Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

TV-Moderator Jörg Wontorra bei Golf-Unfall verletzt

Behandlung im Krankenhaus  

TV-Moderator Jörg Wontorra stürzt beim Golfen

07.12.2020, 14:51 Uhr | sle, dpa

TV-Moderator Jörg Wontorra bei Golf-Unfall verletzt . Jörg Wontorra in der MDR-Talkshow Riverboat 2019 (Archivfoto): Der Journalist moderierte von 2004 bis 2015 die Sendung "Doppelpass". (Quelle: imago images)

Jörg Wontorra in der MDR-Talkshow Riverboat 2019 (Archivfoto): Der Journalist moderierte von 2004 bis 2015 die Sendung "Doppelpass". (Quelle: imago images)

Erst vor wenigen Tagen gab Jörg Wontorra seine Kandidatur für den Aufsichtsrat des SV Werder Bremen bekannt. Deshalb sollte der Moderator ein Interview im Fernsehen geben. Doch Wontorra musste absagen.

Jörg Wontorra hat sich beim Golf verletzt und musste ins Krankenhaus. Das erzählte der Moderator am Montag der "Bild"-Zeitung. "Ich bin beim Suchen eines Golfballs ausgerutscht, gestrauchelt und dann drei Meter tief eine Böschung runtergefallen. Blöderweise bin ich mit der Stirn auf dem Schotter gelandet und musste im Krankenhaus genäht und geklammert werden. Erst mal stand ich natürlich unter Schock", sagte Wontorra. 

Über sein Missgeschick ärgerte sich der ehemalige "Doppelpass"-Moderator allerdings etwas: "Ich bin ein geübter Ballsucher. So etwas ist mir noch nie passiert." Derzeit kandidiert der 72-Jährige für den Aufsichtsrat des SV Werder Bremen. Dazu sollte der Sportjournalist bei "Sky" ein Interview geben, dass er aufgrund des Unfalls allerdings absagen musste.

Mit ihm und der "Gruppe besorgter Vereinsmitglieder", zu denen unter anderen die früheren Werder-Verantwortlichen Klaus-Dieter Fischer, Willi Lemke und Manfred Müller angehören, soll der viermalige deutsche Meister einen Kurswechsel vollziehen. "Werder Bremen war mal der zweitbeste Klub in Deutschland. Jetzt gehören wir nur noch in die Kategorie Mainz, Augsburg oder Freiburg. Damit darf man sich nicht zufriedengeben", monierte Wontorra im Onlineportal "deichstube.de".

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: