Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bittere Niederlage beim 1.FC Köln: Sportchef Armin Veh muss gehen – mit sofortiger Wirkung

Sportchef geht  

Köln löst nach Last-Minute-Pleite Vertrag mit Veh auf

08.11.2019, 23:21 Uhr | t-online.de , dpa

Bittere Niederlage beim 1.FC Köln: Sportchef Armin Veh muss gehen – mit sofortiger Wirkung. Armin Veh (r.) ist nicht mehr Sportchef beim 1. FC Köln. (Quelle: imago images)

Armin Veh (r.) ist nicht mehr Sportchef beim 1. FC Köln. (Quelle: imago images)

Die späte Niederlage gegen Hoffenheim hat beim 1. FC Köln erste Konsequenzen nach sich gezogen. Sportchef Armin Veh verlässt den Abstiegskandidaten mit sofortiger Wirkung.

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat den eigentlich noch bis zum 30. Juni 2020 laufenden Vertrag mit Sportchef Armin Veh mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Das teilte der FC unmittelbar nach dem 1:2 (1:0) am Freitagabend gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit. Die Entscheidung sei "einvernehmlich" und "unabhängig" vom Ergebnis des Spiels getroffen worden. Die sportliche Leitung des in der Krise stehenden Klubs übernimmt zunächst der bisherige Leiter des Lizenzbereichs, Frank Aehlig.

Veh hätte FC ohnehin verlassen

Dass Veh seinen Vertrag im Sommer nicht verlängert und den Verein ohnehin verlassen hätte, war bereits Ende Oktober kommuniziert worden. "Armin Veh hat den Mut gehabt, seine Aufgabe beim FC in einer schwierigen Situation zu übernehmen. Er hat die gesetzten Ziele unter anderem durch den Wiederaufstieg 2019 mit dem FC erreicht", sagte FC-Präsident Werner Wolf, der betonte, dass er sich "eine längerfristige Zusammenarbeit" mit Veh hätte vorstellen können. Es sei eine "für alle Seiten faire Lösung" gefunden worden.


Der in der Kritik stehende und von Veh im Sommer verpflichtete Trainer Achim Beierlorzer wurde nach der Partie gegen Hoffenheim von der Nachricht überrascht. "Ich habe es gerade eben erfahren", sagte er beim Streamingdienst DAZN.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal