Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextWeg frei f├╝r 9-Euro-TicketSymbolbild f├╝r einen TextWetterdienst erwartet TornadosSymbolbild f├╝r einen TextAnsturm auf Tankstellen erwartetSymbolbild f├╝r einen TextBergwanderer st├╝rzt in den TodSymbolbild f├╝r einen TextNRW-Schulen schlie├čen wegen UnwetterSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Diese Zahlen kommen oftSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurter OB blamiert sichSymbolbild f├╝r einen TextKindstod: Ministerium ruft Spielzeug zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextHaaland macht Kollegen LuxusgeschenkSymbolbild f├╝r einen TextTom Cruise h├Ąlt Herzogin Kates HandSymbolbild f├╝r ein VideoGiraffe verpasst Touristin KopfnussSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserGysi emp├Ârt ZDF-Gast mit Aussagen zu Ukraine

"Blauer Reiter" und "Br├╝cke": Gro├če Expressionisten

Von dpa
18.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Ausstellung "Br├╝cke und Blauer Reiter" in Wuppertal
Ausstellungsbesucher schauen sich das Bild "Der Sohn des K├╝nstlers auf dem Sofa" von Max Pechstein an. (Quelle: Oliver Berg/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die legend├Ąren deutschen K├╝nstlergruppen "Br├╝cke" und "Blauer Reiter" sind in Wuppertal erstmals seit langem in einer gro├čen Expressionismus-Schau vereint. Von Sonntag an (bis 27. Februar 2022) zeigt das Von-der-Heydt-Museum Aufbruch und Moderne in der Kunst zum Anfang des 20. Jahrhunderts.

Gezeigt werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der damals eng verbandelten K├╝nstlergruppen. Ein Raum ist dabei Werken ihrer internationalen Vorbilder und Wahlverwandten gewidmet: C├ęzanne, van Gogh, Gauguin und Picasso.

W├Ąhrend die "Br├╝cke" (Kirchner, Nolde, Schmidt-Rottluff, Heckel, Pechstein) eher im nord- und ostdeutschen Raum beheimatet war, kamen die Protagonisten des "Blauen Reiter" (Kandinsky, M├╝nter, Marc, Macke, Klee) aus S├╝ddeutschland. Inzwischen ist der "Blaue Reiter" 110 Jahre alt und "Die Br├╝cke" sogar 116 Jahre.

Drei Museen haben f├╝r die Schau ihre Pfunde in die Waagschale geworfen: Neben dem Von-der-Heydt-Museum waren dies die Kunstsammlungen Chemnitz, wo die Schau danach gezeigt wird, und das Buchheim-Museum im bayerischen Bernried. Erg├Ąnzt wird der Kunstschatz durch zahlreiche Leihgaben.

"Der "Blaue Reiter" hat wahnsinnig viel geschrieben und war intellektueller, "Die Br├╝cke" war dagegen eher mundfaul", sagte Museumsdirektor und Kurator Roland M├Ânig am Donnerstag: "Aber beide wollten das Neue, die Befreiung der Kunst von den Altlasten der Akademien." Akte, Landschaften und Portr├Ąts: 160 Werke, davon 90 Gem├Ąlde, werden in Wuppertal gezeigt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Prozess um S├Ąureanschlag auf Manager beginnt am 24. Juni

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website