Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 – Sebastian Vettel über Leclerc: "Er bekommt ein Geschenk von mir"

Zukunft in der Formel 1  

Vettel über Leclerc: "Er bekommt ein Geschenk von mir"

15.12.2019, 14:16 Uhr | cfh, t-online.de

Formel 1 – Sebastian Vettel über Leclerc: "Er bekommt ein Geschenk von mir". Freut sich auf die kommende Winterpause: Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel. (Quelle: imago images/Independent Photo Agency)

Freut sich auf die kommende Winterpause: Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel. (Quelle: Independent Photo Agency/imago images)

Ferrari-Star Sebastian Vettel hat ein schwieriges Jahr in der Formel 1 hinter sich. In einem Interview zeigte er sich selbstkritisch und äußerte sich zu kommende Duellen mit Teamkollege Charles Leclerc.

Sebastian Vettel hat eine durchwachsene Formel 1-Saison hinter sich. Meist blieb der Heppenheimer in diesem Jahr hinter den Erwartungen des Ferrari-Teams zurück und unterlag in der Weltmeisterschaft sogar klar seinem jüngeren Teamkollegen Charles Leclerc. Für 2021 gilt sein Cockpit noch nicht als sicher. Der Schweizer Zeitung "Blick" stand er im Interview zur abgelaufenen Saison Rede und Anwort.

"Meine Saison war einfach nicht perfekt. Da machen Kleinigkeiten den Unterschied", sagte der 32-Jährige. "Ich bin natürlich nicht zufrieden, ich muss mich klar steigern", sagte er sich selbstkritisch.

"Das Leben gegen Charles wird nicht einfacher"

Seinen Teamkollegen Leclerc, der 2019 deutlich besser abschnitt als er, wolle er in der kommenden Saison genau im Blick halten. Die junge Generation von Fahrern warte bereits auf ihre Zeit in der Königsklasse des Motorsports: "Das Leben gegen Charles wird 2020 sicher nicht einfacher. Und die neue Generation ist doch schon voll da. Mit Charles, Max, Esteban, Lando, Alex, George, Pierre und wie sie alle heißen."

Nach dem Crash beim Rennen in Brasilien herrschte zuletzt Funkstille zwischen beiden Fahrern. Das Verhältnis der beiden sei mittlerweile aber stabiler, sogar ein Weihnachtsgeschenk bekommt Leclerc von Vettel. "Charles bekommt als Teamkollege sowieso ein Geschenk von mir", so der viermalige Weltmeister.

"Wir sind noch nicht am Ziel"

Im kommenden Jahr läuft sein Vertrag bei der Scuderia aus Maranello aus. Kürzlich wurde darüber berichtet, dass er bereits mit McLaren über ein Cockpit für 2021 in verhandlung stünde. Zu den Wechselgerüchten sagte er: "Im Moment ist der Auftrag bei Ferrari mit dem WM-Titel klar. Und wir sind ja noch nicht am Ziel."

Nach der langen Saison freue sich Vettel besonders auf die Winterpause, die er mit Ski fahren verbringen wollte, und sagte: "Ich gehe glücklich ins neue Jahr"

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal