Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Man City - Watford 6:0: Premier League im Live-Ticker

Live-Ticker: Premier League  

Man City - Watford

|



  • SOU

    1:3

    BOM

  • BLY

    2:0

    NWC

  • EVE

    0:2

    SFU

  • LEC

    2:1

    TOT

  • MAC

    8:0

    WAT

  • NEW

    0:0

    BHA

Man City

8:0
(5:0)

Watford

1. David Silva

1:0

7. Sergio Agüero (11m)

2:0

12. Riyad Mahrez

3:0

15. Bernardo Silva

4:0

18. Nicolás Otamendi

5:0

48. Bernardo Silva

6:0

60. Bernardo Silva

7:0

85. Kevin De Bruyne

8:0

Anst.: 21.09.2019 16:00SR.: M. Dean Zuschauer: 54273Stadion: Etihad Stadium
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 05:08:46
  • Damit verabschiede ich mich aus Manchester und wünsche noch einen schönen Abend. Auf Wiederlesen.
  • Am kommenden Samstag dürfte Manchester City beim FC Everton etwas mehr gefordert werden als heute. Der FC Watford reist zum Kellerduell bei den Wolves.
  • ManCity bleibt mit jetzt 13 Punkten auf Platz zwei hinter dem FC Liverpool, der morgen noch gegen Chelsea nachziehen kann und den Vorsprung wieder auf fünf Punkte ausbauen kann. Watford bleibt mit zwei Punkten und einem jetzt ziemlich desolaten Torverhältnis von 4:18 Letzter.
  • Manchester City feiert den höchsten Ligasieg der Vereinsgeschichte, Watford kassiert die höchste Niederlage. Dabei waren die Citizens noch gnädig und legten durch zwei weitere Tore von Bernardo Silva und einen Strahl von Kevin De Bruyne nur noch drei weitere Tore nach. City hatte aber genug Chancen, es hier locker lässig auf zweistellig zu stellen. So darf sich Watford bedanken, dass es nicht so gekommen ist.
  • 90.+4Und die sind jetzt abgelaufen. Manchester City putzt Watford mit 8:0.
  • 90.+3Drei Minuten Nachspielzeit gibt es übrigens.
  • 90.+1Ein Kopfball von Grey in die Arme von Ederson sei an dieser Stelle noch erwähnt.
  • 88.Ist City geil genug auf den Rekord oder lassen sie Gnade walten? Wenn man sieht wie De Bruyne hier durch die Abwehr marschiert und dann ein My am Pfosten vorbei schießt, wollen die Skyblues eher den Rekord.
  • 86.Damit fehlt City noch ein Tor, um den höchsten Sieg der Premier-League-Geschichte einzustellen. Der höchste Sieg der Vereinshistorie ist es bereits.
  • 85.Toooooooor! MANCHESTER CITY - FC Watford 8:0. Was ein Strahl von Kevin De Bruyne. Mahrez spielt links in den Strafraum auf den Belgier und De Bruyne knallt aus 15 Metern versetzter Position aus dem Stand humorlos drauf. Links oben schlägt es ein, keine Chance für Foster.
  • 82.Da ist Mahrez durch, stand beim Pass von David Silva aber im Abseits. Zumindest nach Meinung des Unparteiischengespanns.
  • 81.Angelino unterbindet einen Konter und wird dafür verwarnt.
  • 81.Nächster Versuch von Rodrigo aus der Distanz, Foster pariert.
  • 79.Watford wird doch nicht ein Tor schießen wollen? Nein, eher nicht. Sarr erobert stark den Ball, Grey verliert ihn aber direkt wieder.
  • 77.Gerard Deulofeu, der an allen Offensivaktionen der Hornets beteiligt war, darf runter. Andre Grey ist neu dabei.
  • 77.Rodrigo gehört zu den Spielern auf Seiten der Gastgeber, die heute noch nicht getroffen haben. Das will der Spanier ändern und zieht aus dem Rückraum ab. Einen Meter rechts vorbei.
  • 75.Noch 15 Minuten plus Nachspielzeit, dann darf Watford endlich wieder zurück nach London fahren.
  • 75.De Bruyne steht wieder und es gibt Ecke für City. Jetzt führt Watford auch in dieser Statistik nicht mehr. Die Ecke war übrigens nicht gefährlich.
  • 74.Langer Ball auf De Bruyne, der bleibt im Strafraum nach einem Zweikampf mit Dawson liegen. Der Belgier hatte seinen Gegenspieler nicht gesehen und ist voll in den Abwehrspieler der Gäste hineingelaufen.
  • 73.Die positive Nachricht für Watford: Nach Ecken führen die Hornets mit 4:3. Immerhin.
  • 73.Die erste Ecke verpufft, doch Deulofeu bekommt die Chance einer zweiten Hereingabe. Die fliegt von links über alle Feldspieler hinweg rechts ins Toraus.
  • 72.Die erste gescheite Offensivaktion der Gäste in Durchgang Nummer zwei. Cleverley treibt den Ball nach vorne und spielt in den Lauf von Deulofeu. Der Spanier wartet einen Tick zu lange und so kann Ederson zur Ecke klären.
  • 71.Aber sollte hier jemand Wettbewerbsverzerrung vermuten, weil City im Schongang spielt, dem sei diese Szene ans Herz gelegt: Bernardo Silva verliert gegen Kiko Femenia den Ball und setzt an der Eckfahne so intensiv nach, dass er schließlich ein Offensivfoul gepfiffen bekommt.
  • 69.Watford passt immer wieder gut auf. So kommt De Bruyne im Strafraum nicht zum Abschluss. Wer weiß, wie es stehen würde, wenn City das Tempo der ersten Viertelstunde durchgezogen hätte.
  • 66.Rummms. Angelino flankt von links auf den langen Pfosten, Mahrez köpft gegen die Laufrichtung von Foster. Er trifft die Latte. Glück für Watford.
  • 65.Bis auf die beiden Tore plätschert die Partie in dieser zweiten Hälfte größtenteils vor sich hin. City spielt schön, aber nur bedingt zielstrebig. Watford dagegen ist froh um jede Sekunde, die bis zum Abpfiff runtertickt.
  • 63.Letzter Wechsel bei den Gastgebern. Eric Garcia feiert sein Premier-League-Debüt, dafür darf Nicolas Otamendi etws ausschnaufen.
  • 62.Bernardo Silva auf David Silva. Der Spanier schießt vorbei.
  • 60.Toooooooor! MANCHESTER CITY - FC Watford 7:0. De Bruyne wird stark rechts im Strafraum angespielt und flankt direkt auf den langen Pfosten. Dort kann Bernardo Silva den Ball kurz annehmen und trifft dann zentral zum Hattrick.
  • 59.Kiko Femenia foult und sieht ebenfalls Gelb nach einem Foul an Bernardo Silva.
  • 59.Deulofeu nimmt Rodrigo auf den Buckel und sieht dafür Gelb. Harte Entscheidung.
  • 59.Zweiter Wechsel jetzt auch bei Watford. Will Hughes macht Platz für Ismaila Sarr.
  • 58.Aber die Hornets können einem hier schon leid tun. City spielt Katz und Maus. Angelino flankt von links, am langen Pfosten rutscht Agüero heran und verpasst nur knapp sein zweites Tor.
  • 55.Buuuuuh. De Bruyne setzt einen Freistoß aus gut 20 Metern etwa einen Meter zu hoch an. Da sind wir heute doch besseres gewohnt.
  • 54.Zweiter Wechsel bei City. Kyle Walker darf sich ausruhen, Joao Cancelo bekommt eine knappe Halbzeit auf der Spielwiese.
  • 53.Es ist unfassbar, wie die Flanken von City durch den Strafraum fliegen. Aber aktuell fehlt die Präzision.
  • 51.City weiter mit Halbgas. Watford darf ein bisschen mitspielen. Aber aus der eigenen Hälfte kommen die Hornets nur schwer hinaus.
  • 48.Toooooooor! MANCHESTER CITY - FC Watford 6:0. Oder auch nicht. Watford bekommt eine Hereingabe von Agüero nicht verteidigt. David Silva dreht sich einmal im Kreis und steckt durch auf seinen Namensvetter Bernardo. Der schießt aus sechs Metern linker Position ins rechte Eck ein.
  • 48.Watford wehrt eine Flanke von Walker ab. Damit beginnt die zweite Hälfe schon mal deutlich besser als die erste.
  • 46.Natürlich sucht City direkt den Weg nach vorne. In seiner ersten Aktion verliert Angelino den Ball.
  • 46.Pep Guardiola wechselt zur Pause. Benjamin Mendy hat sich offenbar wieder am Knie weh getan, Angelino ersetzt ihn.
  • 46.Weiter gehts im Etihad. City eröffnet Durchgang Nummer zwei.
  • Trotzem hatten die Skyblues noch einige gute Chancen. Läuft es optimal für City, kann es hier auch 7:0 oder 8:0 stehen.
  • 5:0 nach 18 Minuten, was soll man zu dieser ersten Hälfte eigentlich mehr sagen. Nach 52 Sekunden traf David Silva zur Führung und nach weiteren Toren von Agüero, Mahrez, Bernardo Silva und Otamendi war die Messe dann auch gelsen. Dabei hatte Deulofeu sogar die Chance, auf 1:1 zu stellen. Doch im Anschluss rollte der City-Express kurz über einen völlig überforderten Tabellenletzten, der froh sein darf, dass die Mannschaft von Pep Guardiola vom sechsten in den ersten Gang geschalten hat.
  • 45.+4Und dann ist Pause. City führt 5:0 und Watford wird sich über die Halbzeit freuen.
  • 45.+2Mahrez in die Arme von Foster. Aber was war das bitte für eine Ballannahme? Eine Flanke von links wird abgefälscht und Mahrez stoppt das Ding aus hohem Bogen so, dass der Ball an seinem Fuß kleben bleibt.
  • 45.+1Drei Minuten gibt es als Zugabe in dieser ersten Hälfte. Walker startete übrigens gerade bei einem langen Ball im Abseits.
  • 45.Ein kurzer Blick auf den Statistikzettel: City hat 69 Prozent Ballbesitz, gewinnt 66 Prozent der Zweikämpfe und bringt 89,8 Prozent der Pässe zum Mitspieler. Noch Fragen?
  • 44.Oder doch nicht. Erst flankt de Bruyne von rechts auf Agüero, dann Mahrez von links auf Bernardo Silva. Beide scheitern knapp.
  • 43.Wir nähern uns der Pause. City scheint sich bis dato mit einem 5:0 zufrieden zu geben.
  • 42.Bernardo Silva geht rechts in den Strafraum. Ein Haken, ein zweiter, ein dritter und dann stehen fünf Abwehrspieler vor ihm. Da kommt der wendige Portugiese nicht mehr vorbei.
  • 41.Mit ein bisschen Geleitschutz dribbelt David Silva bis an den Strafraum, sein Pass für Agüero ist zu ungenau. City bleibt in Ballbesitz.
  • 40.Und wieder taucht Pereyra vor Ederson auf. Der Keeper macht sich breit und hat den Ball.
  • 39.Uh, schön gespielt von Watford. Deulofeu dribbelt bis an den Strafraum, verliert den Ball dann aber gegen Otamendi. Doch Cleverley hat aufgepasst und bedient den mitgelaufenen Pereyra. Der umkurvt Ederson, hat dann aber Otamendi vor der Nase. Pereyra will seinen Gegenspieler tunneln, scheitert aber kläglich bei diesem Versuch.
  • 37.City gönnt sich jetzt eine schöpferische Pause.  Wer will es ihnen verübeln? Für Watford ist aber schon deutlich vor dem Strafraum Schluss. Da sieht man den Klassenunterschied deutlich.
  • 36.Ob er da so sitzen bleibt? Das war doch ein ziemlich haarsträubender Fehlpass von Kyle Walker ins Seitenaus.
  • 35.Pep Guardiola sitzt ziemlich untypisch relativ entspannt auf seinem Trainerstuhl.
  • 33.Dimitri Foulquier ist das Opfer dieses ersten Wechsels. Ob Roberto Pereyra mehr zur Geltung kommt?
  • 33.Quique Flores bereitet den ersten Wechsel vor. Roberto Pereyra steht bereit.
  • 31.So langsam, also zumindest ein bisschen, kommt Watford auch in diesem Spiel an. Die Abwehr gewinnt die ersten Zweikämpfe.
  • 31.Jubel bei den Watford-Fans. Ben Foster hat eine Flanke abgefangen. Ist das schon Galgenhumor?
  • 30.Agüero hat eigentlich freie Bahn in Richtung Tor, entscheidet sich aber doch für den Querpass auf Bernardo Silva. Der Schuss des Portugiesen wird geblockt.
  • 29.Watford hat jetzt mal ein bisschen den Ball und beruhigt das Spiel. Aus Sicht der Gäste ist das auch nötig.
  • 27.Und im Gegenzug klingelt es fast schon wieder. De Bruyne flankt von rechts, Agüero leitet den Ball in Richtung Tor. Vom Pfosten springt der Ball an den Rücken von Foster und dann ins Toraus. Das Glück darf man dem Watford-Keeper jetzt durchaus gönnen.
  • 27.Freistoß Watford, 25 Meter vom Tor entfernt. Deulofeu knallt einfach mal drauf und trifft auch das Tor. Nur steht da halt Ederson im Weg. Der Keeper packt sicher zu.
  • 26.Da wäre Nummer sechs fast gewesen. Agüero taucht frei vor Foster auf und lupft. 30 Zentimeter am linken Pfosten vorbei. So bleibt er bei 100 Toren in der Premier League stehen - Glückwunsch dafür übrigens.
  • 24.Dafür darf sich City jetzt die schnellste Fünf-Tore-Führung in der Premier League in die Vereinsanalen schreiben lassen. 18 Minuten hat es gedauert. Wäre eigentlich Zeit für das nächste Tor so langsam.
  • 23.Übrigens: Den höchsten Sieg in der Premier League hat Citys Stadtrivale United noch auf dem Konto. 1995 gewannen die Red Devils mal 9:0. Diese Marke könnte heute fallen.
  • 23.Sechs Schüsse hat Manchester City in diesem Spiel abgegeben, fünf auf das Tor von Ben Foster. Und die waren alle drin.
  • 22.De Bruyne zieht die Ecke von links scharf in den Strafraum, aber Watford kann klären. Immerhin.
  • 21.City kombiniert sich scheinbar mühelos in den Strafraum. Agüeros Freistoß wird von Mariappa zur Ecke geklärt.
  • 20.Nichts. City klärt Deulofeus Hereingabe. Aber da stand Dawson eh im Abseits. Zum Glück für Watford, möchte man meinen. So rollt immerhin kein Konter in Richtung Ben Foster.
  • 20.Was kann Watford aus dem Freistoß aus gut 30 Metern rechts versetzt machen?
  • 19.Auch die erste Karte des Spiels geht auf das Konto von City. Bernardo Silva kommt gegen Kiko Fermenia klar zu spät.
  • 18.Tooooooor! MANCHESTER CITY - FC Watford 5:0. So einfach kann Fußball sein. Silva spielt den Freistoß flach links in den Lauf von Agüero. Der Argentinier spielt scharf in die Mitte und am langen Pfosten schiebt Nicoals Otamendi ins leere Tor ein.
  • 18.Foul an David Silva, 25 Meter links versetzt.
  • 17.Watford ist hier natürlich komplett von der Rolle. Der nächste Angriff von City rollt, doch Mendys flache Hereingabe von links ist dann doch ziemlich leicht zu verteidigen.
  • 16.Wenn es so weiter geht, schießt City in 90 Minuten 24 Tore.
  • 15.Toooooor! MANCHESTER CITY - FC Watford 4:0. Ok, doch kein Erfolg. Ecke De Bruyne von rechts, Otamendi verlängert und aus vier Metern köpft Bernardo Silva ein.
  • 14.De Bruyne bekommt rechts im Strafraum zwei Mal die Chance zur Flanke. Die zweite klärt Watford immerhin zur Ecke. Das ist in dieser Anfangsphase ein Erfolgserlebnis.
  • 14.Ja, die Messe im Etihad ist gelesen.
  • 12.Tooooor! MANCHESTER CITY - FC Watford 3:0. Mahrez will den Freistoß auf die linke Ecke zirkeln, sein Schuss wird von Cleverley abgefälscht und landet in der Tormitte. Foster fliegt zeitgleich in die Ecke und ist machtlos.
  • 11.Freistoß, kein Elfmeter. Mahrez dribbelt in Richtung Gefahrenzone und wird Zentimeter vor der Strafraumlinie von Doucoure gefoult.
  • 8.Damit scheint die Messe in Manchester nach nicht einmal zehn Minuten gelesen. Das Spiel könnte für Watford noch richtig, richtig lang werden.
  • 7.Tooooooor! MANCHESTER CITY - FC Watford 2:0. Agüero knallt den Strafstoß humorlos in die Mitte. Foster fliegt aus seiner Sicht in die linke Ecke.
  • 6.Elfmeter für City! De Bruyne schickt Mahrez rechts in den Strafraum und Torhüter Foster packt Mahrez ans linke Bein. Klare Sache.
  • 5.Die Ecke verpufft.
  • 4.Riesenchance für Deulofeu. Der Spanier hat viel Platz und geht an Otamendi vorbei in den Strafraum. Ederson macht sich ganz groß und kann den Schuss gerade so zur Ecke parieren.
  • 4.Erste Offensivaktion der Gäste. Cleverleys Pass auf Deulofeu ist aber einen Tick zu unpräzise. Ederson schnappt sich den Ball.
  • 1.Tooooooooor! MANCHESTER CITY - FC Watford 1:0. Mit der ersten Aktion dieser Partie geht City in Führung. De Bruyne hat rechts Platz zum Flanken und in der Mitte läuft David Silva perfekt ein. Aus zwei Metern drückt der Spanier den Ball über die Linie. Traumstart!
  • 1.Los gehts in Manchester. Die Gäste stoßen an.
  • 1.Anpfiff 1. Halbzeit!
  • Das Spiel im Etihad leiten wird Mike Dean.
  • Zwei Wechsel bei den Gästen. Adrian Mariappa und Dimitri Foulquier beginnen für Christian Kabasele und Andre Grey. Vereins-Ikone Troy Deeney fehlt verletzt.
  • Im Vergleich zur Champions League tauscht Pep Guardiola vier Mal: Oleksandr Zinchenko (nicht im Kader), Ilkay Gündogan, Gabriel Jesus und Raheem Sterling rotieren raus, Benjamin Mendy, David Silva, Sergio Agüero und Bernardo Silva beginnen an ihrer Stelle. Verletzt fehlen Aymeric Laporte, John Stones und natürlich Leroy Sane.
  • Quique Flores vertraut folgender Formation: Foster - Kiko Femenia, Dawson, Mariappa, Holebas - Capoue - Foulquier, Cleverley, Doucoure, Hughes - Deulofeu.
  • Und diese Elf schickt Pep Guardiola zur Wiedergutmachung auf den Rasen: Ederson - Walker, Fernandinho, Otamendi, Mendy - De Bruyne, Rodrigo, David Silva - Mahrez, Agüero, Bernardo Silva.
  • In der vergangenen Saison sind die beiden Teams gleich drei Mal aufeinander getroffen, neben der Liga auch im FA-Cup-Finale. Alle drei Spiele entschied City für sich. 2:1 und 3:1 hieß es in der Liga und 6:0 im Pokalfinale.
  • Dabei zeigen die Gäste eine aufsteigende Form. Nach drei Niederlagen zu Saisonbeginn holte die Flores-Elf die bisherigen zwei Punkte in den letzten beiden Partien und trotzte am vergangenen Sonntag dem FC Arsenal ein 2:2 ab - nach 0:2-Rückstand. Das Selbstvertrauen ist da deutlich gestiegen.
  • Blicken wir jetzt auf die Gäste aus Watford. Die Hornets grüßen mit zwei Punkten vom Tabellenende. Eine Platzierung, die sie natürlich schnellstmöglich loswerden wollen. Mit einem Sieg könnte Watford gar die Abstiegsränge verlassen. Und dass das gegen City nicht unmöglich ist, zeigte ja Norwich.
  • Dementsprechend dominant dürfte der heutige Auftritt der Skyblues werden. Aber das ist man von Pep-Mannschaften ja gewöhnt. Wobei der Spanier in den Medien selbst ein kleines Fässchen aufgemacht hat: Er hat Mikel Arteta schon als seinen perfekten Nachfolger benannt. Doch wann er übergeben will, hat Guardiola nicht gesagt.
  • Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende kam City der Start der Gruppenphase in der Champions League gerade recht. Ein glattes 3:0 bei Shakhtar Donezk ließ das angeknackste Selbstvertrauen wieder steigen.
  • Trotz der Niederlage gegen Norwich steht Manchester City nach fünf Spieltagen auf Platz zwei und hat eigentlich eine gute Ausgangslage zu diesem frühen Zeitpunkt in der Saison. Aber nur eigentlich. Denn der FC Liverpool hat bereits fünf Punkte Vorsprung und brennt natürlich darauf, die verpasste Meisterschaft in der vergangenen Saison vergessen zu machen. Deshalb muss City dringend dreifach Punkten, sonst droht ein noch größerer Rückstand.
  • Der Meister bittet zum Tanz. Manchester City empfängt den FC Watford - und das mit ordentlich Wut im Bauch. Schließlich verloren die Citizens vor Wochenfrist gegen Aufsteiger Norwich.
  • Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen Manchester City und dem FC Watford.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal