Bundesliga

10. SPIELTAG

Bayern
Loading...
Beendet
5:02:0
Loading...
Freiburg

TORSCHÜTZEN

Serge GnabryGnabry13’
1 : 0
Eric Choupo-MotingChoupo-Moting33’
2 : 0
Leroy SanéSané52’
3 : 0
Sadio ManéMané55’
4 : 0
Marcel SabitzerSabitzer80’
5 : 0
WettbewerbBundesliga
Runde10. Spieltag
Anstoß16.10.2022, 19:30
StadionAllianz Arena
SchiedsrichterSascha Stegemann
Zuschauer75.000
Bundesliga: Bayern gegen Freiburg im Liveticker

Bundesliga: Bayern gegen Freiburg im Liveticker

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 10. Spieltages zwischen dem FC Bayern und dem SC Freiburg.

Saisonverlauf

19.20.21.22.23.24.25.26.27.28.29.30.31.32.33.34.22222222222222237778998989877781025.26.27.28.29.30.31.32.33.34.222222222389898777810
Bayern
Freiburg
Nach Spielende
Das soll es vom 10. Spieltag der Fußball-Bundesliga gewesen sein. Wir danken für das Interesse und wünschen noch einen schönen Rest-Sonntag sowie einen gelungenen Start in die neue Woche.
Nach Spielende
Somit konnten die Freiburger auch bei ihrem 23. Gastspiel in München nicht gewinnen, fingen sich die 20. Niederlage ein. Folglich muss der Sport-Club die Münchener in der Tabelle vorbei auf Platz 2 ziehen lassen. Einen Punkt dahinter sind die Breisgauer Dritter. Dem FC Bayern fehlen auf Spitzenreiter Union Berlin vier Zähler. Auf beide Klubs warten nun Aufgaben in der 2. Runde des DFB-Pokals. Freiburg spielt zu Hause gegen St. Pauli. Und die Bayern haben in Augsburg noch etwas gutzumachen.
Nach Spielende
Eine recht klare Angelegenheit ist das letztlich geworden. Der FC Bayern München schlägt den SC Freiburg mit 5:0. Ohne Frage fällt das Ergebnis etwas zu hoch aus, verdient aber ist der Erfolg des Meisters in jedem Fall. Die Gäste gingen beide Spielhälften forsch und mutig an, konnten diesen Rhythmus aber jeweils nicht aufrechterhalten. Also hatten die Breisgauer nach der Pause durchaus noch etwas vor, wollten die Segel trotz der zwei Gegentore noch längst nicht streichen. Doch dann schlugen die Hausherren vor 75.000 Zuschauern in der Allianz Arena doppelt zu und entschieden die Partie frühzeitig - noch bevor eine Stunde gespielt war.
90’ +1
Abpfiff
Ziemlich pünktlich beendet Schiedsrichter Sascha Stegemann das Treiben auf dem Platz.
89’
Tatsächlich versucht sich nun auch Sadio Mane nochmals. Dem Rechtsschuss des Senegalesen fehlt es noch mehr an Genauigkeit, der fliegt noch deutlich weiter über die Kiste.
88’
Dann schauen die Gastgeber doch noch einmal vorn vorbei. Halblinks in der Box kommt Mathys Tel zum Rechtsschuss. Der rauscht über das Gehäuse von Mark Flekken.
86’
Man tut sich nicht mehr weh, bewegt sich derzeit zwischen den Strafräumen. Ball laufen lassen, ist jetzt die Devise.
83’
Längst hat das Schaulaufen begonnen. Der SC ist jetzt nur noch darauf bedacht, hier weiteren Schaden abzuwenden. So spielt der Meister das locker runter. Und die 75.000 in der Allianz Arena haben ihren Spaß - abzüglich der Fans aus Freiburg natürlich.
80’
Tor für Bayern
Loading...
5:0
Marcel Sabitzer
Marcel SabitzerBayern
Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SC Freiburg 5:0. Im rechten Halbfeld spaziert Serge Gnabry in Richtung Sechzehner, wird überhaupt nicht angegriffen. Sein Pass ist dann für Sadio Mane gedacht. Der wird eigentlich von Freiburgs Philipp Lienhart vom Ball getrennt, die Kugel aber landet vor den Füßen von Marcel Sabitzer. Und der hat freie Bahn, setzt seinen Rechtsschuss aus gut zwölf Metern flach ins linke Eck. Der Mittelfeldspieler trifft erstmals in dieser Bundesligasaison.
79’
Auswechslung
Loading...
Josip Stanisic
Josip Stanisic
Noussair Mazraoui
Noussair Mazraoui
Dann muss der angeschlagene Noussair Mazraoui raus. Josip Stanisic steht als Ersatz bereit. Damit schöpfen beide Trainer ihr Wechselkontingent restlos aus.
76’
Auswechslung
Loading...
Marcel Sabitzer
Marcel Sabitzer
Leon Goretzka
Leon Goretzka
Auch Leon Goretzka hat sein Tagwerk verrichtet, wird durch Marcel Sabitzer ersetzt.
76’
Auswechslung
Loading...
Benjamin Pavard
Benjamin Pavard
Matthijs de Ligt
Matthijs de Ligt
Ferner räumt Matthijs de Ligt das Feld zugunsten von Benjamin Pavard.
76’
Auswechslung
Loading...
Mathys Tel
Mathys Tel
Leroy Sané
Leroy Sané
Aufseiten der Hausherren stehen drei frische Leute bereit. Anstelle von Leroy Sane spielt fortan Mathys Tel.
75’
Auswechslung
Loading...
Lucas Höler
Lucas Höler
Ritsu Doan
Ritsu Doan
Dann wird fleißig gewechselt. Für Ritsu Doan kommt Lucas Höler.
75’
In jedem Fall kann der Sport-Club die Partie jetzt wieder offener gestalten - also was die Spielanteile betrifft. Christian Günter flankt von der linken Seite. Der Ball landet direkt bei Sven Ulreich, der sich aber richtig strecken muss.
73’
Dann zeigt sich Sascha Stegemann vielleicht etwas dünnhäutig, belegt den sicherlich wortgewaltigen Christian Streich mit einer Gelben Karte.
71’
Der Meister hat sich unübersehbar in den Verwaltungsmodus begeben, lauert nur noch darauf, ob sich mal etwas ergibt.
69’
Prompt schwärmen die Münchener zum Konter aus. Leroy Sane ist dort unterwegs, hat aber noch Kiliann Sildillia vor sich. Und an dem kommt der bayerische Offensivmann nicht vorbei.
68’
In dieser Phase darf Freiburg mitspielen. Die Gäste haben zumindest den Mut, sich nach vorn zu orientieren.
66’
Auswechslung
Loading...
Jamal Musiala
Jamal Musiala
Eric Choupo-Moting
Eric Choupo-Moting
Dann meldet sich Julian Nagelsmann erstmals zu Wort. Eric Maxim Choupo-Moting wird mit großem Applaus verabschiedet. Dafür betritt Jamal Musiala den Platz.
64’
Auswechslung
Loading...
Yannik Keitel
Yannik Keitel
Nicolas Höfler
Nicolas Höfler
Christian Streich versucht weiter Frische in sein Team zu bringen. Nicolas Höfler räumt das Feld zugunsten von Yannik Keitel.
61’
Auf der Gegenseite muss der Rekordmeister den Fuß jetzt nicht dauerhaft auf dem Gas halten. Die Jungs von Julian Nagelsmann können mal den einen oder anderen Gang zurückschalten. Heute kann man sich das erlauben, weil ja nachgelegt wurde.
59’
Dank des Doppelschlages sind die Fronten ziemlich geklärt. Was sollen die Breisgauer jetzt noch bewirken? Was trauen sich die Gäste überhaupt noch zu?
57’
Auswechslung
Loading...
Nils Petersen
Nils Petersen
Michael Gregoritsch
Michael Gregoritsch
Christian Streich sieht sich zum Handeln gezwungen. Anstelle von Michael Gregoritsch spielt fortan der Ex-Münchener Nils Petersen.
56’
Auswechslung
Loading...
Jeong Woo-Yeong
Jeong Woo-Yeong
Kevin Schade
Kevin Schade
Und anstelle von Kevin Schade darf nun Woo-Yeong Jeong mitwirken.
56’
Auswechslung
Loading...
Noah Weißhaupt
Noah Weißhaupt
Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo
Darüber hinaus wird Vincenzo Grifo durch Noah Weißhaupt ersetzt.
55’
Tor für Bayern
Loading...
4:0
Sadio Mané
Sadio ManéVorlage Serge Gnabry
Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SC Freiburg 4:0. Jetzt läuft es wie am Schnürchen. Serge Gnabry sucht Sadio Mane mit einem Heber von der rechten Seite. Philipp Lienhart versäumt es, dieses Zuspiel zu verhindern. So steht der Senegalese im Strafraum ganz frei und hebt den Ball mit dem rechten Fuß aus etwa elf Metern über Mark Flekken hinweg ins Tor. In Sachen Saisontreffer in der Bundesliga zieht Mane wieder mit Sane gleich.
52’
Tor für Bayern
Loading...
3:0
Leroy Sané
Leroy SanéVorlage Eric Choupo-Moting
Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SC Freiburg 3:0. Leroy Sane sucht den Doppelpass mit Eric Maxim Choupo-Moting. Das funktioniert und so kommt Sane in ziemlich zentraler Position kurz vor dem Sechzehner zum Linksschuss - auch weil Maximilian Eggestein da zu viel Raum gibt. Der Ball zischt unhaltbar ins linke Eck und bringt dem Nationalspieler den fünften Saisontreffer.
51’
Nachdem der Sport-Club gut aus der Pause gekommen ist, benötigen die Münchener eine Weile, um wieder in die Gänge zu kommen. Und gleich wird es gefährlich. Serge Gnabry trifft mit dem rechten Fuß den linken Pfosten.
51’
Gelbe Karte
Loading...
Kiliann Sildillia
Kiliann SildilliaFreiburg
Sadio Mane möchte einen schnellen Gegenangriff starten. Kiliann Sildillia rutscht zunächst weg und weiß sich dann nur noch mit einem Halten zu helfen, was ein Gelbe Karte nach sich zieht.
50’
Gelbe Karte
Loading...
Michael Gregoritsch
Michael GregoritschFreiburg
Erstmals greift Sascha Stegemann zum gelben Karton. Diesen bekommt Michael Gregoritsch nach einem Foul an Alphonso Davies zu sehen. Es ist dessen zweite Karte in dieser Bundesligasaison.
48’
Ein Freistoß der Gäste, getreten von Vincenzo Grifo, segelt fast von der Mittellinie diagonal rechts in den Strafraum. Dort kommt Michael Gregoritsch zum Kopfball, der in den fangbereiten Armen von Sven Ulreich landet.
46’
Freiburg legt gleich den Vorwärtsgang ein, erarbeitet sich eine Ecke. Diese tritt Christian Günter von links in den Sechzehner. Der Ball rutscht durch bis zu Kevin Schade, dessen Schussversuch abgeblockt wird.
46’
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46’
Anpfiff
Jetzt rollt der Ball wieder in der Allianz Arena.
Halbzeitbericht
Nach 45 Minuten führt der FC Bayern München gegen den SC Freiburg mit 2:0. Dabei hatten die Gäste richtig forsch begonnen, verzeichneten in der Anfangsphase jede Menge Spielanteile und hielten frech dagegen. Das Tor aber machten die Hausherren. Noch ließen sich die Freiburger davon nicht beeindrucken, spielten bis Mitte der ersten Hälfte gut mit. Dann wurde der Meister zunehmend dominanter und legte nach. Und mit diesem 2:0 war der Freiburger Widerstand fürs Erste gebrochen. Christian Streich muss seine Männer jetzt neu ausrichten, dann können die Breisgauer den zweiten Durchgang frischen Mutes angehen. Mal sehen, ob sich der Rekordmeister heute noch ärgern lässt. Am vergangenen Wochenende hat man schließlich in Dortmund auch ein 2:0 verspielt.
45’ +1
Halbzeit
Ziemlich pünktlich bittet Schiedsrichter Sascha Stegemann die Akteure zur Pause in die Kabinen.
44’
Dann steht Matthijs de Ligt nicht gut. Kevin Schade hat plötzlich Platz. Doch da spurtet Alphonso Davies herbei und knöpft dem Freiburger die Kugel ab.
42’
Freiburger Offensivaktionen bleiben seit geraumer Zeit nach wie vor aus. Die Jungs von Christian Streich sind aktuell froh, wenn bis zur Pause hinten nichts mehr anbrennt. Darauf scheint man sich jetzt zu konzentrieren.
40’
Über die nachfolgende Ecke von der linken Seite müssen wir eigentlich nicht reden. Die hohe Hereingabe von Joshua Kimmich fliegt direkt ins Toraus.
39’
Dann läuft der Ball richtig gut bei den Hausherren. Als letzte Station steht Serge Gnabry links in der Box ganz frei. Mark Flekken aber verkürzt geschickt den Winkel und blockt den Linksschuss ab.
37’
Nach einem Zuspiel von Noussair Mazraoui sorgt Leroy Sane für die nächste Abschlusshandlung. Dem Linksschuss aus der zweiten Reihe fehlt es allerdings gehörig an Genauigkeit.
35’
Inzwischen zeigen sich die Breisgauer durchaus beeindruckt. Eine nennenswerte Reaktion bleibt aus. Der Rekordmeister behält alles unter Kontrolle.
33’
Tor für Bayern
Loading...
2:0
Eric Choupo-Moting
Eric Choupo-MotingVorlage Leroy Sané
Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SC Freiburg 2:0. In der Folge der Freiburger Versäumnisse setzt sich der Meister am Sechzehner fest. Dann geht es durch die Mitte. Joshua Kimmich bedient Leroy Sane. Dieser steckt die Pille in den Sechzehner durch. Eric Maxim Choupo-Moting behauptet sich gegen Matthias Ginter und schießt aus halbrechter Position mit dem rechten Fuß ins lange Eck. Der Stürmer erzielt sein erstes Saisontor in der Bundesliga.
32’
Im eigenen Sechzehner wird es für die Münchener kurz heikel, aber man befreit sich spielerisch. Beim folgenden Gegenangriff bekommen die Gäste immer wieder die Chance, den Ball zu erobern. Doch die Kugel springt stets zurück zum Gastgeber.
29’
Jetzt beruhigt sich das Geschehen ein wenig. Die Hausherren begnügen sich damit, die Angelegenheit zu kontrollieren.
26’
Plötzlich tut sich Raum für den SC auf. Über die linke Seite stürmt Christian Günter los. In der Mitte ist Michael Gregoritsch dabei. Freiburgs Kapitän entscheidet sich, den Ball auf den nachrückenden Ritsu Doan zu spielen. Doch dieser Pass gerät viel zu lasch und ungenau. So verpufft der vielversprechende Angriff wirkungslos.
24’
Nach der starken Anfangsphase kommen die Freiburger jetzt nicht mehr so gut zur Geltung. Doch solche Abschnitte sind in Partien gegen den Meister natürlich normal.
22’
Leroy Sane spielt im Strafraum diagonal zu Sadio Mane. Afrikas Fußballer des Jahres versucht es trotz des spitzen Winkels volley mit dem linken Fuß, erwischt die Kugel aber nicht sauber.
21’
In dieser Phase bekommen die Hausherren die Angelegenheit besser in den Griff, gelangen in den Sechzehner. Erneut landet ein abgeblockter Ball bei Serge Gnabry. Der schießt aus etwa 15 Metern und findet in Mark Flekken seinen Meister.
19’
Darüber hinaus tragen die Bemühungen der Gäste keine Früchte. Der Rekordmeister steht hinten jetzt besser und lässt nichts mehr zu.
16’
Freiburg zeigt sich wenig beeindruckt, erarbeitet sich die nächste Ecke. In deren Folge wird es im Ansatz gefährlich. Ein Rechtsschuss von Matthias Ginter wird von Sadio Mane über die Kiste gelenkt.
13’
Tor für Bayern
Loading...
1:0
Serge Gnabry
Serge GnabryBayern
Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SC Freiburg 1:0. Die Hausherren kommen über links. Eric Maxim Choupo-Moting bedient Alphonso Davies. In dessen flache Hereingabe stürmt auf Höhe des ersten Pfostens Leroy Sane und lenkt die Kugel aufs Tor. Mit einer Blitzreaktion verhindert Mark Flekken trotz der kurzen Distanz den Einschlag. Freiburgs Keeper ist dann aber chancenlos, als Serge Gnabry den Abpraller aus etwa zwölf Metern überlegt ins rechte Eck köpft. Saisontor Nummer 3 für den Nationalspieler!
12’
So verläuft die Partie vollkommen offen und ausgeglichen. Der SC Freiburg stellt einen Gegner auf Augenhöhe dar.
10’
Und schon geht es wieder auf die andere Seite. Dort gelangt Kevin Schade links in den Strafraum. In dessen flache Hereingabe möchte Ritsu Doan spritzen. Alphonso Davies geht in höchster Not dazwischen und klärt zur Ecke. Diese bringt im Anschluss nichts ein.
9’
Aus der Distanz versucht sich Joshua Kimmich. Die Position ist dort rechts nicht gerade günstig. Der Rechtsschuss des heutigen Kapitäns fliegt weit am langen Eck vorbei.
7’
Auch in der Folge beteiligen sich die Gäste überaus aktiv am Spielgeschehen. Die häufig übliche bayerische Dominanz gibt es heute bis hierhin nicht.
5’
Jetzt suchen die Gastgeber erstmals zielstrebig den Weg nach vorn und gelangen in die Box. Dort bleibt der Angriff zunächst hängen, doch ergibt sich in halblinker Position außerhalb des Sechzehners eine Schusschance für Alphonso Davies. Dieser jagt seinen Linksschuss über die Querlatte.
4’
Schon wieder taucht der Sport-Club im Strafraum auf. Diesmal sucht Kevin Schade mit dem rechten Fuß den Abschluss. Matthijs de Ligt stellt sich erfolgreich in den Weg.
3’
Dann melden sich die Freiburger im Spiel an, tasten sich nach vorn. Und Ritsu Doan fackelt auch nicht lang, bringt aus halblinker Position einen Distanzschuss an. Der Linksschuss springt deutlich rechts am Tor vorbei.
2’
Obwohl die Gäste von Beginn an forsch draufgehen, behauptet sich der Meister gut am Ball. Irgendwann aber wird es dann natürlich eng. Der Sechzehner ist bei Weitem nicht in Sicht.
1’
Anpfiff
Soeben ertönt der Anpfiff, die Hausherren stoßen an. Trotz des bewölkten Himmels drohen in Fröttmaning bei 19 Grad keine Niederschläge. Die Allianz Arena ist mit 75.000 Zuschauern ausverkauft.
Vor Beginn
Kurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Sascha Stegemann. Der 37-jährige FIFA-Referee kommt zu seinem 121. Einsatz in der Bundesliga. Zur Hand gehen ihm dabei die Assistenten Christof Günsch und Frederick Assmuth. Als vierter Offizieller verrichtet Daniel Schlager seinen Dienst zwischen den Trainerbänken.
Vor Beginn
In der vergangenen Saison gewann München beide Partien - die in der Allianz Arena mit 2:1. Zu Hause hat der Rekordmeister ohnehin noch nie gegen Freiburg verloren. Von bislang 22 Gastspielen in der bayerischen Landeshauptstadt nahmen die Breisgauer dreimal ein Pünktchen mit - zuletzt im November 2018 (1:1). Die vier Siege gelangen ausnahmslos daheim - letztmals im Mai 2015 (2:1).
Vor Beginn
Angesichts der hohen Ansprüche jammert man in München auf hohem Niveau. Für die Freiburger hingegen gibt es gar keinen Grund zu klagen. International tut es der SC dem FC Bayern gleich, hat in seiner Europa-League-Gruppe verlustpunktfrei das Weiterkommen vorzeitig geschafft. In der Bundesliga sind die Breisgauer ohne Niederlage die zweitbeste Auswärtsmannschaft. Die einzige Pleite fing man sich im August daheim gegen Borussia Dortmund ein (1:3). Seither ist man zehn Pflichtspiele lang unbezwungen (acht Siege). Selbst die zwischenzeitliche Abwesenheit von Christian Streich (Coronavirusinfektion) stoppte das Team nicht.
Vor Beginn
Während der Rekordmeister national nicht dort steht, wo man sich nach dem eigenen Selbstverständnis gern sieht, läuft es auf europäischer Ebene wie am Schnürchen. Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel machten die Münchener am Mittwoch den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse klar. In der Bundesliga stotterte der Motor zuletzt immer wieder. Zu Hause ist man zwar noch ungeschlagen, gab aber schon zweimal Punkte ab - gegen Gladbach (1:1) und Stuttgart (2:2). Nach einer Serie von vier Partien ohne Sieg mit der 0:1-Niederlage in Augsburg gelang dann zwar ein 4:0 gegen Leverkusen, doch am vergangenen Wochenende verspielte man im Klassiker bei Borussia Dortmund eine 2:0-Führung und kassierte in der Nachspielzeit den Ausgleich (2:2). Einmal mehr erwies sich die mangelhafte Chancenverwertung als Problem. Dennoch ist man derzeit vier Pflichtspiele ungeschlagen - drei davon wurden gewonnen.
Vor Beginn
Zum Abschluss des 10. Spieltages erleben wir das Gipfeltreffen des vor dieser Runde Dritten gegen den Zweiten. Der Sport-Club steht also tatsächlich zwei Punkte vor dem Meister und liegt mit der zweitbesten Defensive der Liga und lediglich acht Gegentreffern gleichauf mit dem heutigen Gegner. Beide Mannschaften kassierten bislang je eine Niederlage. Für den FC Bayern spricht die beste Tordifferenz (+17) und die treffsicherste Offensive (25 Saisontore).
Vor Beginn
Ebenfalls vier Umstellungen nimmt Christian Streich bei den Gästen vor. Lukas Kübler, Yannik Keitel, Nils Petersen und Woo-Yeong Jeong (alle Bank) sind heute nicht in der Freiburger Anfangsformation zu finden. Dafür spielen Kiliann Sildillia, Maximilian Eggestein, Kevin Schade und Michael Gregoritsch von Beginn an.
Aufstellung
Loading...

AUFSTELLUNG

Bayern - Freiburg
Loading...
26

Ulreich

2

Upamecano

4

de Ligt

6

Kimmich

7

Gnabry

8

Goretzka

10

Sané

13

Choupo-Moting

17

Mané

19

Davies

40

Mazraoui

26

Flekken

3

Lienhart

8

Eggestein

20

Schade

25

Sildillia

27

Höfler

28

Ginter

30

Günter

32

Grifo

38

Gregoritsch

42

Doan

Taktische Aufstellung
Vor Beginn
Für den SC Freiburg stehen anfangs folgende elf Akteure auf dem Rasen: Flekken - Sildillia, Ginter, Lienhart, Günter - Eggestein, Höfler - Doan, Schade, Grifo - Gregoritsch.
Vor Beginn
Im Vergleich zur Champions League am Mittwoch gibt es aufseiten der Hausherren vier Veränderungen. Anstelle von Benjamin Pavard, Josip Stanisic (beide Bank), Kingsley Coman (Gelb-Rot-Sperre) und Thomas Müller (muskuläre Probleme) rücken Matthijs de Ligt, Alphonso Davies, Serge Gnabry und Eric Maxim Choupo-Moting in die Münchner Startelf. Nicht zur Verfügung steht weiterhin Manuel Neuer (Schulterprobleme). Dafür sitzt Jamal Musiala zumindest auf der Bank.
Vor Beginn
Gleich mit Beginn der Berichtserstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Abends und dabei zuvorderst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Der FC Bayern München geht die Aufgabe in dieser Besetzung an: Ulreich - Mazraoui, Upamecano, de Ligt, Davies - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Sane, Mane - Choupo-Moting.
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 10. Spieltages zwischen Bayern München und dem SC Freiburg.
HeimBayern4-2-3-1
17Mané10Sané26Ulreich6Kimmich8Goretzka7Gnabry19Davies2Upamecano13Choupo-Moting4de Ligt40Mazraoui28Ginter38Gregoritsch26Flekken3Lienhart30Günter27Höfler8Eggestein32Grifo42Doan25Sildillia20Schade
GastFreiburg4-3-3
Loading...

Wechsel

Loading...
79’
Stanisic
Mazraoui
76’
Pavard
de Ligt
76’
Sabitzer
Goretzka
76’
Tel
Sané
66’
Musiala
Choupo-Moting
75’
Höler
Doan
64’
Keitel
Höfler
57’
Petersen
Gregoritsch
56’
Jeong Woo-Yeong
Schade
56’
Weißhaupt
Grifo

Ersatzbank

Johannes Schenk (Tor)GravenberchWanner
Noah Atubolu (Tor)SchlotterbeckKüblerWagner

Trainer

Julian Nagelsmann
Christian Streich
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Bayern
34218592:38+5471
2
Loading...
Dortmund
34225783:44+3971
3
Loading...
Leipzig
34206864:41+2366
4
Loading...
Union
34188851:38+1362
5
Loading...
Freiburg
34178951:44+759
6
Loading...
Leverkusen
341481257:49+850
7
Loading...
Frankfurt
3413111058:52+650
8
Loading...
Wolfsburg
3413101157:48+949
9
Loading...
Mainz
3412101254:55-146
10
Loading...
Gladbach
3411101352:55-343
11
Loading...
Köln
3410121249:54-542
12
Loading...
Hoffenheim
341061848:57-936
13
Loading...
Bremen
341061851:64-1336
14
Loading...
Bochum
341051940:72-3235
15
Loading...
Augsburg
34971842:63-2134
16
Loading...
Stuttgart
347121545:57-1233
17
Loading...
Schalke
347101735:71-3631
18
Loading...
Hertha
34781942:69-2729
Champion League
Europa League
Europa League (Quali)
Relegation Abstieg
Absteiger
Loading...
Bayern
Freiburg
Loading...
5
Tore
0
8
Schüsse aufs Tor
0
16
Schüsse gesamt
6
607
Gespielte Pässe
316
88,30 %
Passquote
74,68 %
65,80 %
Ballbesitz
34,20 %
51,90 %
Zweikampfquote
48,10 %
8
Fouls / Handspiel
9
2
Abseits
0
5
Ecken
5

News