Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Fürth - Bochum 0:1


BUNDESLIGA, 8. SPIELTAG


Fürth
Beendet
0:10:0
Bochum

TORSCHÜTZEN


0:1
80’Anthony Losilla
Letzte Aktualisierung • 22:37:31
Nach SpielendeAus Fürth soll es das gewesen sein. Ein BL-Spiel steht heute noch an, um 18:30 Uhr ist der VfB Stuttgart bei Mönchengladbach zu Gast. Von mir heißt es einen schönen Samstagabend, vielen Dank fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal!
Nach SpielendeFürth bleibt also auch im 21. Bundesliga-Heimspiel ohne Sieg. Logischerweise ist das Kleeblatt weiter Schlusslicht und hat heute einen direkten Konkurrenten davonziehen lassen. Bochum rückt an Augsburg und Bielefeld, die morgen aufeinandertreffen, vorbei auf den 15. Rang vor. Weiter geht es für die Fürther am kommenden Samstag in Leipzig, einen Tag später empfängt Bochum Eintracht Frankfurt.
Nach SpielendeBochum entscheidet das Aufsteigerduell für sich. Es war kein gutes Fußballspiel und am Ende machte eine Standardsituation den Unterschied. Über die 90 Minuten gesehen hätte Fürth sicherlich einen Punkt verdient. Dafür hätten die Franken aber keinen Gegentreffer kassieren dürfen, denn vorne waren sie viel zu harmlos. Nicht, dass vom VfL viel mehr gekommen wäre. Aber ein gut getretener Freistoß hat den Bochumern gereicht, um den ersten Auswärtssieg der Saison einzufahren.
Abpfiff
90. Minute (+5)Das Spiel ist aus!
Auswechslung
90. Minute (+3) - Auswechslung
Soma Novothny
Soma Novothny
Sebastian Polter
Sebastian Polter
Reis nimmt noch ein bisschen Zeit von der Uhr und wechselt Novothny für Polter ein.
90. Minute (+1)Abiama kommt am Strafraumeingang zum Schuss, der Ball steigt aber zu sehr und verfehlt das Tor dann doch recht klar.
90. MinuteNachspielzeit: vier Minuten.
89. MinuteBlum setzt Polter in Szene, der aus halblinker Position abzieht. Funk steht richtig, reißt die Arme hoch und wehrt den Schuss ab.
Auswechslung
88. Minute - Auswechslung
Konstantinos Stafylidis
Konstantinos Stafylidis
Eduard Löwen
Eduard Löwen
Für den Mittelfeldspieler Löwen bringt Reis den defensiveren Stafylidis. Das ist Ergegnissicherung.
87. MinuteGamboa lässt Leweling und Green alt aussehen, bricht auf rechts durch und passt flach in den Fünfer. Asano grätscht nach dem Ball, verpasst ihn aber knapp.
86. MinuteFürth wirft nun alles nach vorne, macht sich dadurch natürlich auch für Konter anfällig. 
Auswechslung
83. Minute - Auswechslung
Gian-Luca Itter
Gian-Luca Itter
Jetro Willems
Jetro Willems
Leitl nimmt einen Wechsel vor, bringt Itter für Willems.
82. MinuteBitter für die Franken, die eigentlich mehr von der Partie hatten und hinten auch nicht allzu viel zugelassen haben. Zehn Minuten bleiben der Spielvereinigung nun, um zumindest noch den Ausgleich zu erzielen.
Tor!
80. Minute - TOOOR!
Anthony Losilla

Anthony Losilla

Vorlage Eduard Löwen

Toooor! Fürth - BOCHUM 0:1. Ein Standard bringt die Gäste-Führung! Von links schlägt Löwen einen Freistoß scharf in den Strafraum. Sarpei erreicht den Ball nicht und hinter ihm steht Losilla frei und köpft den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen.
79. MinuteAsano geht an die Grundlinie und will in den Rückraum passen. Meyerhöfer grätscht dazwischen und wird am Arm getroffen. Die Bochumer fordern einen Strafrstoß, aber Dankert winkt berechtigterweise ab.
77. MinuteGuter Eckball: Blum findet Losilla am ersten Pfosten, der sich hochschraubt und in Richtung langes Eck köpft. Der Ball fliegt nur knapp über den Querbalken hinweg, Funk wäre geschlagen gewesen.
Gelbe Karte
75. Minute - Gelbe Karte
Vasilios Lampropoulos
Vasilios Lampropoulos
Da ist die nächste Gelbe: Lampropoulos hält Green an der Außenlinie fest, um den Doppelpass zu unterbinden. Damit sind jetzt beide Bochumer Innenverteidiger verwarnt.
74. MinuteEs ist weiter ein sehr zerfahrenes Spiel, wir sehen deutlich mehr Fouls als Strafraumszenen.
Auswechslung
72. Minute - Auswechslung
Dickson Abiama
Dickson Abiama
Cedric Itten
Cedric Itten
Außerdem macht Itten Platz für Abiama.
Auswechslung
72. Minute - Auswechslung
Jamie Leweling
Jamie Leweling
Timothy Tillman
Timothy Tillman
Tillman, der eine einer besseren Fürther war, verlässt das Feld. Leweling ersetzt ihn.
71. MinuteWillems flankt aus dem Halbfeld auf Itten, der mit viel Rücklage aus 14 Metern den Ball aufs Tor köpft. Kein Problem für Riemann.
69. MinutePolter setzt sich auf links durch und findet den freien Asano im Strafraum. Die Direktabnahme des Japaners bringt das Netz zum Wackeln - aber nur das Außennetz.
Auswechslung
67. Minute - Auswechslung
Julian Green
Julian Green
Jeremy Dudziak
Jeremy Dudziak
Dudziak verlässt das Feld, Green wird ihn positionsgetreu ersetzen.
Gelbe Karte
67. Minute - Gelbe Karte
Cedric Itten
Cedric Itten
Dankert findet, dass das Spiel langsam zu brutal und zückt erneut die Gelbe Karte. Itten bekommt sie, weil er im Luftduell Löwen mit dem Arm im Gesicht trifft.
Gelbe Karte
64. Minute - Gelbe Karte
Erhan Masovic
Erhan Masovic
Masovic grätscht Seguin um, trifft ihn mit den Stollen am Schienbeinschoner. Logische Gelbe Karte, Seguin bleibt auch erst mal am Boden liegen und wird behandelt.
64. MinuteTillmann wird gute zwanzig Meter vor dem Tor nicht angegriffen und zündet einfach mal. Der Ball segelt mehrere Meter über den Kasten hinweg.
Auswechslung
62. Minute - Auswechslung
Takuma Asano
Takuma Asano
Milos Pantovic
Milos Pantovic
... und für Pantovic kommt Asano.
Auswechslung
62. Minute - Auswechslung
Danny Blum
Danny Blum
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann
Die ersten Wechsel der Partie, Reis bringt zwei neue Offensivkräfte: Blum ersetzt Holtmann ...
Gelbe Karte
60. Minute - Gelbe Karte
Anthony Losilla
Anthony Losilla
Die nächste Gelbe: Losilla will Hrgota nicht vorbeiziehen lassen und zieht an seinem Trikot. Ein taktisches Foul und somit eine logische Verwarnung für den Franzosen.
58. MinuteGuter Steckpass von Dudziak für Hrgota, dessen erster Kontakt aber nicht perfekt ist, wodurch der Winkel bei seinem Schuss sehr spitz ist. Er haut den Ball ins Außennetz.
57. MinuteGute Freistoßsituation auf der rechten Außenbahn für Fürth, aber ganz schlechte Ausführung. Hrgota legt für Willems auf, der das aber nicht erwartet hat und so kann Soares dazwischengehen, bevor der Niederländer flanken oder schießen kann.
Gelbe Karte
54. Minute - Gelbe Karte
Manuel Riemann
Manuel Riemann
Riemann kommt aus seinem Kasten und muss unter Druck von Hrgota zum Einwurf klären. Dann nimmt er den Ball in die Hand und lässt nicht zu, dass der Einwurf schnell ausgeführt wird. Die Konsequenz: Gelb für den Keeper.
53. MinuteFürth ist mit viel Zug aus der Kabine gekommen, wie schon im ersten Durchgang wird Bochum auch in den ersten Minuten dieses Abschnitts tief in die eigene Hälfte gedrückt.
50. MinuteTillman flankt von links auf Itten, der den Zweikampf mit Soares gewinnt und in Richtung Tor köpft. Er wird von Soares aber gestört und setzt das Leder neben das Gehäuse.
49. MinuteSeguin legt für Meyerhöfer auf, der aus 20 Metern mit dem Vollspann draufhält. Der Schuss ist zu zentral, Riemann hält den Ball fest.
47. MinuteKeiner der beiden Trainer hat Wechsel vorgenommen.
46. MinuteEs geht weiter!
Es ist ein Kellerduell und das sieht man auch. Beide Teams haben nur sehr wenig Strafraumpräsenz und scheinen vor allem Wert darauf zu legen, kein Tor zu kassieren. Die Anzahl an echten Torchancen ist somit überschauber. Spielerisch hat Fürth insgesamt leichte Vorteile, aber die beste Gelegenheit ging an Polter, der den Ball aber aus kurzer Distanz über das Tor haute. Wenn die Mannschaften heute mehr als einen Punkt mitnehmen wollen, werden sie im zweiten Durchgang beide mehr risikieren müssen. 
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+2)Pause!
45. Minute (+1)Eine Minute Nachspielzeit wird angezeigt.
45. Minute (+1)Löwen verschafft sich 18 Meter vor dem Tor mit einem Dribbling Platz, er will den Ball rechts oben in den Winkel zirkeln. Die Kugel fliegt aber deutlich übers Tor hinweg.
44. MinuteHrgota findet Dudziak im Strafraum, der schafft es aber umgeben von Gegnern nicht, sich in Schussposition zu bringen. Lampropulos macht die Tür zu und haut den Ball weg.
43. MinuteSoares dringt von links in den Strafraum ein und will wuchtig abschließen. Viergever grätscht noch rechtzeitig dazwischen.
41. MinuteHoltmann versucht es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der einen guten Meter rechts an Funks Kasten vorbeizischt.
40. MinuteDas Spiel ist und bleibt ereignisarm. Die zwei Mannschaften zeigen bisher vor allem, dass sie nicht zufällig am unteren Ende der Tabelle stehen.
37. MinuteTillman liegt am Boden, weil ihm Soares beim Zweikampf unabsichtlich auf die Ferse getreten ist. Dankert unterbricht das Spiel und geht zu Tillman. Der zeigt an, dass er keine Behandlung braucht, es bleibt also bei einer kurzen Unterbrechung.
34. MinuteGamboa findet Polter im Strafraum, mit der Rücken zum Tor will der Stürmer für Holtmann auflegen. Aber sein Pass ist zu schwach, Meyerhöfer erobert den Ball.
32. MinuteTillman fasst sich aus halblinker Position ein Herz, den Flachschuss hält Riemann souverän fest. Es war der erste Schuss aufs Tor der Fürther.
31. MinuteFür Seguin war es die fünfte Gelbe, er wird beim Auswärtsspiel bei RB Leipzig fehlen.
Gelbe Karte
30. Minute - Gelbe Karte
Paul Seguin
Paul Seguin
Zum ersten Mal zückt Dankert die Gelbe Karte. Sie geht an Seguin, der ein taktisches Foul an Rexhbecaj begangen hat.
28. MinuteDie erste Gelegenheit der Partie: Pantovic geht auf links bis an die Grundlinie und legt für Polter ab. Der nimmt die Kugel direkt und jagt sie knapp über die Latte.
25. MinuteDer VfL ist so langsam in der Partie angekommen und hat jetzt längere Ballbesitzphasen. Auch diese bleiben aber bislang harmlos.
22. MinuteMan merkt den zwei Teams an, dass es heute um einiges geht. Erst mal hinten sicher stehen, heißt es für sie. Und so wurde weder Riemann noch Funk nach gut 20 gespielten Mannschaft ernsthaft geprüft.
19. MinuteDie nächste Ecke schlägt Willems hoch an den zweiten Pfosten. Riemann kommt aus seinem Kasten und fängt den Ball mit beiden Händen.
18. MinuteItten versucht es mit einem Schuss aus der Drehung aus 13 Metern. Losilla geht dazwsichen, Fürth bekommt den ersten Eckball des Spiels. Und dann den zweiten gleich hinterher, weil Soares Willems Eckstoß erneut ins Toraus köpft.
15. MinuteIm Fürther Spielbaufbau läuft viel über Willems. Der Niederländer macht mit dem Ball nicht alles, aber doch vieles richtig, und erlaubt seinem Team immer wieder, Wege in die gegnerische Hälfte zu finden.
13. MinuteSoares will Holtmann in die Tiefe schicken, aber der Pass ist zu steil und Funk holt sich die Kugel.
10. MinuteTillmann wird am Strafraumeingang angespielt, kommt an Gamboa vorbei, bleibt dann aber an Losilla hängen. Fürht ist weiterhin stärker, einen gefährlichen Torabschluss hat es aber noch nicht gegeben.
8. MinuteHrgota dribbelt am Strafraumeck an Masovic vorbei und will dann zum Schuss ansetzen. Aber Masovic streckt von hinten das Bein aus und blockt den Versuch.
6. MinuteDie ersten Minuten gehen an die Fürther. Die Bochumer sind unter Druck und können sich nur selten aus der eigenen Hälfte befreien.
4. MinuteErste Strafraumaktion: Willems bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld hoch in den Strafraum, Riemann irrt durch seinen Sechzehner und hat Glück, dass Masovic den Ball wegköpfen kann.
Anpfiff
1. MinuteDer Ball rollt!
Vor SpielbeginnDie Spieler betreten das Feld und in ein paar Minuten wird es losgehen.
Vor SpielbeginnDer 41-jährige Bastian Dankert wird die Partie leiten.
Vor SpielbeginnAuf beiden Mannschaften lastet also viel Druck, einen Fehltritt kann sich eigentlich keine von ihnen erlauben. Fürth braucht den ersten Saisonsieg, um den Anschluss zu den anderen Teams im unteren Tabellendrittel wiederherzustellen. Und Bochum darf nicht zulassen, dass ein direkter Konkurrent wieder endlich in der Bundesliga Fuß fasst. Der VfL würde mit einem Dreier die Abstiegsränge außerdem zumindest vorübergehend verlassen.
Vor SpielbeginnAber es gibt auch Grund zur Hoffnung für die Fürther, denn es kommt heute sicher kein Gegner, der vor Selbstvertrauen strotzt. Bochum hat in den letzten drei Partien kein eigenes Tor erzielt und in dieser Zeit ganze zehn Stück kassiert. Auch wenn sieben dieser Tore auf das Konto des FC Bayern gingen, wird eine solche Serie die Bochumer Mannschaft sicherlich verunsichert haben.
Vor SpielbeginnUnd zuletzt gibt es noch die Statistik, die das Kleeblatt bei jedem Heimspiel zu hören bekommt: Zu Hause wartet es weiterhin auf den ersten Bundesligasieg überhaupt – in 20 Partien im eigenen Stadion konnte Fürth noch keinen einzigen Sieg einfahren (fünf Remis, 15 Niederlagen). Dieser Wert ist Negativrekord in der Bundesliga. 
Vor SpielbeginnAußerdem gewann in der Saison nach dem Aufstieg der jeweilige Zweitliga-Meister die letzten fünf BL-Duelle gegen den Vizemeister allesamt. Und in den letzten fünf Bundesliga-Duellen zwischen dem Letzten und dem Vorletzten blieb die auf Platz 17 rangierende Mannschaft ungeschlagen (drei Siege, zwei Unentschieden).
Vor SpielbeginnGreuther-Fans, die vor diesem Spiel zu seher auf Statistiken schauen, dürften der Begegnung mit Bangen entgegeblicken. Denn diese sprechen eher für den VfL: So kassierte Fürth in der 2. Liga gegen kein anderes Team so viele Gegentore zu Hause wie gegen Bochum (23) – der VfL wiederum schoss bei keinem anderen Team auswärts so viele Tore im Unterhaus. In 13 Gastspielen blieb der VfL nur beim 0:0 im Dezember 2014 torlos.
Vor SpielbeginnFürth und Bochum trafen sich bislang 28-mal im Profifußball, davon 26-mal in der 2. Liga (dazu zweimal DFB-Pokal). Den letzten Vergleich gewann der VfL im März 2021 2:1. Das Hinspiel in Bochum entschied allerdings die SpVgg für sich (2:0).
Vor SpielbeginnDie Bilanz, die Fürth damals hatte, ähnelt der aktuellen von Bochum sehr. Denn der VfL hat vier Punkte, den einzigen Dreier konnte er am 2. Spieltag einfahren - mit einem 2:0-Erfolg gegen Mainz.
Vor SpielbeginnFürth wartet nach sieben gespielten Spielen noch immer auf den ersten Sieg, einen Punkt konnten die Franken erst sammeln. Es läuft für das Kleeblatt also noch etwas schlechter als in der Premierensaison 2012/13: Damals waren es nach sieben Partien ein Sieg (1:0 in Mainz am 2. Spieltag) und insgesamt vier Zähler.
Vor SpielbeginnEs handelt sich um das Aufeinandertreffen der beiden Aufsteiger, gleichzeitig ist es auch ein Kellerduell: Der Tabellenletzte empfängt den Vorletzen.
Vor SpielbeginnNach der 0:3-Pleite in Leipzig gibt es ganze fünf Wechsel: Gamboa, Lampropoulos, Löwen, Pantovic und Polter ersetzen Bockhorn, Bella Kotchap, Tesche, Antwi-Adjei und Asano.
Vor SpielbeginnThomas Reis hat sich für ein 4-3-3 entschieden: Riemann - Gamboa, Masovic, Lampropoulos, Soares - Losilla, Löwen, Rexhbecaj - Pantovic, Polter, Holtmann.
Vor SpielbeginnIm Vergleich zur 1:3-Niederlage beim 1. FC Köln nimmt Stefan Leitl zwei Änderungen vor: Sarpei und Itten rücken für Bauer und Nielsen in die Startelf.
Vor SpielbeginnZu den Aufstellungen - Fürth wird sich im 4-4-2 formieren: Funk - Meyerhöfer, Sarpei, Viergever, Willems - Tillmann, Seguin, Griesbeck, Dudziak - Hrgota, Itten.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem VfL Bochum.
Bundesliga
Pl.MannschaftSp.SUNTorverh.Diff.Pkt.
1.
Bayern
13101242:13+2931
2.
Dortmund
13100333:19+1430
3.
Leverkusen
1373328:18+1024
4.
Union
1465322:20+223
5.
Freiburg
1364319:13+622
6.
Hoffenheim
1362527:20+720
7.
Wolfsburg
1362515:17-220
8.
Leipzig
1453625:18+718
9.
Mainz
1353517:14+318
10.
Köln
1346322:22018
11.
Gladbach
1353518:18018
12.
Frankfurt
1346316:17-118
13.
Bochum
1351712:20-816
14.
Hertha
1342713:27-1414
15.
Stuttgart
1334618:23-513
16.
Augsburg
1334612:22-1013
17.
Bielefeld
131669:19-109
18.
Fürth
13011211:39-281
Europa League
Absteiger
Relegation
Champions League
Europa League (Quali)
HeimFürth4-3-1-2
15Willems24Viergever22Griesbeck28Dudziak1Funk18Meyerhöfer14Sarpei33Seguin21Tillman19Itten10Hrgota40Polter38Löwen17Holtmann20Rexhbecaj2Gamboa1Riemann3Soares8Losilla27Pantovic4Masovic24Lampropoulos
GastBochum4-3-3

Wechsel

83’
Itter
Willems
72’
Leweling
Tillman
72’
Abiama
Itten
67’
Green
Dudziak
93’
Novothny
Polter
88’
Stafylidis
Löwen
62’
Blum
Holtmann
62’
Asano
Pantovic
Ersatzbank
Sascha Burchert (Tor)Justin HoogmaAbdourahmane BarryMax ChristiansenNils Seufert
Michael Esser (Tor)Saulo DecarliArmel Bella KotchapPatrick OsterhageChristopher Antwi-Adjei
Trainer
Stefan Leitl
Thomas Reis
Alle Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Mehr Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Mehr Wettbewerbe


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: