Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: WSW wollen mehr Wasserstoffbusse anschaffen

Sie werden mit Müll "betankt"  

Stadtwerke wollen Wasserstoffbusse in Flotte weiter ausbauen

22.06.2021, 11:07 Uhr | t-online

Wuppertal: WSW wollen mehr Wasserstoffbusse anschaffen. Ein Wasserstoffbus an einer Haltestelle in Wuppertal (Archivbild): Zehn weitere der Modelle sollen angeschafft werden. (Quelle: WSW)

Ein Wasserstoffbus an einer Haltestelle in Wuppertal (Archivbild): Zehn weitere der Modelle sollen angeschafft werden. (Quelle: WSW)

Die Wuppertaler Stadtwerke ziehen ein Jahr nachdem das erste Mal ein Wasserstoffbus durch Wuppertal gerollt ist, eine erfreuliche Bilanz. Ihr besonderes Kraftstoff mache sie umweltfreundlich und günstig.

Die WSW in Wuppertal wollen eine zweite Wasserstofftankstelle errichten, da ein Jahr nach Aufnahme des Regelbetriebs der Wasserstoffbusse eine positive Bilanz des Projektes gezogen werden konnte. "Im Betrieb kosten die Wasserstoffbusse schon jetzt nicht mehr als Dieselbusse“, wird Vorstandsvorsitzender Markus Hilkenbach in einer Mitteilung der WSW zitiert. "Und haben auch bei Tiefsttemperaturen im vergangenen Winter ihre Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt", heißt es weiter.

Weil das Projekt so gut läuft, wollen die Stadtwerke eine eigene Wasserstofftankstelle errichten. Dadurch soll die Flotte flexibler werden. Sie soll im Betriebshof Varresbeck in Wuppertaler Westen stehen.

Weitere zehn Wasserstoffbusse in Planung

Das besondere an den neuen Bussen in Wuppertal ist ihr Kraftstoff. Denn der Wasserstoff, mit dem die Busse schließlich betankt werden, kommt aus dem Müll der Wuppertaler Haushalte. Der Wasserstoff werde in einem Elektrolyseur der WSW-Konzerntochter AWG produziert, der mit Strom aus dem Müllheizkraftwerk Korzert betrieben werden, wie die WSW in ihrer Mitteilung erklären.

Aktuell fahren die zehn Busse so auf je nach Route täglich bis zu 280 Kilometer. Reichweiten haben sie bis zu 400 Kilometern. Bis zum Ende des Jahres wollen die WSW weitere zehn der nachhaltigen Wasserstoffbusse anschaffen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: