Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Privater Streit nach Kneipentour: Polizist schwer verletzt

Wuppertal  

Privater Streit nach Kneipentour: Polizist schwer verletzt

18.10.2021, 13:26 Uhr | dpa

Privater Streit nach Kneipentour: Polizist schwer verletzt. Blaulicht

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Bei einer privaten, handfesten Auseinandersetzung ist ein Polizist in seiner Freizeit in Wuppertal schwer verletzt worden. Der 28-Jährige sei mit einem Freund auf Kneipentour gewesen und danach im Haus des Freundes mit einem 23-Jährigen in Streit geraten, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Der 23-Jährige habe den Polizeibeamten mehrfach mit einem spitzen Gegenstand - wohl einem Messer - verletzt. Der Mann flüchtete, wurde aber in der Nähe von alarmierten Polizisten festgenommen.

Der 28-Jährige kam mit erheblichen, nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Aus Neutralitätsgründen ermittelt die Polizei in Hagen. Der Vorfall ereignete sich am Samstag gegen 9.00 Uhr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: