Premier League

14. SPIELTAG

Tottenham
Loading...
Beendet
2:01:0
Loading...
Brentford

TORSCHÜTZEN

Sergi Canós (ET)Canós (ET)12’
1 : 0
Son Heung-MinSon Heung-Min65’
2 : 0
WettbewerbPremier League
Runde14. Spieltag
Anstoß02.12.2021, 20:30
StadionTottenham Hotspur Stadium
SchiedsrichterJonathan Moss
Zuschauer54.202
Nach Spielende
Wir verabschieden uns an dieser Stelle für heute, danken für das Interesse an unserer Berichterstattung und wünschen noch einen schönen Abend sowie eine gute Nacht. Bis zum nächsten Mal! Auf Wiedersehen.
Nach Spielende
Für den THFC geht es am Sonntag auf eigenem Platz weiter gegen Norwich City, den Tabellenvorletzten in diesem Moment. Brentford muss am gleichen Tag zu Leeds United, das eher der gleichen Kragenweite wie man selbst entspricht.
Nach Spielende
Antonio Conte wirkt. Das ist zunächst keine echte Überraschung, aber wird in Nordlondon von den Spurs-Fans und -Verantwortlichen mit einer gewissen Genugtuung zur Kenntnis genommen werden. Es lag in den letzten Jahren zu viel im Argen. Weit ist man noch entfernt von begeisternden Auftritten, obwohl man wirklich eine erstklassige Offensive hat. Die Spurs sind nicht Klopps Liverpool FC, aber sie haben den Anspruch, oben dabei zu sein. Das heutige Spiel gibt Hoffnung. Die Bees auf der anderen Seite waren heute nicht schlecht, sie waren engagiert, aber gegen die Defensive der Hausherren zu einfallslos und ohne Glück.
90’ +5
Abpfiff
Der Schlusspfiff ertönt! Tottenham gewinnt 2:0 gegen Brentford.
90’ +4
Noch ein Angriff von Japhet Tanganga, der sich über die rechte Seite nach vorne bewegt, aber Rico Henry nimmt ihm den Ball im Sechzehner weg. Der Schiedsrichter führt die Pfeife an den Mund.
90’ +1
Drei Minuten gibt es oben drauf und Hugo Lloris hat sich vertreten.
89’
Der nächste Abschluss der Bees durch Bryan Mbeumo, der rechts vor dem Sechzehner unter Bedrängnis abzieht, das Gehäuse aber sehr deutlich verfehlt.
87’
Auswechslung
Loading...
Steven Bergwijn
Steven Bergwijn
Son Heung-Min
Son Heung-Min
An dieser Taktik wird sich durch die Hereinnahme von Steven Bergwijn für Heung-Min Son voraussichtlich nichts ändern.
84’
Etwas spitz ist der Winkel für Ivan Toney, der nach Nörgaard-Vorarbeit links den Abschluss sucht, aber Hugo Lloris macht den Laden dicht und hält.
83’
Auswechslung
Loading...
Japhet Tanganga
Japhet Tanganga
Emerson Royal
Emerson Royal
Der zweite Wechsel von Trainer Conte beschert dem fleißigen Emerson einen etwas früheren Feierabend. Rechtsverteidiger Japhet Tanganga soll den Sieg sichern helfen. Die Spurs mittlerweile mit einem 4-4-2 statt dem 3-4-3 vom Beginn.
82’
Harry Winks schickt Heung-min Son mit einem schönen Ball in die Tiefe halbrechts in Richtung Tor, und der Südkoreaner verpasst die Gelegenheit zum Abschluss, sieht sich dann vier (1) Gegenspielern gegenüber und muss Angriff und Ball aufgeben.
81’
Ivan Toney steckt vor dem Tor der Gastgeber durch zu Christian Nörgaard und der sucht sofort den Abschluss, aber zwischen ihm und dem Tor ist kein Durchkommen.
79’
Sehr gut abgelaufen von Davies, der Charlie Goode auf der linken Abwehrseite einmal mehr entscheidend hat stören können.
77’
Auswechslung
Loading...
Harry Winks
Harry Winks
Lucas Moura
Lucas Moura
Jetzt tauscht auch der Gastgeber erstmals: Lucas Moura geht raus, Harry Winks kommt rein. Das ist ein nominell defensiverer Wechsel.
75’
Der folgende Eckball von der rechten Seite brennt kurz vor dem Fünfer, aber Tottenham befördert das Leder schließlich aus dem Gefahrenbereich.
73’
Ein kleines Ausrufezeichen setzt der gerade eingewechselte Jensen, der von recht den Ball reinschlägt und der kommt auf Torlinienhöhe runter - Hugo Lloris lässt sich davon aber nicht aus der Fassung bringen, lenkt ihn über die Querlatte hinweg.
70’
Auswechslung
Loading...
Mathias Jensen
Mathias Jensen
Vitaly Janelt
Vitaly Janelt
Und auch Mathias Jensen ist jetzt neu dabei. Vitaly Janelt setzt sich auf die Bank.
70’
Auswechslung
Loading...
Yoane Wissa
Yoane Wissa
Sergi Canós
Sergi Canós
Doppelwechsel bei den Gästen: Eigentor-"Schütze" Sergi Canos geht und der offensivere Yoane Wissa kommt.
65’
Tor für Tottenham
Loading...
2:0
Son Heung-Min
Son Heung-MinVorlage Sergio Reguilón
Tooor! TOTTENHAM - Brentford 2:0. Da ist Platz, da ist Heung-Min Son und da ist das zweite Tor! Der frühere Hamburger und Leverkusener lässt die Kugel am Mittelkreis abtropfen für Harry Kane, der schickt links den schnellen Sergio Reguilon auf die Reise, Son bleibt rechts auf seiner Höhe, der Ball kommt zu ihm und er verwandelt sicher aus kurzer Distanz. Das war ein wirklich bemerkenswert guter Angriff!
63’
Brentfords Ivan Toney versucht es nach Vorarbeit durch Vitaly Janelt mit dem linken Fuß links im Sechzehner, Lloris ist aber auf dem Posten.
61’
Nach nunmehr gut einer Stunde werden die Bees mutiger und wagen mehr. Können die Hausherren aus dem sich nun bietenden Raum einen Vorteil ziehen und nachlegen oder wird es hier etwa tatsächlich noch einmal richtig spannend?
58’
Nachdem Charlie Goode den Ball eine halbe Ewigkeit mit seinem Trikot getrocknet und gereinigt hat, schleudert er diesen von links an den Elfmeter-Punkt. Die Hausherren klären.
56’
Auswechslung
Loading...
Shandon Baptiste
Shandon Baptiste
Frank Onyeka
Frank Onyeka
Die Gäste tauschen aus! Frank Ogochukwu Onyeka trabt an den Spielfeldrand und macht Platz für Shandon Baptiste. Ein zentraler Mittelfeldspieler für einen zentralen Mittelfeldspieler. 
53’
Und da spielen die Spurs immer noch weiter vor, Harry Kane schießt von rechts, der Ball kommt zu Höjbjerg an den zweiten Pfosten - der Däne knallt die Kugel ans Außennetz und Kollege Son steht vor dem Tor und fragt, warum er den Ball nicht bekommen hat.
51’
Sergio Reguilon mit dem Lauf über den linken Flügel an dann die starke Hereingabe ganz dicht vor das Tor, Fernandez wird weggedrückt und geht zu Boden, ist dann aber sofort wieder zur Stelle und angelt die einen Kopfball von Ben Davies gerade noch aus dem linken Torwinkel.
50’
Ganz schneller Vorstoß nun der Gastgeber, der Ball kommt aus dem MIttelfeld in den Lauf von Harry Kane, der durch Charlie Goode noch gestört aus vollem Lauf an Fernandez scheitert.
47’
Die Spurs mit dem ersten Vorstoß über die rechte Bahn mit Lucas Moura, der schneller ist als die Gegenspieler, aber auch als die Kollegen, die nicht so schnell mitgekommen sind. So nimmt er die Fahrt raus - bis sogar der nunmehr 51-jährige Referee Moss am Ort des Geschehens eingetroffen ist.
46’
Anpfiff
Die Mannschaften sind personell unverändert zurück auf dem Grün. Weiter geht es!
Halbzeitbericht
Der Tottenham Hotspur FC führt zur Pause mit 1:0 gegen den Brentford FC. Das geht soweit in Ordnung. Die Mannschaft von Erfolgstreiner Antonio Conte spielt strukutiert und diszipliniert, hat etwas mehr Ballbesitz, mittlerweile liegt sie bei den Torschüssen 5:1 vorne, hat 8:1 Ecken, gewinnt mehr Zweikämpfe, weist aber eine sehr mittlprächtige Passquote von nicht einmal 78 Prozent auf. Beide Mannschaften treffen heute übrigens das erste Mal in die höchsten Spielklasse aufeinander. Es ist das 53. unterschiedliche Londoner Derby, das in Englands höchster Spielklasse ausgetragen wird! Soweit zu dem "Land der x Derbys" - hier ist es eine Stadt.
45’ +3
Halbzeit
Nach zwei Minuten Nachspielzeit pfeift Jon Moss zur Halbzeitpause.
45’ +1
Starker Antritt von Moura, der aus der Zentrale nach links zieht und dann aus recht spitzem Winkel in Richtung Tor, er spielt ab an den Fünfer, aber Ethan Pinnock hat aufgepasst und klärt zur Ecke. Der Standard bringt keine Gefahr.
44’
Rory-Delap-Gedächtnis-Einwurf der Gäste durch Charlie Goode von links in den Strafraum, Nörgaard schirmt das Leder gut ab, aber am Ende bringen die Gäste Hugo Lloris dann doch nicht ernsthaft in Verlegenheit - Stürmerfoul.
41’
Da haben die Spurs an des Gegners Strafraum drei, vier Leute stehen, aber Moura, Kane und Emerson schaffen es rund um den 11-Meter-Punkt nicht, die Kugel dann mal auf das Gehäuse zu bringen. Rico Henry kommt dazwischen, drischt das Leder ins Seitenaus.
39’
Viele Zweikämpfe, viele Rückpässe, es kommt natürlich wenig dabei herum.
37’
Und jetzt sitzt der Schlussmann vor seinem Kasten und wird durch zwei Betreuer begutachtet. Mit dem Gesicht hatte er zuvor einen strammen Schuss von Höjbjerg "abgewehrt".
36’
Heung-min Son fast mit dem 2:0. Der Koreaner zieht an der Strafraungrenze etwas nach links und schießt - Keeper Alvaro Fernandez hechtet klärend und wehrt den Schuss stark ab.
33’
Nach einer guten halben Stunde nur 2:1 Torschüsse, davon 1:0 aufs Tor des Gegners. Das ist jetzt auch nicht gerade ein Indiz für Kurzweil.
30’
Pierre-Emile Höjbjerg und Sergio Reguilon erobern links den Ball praktisch zusammen, können sich dann aber sehr bald einigen, wer den Ball hält und wer nach vorne rennt. Am Ende scheitert Skipp mit seinem Abschluss.
28’
Sergi Canos schlägt die Kugel an den ersten Pfosten und Moura klärt zunächst. Dann aber landet das Leder 20 Meter vor dem Tor bei Bryan Mbeumo, der mit seinem strammen Schuss aber letztendlich das Tor verfehlt.
26’
Eckball für die Gäste aus dem Westen der Stadt. Von der linken Fahne wird der Ball reingebracht werden.
23’
Es ist jetzt, offen gestanden, nicht so, dass der THFC nun mit der Führung im Rücken mit großem Selbstvertrauen auf das zweite Tor drängen würde. Zwar gewinnen die Gastgeber viele und wichtige Zweikämpfe im Mittelfeld, doch es ist doch nicht so, dass hier an der Whitehart Lane dann die Stimmung sprunghaft steigt.
22’
Das Eigentor von Sergi Canos ist das erste, das Brentford in der Premier League erzielt hat. Damit haben 49 der 50 Mannschaften, die in diesem Wettbewerb spielen, mindestens einmal ins eigene Netz getroffen, nur Cardiff City hat das noch nicht geschafft. Ob die "Bees" das zu würdigen wissen - man darf es bezweifeln.
20’
Die Spurs nun mal wieder über die rechte Seite mit Lucas Moura, Emerson bietet sich in der Mitte an, doch die Gästeabwehr geht sehr entschlossen dazwischen und kann die Causa etwas beruhigen.
17’
Brentford hat noch einiges zu tun, wenn es darum geht, gut in ein Spiel hereinzukommen. Die "Bees" haben in den ersten 15 Minuten der ersten Halbzeit sechs Tore kassiert, mehr als jede andere Mannschaft in der Premier League in dieser Saison.
14’
Das hatte sich schon angedeutet, hatten die Gastgeber doch schon mehr investiert, wenngleich es in Sachen Ballbesitz bis hierhin eine doch ziemlich ausgeglichene Angelegenheit war.
12’
Eigentor von Brentford
Loading...
1:0
Sergi Canós
Sergi CanósEigentor
Tooor! TOTTENHAM - Brentford 1:0. Von der linken Seite flankt Son den Ball schnell in die Mitte und Kapitän Pontus Jansson versucht, die Kugel hinten rauszuköpfen, trifft dabei den Kollegen Sergi Canos und von eben diesem prallt das Spielgerät dann in die Maschen.
11’
Die Nordlondoner mit schnellem Umschaltspiel und Son treibt das Leder durch die Mitte nach vorne, sieht am Sechzehner Kane, spielt den Ball aber recht spät und so stehen dem Torjäger schon zwei Gegenspieler vor den Füßen und so kommt er nicht zu einem erfolgversprechenden Abschluss.
8’
Optische Vorteile für die Spurs, aber es sind auch noch keine zehn Minuten gespielt. Über die Außen funktioniert das Offensivspiel der Gastgeber ganz gut. Durch Zentrum kommt noch wenig.
6’
Jetzt kommt Tempo in die Sache. Mbeumo zur Grundlinie, mit der Flanke direkt in die Arme von Lloris, sofort kontern die Spurs, über Moura gehts an die Strafraumgrenze, aus etwas spitzem Winkel kommt der Abschluss, den Fernandez locker über die Latte lenken kann.
5’
Die Partie beginn ziemlich gemächlich, so das ganz Tempo ist noch nicht erkennbar. Auch das Publikum hält sich noch ziemlich zurücki.
3’
Erster Vorstoß der Spurs, Son geht bis zur Grundlinie, findet für seinen Querpass jedoch keinen Abnehmer.
1’
Frisch ist es heute Abend in London, doch Schneefall wird nicht erwartet. Der Rasen ist in vorzüglichem Zustand.
1’
Anpfiff
Jonathan Moss hat die Partie freigegeben.
Vor Beginn
Die Spurs hatten viel Zeit, sich auf diese Partie vorzubereiten, ihr Spiel am Wochenende fiel dem Schnee zum Opfer. Das verschaffte Conte die nötige Zeit, die Mannschaft noch besser kennenzulernen. Heute, so Conte, sei der richtige Moment, die Verbesserungen auch auf dem Spielfeld zu zeigen.
Vor Beginn
Conte wechselt die Formation auf zwei Positionen im Vergleich zum letzten Ligaspiel. Sanchez und Skipp beginnen für Tanganga und Winks. Die Gäste dagegen spielen mit derselben Formation wie beim Sieg gegen Everton.
Vor Beginn
Mit dieser Formation läuft Brentford auf: Fernandez - Goode, Jansson, Pinnock - Canos, Onyeka, Nörgaard, Janelt, Henry - Toney, Mbeumo.
Vor Beginn
So spielen die Spurs: Lloris - Sanchez, Dier, Davies - Emerson, Höjbjerg, Skipp, Reguilon - Lucas Moura, Son, Kane.
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 14. Spieltages zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Brentford.
HeimTottenham3-4-2-1
5Højbjerg1Lloris6Sánchez33Davies15Dier27Lucas Moura29Skipp7Son Heung-Min10Kane12Emerson Royal3Reguilón27Janelt15Onyeka18Jansson6Nørgaard40Álvaro Fernández7Canós5Pinnock3Henry4Goode19Mbeumo17Toney
GastBrentford3-5-2
Loading...

Wechsel

Loading...
87’
Bergwijn
Son Heung-Min
83’
Tanganga
Emerson Royal
77’
Winks
Lucas Moura
70’
Jensen
Janelt
70’
Wissa
Canós
56’
Baptiste
Onyeka

Ersatzbank

Pierluigi Gollini (Tor)DohertyNdombéléAlliSessegnonGil
Matthew Cox (Tor)RoerslevStevensMaghomaGhoddosForss

Trainer

Antonio Conte
Thomas Frank
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
ManCity
38296399:26+7393
2
Loading...
Liverpool
38288294:26+6892
3
Loading...
Chelsea
382111676:33+4374
4
Loading...
Tottenham
382251169:40+2971
5
Loading...
Arsenal
382231361:48+1369
6
Loading...
ManUnited
3816101257:57058
7
Loading...
West Ham
381681460:51+956
8
Loading...
Leicester
3814101462:59+352
9
Loading...
Brighton
3812151142:44-251
10
Loading...
Wolverhampton
381561738:43-551
11
Loading...
Newcastle
3813101544:62-1849
12
Loading...
Palace
3811151250:46+448
13
Loading...
Brentford
381371848:56-846
14
Loading...
Villa
381361952:54-245
15
Loading...
Southampton
389131643:67-2440
16
Loading...
Everton
381162143:66-2339
17
Loading...
Leeds
389111842:79-3738
18
Loading...
Burnley
387141734:53-1935
19
Loading...
Watford
38652734:77-4323
20
Loading...
Norwich
38572623:84-6122
Champion League
Europa League
Europa League (Quali)
Absteiger

News