Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: Barmer Kulturadvent bringt Weihnachtsstimmung ins Wohnzimmer

Konzerte und Lesungen  

Barmer Kulturadvent zaubert online vorweihnachtliche Atmosphäre

25.11.2020, 10:35 Uhr
Wuppertal: Barmer Kulturadvent bringt Weihnachtsstimmung ins Wohnzimmer. Ein Mund-Nasen-Schutz hängt an einem Weihnachtsbaum (Symbolbild): Wegen Corona fällt das Weihnachtsfest dieses Jahr anders aus, der Barmer Kulturadvent hat sich dennoch etwas einfallen lassen, um Stimmung zu verbreiten. (Quelle: imago images/MiS)

Ein Mund-Nasen-Schutz hängt an einem Weihnachtsbaum (Symbolbild): Wegen Corona fällt das Weihnachtsfest dieses Jahr anders aus, der Barmer Kulturadvent hat sich dennoch etwas einfallen lassen, um Stimmung zu verbreiten. (Quelle: MiS/imago images)

Die Corona-Pandemie wirbelt auch das Weihnachtsfest und die Adventszeit durcheinander. Damit dennoch etwas Feststimmung aufkommt, hat sich die Stadtentwicklung in Barmen ein Online-Event überlegt.

Viele Weihnachtstraditionen in Wuppertal wird es in diesem Jahr wohl nur eingeschränkt geben. Veranstaltungen und Märkte finden nicht statt und von einem Treffen mit der ganzen Familie rücken viele lieber ab. Gibt es also ein Weihnachten in der Light-Variante – höchstens halb so schön wie sonst?

Damit an den Adventssonntagen doch noch so etwas wie weihnachtliche Stimmung Einzug halten kann, hat sich das Büro für Stadtentwicklung BarmenUrban etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Den ersten Barmer Kulturadvent.  Er soll online für die rechte vorweihnachtliche Stimmung sorgen.

"Da aktuell keine Publikumsveranstaltungen stattfinden dürfen haben wir vier Programmbeiträge zusammengestellt, die im Internet abrufbar sein werden", erläutert Frank Manfrahs von BarmenUrban die Adventsidee. "An jedem Adventssonntag gibt es dann eine neue Folge, die auf dem neuen YouTube-Kanal von BarmenUrbanTV abrufbar sein wird."

Den Auftakt macht am 1. Advent der Elektronikmusiker Detlef Keller mit "Lichtklänge – Weihnachtsmelodien auf der Laserharfe". "Die Musikstücke wurden bereits in der Concordia aufgezeichnet", erläutert Manfrahs. Am Nikolaus-Sonntag heißt es dann zum zweiten Advent "Engels trifft Tuffi – bunter Barmen-Rundgang mit Cartoons".

Der Wuppertaler Cartoonist POLO wird seinem Kollegen Michael Holtschulte einiges Sehenswertes in der Barmer Innenstadt vorstellen "und während dieses kleinen Rundgangs einige eigene Cartoons einlesen", so Manfrahs. Und zu gewinnen gibt es an diesem Sonntag auch noch etwas: Verlost werden signierte Cartoon Bände der beiden Künstler.

Christmas-Pop zum Weihnachtsfest

Klassisch-festlich wird es dann am 3. Advent. Unter dem Motto "Mach hoch die Tür" präsentieren zahlreiche Solisten in einem Adventskonzert in St. Antonius kirchliche Musik. Die vierte Barmer Kulturkerze zündet dann am 20. Dezember die S.o.S. Mobilband aus Dortmund an. Mahnfrahs: "Mit ihrem Programm 'Süßer die Glocken nie swingen – Christmas-Pop pünktlich zum Fest' werden sie schwungvoll die wenigen Tage bis Heiligabend verkürzen." Aufgezeichnet wird die Swing-Session in der Barmer Filiale der Stadtsparkasse.

Der Barmer Kulturadvent ist ein Projekt im Rahmen der Städtebauförderung. Ziel ist es unter anderem, "die vielen positiven Bemühungen, besonders der öffentlichen Hand zugunsten der Barmer Innenstadt zu unterstützen", beschreibt Manfrahs die Aufgabenstellung. Gleichzeitig soll das Projekt aber auch dazu beitragen, "das kulturelle Profil Barmens zu schärfen, und die Digitalisierung innerstädtischer Angebote voranzutreiben."

Verwendete Quellen:
  • Gespräch mit Frank Manfrahs, BarmenUrban

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal