Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

WM 2022: So sehen Sie die Gruppenfinals in der Konferenz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextEx-Skirennfahrerin ist totSymbolbild für einen TextErdbeben: Opferzahl steigt dramatisch anSymbolbild für einen TextKugel trifft Radfahrer in den Helm
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

So sehen Sie in den kommenden Tagen die WM-Konferenz

Von t-online, dsl

30.11.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 1019846997
Niklas Füllkrug: Der Treffer des Werder-Stürmers nährte Deutschlands Hoffnungen auf das WM-Achtelfinale. (Quelle: IMAGO/UWE KRAFT)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die WM-Vorrunde ist auf der Zielgeraden. Das bedeutet auch, dass nur noch an zwei statt wie bisher vier Anstoßzeiten gespielt wird. t-online erklärt Ihnen, wie Sie die Partien in der Konferenz verfolgen.

Die Gruppe A hat es vorgemacht. Am Dienstagnachmittag spielten die Niederlande, Katar, Ecuador und Senegal ihre zwei Achtelfinalisten für die Fußball-WM in zwei zeitgleich stattfindenden Partien aus. Dabei lief nur ein Spiel im frei empfangbaren deutschen Fernsehen: die ARD übertrug den 2:0-Sieg der "Elftal" gegen den Gastgeber aus dem Wüstenstaat.

So wird es bis einschließlich Freitag auch mit den restlichen Gruppen gehandhabt: Um eine Wettbewerbsverzerrung so gut wie möglich auszuschließen, finden um 16 und um 20 Uhr je zwei Partien parallel statt. Die Anstoßzeiten 11, 14 und 17 Uhr sind also abgehakt.

Alle Spiele nur bei einem Sender zu sehen

Was machen nun aber Fußballfans, die sich beide Parallelspiele, etwa im Splitscreen, oder eine Konferenzschaltung geben möchten? Etwa, wenn es am Donnerstag ab 20 Uhr in der Gruppe E um das Schicksal der DFB-Elf geht (beide Partien im t-online-Liveticker)?

Diese Anhänger kommen einzig beim Streaminganbieter MagentaTV auf ihre Kosten. Der Internetsender zeit alle Partien der WM in Katar, darunter auch 16 Partien, für die sie exklusiv die Übertragungsrechte für Deutschland besitzen und die somit auch nicht in den Öffentlich-Rechtlichen Sendern ARD und ZDF zu sehen sein werden. Das betrifft unter anderem auch immer je eines der Parallelpartien am letzten Vorrundenspieltag.

t-online zeigt Ihnen im Überblick, welche Partien wo übertragen werden und welche nur bei MagentaTV in voller Länge zu sehen sind:

Dienstag

Gruppe B (20 Uhr)

Iran - USA (ARD und MagentaTV)

Wales - England (MagentaTV)

Mittwoch

Gruppe D (16 Uhr)

Tunesien - Frankreich (ZDF und MagentaTV)

AustralienDänemark (MagentaTV)

Gruppe C (20 Uhr)

Polen - Argentinien (ZDF und MagentaTV)

Saudi-ArabienMexiko (MagentaTV)

Donnerstag

Gruppe F (16 Uhr)

Kroatien - Belgien (ARD und MagentaTV)

KanadaMarokko (MagentaTV)

Gruppe E (20 Uhr)

Costa Rica - Deutschland (ARD und MagentaTV)

Japan – Spanien (MagentaTV)

Freitag

Gruppe H (16 Uhr)

Ghana - Uruguay (ZDF und MagentaTV)

Südkorea - Portugal (MagentaTV)

Gruppe G (20 Uhr)

Serbien - Schweiz (ZDF und MagentaTV)

Kamerun - Brasilien (MagentaTV)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bild.de: "So können Sie die WM-Konferenz gucken!"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
ARDDeutschlandEcuadorNiederlandeWM 2022ZDF
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website