2. Bundesliga

24. SPIELTAG

Schalke
Loading...
Beendet
3:11:0
Loading...
St. Pauli

TORSCHÜTZEN

Yusuf KabadayiKabadayi44’
1 : 0
Yusuf KabadayiKabadayi73’
2 : 0
2 : 1
89’Elias SaadSaad
Kenan KaramanKaraman90’2
3 : 1
Wettbewerb2. Bundesliga
Runde24. Spieltag
Anstoß01.03.2024, 18:30
StadionVELTINS-Arena
SchiedsrichterDaniel Siebert
Zuschauer61.497

Saisonverlauf

12.13.14.15.16.17.18.19.20.21.22.23.24.25.26.27.15161616131414151414141414141414111112111111111118.19.20.21.22.23.24.25.26.27.141514141414141414141111111111
Schalke
St. Pauli
Nach Spielende
Damit verabschiede ich mich aus der 2. Bundesliga und wünsche allen Lesern einen guten Start ins Wochenende. Bis dann!
Nach Spielende
In der kommenden Woche wird es dann wieder spannend in der 2. Bundesliga: Schalke spielt zu Hause gegen Paderborn und kann die aktuelle Form mit drei Siegen aus fünf Spielen bestätigen. St. Pauli trifft zu Hause auf Hertha BSC und wird hier wieder zurück in die Aufstiegsspur finden wollen.
Nach Spielende
Schalke feiert im Abstiegskampf einen wichtigen Dreier. Mit diesen Punkten steht man jetzt erstmal auf dem 13. Platz mit 29 Punkten vor Wiesbaden (27) und Braunschweig (24). Der Abstand zu den Abstiegsplätzen ist jetzt auf sieben Zähler angewachsen, das nimmt der ganzen Brisanz um den ganzen Verein etwas den Druck. 
Nach Spielende
St. Pauli lässt also Federn im Kampf um den Aufstieg, aber auch Kiel gewinnt im Parallelspiel nicht gegen Hertha BSC. Somit ist für den Tabellenführer das negative Ausmaß der Niederlage heute begrenzt. Für den HSV kann dieser Spieltag aber entscheidend werden, wenn er gegen Osnabrück den Sieg einfährt und somit die Tabellenspitze verengt. 
Nach Spielende
Schalke hat hier eine deutliche Reaktion gezeigt heute und ist als geschlossene Mannschaft aufgetreten. Von Beginn an waren die Knappen somit im Spiel und St. Pauli auch überlegen. Während bei den Gästen überhaupt nichts zusammenlief, haben die Hausherren ihr Glück erzwungen. Jedem Ball wurde hinterhergelaufen, die Tore wurden hart erarbeitet und erkämpft. Hier hat man heute die Malocher gesehen, die für die Fans alles auf dem Platz gelassen haben. St. Pauli hingegen enttäuschte auf ganzer Linie und fährt verdient ohne Punkte wieder nach Hause.
90’ +8
Abpfiff
Abpfiff. Schalke gewinnt mit 3:1 gegen den Tabellenführer St. Pauli.
90’ +5
Das dauert hier jetzt alles sehr lange. Schalke lässt sich Zeit bei allen möglichen Situationen, von St. Pauli kommt aber auch nichts mehr.
90’ +2
Tor für Schalke
Loading...
3:1
Kenan Karaman
Kenan KaramanVorlage Keke Topp
Toooooor! SCHALKE - St. Pauli 3:1. Topp hat viel Platz in der gegnerischen Hälfte. Dann bedient er Karaman rechts im Strafraum, der freistehend flach in die linke Ecke abschließt. Das ist sehr gut gespielt und souverän!
90’ +2
Satte sieben Minuten werden nachgespielt. Ganz schön viel Holz, so viel ist tatsächlich eher nicht passiert. 
89’
Tor für St. Pauli
2:1
Loading...
Elias Saad
Elias SaadVorlage Johannes Eggestein
Toooooor! Schalke - ST. PAULI 2:1. Die Kiezkicker schießen das Ding hoch und weit nach vorne. Eggestein nimmt den Ball mit und bringt zu Saad links im Strafraum. Der macht einen Haken in die Mitte und zieht ab. Seguin fälscht unglücklich in die kurze Ecke ab, Müller ist geschlagen. Jetzt wird es nochmal spannend!
89’
Alle Feldspieler befinden sich jetzt im Strafraum der Hausherren, St. Pauli drückt nochmal. Aber da sind die Räume enorm eng.
87’
Der Wechsel von Albers für Wahl bedeutet jetzt ein klares Zeichen in Richtung Offensive. Ein Stürmer kommt für einen Abwehrspieler. 
85’
Auswechslung
Loading...
Andreas Albers
Andreas Albers
Hauke Wahl
Hauke Wahl
St. Pauli wechselt das letzte Mal aus: Albers kommt rein für Wahl. 
82’
Die Schlussphase bricht jetzt an, wenn St. Pauli nicht langsam den Maschinenraum anwirft, geht das hier recht emotionslos dem Ende entgegen. 
79’
Gelbe Karte
Loading...
Darko Churlinov
Darko ChurlinovSchalke
Wir haben die erste Amtshandlung für Churlinov, der die Ausführung eines Freistoßes blockiert. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
78’
Auswechslung
Loading...
Darko Churlinov
Darko Churlinov
Yusuf Kabadayi
Yusuf Kabadayi
Churlinov kommt in die Partie, für ihn ist Doppelpacker Kabadayi draußen.
77’
Jetzt wird es also eng für St. Pauli heute. Schalke macht das sehr stark, hier steht endlich mal einer richtige Einheit auf dem Rasen. Von den Gästen kommt aber weiterhin nichts. 
75’
Das Tor geht nochmal in die Kontrolle, weil Terodde die Kugel womöglich mit der Hand mitgenommen hat. Das dauert einen kleinen Moment, am Ende zählt der Treffer aber. Es scheint also keine strafbare Handlung mit der Hand gegeben zu haben. 
73’
Tor für Schalke
Loading...
2:0
Yusuf Kabadayi
Yusuf KabadayiSchalke
Toooooooor! SCHALKE - St. Pauli 2:0. Müller bringt den Bodenabstoß weit in die gegnerische Hälfte. Topp verlängert für Terodde, der dann blank vor Vasilj steht. Der Abschluss von Terodde wird von Vasilj wunderbar mit dem Fuß pariert, aber landet im Anschluss bei Kabadayi, der aus wenigen Metern das Ding nur noch über die Linie drücken muss!
73’
20 Minuten stehen also noch auf der Uhr, aber ob St. Pauli hier wirklich nochmal zurück kommt? Im zweiten Durchgang hatten die Gäste erst einen Schuss auf das Tor. Der war auch sehr weit weg von gefährlich.
70’
Auswechslung
Loading...
Cédric Brunner
Cédric Brunner
Brandon Soppy
Brandon Soppy
Soppy geht vom Feld, er scheint auch ein bisschen was abbekommen zu haben. Ganz so schlimm ist es aber wohl nicht. Brunner ist neu in der Partie, 
68’
Terodde spitzelt die Kugel in die Mitte, wo Topp zum Fallrückzieher ansetzt. Das sieht zwar gut aus, aber der Ball geht 20 Meter links am Kasten vorbei. 
65’
Jetzt humpelt auch noch Hartel über das Feld, das wäre wirklich das letzte, was Hürzeler hier noch gebrauchen könnte. Erstmal beißt er aber auf die Zähne.
63’
Auswechslung
Loading...
Keke Topp
Keke Topp
Bryan Lasme
Bryan Lasme
Topp ist auch neu drin. Lasme macht für ihn Platz.
62’
Auswechslung
Loading...
Elias Saad
Elias Saad
Connor Metcalfe
Connor Metcalfe
Saad kommt neu rein für Metcalfe.  Es ist bereits der dritte Wechsel bei den Gästen, ein Wechselfenster hat Hürzeler also noch.
62’
Ouwejan bringt einen Eckball von der linken Seite in die Mitte, der bleibt aber wie bisher alle anderen auch eher ungefährlich.
61’
Bei St. Pauli geht hier kaum etwas zusammen. Von hinten raus wird der Ball nur grob nach vorne geholzt. Afolayan steht da manchmal in guter Position, läuft aber vermehrt eher weg vom Tor. Das ist eines Tabellenführers nicht unbedingt würdig, wobei man auch anmerken muss, dass Schalke hier eine enorm starke Mannschaftsleistung auf den Rasen bringt. 
58’
Afolayan kommt hin und wieder mal mit seiner Geschwindigkeit in gute Ausgangspositionen, daraus entwickelt sich aber selten was. Der Pass auf Irvine in diesem Fall jetzt kommt zu ungenau, der Ball ist wieder bei Königsblau.
56’
Das Niveau verflacht in dieser Phase des Spiels. Schalke steht gut und geht nicht mehr ins Risiko, wie es noch im ersten Durchgang der Fall war. Aber von den Gästen ist bisher weiterhin nichts zu sehen. 
53’
Afolayan ist links eigentlich gut im Strafraum durch, macht aber dann einen unnötigen Schlenker und steht auf einmal links neben dem Strafraum. Damit ist der Angriff auch abgebrochen.
52’
Für Kabadayi ist es die vierte Gelbe Karte der laufenden Saison.
51’
Gelbe Karte
Loading...
Yusuf Kabadayi
Yusuf KabadayiSchalke
Kabadayi zieht am Trikot von Afolayan. Das alleine gilt schon als taktisches Foul, aber Kabadayi schlägt auch noch die Kugel weg. Damit bekommt er sofort die Verwarnung gezeigt. 
49’
Karaman tanzt links im Strafraum seinen Gegenspieler aus, dann kommt die Flanke auf Terodde. Der Stürmer bekommt aber nicht genug Zug hinter den Kopfball, das ist kein Problem für Vaselj. 
48’
Schalke bleibt der aktiven und aggressiven Pressinglinie treu. Die Hausherren laufen früh an und stören St. Pauli bereits früh in der eigenen Hälfte. 
46’
Anpfiff
Schalke stößt den zweiten Durchgang an, weiter gehts!
46’
Auswechslung
Loading...
Johannes Eggestein
Johannes Eggestein
Aljoscha Kemlein
Aljoscha Kemlein
St. Pauli wechselt bereits zum zweiten Mal aus. Eggestein kommt für Kemlein rein und soll für mehr Kreativität in der Spitze sorgen. 
Halbzeitbericht
Schalke war über die gesamte Halbzeit hinweg die bessere Mannschaft. Man merkt, dass ein Ruck durch dieses Team gegangen ist. St. Pauli war durchweg passiv, hatte auch nur eine einzige gute Chance. Ansonsten ist hier nur Schalke am Ball, das kurz vor der Pause verdient die Führung erzielte und sich für die andauernden Bemühungen belohnt hat. 
45’ +6
Halbzeit
Halbzeit. Schalke führt zur Pause mit 1:0. 
45’ +5
Gelbe Karte
Loading...
Brandon Soppy
Brandon SoppySchalke
Soppy holt Afolayan von den Beinen an der Mittellinie. Das ist schon ein strittiger Pfiff, dass es überhaupt Freistoß gibt. Dabei holt der Schiedsrichter noch die Gelbe Karte raus, was ein bisschen übertrieben ist. 
45’ +1
Afolayan liegt auf dem Boden und hält sich die Hände vor das Gesicht. Er muss behandelt werden, das sieht gar nicht gut aus. Smith musste ja schon verletzt raus, jetzt sieht es auch bei Afolayan überhaupt nicht gut aus. Die Mediziner sind bei ihm und kümmern sich.
45’ +1
Drei Minuten gibt es obendrauf.
44’
Tor für Schalke
Loading...
1:0
Yusuf Kabadayi
Yusuf KabadayiVorlage Thomas Ouwejan
Toooooor! SCHALKE - St. Pauli 1:0. Es hat sich lange angebahnt, irgendwie ist jetzt das Ding dann über die Linie gebracht worden! Ein langer Pass auf Terodde, der im Abseits steht, beirrt die gesamte Abwehr. Auf der linken Seite startet nämlich auch Ouwejan durch, der statt Terodde an die Kugel kommt. Dann folgt die flache Hereingabe wieder auf Terodde, der erneut nicht zum Ball geht, sondern durchlässt. Wieder ist die Abwehr überfordert und kann den anrauschenden Kabadayi nicht daran hindern, den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zu drücken!
42’
Für den ersten Durchgang ist hier langsam aber sicher die Luft raus. Schalke läuft zwar an, kann sich letztlich aber nicht durchsetzen.
39’
Bei Schalke kommt der letzte Pass nicht an. Karaman bedient links Ouwejan, dessen flache Hereingabe wieder problemlos geklärt werden kann. Da fehlt am Ende auch die Überzeugung. 
36’
Die Hausherren spielen jetzt hintenrum und binden auch Müller ins Aufbauspiel ein. Damit möchte man die Gäste aus der eigenen Hälfte locken, um mehr Räume zu haben, aber die Kiezkicker machen nicht mit. Somit verflacht das Spieltempo etwas.
33’
Nach einer halben Stunde können wir resümieren, dass Schalke wirklich einen richtig starken Auftritt auf den Rasen bringt. Aber auch müssen wir darüber reden, dass aus dieser Überlegenheit noch keine richtig starke Tormöglichkeit entstanden ist. 
31’
Schalke ist weiterhin gefährlich. St. Pauli ist aufgerückt, da kommt der Pass auf den linken Flügel in den Lauf von Lasme, der schneller ist als die Abwehr. Aber Mets kann am Ende doch noch zur Ecke klären!
28’
Schalke nagelt die Kiezkicker jetzt im eigenen Strafraum fest. Das ist schon eine Art Powerplay, auch die Zuschauer honorieren das und stehen gemeinschaftlich im ganzen Stadion auf. Das macht einen sehr guten Eindruck!
26’
Soppy bedient Karaman jetzt auf dem rechten Flügel, der eine flache Hereingabe in den Rücken der Abwehr bringt. Da läuft vor dem Strafraum Seguin ein, der stramm abzieht. Der Schuss wird kurz vor dem Tor noch zum Eckball abgefälscht, bevor es für Vasilj eng geworden wäre.
24’
Karaman beackert den linken Flügel, da ist viel Platz. Die Hereingabe kommt dann flach, die Abwehr klärt zur nächsten Ecke. 
22’
Unter standing ovations gibt es den ersten Eckball für die Gastgeber, nachdem sich Lasme da in einem Zweikampf sehr stark behauptet. Ouwejan läuft für die Hereingabe an. Gefährlich wird es aber nicht.
19’
Die Fans sind hier schon richtig auf Temperatur, natürlich werden die Königsblauen angefeuert. Der Auftritt der Gastgeber kann sich auch sehen lassen, die machen gut die Räume eng und sind mutig im Spiel nach vorne. 
16’
Bei St. Pauli liegt mit Mets jetzt der nächste Abwehrspieler auf dem Boden, nachdem er im Zweikampf mit Kabadayi Beinschmerzen hat. Aber hier geht es relativ schnell weiter, aufatmen bei den Gästen!
15’
Nach einer guten Anfangsphase der Hausherren, kommt jetzt auch St. Pauli besser in die Partie. in den letzten Minuten hat der Tabellenführer mehr vom Spiel und kombiniert sich besser in Tornähe. 
12’
Auswechslung
Loading...
Adam Dzwigala
Adam Dzwigala
Eric Smith
Eric Smith
Für Smith ist das Spiel beendet. Er hat sich verletzt, muss auf dem Feld behandelt werden und kann nicht weitermachen. Für ihn ist jetzt Dzwigala dabei. 
11’
Afolayan dribbelt über die linke Seite ins Zentrum. Dann sieht er Metcalfe rechts im Strafraum und bedient ihn super. Der Stürmer nimmt die Kugel an und zieht direkt flach in die linke Ecke ab. Der Ball geht in Richtung untere Ecke, aber Müller geht runter und kratzt das Ding aus dem Eck! Der hätte wunderbar gepasst, ganz wichtige und überragende Tat des Keepers!
9’
Auch Schalke macht es mal schnell, aber der Ball von Schallenberg auf Lasme ist viel zu weit. Lasme hatte da viel Platz, das hätte gefährlich werden können. Das war zu ungenau. 
6’
Jetzt kommt auch St. Pauli mal nach vorne, kombiniert sich fein in die Spitze, nach einem tollen Pass von Kemlein. Aber Metcalfe kann die Situation auf dem rechten Flügel nicht ausnutzen, die Gäste gehen in den Rückwärtsgang. 
5’
Die Anfangsphase gehört hier den Hausherren, die merklich den Fans etwas zurückgeben wollen. Sie laufen an, sie machen Druck und sie haben mehr Ballbesitz. 
2’
Schalke spielt zu Hause in Blau, die Gäste tragen ihre weiße Jerseys und braunen Hosen.
1’
Anpfiff
Auf gehts in den ersten Durchgang, St. Pauli stößt an.
Vor Beginn
Das Hinspiel am 7. Spieltag war übrigens ein klares 3:1 für die Hamburger. Hartel erzielte die ersten beiden Treffer selber, den dritten legte er für Boukhalfa vor. Polter konnte zwischenzeitlich zum 1:1 ausgleichen. 
Vor Beginn
Bei Schalke hatte man den Eindruck, dass man nach den Siegen gegen Braunschweig und Wiesbaden wieder in die Spur findet. Aber trotzdem sind das die einzigen beiden Siege zwischen den vier Niederlagen gegen den HSV, Kaiserslautern, Wiesbaden und zuletzt die üble Pleite gegen Magdeburg. Danach soll es deftig in der Kabine geknallt haben sagt man. Aber im positiven Sinne: Es soll eine Aussprache im Team gegeben haben. Was diese wohl bringt, davon dürfen wir uns heute überraschen lassen.
Vor Beginn
Gegen Magdeburg hat St. Pauli eine 0:1-Pleite einstecken müssen. Grundsätzlich sollte diese Niederlage wohl kaum ein Problem darstellen, weil die heutigen Gäste ansonsten seit einer Ewigkeit nicht mehr verloren haben. Davor gab es gegen Fürth einen 3:2-Erfolg, zuletzt dann auch die Siege gegen Braunschweig (1:0) und Kiel (4:3). Insgesamt also alles überzeugend beim Tabellenführer. 
Vor Beginn
Durch den Sieg gegen Kiel hat St. Pauli den Platz an der Sonne gefestigt. Mit 48 Punkten hat man nun sechs Vorsprung auf den 2. Platz mit Kiel und sieben auf den HSV auf dem dritten Platz. Mit diesen Plätzen hat Schalke momentan nichts zu tun. Schalke steht auf dem 14. Rang, hat mit 26 Punkten nur vier Vorsprung auf den Abstiegsplatz von Hansa Rostock und den Relegationsplatz belegt von Kaiserslautern. Dazwischen ist nur noch Braunschweig mit 24 Punkten zu finden.
Vor Beginn
Zuletzt gab es bei St. Pauli einen 4:3-Erfolg im Spitzenspiel gegen Kiel, kein Grund also für Hürzeler Änderungen vorzunehmen. Daher steht exakt dieselbe Elf wieder auf dem Rasen.
Aufstellung
Loading...

AUFSTELLUNG

Schalke - St. Pauli
Loading...
32

Müller

2

Ouwejan

5

Murkin

6

Schallenberg

7

Seguin

9

Terodde

11

Lasme

17

Kabadayi

19

Karaman

21

Soppy

26

Kalas

22

Vasilj

2

Saliakas

3

Mets

5

Wahl

7

Irvine

8

Smith

10

Hartel

17

Afolayan

23

Treu

24

Metcalfe

36

Kemlein

Taktische Aufstellung
Vor Beginn
Hürzeler startet mit dieser Elf: Vasilj - Wahl, Smith, Mets - Saliakas, Kemlein, Irvine, Treu - Metcalfe, Hartel, Afolayan. 
Vor Beginn
Geraerts nimmt mehrere Veränderungen im Vergleich zur 0:3-Pleite gegen Magdeburg vor. Es startet in der Abwehr, in der Kaminski und Baumgartl draußen bleiben und durch Soppy und Murkin ersetzt werden. Dazu bleiben Brunner und Idrizi im Mittelfeld sowie Churlinov im Sturm draußen. Für die sind Kabadayi, Terodde und Lasme mit dabei.
Vor Beginn
Geraerts startet mit dieser Elf: Müller - Soppy, Kalas, Murkin, Ouwejan - Seguin, Schallenberg, Karaman, Kabadayi - Terodde, Lasme. 
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 24. Spieltages zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC St. Pauli.
HeimSchalke4-1-2-1-2
9Terodde19Karaman2Ouwejan32Müller7Seguin6Schallenberg26Kalas21Soppy11Lasme17Kabadayi25Murkin10Hartel3Mets5Wahl8Smith22Vasilj2Saliakas7Irvine17Afolayan23Treu24Metcalfe36Kemlein
GastSt. Pauli3-4-3
Loading...

Wechsel

Loading...
78’
Churlinov
Kabadayi
70’
Brunner
Soppy
63’
Topp
Lasme
85’
Albers
Wahl
62’
Saad
Metcalfe
45’
Eggestein
Kemlein
12’
Dzwigala
Smith

Ersatzbank

Ralf Fährmann (Tor)KaminskiDrexlerLatzaTempelmannIdrizi
Sascha Burchert (Tor)RitzkaSchellerSinaniBoukhalfa

Trainer

Karel Geraerts
Fabian Hürzeler
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Kiel
30194760:34+2661
2
Loading...
St. Pauli
30179456:33+2360
3
Loading...
Düsseldorf
30167764:35+2955
4
Loading...
HSV
30147955:42+1349
5
Loading...
Karlsruhe
301210861:45+1646
6
Loading...
Hannover
301112752:38+1445
7
Loading...
Hertha
301281062:51+1144
8
Loading...
Paderborn
301271146:49-343
9
Loading...
Fürth
301261240:43-342
10
Loading...
Elversberg
301171244:52-840
11
Loading...
Nürnberg
301071338:56-1837
12
Loading...
Magdeburg
30991242:46-436
13
Loading...
Schalke
301061446:56-1036
14
Loading...
Braunschweig
301041633:41-834
15
Loading...
Wiesbaden
30881432:41-932
16
Loading...
Rostock
30941727:50-2331
17
Loading...
K´lautern
30861646:59-1330
18
Loading...
Osnabrück
30591627:60-3324
Aufsteiger
Relegation Aufstieg
Relegation Abstieg
Absteiger
Loading...
Schalke
St. Pauli
Loading...
3
Tore
1
5
Schüsse aufs Tor
3
14
Schüsse gesamt
7
314
Gespielte Pässe
438
69,11 %
Passquote
76,03 %
42,50 %
Ballbesitz
57,50 %
51,38 %
Zweikampfquote
48,62 %
14
Fouls / Handspiel
12
9
Abseits
0
6
Ecken
4