Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-EM - DHB-Präsident: Keine Diskussion um Bundestrainer Prokop

Handball-EM  

DHB-Präsident: Keine Diskussion um Bundestrainer Prokop

13.01.2020, 12:06 Uhr | dpa

Handball-EM - DHB-Präsident: Keine Diskussion um Bundestrainer Prokop. Steht unter Druck: Handball-Bundestrainer Christian Prokop.

Steht unter Druck: Handball-Bundestrainer Christian Prokop. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa)

Trondheim (dpa) - Der Deutsche Handballbund (DHB) zweifelt nicht an Bundestrainer Christian Prokop.

"Wir haben keine Trainerdiskussion. Wir haben andere Probleme", sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann (60) dem Fachmagazin "Handballwoche". Bei der Europameisterschaft hatte die DHB-Auswahl im zweiten Gruppenspiel gegen Spanien (26:33) über weite Strecken schwach gespielt. Trotzdem kann Deutschland mit einem Erfolg gegen Außenseiter Lettland am Montagabend (18.15 Uhr/ZDF) den Einzug in die Hauptrunde schaffen.

"Der Druck, der nun herrscht, ist normal im Leistungssport. Christian Prokop kann damit umgehen", sagte Michelmann. Der 41-jährige Prokop hat beim DHB noch einen Vertrag bis 2022.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal