Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Verschobene Sommerspiele - Lückenkemper zu Olympia 2021: "Es wird nicht schwieriger"


Verschobene Sommerspiele  

Lückenkemper zu Olympia 2021: "Es wird nicht schwieriger"

04.04.2020, 05:24 Uhr | dpa

Verschobene Sommerspiele - Lückenkemper zu Olympia 2021: "Es wird nicht schwieriger". Fürchtet keine Motivationsprobleme für Tokio 2021: Gina Lückenkemper.

Fürchtet keine Motivationsprobleme für Tokio 2021: Gina Lückenkemper. Foto: Michael Kappeler/dpa. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Sprint-Vize-Europameisterin Gina Lückenkemper fürchtet keine Motivationsprobleme für die neue Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Tokio im nächsten Jahr.

"Nein, es wird nicht schwieriger. Wir haben in der Leichtathletik eh jedes Jahr einen internationalen Höhepunkt und es gibt nichts motivierenderes als Olympia", sagte die 23-jährige vom SCC Berlin der Deutschen Presse-Agentur. Die Spiele in Tokio wurden wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben.

Insgeheim spekuliert sie darauf, das es auch in diesem Jahr noch Titelkämpfe geben könnte. "Noch stehen im August die Europameisterschaften in Paris im Terminkalender, auch die deutschen Meisterschaften sollen noch stattfinden", meinte Lückenkemper.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal