Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Niki Lauda gestorben: Formel-1-Legende wird öffentlich aufgebahrt

Formel-1-Legende gestorben  

Termin steht fest: Niki Lauda wird öffentlich aufgebahrt

23.05.2019, 17:50 Uhr | t-online.de, dpa

Niki Lauda: Der ehemalige Formel1-Rennfahrer ist im Alter von 70 Jahren gestorben. (Quelle: FrankHoermann/Sven Simon/Imago)
Formel-1-Legende Niki Lauda ist mit 70 Jahren gestorben

Der österreichische Formel1-Rennfahrer Niki Lauda ist tot. Er sei am Montag im Kreis seiner Familie eingeschlafen, teilten seine Angehörigen am Dienstag mit. "Sein unermüdlicher Tatendrang, seine Geradlinigkeit und sein Mut bleiben Vorbild und Maßstab für uns alle", heißt es in der Mitteilung. (Quelle: Reuters)

Trauer um Niki Lauda: Der ehemalige Formel-1-Rennfahrer ist im Alter von 70 Jahren gestorben. (Quelle: Reuters)


Der Tod von Niki Lauda bewegte nicht nur Motorsport-Fans, sondern auch viele Menschen in seiner Heimat Österreich. Am kommenden Mittwoch wird der ehemalige Formel-1-Weltmeister öffentlich aufgebahrt.

Die gestorbene Formel-1-Legende Niki Lauda wird im Wiener Stephansdom öffentlich aufgebahrt. Die Aufbahrung in einem geschlossenen Sarg soll am Mittwoch von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr stattfinden, teilte eine Mitarbeiterin der DompfarreI St. Stephan am Donnerstag mit. Anschließend werde ein Requiem für den in Österreich als "Niki Nazionale" verehrten Ex-Rennfahrer und Luftfahrtunternehmer gefeiert. Sowohl die Feier als auch die Aufbahrung sind öffentlich.

Die rote Kappe als Markenzeichen

Die Beisetzung finde dagegen im engsten Familienkreis statt, hieß es. Das Angebot der Stadt Wien für ein Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof hat die Familie Lauda nach Angaben der Gratiszeitung "heute" nicht angenommen.
  

   
Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Lauda war am Montagabend gestorben. Der 70-Jährige mit der roten Kappe als Markenzeichen hatte seit seinem schweren Unfall auf dem Nürburgring 1976 immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wähle das Volumen – surfst du weniger, zahlst du weniger
die congstar Fair Flat
Anzeige
MagentaTV sichern: 1 Jahr lang Filme & Serien inklusive*
bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe