Bundesliga

30. SPIELTAG

Frankfurt
Loading...
Beendet
3:10:1
Loading...
Augsburg

TORSCHÜTZEN

0 : 1
13’Rubén VargasVargas
Farès ChaïbiChaïbi55’
1 : 1
Hugo EkitikeEkitike61’
2 : 1
Omar MarmoushOmar Marmoush90’5
3 : 1
WettbewerbBundesliga
Runde30. Spieltag
Anstoß19.04.2024, 20:30
StadionFrankfurt Arena
SchiedsrichterMartin Petersen
Zuschauer57.600
Bundesliga: Frankfurt gegen Augsburg

Bundesliga: Frankfurt gegen Augsburg

Willkommen zur Bundesliga: Eintracht Frankfurt gegen FC Augsburg!

Saisonverlauf

19.20.21.22.23.24.25.26.27.28.29.30.31.32.33.34.666666666666666613121114111097777889101125.26.27.28.29.30.31.32.33.34.6666666666977778891011
Frankfurt
Augsburg
Nach Spielende
Das solls für heute aus der Oberhaus gewesen sein. Morgen melden wir uns zurück. Unter anderem mit dem Besuch Leipzigs in Heidenheim am Nachmittag, und dem Gastspiel der Bayern bei Union am Abend. Bis dann!
Nach Spielende
Noch ein Blick auf die kommenden Aufgaben: Die Eintracht hat nun wirklich ein strammes Schlussprogramm, es geht noch gegen die Bayern, Leverkusen und Leipzig, dazwischen ist dann noch Zeit für Gladbach. Nächsten Samstag steht aber erst einmal der Besuch in München an. Für den FCA steht ein Besuch Werders ins Haus, ebenfalls nächsten Samstag, das Aufwärmprogramm für die letzten Spiele. Gegen Stuttgart, Dortmund und Leverkusen. Spaziergang. Über den Himalaya.
Nach Spielende
Die Eintracht sichert mit nun 45 Punkten Platz 6 weiter ab, hat nun sechs Zähler Vorsprung vor dem FCA, der im Verlaufe des Wochenendes noch von Freiburg passiert werden kann. Die bayrischen Schwaben liegen aber weiter gut im Rennen um einen Conference-League-Platz.
Nach Spielende
Nach zwei grundverschiedenen Halbzeiten gewinnt die Eintracht am Ende 3:1 und stößt das Tor nach Europa weit auf. Vor der Pause dominierte Augsburg die Partie mit wenig Ballbesitz, aber einfachem Fußball. Nach der Pause übernahm die Eintracht die Kontrolle MIT viel Ballbesitz, aber zielgerichtetem. Und das wurde belohnt. Der FCA wird damit hadern, nach der ersten Hälfte nicht höher geführt zu haben.
90’ +8
Abpfiff
Aber angepfiffen wird nicht mehr.
90’ +6
Gelbe Karte
Loading...
Omar Marmoush
Omar MarmoushFrankfurt
Für die Art und Weise, wie Marmoush seinen Treffer zelebrierte, wird er noch verwarnt.
90’ +5
Tor für Frankfurt
Loading...
3:1
Omar Marmoush
Omar MarmoushFrankfurt
Tooor! FRANKFURT - Augsburg 3:1. Marmoush gewinnt den Ball etwa auf Höhe der Mittellinie, nachdem Skhiri per Kopf am kurzen Pfosten geklärt hatte. Im Laufduell verliert Pedersen den Halt und Marmoush läuft alleine aufs leere Augsburger Tor zu, weil Dahmen beim Eckstoß mit nach vorne gegangen war. Am Elfmeterpunkt beginnt Marmoush zu jubeln, bevor er schließlich einschiebt.
90’ +5
Mbabu über die rechte Seite auf dem Weg zur Grundlinie, die Flanke blockt Chaibi zur nächste Ecke für die Gäste. Auch die bringt nichts ein. Nur einen Frankfurter Konter.
90’ +4
Ecke Augsburg, Maier von links. Direkt in die Arme von Trapp. Das bringt der Eintracht jetzt alles Zeit.
90’ +3
Gelbe Karte
Loading...
Ansgar Knauff
Ansgar KnauffFrankfurt
Knauff kassiert Gelb, weil er zu lange für einen Einwurf braucht.
90’ +1
Sechs Minuten gibts obendrauf.
90’
Gelbe Karte
Loading...
Robin Koch
Robin KochFrankfurt
Koch kassiert für ein spätes Einsteigen im Mittelfeld Gelb. Die erste Verwarnung gegen einen Frankfurter in dieser Partie.
90’
Und fast der perfekte Einstand für Nacho kurz nach seiner Einwechslung. Marmoush spielt ihm einen perfekten Diagonalball in den Lauf an der Strafraumgrenze. Doch Nacho bekommt die Beine nicht rechtzeitig sortiert und wird dann zugelaufen.
89’
Auswechslung
Loading...
Nacho Ferri
Nacho Ferri
Mario Götze
Mario Götze
Und Götze wird durch Ignacio "Nacho" Ferri ersetzt.
89’
Auswechslung
Loading...
Hrvoje Smolcic
Hrvoje Smolcic
Aurélio Buta
Aurélio Buta
Die nächsten Wechsel. Smolcic kommt für Buta in die Partie.
88’
Zur Pause war die Eintracht mit dem knappen Rückstand gut bedient. Mittlerweile leben aber die Gäste von glänzendem Service.
85’
Ecke Augsburg, Maier von links. Daraus ergibt sich fast ein Konter über Marmoush. Bekommt den Ball nicht unter Kontrolle, Augsburg sofort wieder im Vorwärtsgang über Maier und links. Ballverlust und Frankfurt kontert. Und plötzlich hat Knauff freie Bahn, marschiert in den Strafraum nach einem Spurt über fünfzig Meter, spielt Dahmen aus, als er eigentlich querlegen muss, Marmoush war frei vor dem leeren Tor. Knauff geht vorbei, legt von der Grundlinie zurück, und dann spritzt ein Verteidiger vor dem einschussbereiten Marmoush rein! Lässt aber was liegen jetzt, die Eintracht.
82’
Gar nicht so einfach für Augsburg, den Schalter jetzt noch umzulegen. Die Eintracht kann das bisschen, das in dieser Phase kommt, locker wegverteidigen.
80’
Auswechslung
Loading...
Sven Michel
Sven Michel
Arne Engels
Arne Engels
Und Arne Engels überlässt für Sven Michel.
80’
Auswechslung
Loading...
Tim Breithaupt
Tim Breithaupt
Kristijan Jakic
Kristijan Jakic
Thorup antwortet ebenso mit einem Doppelwechsel. Kristijan Jakic räumt das Feld für Tim Breithaupt.
78’
Auswechslung
Loading...
Hugo Larsson
Hugo Larsson
Hugo Ekitike
Hugo Ekitike
Außerdem hat Hugo Ekitike das gemacht, was Ebimbe getan hat. Für ihn kommt der andere Hugo. Larsson.
78’
Auswechslung
Loading...
Ansgar Knauff
Ansgar Knauff
Junior Dina Ebimbe
Junior Dina Ebimbe
Nächste Wechsel bei der Eintracht. Dina Ebimbe hat sein Tagwerk verrichtet und wird durch Ansgar Knauff ersetzt.
76’
Wenn nichts geht, dann vielleicht Standards? Ecke FCA von der linken Seite. Der zweite Ball landet vor dem Strafraum bei Pedersen, der sofort abschließt, aber viel zu hoch. Keine Gefahr. Und ein bisschen arg zufällig.
74’
Fabelhafter Steckpass von Götze auf Ebimbe, der einmal mehr auf rechts zur Grundlinie geht, eine feine Flanke schlägt, aber im Torraum springen zwei Frankfurter an der Hereingabe vorbei. Eigentlich müsste die Eintracht das Spiel jetzt zumachen. Deutet viel darauf hin.
72’
Im Augenblick deutet wenig darauf hin, dass der FCA noch aus dem Loch kommt, dass er sich selbst gegraben hat. Aber noch sind ja 20 Minuten zu spielen. Es ist die Tendenz zur stärkeren Spielbeteiligung  beobachtet worden.
70’
Auswechslung
Loading...
Niels Nkounkou
Niels Nkounkou
Philipp Max
Philipp Max
Die Eintracht wechselt. Philipp Max darf vorzeitig zum Duschen, Patrick Nkounkou übernimmt nun die linke Seite in der Viererkette.
69’
Ganz schön zu sehen, wie Ebimbe nach seiner Großchance zur Seite blickte und wohl hoffte, dass die Fahne noch hochgehen würde. War aber nicht. Sonst hätte sich sowieso auch der VAR gemeldet.
69’
Torentfernung 30 Meter. Gibt 'ne Planungskomission. Max und Chaibi. Chaibi schlägt den Ball butterweich an den Torraum, und VÖLLIG frei köpft Ebimbe Dahmen direkt in die Arme. Das hätte eigentlich die Vorentscheidung sein müssen. Größer werden die Chancen nicht.
67’
Gelbe Karte
Loading...
Jeffrey Gouweleeuw
Jeffrey GouweleeuwAugsburg
Dem FCA schwimmen langsam die Felle davon. Marmoush kann wieder nur durch ein Foul gestoppt werden. Diesmal Gelb für Gouweleeuw.
65’
Gelbe Karte
Loading...
Ermedin Demirovic
Ermedin DemirovicAugsburg
Demirovic will ein Foul gegen sich gesehen haben, Petersen interpretiert den Zweikampf im Mittelfeld aber anders und der Augsburger reagiert erbost. Für die Reaktion gibts die zweite Karte der Partie.
65’
Auswechslung
Loading...
Patric Pfeiffer
Patric Pfeiffer
Phillip Tietz
Phillip Tietz
Das könnte aber jetzt eine Reaktion der Augsburger Bank sein: Tietz räumt das Feld für einen frischen Offensivakteur: Pfeiffer kommt.
63’
Darauf haben sie in Frankfurt lange warten müssen. War der erste Pflichtspieltreffer der Leihgabe von PSG.
61’
Tor für Frankfurt
Loading...
2:1
Hugo Ekitike
Hugo EkitikeFrankfurt
Tooor! FRANKFURT - Augsburg 2:1. Jeder Statistik zum Trotz dreht die Eintracht das Spiel. Auf Höhe des Mittelkreis windet sich Marmoush gegen drei Augsburger aus der Umklammerung und treibt den Ball durchs Mittelfeld. Kurzer Pass auf Ekitike, der den Ball an der Strafraumgrenze zunächst verdaddelt, ihn sich aber zurückholt. Dann startet er von der linken Strafraumseite nach rechts, lässt vier Augsburger stehen, die nicht wirklich draufgehen und hält aus 16 Metern drauf, mit Hilfe des linken Innenpfosten landet sein Flachschuss endlich in den Maschen.
59’
Vielleicht war der FCA nach dem Seitenwechsel auch einfach zu passiv, kaum noch Entlastung, doch jetzt kann man sich nicht länger an der Hilflosigkeit der Eintracht ergötzen. Jetzt müsste man eigentlich auch wieder was nach vorne tun.
57’
Auswechslung
Loading...
Pep Biel Mas Jaume
Pep Biel Mas Jaume
Rubén Vargas
Rubén Vargas
Es gibt unmittelbar einen Wechsel bei den Gästen, der so schnell erfolgt, dass er keine Reaktion auf den Gegentreffer gewesen sein kann. Pep Biel ist nun für Ruben Vargas aktiv. Nicht dass Sie jetzt denken, Thorup reagiert sofort.
55’
Tor für Frankfurt
Loading...
1:1
Farès Chaïbi
Farès ChaïbiVorlage Junior Dina Ebimbe
Tooor! FRANKFURT - Augsburg 1:1. Ich nehme alles zurück. Götze eröffnet aus dem Zentrum. Ebimbe geht nach Doppelpass mit Buta über die Außenbahn zur Grundlinie und legt scharf ins Zentrum. Dort läuft Chaibi ein, der aus kürzester Distanz nur noch den Fuß dranhalten muss.
54’
Frankfurter Ballbesitz nach der Pause fast bei 80 Prozent! Aber zwingender ist das Eintracht-Spiel dadurch noch nicht geworden.
53’
Weiter die Eintracht, Chaibi mit einer Ecke von der linken Seite. Hat in der ganzen Saison noch zu nichts geführt, ist diesmal nicht anders. Über vier Ballkontakte landet der Ball bei Trapp. Das kennen wir schon.
52’
Schöne Idee, Max und Chaibi stehen bereit für die Ausführung des Freistoßes, Chaibi legt den Ball flach an die Strafraumgrenze und Buta  zieht direkt ab. Hat aber etwas Pech, ein Verteidiger steht im Weg und kann glücklich zur Ecke blocken.
50’
Nächstes Foul, Ebimbe holt auf der rechten Strafraumseite einen Freistoß heraus. War ein herber Check von Pacho, diesmal bleibt die Karte stecken. Ist aber eine gute Position.
49’
Gelbe Karte
Loading...
Arne Engels
Arne EngelsAugsburg
Ehe Marmoush durchbrechen kann, packt ihn Engels beherzt an die Schulter. Gelber gehts nicht. Ist die erste Verwarnung der Partie.
48’
Ob aber die Augsburger Fans was sehen, kann man bezweifeln. Gab auch schon zwei Durchsagen, die helfen sicherlich.
47’
Die Augsburger Fans zündeln ein bisschen, aber das Spielfeld ist gut zu sehen.
46’
Es überrascht ein wenig, dass die Eintracht weiter mit der Startelf spielt. Beim FCA überrascht das dagegen überhaupt nicht.
46’
Anpfiff
Geht weiter.
Kommentar
Schon mal als Vorwarnung für die Eintracht, in dieser Saison hat Augsburg nach Pausenführung noch nicht verloren (5S, 1U). Die Bilanz der Eintracht nach Pausenrückstand passt dazu wie die Faust aufs Auge (1S, 4U, 5N).
Kommentar
70 Prozent Ballbesitz für die Eintracht in der ersten Hälfte, auch 6:3 Abschlüsse zu Gunsten der Gäste hören sich ordentlich an. Aber qualitativ waren die Chancen des FCA einfach besser. Eine Zahl ist besonders interessant: Ballgewinne im Angriffsdrittel. Hat die Eintracht gerade mal einen von. Die Augsburger fünf. Sieht man klar dran, wer hier besser presst.
Halbzeitbericht
Die Eintracht bemüht, aber nicht in allen Situationen wach und häufig viel zu kompliziert. Der FCA spielte das zügig, flüssig, einfach. Und erarbeitete sich so einige gute Möglichkeiten. Gleich mit der ersten davon gingen die Gäste in Führung. Ein wenig hat man Eindruck, als hätten die Hessen Europa in den Knochen. Der Zwischenstand geht in Ordnung, der FCA könnte auch höher führen.
45’ +2
Halbzeit
Und diese Minute ist schnell vorbei. Halbzeitpfiff von Petersen und einigen Zuschauern.
45’ +1
Bisher der beste Spielzug der Eintracht, eine Minute Nachspielzeit.
44’
Ebimbe dribbelt sich an der Grundlinie und schlägt den Ball auf die linke Strafraumseite, Max legt die Hereingabe direkt auf Marmoush ab, der eine sehenswerte Direktabnahme setzt, und die war in dieser Situation wirklich nicht einfach, zumal der Ball sprang. Trotzdem geht der Schuss des Angreifers nur Zentimeter am linken Kreuzeck vorbei. Wäre ein Traumtor gewesen.
42’
Das sah jetzt immerhin wieder gefährlich aus. Nach einem Steckpass in den Strafraum, in den Buta in rasendem Tempo vorgestoßen ist, sieht es fast so aus, als könne der Außenverteidiger den Ball am Elfmeterpunkt mitnehmen, dann hätte er frei vor dem Tor von Dahmen gestanden. Aber im letzten Moment fährt noch ein Verteidigerbein raus!
41’
In manchen Situationen, auch am eigenen Strafraum, wirken die Hessen einfach einen Schritt zu langsam, als rechneten sie gar nicht damit, dass Augsburg in solchen Moment so aggressiv draufgeht. Das könnte im weiteren Verlaufe der Partie noch heikel werden. Naja, wurde es ja schon.
39’
Halbfeldfreistoß Eintracht. Max führt wieder aus, diesmal kommt der Ball immerhin in den Strafraum. Landet über Umwege bei Marmoush, der sich aber festrennt. Abstoß letztlich.
38’
Gibt so ein paar Pässe bei den Frankfurtern in der Vorwärtsbewegung, da stöhnt das Publikum auch schon mal auf. Sind auch schon ein paar Pfiffe zu hören.
36’
Vier Ballkontakte später ist der Ball schon wieder bei Trapp. Ecken kann man auch gefährlicher spielen.
35’
Feiner Steckpass von Götze aus dem rechten Halbfeld über 25 Meter in den Strafraum auf Ebimbe, der etwas braucht, um das Zuspiel unter Kontrolle zu bringen. Am Ende wird es dann doch nur eine Ecke.
33’
Vargas erwischt Max mit einem Wischer in Gesichtsnähe, jedenfalls hält sich Max das Antlitz. Gute Freistoßposition für die Eintracht im linken Halbfeld. Die Max'sche Hereingabe wird aber schon am Strafraumrand geklärt.
32’
Sieht zwar aus, als kontrolliere die Eintracht das Spiel. Fast 70 Prozent Ballbesitz für die Hessen. Die besseren Chancen hat aber der Gast aus Augsburg. Selbst ein 0:2 wäre mittlerweile vertretbar.
30’
Riesenchance für den FCA, Frankfurt drückt, verliert den Ball und über vier Stationen sind die Augsburger wieder im gegnerischen Strafraum. Um Zentimeter verpasst Tietz den Querpass von Engels an den kurzen Pfosten vor dem leeren Tor!
28’
Engels führt die Ecke auf Maier aus mit der Hacke, der flankt zum kurzen Pfosten, wo Jakic zum Kopfball hochsteigt, das Tor aber deutlich verfehlt. Abseits wars auch noch.
27’
Der FCA richtet sich auf der Führung gemütlich ein und lässt die Eintracht arbeiten. Und wartet natürlich darauf, Nadelstiche zu setzen. Die Räume sind ja da. So holt Mbabu beispielsweise gerade eine Ecke heraus.
26’
Gar nichts so verkehrt, es immer wieder aus der Distanz zu versuchen. Der Rasen ist ziemlich glitschig, es regnet unaufhörlich. Da kann so einer durchaus auch durchrutschen.
24’
Nach einem Seitenwechsel hat Marmoush im rechten Halbfeld viel Wiese vor sich und nutzt das auch. Aus 28 Metern hält er drauf und Dahmen ist zwar zur Stelle, muss aber nach vorne prallen lassen. Ist nur keiner da, um abzustauben. Gouweleeuw kann aufräumen.
22’
Die Eintracht spielt mitunter zu kompliziert. Versucht, sich bis zum Tor durchzukombinieren. Im Vergleich dazu zieht der FCA eine schnörkellose Spielweise vor. Den Ball rein in die Spitze, zur Not auf den zweiten Ball gehen. Bisher wirkt die Vorgehensweise der Gäste gefährlicher.
20’
Eieiei, den hätte Chaibi aber aufs Tor bringen müssen. Nach einer Halbfeldflanke von der rechten Seite kommt er völlig frei vor Dahmen zum Abschluss mit dem Kopf, verfehlt aber deutlich. Gut, er war aber auch nur so frei, weil er im Abseits stand.
19’
Während die Eintracht hier bemüht ist, sich nach dem Rückschlag zu sammeln, können wir ja schon mal drauf hinweisen, dass der FCA beim augenblicklichen Spielstand die Eintracht in der Tabelle fast überholt hat. Ein Tor fehlt noch.
17’
Die Eintracht macht hier kein schlechte Spiel, kommt mittlerweile schon auf drei ganz ansehnliche Abschlüsse. Aber die Effizienz des FCA haben die Hessen nicht.
15’
Auf der Gegenseite fast der schnelle Ausgleich.  Ekitike spielt kurz den Doppelpass mit Ebimbe, der freie Schussbahn von der Strafraumgrenze aus hat und das rechte Eck anvisiert. Doch Dahmen macht sich lang und lenkt den Ball um den Pfosten.
13’
Tor für Augsburg
0:1
Loading...
Rubén Vargas
Rubén VargasVorlage Ermedin Demirovic
Tooor! Frankfurt - AUGSBURG 0:1. Mit der ersten Chance gehen die Gäste in Führung. Und das ging dann verhältnismäßig einfach. Hohes Pressing und Ballgewinn tief in der gegnerischen Hälfte von Mbabu gegen Max. Und dann geht es fürchterlich schnell. Demirovic steckt den Ball gefühlvoll in den Lauf von Vargas, der aus halbrechter Position im Strafraum den Ball aus zehn Metern unter die Latte jagt.
11’
Erste gute Chance der Eintracht. Über Götze und Chaibi landet der Ball nach mehreren Kurzpässen zentral an der Strafraumgrenze bei Marmoush, der sofort aus der Drehung schießt. Gute Schärfe, doch der Schuss geht knapp links am Tor vorbei.
9’
Rein optisch hat die Eintracht nun deutliche Vorteile, beim FCA gehts noch nicht hinter die Ketten. Das Offensivspiel der Hessen sieht besser aus. Aber die Partie ist noch immer recht wild. Klare Kontrolle hat keines der beiden Teams.
7’
Maier übernimmt diesen Freistoß, der aber zu lang wird und im Toraus landet. Sofort gehts wieder in Gegenrichtung. Wieder die Eintracht über die rechte Seite. Lässt jetzt den Ball gut laufen und versucht, die Augsburger auseinanderzuziehen.
6’
Erste Ecke für die Eintracht, Max von der rechten Seite, der Ball kommt halbhoch an den ersten Pfosten, wird geklärt. Daraus entwickelt sich ein Konter der Gäste, Vargas wird dann auf links von Götze gelegt. Halbfeldfreistoß Augsburg.
5’
Jetzt die erste gute Aktion der Eintracht. Marmoush treibt den Ball durchs zentrale Halbfeld und versucht dann den Steckpass aus Ebimbe, der von der rechten Seite in die Spitze zieht. Etwas unglücklich bleibt der Ball an einem Abwehrbein hängen. Das war ECHT knapp. Ebimbe wäre da fast alleine aufs Tor zugelaufen.
3’
Die Augsburger bemüht, den Aufbau früh zu stören. Langsam werden die Gäste sichtbarer. Und scheinen sogar fast die Kontrolle zu übernehmen. Wach in den Zweikämpfen, stellen die Räume gut zu. Gibt aber immer noch keine Aktionen Richtung der Strafräume. Haken wir das mal unter "Abtastphase" ab.
1’
Die Eintracht startet etwas aktiver in die Partie, hat halt in der Anfangsphase mehr Ballbesitz. Die Zweikämpfe sind von Beginn an sehr intensiv. Spielt sich bisher alles im Mittelfeld ab.
1’
Anpfiff
Martin Petersen gibt das Spiel frei nach einer Schweigeminute für Hölzenbein. Dessen Trikot wurde dabei auf dem Rasen platziert. Einen Europapokal und drei DFB-Pokale holte er mit seinem Verein.
Vor Beginn
Im Gedenken an Bernd Hölzenbein werden Bilder aus seiner Karriere eingespielt auf der Anzeigetafel.
Vor Beginn
Die Vorgaben der Trainer: Toppmöller will einfach nur, dass seine Mannschaft ein Tor mehr schießt als der Gegner. egal wie. Und Thorup, der offensichtlich nicht so oft auf die Tabelle schaut, will heute den Klassenerhalt abhaken.
Vor Beginn
Im selben Zeitraum verkleinerte der FCA den Rückstand auf die Eintracht von acht auf drei Zähler mit Siegen gegen Wolfsburg (3:1) und Union (2:0) sowie einem Remis gegen Köln, nur bei der Niederlage in Hoffenheim gingen die bayrischen Schwaben völlig leer aus.
Vor Beginn
Zur aktuellen Form: Die Eintracht blieb zuletzt in vier Partien sieglos. Nach einem 1:3 in Dortmund folgten Remis gegen Union (0:0) und Werder (1:1), bevor man am letzten Wochenende in Stuttgart ziemlich demontiert wurde (0:3).
Vor Beginn
Erinnern wir uns an das Hinspiel, das wegen Schneefalls fast nicht stattgefunden hätte. Die Eintracht spielte noch in Europa, der FCA war gerade auf dem Weg, sich nach dem ersten Trainerwechsel der Saison zu konsolidieren, und war seit fünf Spielen mit Jess Thorup an der Seitenlinie ungeschlagen. Das sollte sich auch im sechsten Spiel nicht ändern, das der FCA 2:1 gewann. Aber danach sollte die Serie nach einer Niederlage gegen Bremen enden. 
Vor Beginn
Die Ausgangsposition ist diese vor der Partie, dass wir sagen können, der Sieger der Partie wird am Ende des Spieltages auf jeden Fall Sechster sein, egal was im Verlaufe des Wochenendes sonst noch passiert. Die Eintracht könnte sich ein kleines Polster erarbeiten. Der FCA würde mit einem Erfolg alles in der Verfolgergruppe der ersten Fünf enger machen.
Vor Beginn
Im Augenblick, wenn sich auf europäischer Ebene nichts dramatisch ändert, wären also beide Klubs dabei. Aber es gilt natürlich, diese Plätze abzusichern, die Konkurrenz - Freiburg punktgleich mit Augsburg, Hoffenheim drei Punkte dahinter - schläft bekanntlich nicht.
Vor Beginn
Werfen wir zunächst einen Blick auf die Tabelle und beantworten die Frage, ob die dramatische Ankündigung auch der Wirklichkeit standhält. Nun: Die Eintracht ist Sechster, der FCA Siebter. Aller Voraussicht nach gibts, dank der deutschen Erfolge unter der Woche in den diversen europäischen Wettbewerben, fünf Startplätze in der niegelnagelneuen Champions League. Der Sechste dürfte so in der Europa League starten, der Siebte in der Conference League.
Vor Beginn
Mbabu und Jakic, die Leihe aus Frankfurt, sind wieder fit, beide kehren in die Startelf zurück. Für Mbabu weicht Bauer. Im Mittelfeld macht Breithaupt für Jakic Platz. Beide beginnen von der Bank. Iago steht aufgrund einer Prellung nicht zur Verfügung.
Aufstellung
Loading...

AUFSTELLUNG

Frankfurt - Augsburg
Loading...
1

Trapp

3

Pacho

4

Koch

7

Omar Marmoush

8

Chaïbi

11

Ekitike

15

Skhiri

24

Aurélio Buta

26

Dina Ebimbe

27

Götze

31

Max

1

Dahmen

3

Pedersen

6

Gouweleeuw

9

Demirovic

10

Maier

16

Vargas

17

Jakic

19

Uduokhai

21

Tietz

27

Engels

43

Mbabu

Taktische Aufstellung
Vor Beginn
So läuft der FCA auf: Dahmen - Mbabu, Gouweleeuw, Uduokhai, Pedersen - Maier, Jakic, Vargas, Engels - Tietz, Demirovic.
Vor Beginn
Nach dem 0:3 gegen Stuttgart vom vergangenen Wochenende stellt Toppmöller mehrfach um, aus unterschiedlichen Gründen. Skhiri und Götze sind wieder fit und Ebimbe ist nach einer Sperre zurück. Alle drei sind heute Starter, dagegen steht der verletzte Bahoya gar nicht zur Verfügung. In der Viererkette startet Max für Nkounkou. In der Zentrale starten besagte Götze und Skhiri, dafür bleiben Larsson und Hasebe draußen. Für Knauff startet Ekitike. Tuta fehlt wegen einer Rotsperre.
Vor Beginn
Die Frankfurter starten mit dieser Elf: Trapp - Buta, Koch, Pacho, Max - Ebimbe, Götze, Skhiri, Chaibi - Marmoush, Ekitike.
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 30. Spieltages zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Augsburg.
Vor Beginn
Nach drei Tagen Drama in Europa heute Drama für Europa. Zwei Aspiranten auf internationale Startplätze treffen im direkten Duell aufeinander. So gewinnt der 30. Spieltag irgendwie durch die Hintertür doch internationales Flair! Werfen wir einen Blick auf die Formationen.
HeimFrankfurt4-3-3
27Götze31Max4Koch24Aurélio Buta15Skhiri1Trapp7Omar Marmoush26Dina Ebimbe11Ekitike3Pacho8Chaïbi1Dahmen3Pedersen6Gouweleeuw16Vargas10Maier19Uduokhai43Mbabu9Demirovic21Tietz17Jakic27Engels
GastAugsburg4-1-2-1-2
Loading...

Wechsel

Loading...
89’
Smolcic
Aurélio Buta
89’
Nacho Ferri
Götze
78’
Knauff
Dina Ebimbe
78’
Hugo Larsson
Ekitike
70’
Nkounkou
Max
80’
Michel
Engels
80’
Breithaupt
Jakic
65’
Pfeiffer
Tietz
57’
Biel Mas Jaume
Vargas

Ersatzbank

Jens Grahl (Tor)HasebeChandlervan de Beek
Tomás Koubek (Tor)BauerDorschKömürBeljo

Trainer

Dino Toppmöller
Jess Thorup
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Leverkusen
34286089:24+6590
2
Loading...
Stuttgart
34234778:39+3973
3
Loading...
Bayern
34233894:45+4972
4
Loading...
Leipzig
34198777:39+3865
5
Loading...
Dortmund
34189768:43+2563
6
Loading...
Frankfurt
341114951:50+147
7
Loading...
Hoffenheim
341371466:66046
8
Loading...
Heidenheim
3410121250:55-542
9
Loading...
Bremen
341191448:54-642
10
Loading...
Freiburg
341191445:58-1342
11
Loading...
Augsburg
341091550:60-1039
12
Loading...
Wolfsburg
341071741:56-1537
13
Loading...
Mainz
347141339:51-1235
14
Loading...
Gladbach
347131456:67-1134
15
Loading...
Union
34961933:58-2533
16
Loading...
Bochum
347121542:74-3233
17
Loading...
Köln
345121728:60-3227
18
Loading...
Darmstadt
34382330:86-5617
Champion League
Europa League
Europa League (Quali)
Relegation Abstieg
Absteiger
Loading...
Frankfurt
Augsburg
Loading...
3
Tore
1
7
Schüsse aufs Tor
1
12
Schüsse gesamt
6
586
Gespielte Pässe
347
81,57 %
Passquote
72,33 %
62,40 %
Ballbesitz
37,50 %
51,38 %
Zweikampfquote
48,62 %
2
Fouls / Handspiel
19
1
Abseits
3
6
Ecken
5

Mehr aus dem Ressort