Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Münster - Haching 2:1

Münster

Haching

2:1
(2:0)
14. Lucas Cueto
1:0
24. Marco Königs
2:0
2:1
Felix Schröter 76.
Anst.: 07.06.2020, 13:00
Schiedsrichter: L. Benen
Zuschauer: -
Stadion: Preußenstadion
Letzte Aktualisierung: 08:35:35
Nur Highlights
Nach Spielende
Das war's aus Münster! Danke für Ihr Interesse, bleiben Sie gesund. Ich sage Ciao und auf Wiederlesen!
Nach Spielende
Der Abstiegskampf geht für die Adlerträger am Mittwoch in Großaspach weiter. Unterhaching muss ebenfalls Mittwoch im Duell mit dem direkten Konkurrenten um die Aufstiegsplätze zuhause gegen Braunschweig antreten.
Nach Spielende
Münster schlägt Unterhaching mit einer starken ersten Hälfte und ganz viel Leidenschaft. Die Adlerträger haben alles reingehauen in der zweiten Hälfte und dank zwei bärenstarker Torvorlagen von Schauerte holt sich die Hildmann-Elf einen ganz wichtigen Dreier im Abstiegskampf. So ziehen die Westfalen mit Halle gleich und haben jetzt 33 Punkte und sind nur einen Sieg vom rettenden Ufer entfernt. Für die Hachinger ging die zweite Hälfte schon bitter los, als Benen seine Elfmeter-Entscheidung zu Recht zurücknahm. Am Ende haben die Gäste das Spiel in der ersten Hälfte verloren, sind aber immer noch voll drin im Aufstiegsrennen, weil die Tabelle in der oberen Region viel zu eng ist. Trotzdem rutscht Haching erstmal ab auf Platz 5.
90. Minute(+6)
Münster schlägt die Kugel ein letztes Mal raus, Benen pfeift und dann sind die Westfalen wieder voll da im Abstiegskampf!
90. Minute(+5)
Heinrich foult taktisch und bekommt von Benen auch noch den gelben Karton geschenkt.
90. Minute(+4)
Und Özcan holt nochmal den Freistoß für die Adlerträger raus. War es das schon für die Hachinger?
90. Minute(+2)
Vier Minuten werden wohl nachgespielt. Das ist auch nachvollziehbar nach vielen Unterbrechungen.
90. Minute(+2)
Schromm nimmt nochmal einen Wechsel vor und bringt Dietz für Fuchs.
90. Minute(+2)
Müller tankt sich irgendwie im Sechzehner durch und hat auch nochmal die Abschlussgelgenheit, doch Schulze Niehues reagiert wieder stark und pariert den Schuss klasse.
90. Minute
Doppelchance für Stroh-Engel! Nach einer Flanke von der linken Seite kommt der Brechstürmer aus spitzem Winkel völlig frei zum Kopfball. Schulze Niehues kann entschärfen und pariert auch noch den Nachschuss. Das ist pure Leidenschaft, was die Hausherren hier in der zweiten Hälfte zeigen, aber hat mit gutem Fußball nicht mehr so viel zu tun.
88. Minute
Das Spiel ist unterbrochen. Löhmannsröben bleibt nach einem bösen Einsteigen von Hufnagel liegen und muss erstmal runter. Hildmann darf nicht mehr wechseln.
87. Minute
Es ist richtig Feuer drin in dieser Schlussphase. Bei jeder Situation im Münsteraner Strafraum fordern die Gäste jetzt einen Elfmeter. Benen muss aufpassen, dass ihm das Spiel hier nach einer bis dato fehlerfreien Leistung nicht noch entgleitet.
85. Minute
Hoffmann holt mal einen Freistoß für die Hausherren in der gegnerischen Hälfte raus und sorgt zumindest für etwas Befreiung aus dem Klammergriff der Hachinger.
82. Minute
Der Druck wird größer und größer von Haching. Es wird hier doch noch zur Zitterpartie für die Münsteraner, die kaum noch Entlastung finden. Es muss über den Kampf gehen für die Westfalen.
79. Minute
Schnellbacher sieht nochmal die Gelbe Karte für einen zu ruppig geführten Zweikampf.
77. Minute
Tooor! SC Preußen Münster - SPVGG UNTERHACHING 2:1. Wenn spielerisch nichts geht, dann halt mit Gewalt! Schröter zieht von der rechten Seite in die Mitte und hält aus 25 Metern mit seiner linken Klebe einfach mal drauf. Sein Gewaltschuss schlägt mit gefühlten 300 km/h im kurzen oberen Eck ein und Schulze Niehues kann gar nichts mehr machen, außer höchstens für dieses Pfund zu applaudieren. Traumtor!
76. Minute
Hildmann zieht seine letzten Wechseltermin und bringt Hoffmann für Litka. So soll die Defensive nochmal stabilisiert werden.
76. Minute
Auch Cueto hat Feierabend und Özcan soll nochmal seine PS auf die Straße bringen.
74. Minute
Haching erarbeitet sich jetzt Eckball um Eckball. Kann die Münster-Defensive dem wirklich noch über die restliche Zeit Stand halten?
73. Minute
Wieder wird der Freistoß von den Adlerträgern geblockt. So wird das nichts mit einem Anschlusstreffer.
72. Minute
Es gibt mal wieder eine aussichtsreiche Freistoßposition für die Hachinger von rechts an der Sechzehner-Grenze.
71. Minute
20 Minuten sind noch zu spielen. Die Gäste sind zwar bemüht, aber kommen immer noch nicht in aussichtsreiche Abschlusspositionen. Auch sämtliche Flanken werden von der Münsteraner Dreierkette geklärt.
67. Minute
Schromm vollzieht einen Doppelwechsel und nimmt Dombrowka für Müller runter.
67. Minute
Auch Marseiler, der bei den Gegentoren nicht so gut aussah, geht vom Feld und für ihn kommt Schröter.
63. Minute
Benen zückt die zweite Gelbe Karte des Spiels und verwarnt Cueto für ein zu hartes Einsteigen.
63. Minute
Torschütze Königs hat Feierabend für heute und Schnellbacher soll in der letzten halben Stunde im Umschaltspiel sein Tempo ausspielen.
62. Minute
Das war auch der erste nennenswerte Torschuss der Gäste, die zwar wieder dominanter sind, aber kaum in Abschlusspositionen kommen.
61. Minute
Heinrich zieht das Leder mit seinem rechten Fuß an der Mauer vorbei auf das Tor von Schulze Niehues, doch der kann darüber nur lachen und fängt die Kugel ohne große Probleme.
60. Minute
Marseiler wird zentral vor dem gegnerischen Sechzehner gefällt und holt den Freistoß 25 Meter vor dem Tor der Hausherren raus.
58. Minute
Eine Gäste-Ecke segelt an den zweiten Pfosten, wo Dombrowka angerauscht kommt und das Leder mit viel Risiko volley nimmt. Die Kugel fliegt weit am Tor vorbei, aber das Ding war auch anspruchsvoll zu nehmen.
56. Minute
Münster ist zunächst nur auf die Defensive konzentriert. Kann das über 90 Minuten gut gehen?
53. Minute
Unterhaching beginnt den zweiten Durchgang ähnlich druckvoll wie den ersten. Nach dieser kuriosen Elfmeter-Szene ist neben der Frustration auch eine Jetzt-Erst-Recht-Mentalität bei den Gästen zu spüren.
51. Minute
Steurer, der im Gesicht getroffen wurde, muss runter und wird durch Kittner ersetzt.
50. Minute
Es wird ganz kurios. Benen berät sich mit seinem Assistenten und nimmt den Elfmeter zurück. Das ist eine große, aber richtige Entscheidung des Schiedsrichters und natürlich frustrierend für die Hachinger.
48. Minute
Es gibt den Elfmeter für Unterhaching. Nach einem Gewusel im Münsteraner Sechzehner springt der Ball nach links zu Dombrowka, der volley abzieht und Steurer, der beide Hände hinter dem Rücken hält, hart im Gesicht trifft. Unverständlicherweise entscheidet Benen auf Strafstoß.
46. Minute
Zur Pause bleibt Bigalke in der Kabine und Hinspieltorschütze Müller darf in der zweiten Hälfte mitwirken.
46. Minute
Weiter geht's in Münster.
Was zu Beginn nach einer ganz klaren Sache für die Gäste aussah, hat sich hier nach dem Treffer von Cueto einmal um 180 Grad gedreht. Die Preußen verteidigen leidenschaftlich, nutzen ihre Chancen eiskalt und spielen hier streckenweise sogar sehr ansehnlichen Fußball. Die Führung zur Pause ist verdient und Stand jetzt stimmt die Floskel: Totgesagte leben länger. Die Hachinger müssen in der zweiten Halbzeit mit spielerischer Klasse gegen die Leidenschaft dagegen halten, wenn sie heute doch noch den Sprung in die Spitzenregion der Tabelle schaffen wollen.
45. Minute(+2)
Und dann ist auch Schluss mit Durchgang eins. Benen pfeift zur Pause.
45. Minute
Fuchs sieht jetzt auch die erste Gelbe der Partie, weil er Mörschel in einem Konter umreißt. Das war ein taktisches Foul allererster Güte und somit auch eine klare Sache.
44. Minute
Schromm nimmt den ersten Wechsel zu einem eher ungewöhnlichen Zeitpunkt vor. Kurz vor der Pause kommt Hufnagel für Stierlin.
43. Minute
Es gibt eine aussichtsreiche Freistoßposition für die Süddeutschen von der rechten Seite aus 20 Metern. Winkler tritt an, aber haut das Teil in die Mauer und es gibt nur den Eckball.
40. Minute
Gerade die rechte Seite der Münsteraner mit Schauerte und Cueto macht den Gästen richtig Probleme. Marseiler offenbart immer wieder Defensive schwächen und so ist oftmals die Bahn für die Adlerträger frei.
37. Minute
Münster ist hier mittlerweile die bessere und vor allem die torgefährlichere Mannschaft. Haching hat weiterhin richtig große Probleme, sich durch das westfälische Defensiv-Bollwerk durchzukombinieren.
35. Minute
Kuriose Szene! Mörschel blockt einen langen Schlag aus der Hachinger Defensive, der zum Steilpass für Königs mutiert. Der Torschütze hat ganz viel Platz, probiert in die Mitte zu legen, aber Litka kommt etwas zu spät, um die Kugel auf den Kasten von Mantl zu bringen.
33. Minute
Schwabl probiert es mal mit einem langen Schlag in den Münsteraner Sechzehner, aber das ist dann doch sehr dankbar zu verteidigen für die Hausherren.
30. Minute
Das Spiel der Gäste wirkt ideenlos gegen eine bis hierhin sehr gut auftretende Münster-Hintermannschaft. Es gibt absolut kein Durchkommen für die Offensive um Stroh-Engel und Konsorten.
27. Minute
Münster hat sich in dieses Spiel reingearbeitet und führt hier so mit 2:0 gegen die in den ersten Minuten so dominant auftretenden Hachinger auch nicht ganz unverdient.
24. Minute
Tooor! SC PREUSSEN MÜNSTER - SpVgg Unterhaching 2:0. Und Münster bleibt eiskalt. Ein wunderschöner Angriff führt zur 2:0-Führung. Wieder wird Schauerte auf der rechten Seite super in Szene gesetzt, vernascht Marseiler mit einer klasse Bewegung unf gibt das Leder flach in die Box. Königs wirft sich in Mittelstürmer-Manier rein und grätscht den Ball aus fünf Metern an Mantl vorbei ins Gehäuse. So geht Abstiegskampf.
23. Minute
Das Tor hat diesem Spiel gutgetan. Münster macht jetzt richtig mit und kann immer mal wieder in Ansätzen Akzente nach vorne setzen.
20. Minute
Münster hat jetzt ordentlich Selbstvertrauen getankt und die Hachinger wirken angeschlagen Die Gäste sind nach diesem Treffer vorerst nicht mehr so sicher und dominant wie in der Anfangsviertelstunde vor dem Gegentreffer.
17. Minute
Das ist jetzt natürlich eine kalte Dusche für die Hachinger, die sich hier jetzt nicht beirren lassen dürfen und einfach ihren Stiefel durchspielen müssen. Eins ist klar: Dieses Tor macht die Münsteraner Defensive nicht einfacher zu bespielen.
14. Minute
Tooor! SC PREUSSEN MÜNSTER - SpVgg Unterhaching 1:0. Ja, gibt es denn das? Münster ist das erste Mal in der gegnerischen Hälfte und trifft. Scherder leitet die Situation mit einem klasse Pass auf den in den Strafraum einstartenden Schauerte ein, der sofort den Weg zum Tor sucht. Der Rechtsaußen chippt die Kugel in die Mitte, wo Cueto aus dem Rückraum angerauscht kommt und mit ganz viel Kopf und noch mehr Willen das Spielgerät über die Linie drückt. Das nennt sich dann wohl westfälische Effizienz!
13. Minute
Schauerte wird auf der rechten Seite mit einem wunderbaren Pass auf die Reise geschickt, aber Marseiler packt die Siebenmeilenstiefel aus und klärt zum Einwurf für die Hausherren.
12. Minute
Schulze Niehues war kurz auf dem Weg aus dem Kasten, aber zögert dann zu lange. Der Ball fällt im Fünfer runter und wird wieder von einem Münsteraner geklärt.
12. Minute
Unterhaching erabeitet sich den nächsten Eckstoß.
8. Minute
Königs behauptet mal einen Ball an der Mittellinie und bringt Ruhe rein für die Hausherren, aber die Kugel ist direkt wieder weg.
6. Minute
Münster kann in dieser Anfangsphase kaum für Befreiung sorgen, aber noch steht die Defensive der Westfalen und macht die Räume für die Hachinger eng.
3. Minute
Prompt ist Münster hinten reingedrängt. Die Hachinger geben den Hausherren viel Druck und lassen den Adlerträgern kaum Luft zum Atmen.
2. Minute
Die erste Offensiv-Aktion gehört direkt den Gästen aus dem Süden der Republik. Erdogan verstolpert den Ball am eigenen Sechzehner und direkt ist Stroh-Engel da und probiert sich irgenwie durchzustolpern, doch am Ende ist noch ein Münsteraner da und klärt zur Ecke.
1. Minute
Und dann geht's los im Preußenstadion!
Vor Spielbeginn
Insgesamt drei Veränderungen gibt es in der Startelf der Münsteraner nach der 2:3-Niederlage gegen die Bayern-Reserve. Heidemann kommt für Rossipal in der Verteidigung zum Einsatz und Erdogan startet für Rodrigues Pires im zentralen Mittelfeld. Vorne stürmt heute an Stelle von Schnellbacher Königs neben Cueto.
Vor Spielbeginn
Vor dem Spiel gibt es auch hier eine Geste gegen Rassismus, bei der die Spieler in Gedeken an George Floyd und den Unruhen in den USA auf dem Boden knien.
Vor Spielbeginn
Im Hinspiel trennten sich die Teams mit 2:2. Damals trafen für Münster noch Dadashov und Schnellbacher. Dadashov hat es in der Winterpause nach Amerika verschlagen und Schnellbacher steht nicht in der Startelf. Heute müssen es also erstmal andere richten in der Offensive. Bei den Gästen trafen im Hinspiel Stroh-Engel, der auch heute von Beginn an ran darf und Müller, der wie Schnellbacher auch erst auf der Bank Platz nehmen mus.
Vor Spielbeginn
Die Adlerträger waren vor der Corona-Pause eigentlich im Aufwind und holten zwei Siege. Nach der Zwangspause lief es jedoch nicht so richtig, aber immerhin holten die Münsteraner aus drei Spielen einen Sieg. Heute soll der nächste Dreier gegen die Hachinger eingefahren werden, die nach der Zwangspause ebenfalls erst einen Sieg einfahren konnten. Beide Teams müssen also heute wieder zurück in die Erfolgsspur finden, um die Saisonziele noch zu erreichen.
Vor Spielbeginn
Gepfiffen wird die Partie heute von Lukas Benen.
Vor Spielbeginn
Mit Unterhaching kommt die zweitstärkste Auswärtsmannschaft der Liga ins Preußenstadion. Die Gäste verloren nur zwei ihrer 14 Auswärtsspiele und sind in der Fremde eine absolute Macht. Weniger Spiele in der Fremde hat nur Mannheim verloren, das noch ohne Niederlage in fremden Stadien ist.
Vor Spielbeginn
Münster holte fünf von seinen sieben Saisonsiegen vor heimischer Kulisse. Wenn also noch was gehen sollte für die Westfalen im Abstiegskampf, dann im eigenen Wohnzimmer. Die Frage ist nur: Geht das auch ohne die Unterstützung der Fans?
Vor Spielbeginn
Es ist spannend wie eh und je in der 3. Liga. Münster befindet sich mitten im Abstiegsstrudel und muss auf den letzten Metern der Saison zusehen, dass es irgendwie Punkte eingefahren bekommt. Mit einem Sieg könnte der Tabellenachzehnte aus dem Münsterland mit Halle gleichziehen, das momentan auf Rang 17 steht. Für Unterhaching ist hingegen weiterhin alles drin im Aufstiegsrennen und mit einem Dreier könnte man sich sogar nach dem Unentschieden zwischen Braunschweig und Bayern II direkt auf die Aufstiegsplätze schießen. Es geht also für beide Mannschaften um einiges in dieser hochspannenden Schlussphase der Saison. Wer behält hier heute die Nerven?
Vor Spielbeginn
Bei den Gästen gibt es sogar insgesamt fünf Wechsel in der Anfangsformation nach der 2:1-Niederlage gegen Ingolstadt. Dombrowka startet hinten links in der Viererkette für Grauschopf. Im Mittelfeld beginnt Stierlin für Stahl, der im letzten Spiel die fünfte Gelbe gesehen hat. Außerdem rückt Fuchs für Hufnagel ins Mittelfeld. Schromm setzt auf eine neu zusammengestellte Doppelspitze aus Stroh-Engel und Marseiler. Hain ist dafür gar nicht im Kader und Schröter muss erstmal von der Bank aus zusehen.
Vor Spielbeginn
Und so wollen die Hachinger heute bei den Westfalen punkten: Mantl - Schwabl, Greger, Winkler, Dombrowka - Fuchs, Stierlin, Heinrich, Bigalke - Stroh-Engel, Marseiler.
Vor Spielbeginn
So gehen die Adlerträger das Spiel heute an: Schulze Niehues - Schauerte, Löhmannsröben, Scherder, Heidemann, Litka - Mörschel, Steurer, Erdogan - Königs, Cueto.
Vor Spielbeginn
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Begegnung des 30. Spieltages zwischen Preußen Münster und der SpVgg Unterhaching.


shopping-portal