Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Wegen Corona-Pandemie: Boston-Marathon 2021 von April in den Herbst verschoben


Wegen Corona-Pandemie  

Boston-Marathon 2021 von April in den Herbst verschoben

28.10.2020, 19:47 Uhr | dpa

Wegen Corona-Pandemie: Boston-Marathon 2021 von April in den Herbst verschoben. Der 125.

Der 125. Boston-Marathon soll frühestens im Herbst 2021 stattfinden. Foto: Stew Milne/FR56276 AP/dpa. (Quelle: dpa)

Boston (dpa) - Nachdem der diesjährige Boston-Marathon wegen der Corona-Pandemie erstmals in seiner Geschichte abgesagt werden musste, wird auch die für den 19. April 2021 geplante 125. Auflage des Traditionsrennens nach hinten verschoben. 

Wie die Veranstalter mitteilten, soll der Boston-Marathon wegen der aktuellen Corona-Krise frühestens im kommenden Herbst stattfinden. In diesem Jahr war der Marathon, der 1897 erstmals stattfand, vom 20. April auf 14. September verlegt worden, ehe er endgültig abgesagt wurde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal