Primera Division

Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Real Madrid
38268480:31+4986
2
Loading...
Barcelona
382110768:38+3073
3
Loading...
Atl. Madrid
38218965:43+2271
4
Loading...
Sevilla
381816453:30+2370
5
Loading...
Betis
381981162:40+2265
6
Loading...
Real Sociedad
3817111040:37+362
Champions League
Europa League
Europa League (Quali)
Absteiger

Komplette Tabelle

38. SPIELTAG


Real Madrid
Loading...
Beendet
0:00:0
Loading...
Betis
WettbewerbPrimera Division
Runde38. Spieltag
Anstoß20.05.2022, 21:00
StadionSantiago Bernabéu
SchiedsrichterSantiago Jaime Latre
Zuschauer52.232
Nach Spielende
Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen noch eine gute Nacht!
Nach Spielende
Auch Real Betis kann stolz auf eine starke Saison sein. Neben dem Pokalsieg sicherte sich Sevilla durch diesen Punktgewinn beim Meister den 5. Platz, da der direkte Vergleich gegen Real Sociedad an Betis geht. Damit ist die Saison für Real Betis beendet, im kommenden Jahr startet das Pellegrini-Team erneut in der Europa League.
Nach Spielende
Auch in der Königsklasse ist Real Madrid der Rekordtitelträger, bislang streckten die Königlichen die wichtigste Trophäe im europäischen Fußball 13-mal in die Höhe. Seit sich der Wettbewerb Champions League nennt, war Real Madrid siebenmal erfolgreich und verlor dabei kein einziges Finale. In acht Tagen soll diese Serie weiter bestehen, wenn in Paris das Finale gegen den FC Liverpool ansteht.
Nach Spielende
In wenigen Minuten wird Real Madrid also zum 35. Mal in der Vereinsgeschichte die Trophäe für die spanische Meisterschaft entgegennehmen dürfen. Nach einem Jahr Pause baut der Rekordmeister den Vorsprung auf den FC Barcelona (26 Titel) weiter aus. Seit 1963 darf sich Real Madrid als alleiniger Rekordmeister nennen, was sich auch mindestens in den kommenden neun Jahren nicht ändern wird.
Nach Spielende
Viel muss man aus sportlicher Sicht über das letzte Spiel dieser beiden Teams in dieser Saison nicht sagen. Erst im zweiten Durchgang konnte sich Real Madrid die ein oder andere nennenswerte Torraumszene erarbeiten, besonders Benzema wollte sein Torkonto noch nach oben schrauben. Von Real Betis war in dieser Partie nur wenig zu sehen, letztlich hätte es aber beinahe eine traumhafte Geschichte gegeben: In seinem 600. Ligaspiel hatte Joaquin die große Chance auf einen Treffer im Jubiläumsspiel. Doch es sollte nicht sein.
90’ +4
Abpfiff
Benzema hat nochmal eine gute Kopfballgelegenheit, doch dann ist Schluss! Es bleibt beim 0:0 zwischen Madrid und Real Betis.
90’ +3
Ceballos verursacht mit einer Unkonzentriertheit einen Eckball für Betis, der durchaus gefährlich ist. Pezzellas Kopfball fliegt jedoch einen Meter über den Kasten von Courtois.
90’
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
87’
Das wäre die perfekte Geschichte gewesen! Bei einem Konter hat Tello rechts viel Platz und chippt die Kugel an den langen Pfosten zu Borja Iglesias. Der Stürmer legt den Ball zu Joaquin zurück, der in seinem 600. Ligaspiel aus zehn Metern das Tor verfehlt.
86’
Auswechslung
Loading...
Cristian Tello
Cristian Tello
Sergio Canales
Sergio Canales
Nochmal ein Wechsel bei den Gästen: Cristian Tello kommt für Sergio Canales.
84’
Benzema mit der dicken Chance! Sabaly lässt Vinicius Junior auf der linken Seite durchstarten und sofort kommt die Flanke zu Benzema. Der Stürmer nimmt die Kugel mit der Brust mit und kommt links im Fünfer zum Abschluss aus spitzem Winkel. Der Dropkick rauscht nur knapp über die Latte.
82’
Wenn hier noch ein Treffer fällt, dann wird wohl Benzema seine Füße im Spiel haben. Nach einem Zuspiel von Vinicius Junior versucht es der Stürmer nochmal mit einem Schlenzer aus 22 Metern, setzt die Kugel aber deutlich drüber.
80’
Aktuell deutet nichts auf einen späten Siegtreffer in diesem Spiel hin. Real Betis lässt den Ball in den eigenen Reihen laufen, kann dadurch aber keinen Raumgewinn erlangen.
77’
Es gibt nochmal eine Trinkpause für beide Teams. Sehen wir hier noch einen Treffer?
74’
Auswechslung
Loading...
Joaquín
Joaquín
Nabil Fekir
Nabil Fekir
... den besonderen Wechsel gibt es aber jetzt: Nabil Fekir macht Platz für das 600. Spiel von Joaquin in La Liga. Was für eine Marke!
73’
Auswechslung
Loading...
Borja Iglesias
Borja Iglesias
Juanmi
Juanmi
Juanmi verlässt das Feld, für ihn ist Borja Iglesias neu dabei ...
70’
Auswechslung
Loading...
Isco
Isco
Rodrygo
Rodrygo
... und schließlich kommt Isco für Rodrygo.
70’
Auswechslung
Loading...
Marcelo
Marcelo
Ferland Mendy
Ferland Mendy
... Marcelo wird bei seiner Einwechslung für Ferland Mendy von den Fans besungen ...
70’
Auswechslung
Loading...
Dani Ceballos
Dani Ceballos
Luka Modric
Luka Modric
Vielleicht hilft da der ein oder andere Wechsel: Dani Ceballos rückt für Luka Modric ins Mittelfeld ...
69’
Die kurze Druckphase der Madrilenen war wohl nur ein kleines Strohfeuer. Wir nähern uns wieder dem Bild aus dem ersten Durchgang, als sich die Partie hauptsächlich an der Mittellinie abspielte.
66’
Carvajal schlägt aus dem rechten Halbfeld eine Flanke in Richtung des langen Pfostens. Vinicius Junior köpft die Kugel zurück ins Zentrum, dort steht allerdings nur Bartra, der zur Ecke klärt.
63’
Auswechslung
Loading...
Rodri
Rodri
Willian José
Willian José
... zudem macht Willian Jose Platz für Rodrigo Sanchez.
63’
Auswechslung
Loading...
William Carvalho
William Carvalho
Andrés Guardado
Andrés Guardado
Nun wechseln auch die Gäste doppelt: William Carvalho ist für Jose Guardado neu dabei ...
62’
Jetzt aber! Canales wird auf der linken Seite in Szene gesetzt und flankt scharf an den langen Pfosten. Dort kommt Juanmi an den Ball, doch dem Offensivmann fehlen da einige Zentimeter an Körpergröße. Er kann die Kugel nur über den Kasten köpfen.
59’
Die erste kleine Druckphase hat Betis nun überstanden und sucht selbst wieder den Weg nach vorne. Die Gäste tun sich allerdings weiterhin enorm schwer, überhaupt in die Nähe des Strafraums von Madrid zu kommen.
56’
Real Madrid erhöht den Druck. Vinicius Junior will in dieser Situation allerdings zu viel und läuft sich in drei Gegenspielern fest. Da wäre das Abspiel auf Rodrygo die bessere Option gewesen.
53’
Benzema hat Blut geleckt. Der Franzose wird am Strafraumrand von Camavinga bedient, lässt zwei Gegenspieler stehen und visiert aus 17 Metern schließlich das linke Eck an. Der Ball rauscht jedoch einen Meter links vorbei.
51’
Alle wieder wach? Benzema und Rodrygo mit der dicken Chance! Carvajal hat auf der rechten Seite plötzlich viel Platz und flankt die Kugel genau in de Fuß von Benzema. Der Stürmer zieht aus elf Metern volley ab, trifft aber nur den Fuß von Rui Silva. Rodrygo kommt aus acht Metern zum Nachschuss, setzt diesen aber links am Tor vorbei.
49’
Es bleibt dabei, dass dieses Spiel die Zuschauer nicht von den Hockern reißt. Real Madrid ist die aktivere Mannschaft, kommt aktuell aber kaum ins letzte Drittel. Real Betis lauert zunächst auf Konter.
46’
Anpfiff
Und damit rein in den zweiten Durchgang!
46’
Auswechslung
Loading...
Federico Valverde
Federico Valverde
Toni Kroos
Toni Kroos
... und Fede Valverde kommt für Toni Kroos.
46’
Auswechslung
Loading...
Eduardo Camavinga
Eduardo Camavinga
Casemiro
Casemiro
Die Königlichen wechseln doppelt und krempeln das Mittelfeld um: Eduardo Camavinga ersetzt Casemiro ...
Halbzeitbericht
Es ist ein lauer Sommerkick am letzten Spieltag. Zwar zeigen beide Teams durchaus die Bereitschaft, nach vorne zu spielen. Was fehlt, ist allerdings die letzte Entschlossenheit. So warten wir weiterhin auf große Torchancen. Kroos und Casemiro auf der einen und Willian Jose auf der anderen Seite hatten noch die gefährlichsten Szenen. Für den zweiten Durchgang erhoffen wir uns einiges mehr.
45’ +3
Halbzeit
Pause in Madrid! Die 22 Akteure geizen noch etwas mit Torraumszenen.
45’ +1
Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.
45’
Casemiro mit der bislang besten Chance des Spiels! Der Mittelfeldmotor bekommt an der Mittellinie den Ball und marschiert schließlich bis an den Strafraum. Aus 18 Metern zieht Casemiro ab und verfehlt das rechte Eck nur knapp.
43’
Starker Pass von Fekir! Der Offensivmann schickt Juanmi auf die Reise, der plötzlich völlig frei am Strafraumrand auftaucht. Letztlich legt sich der Routinier den Ball etwas zu weit vor und kommt so nicht zum Abschluss.
40’
Vinicius Junior nimmt auf der linken Seite Fahrt auf und geht an Sabaly vorbei. Sofort schlägt der Brasilianer die Flanke zu Benzema, doch auch hier mangelt es an Präzision. Benzema kann die Kugel nicht erreichen.
37’
Jetzt hat auch Real Madrid mal eine gute Konterchance. Vinicius Junior hat auf der linken Seite viel Rasen vor sich und sucht am Strafraumrand schließlich den startenden Benzema. Der Franzose kommt zu Fall, ein Foul gab es da aber nicht. Rodrygo sammelt die Kugel auf, bleibt dann allerdings an Bartra hängen.
35’
Das Spiel läuft wieder, am Bild hat sich allerdings nichts geändert. Beide Mannschaften gehen kein großes Risiko ein und kommen so kaum zu Torchancen.
32’
Aufgrund der hohen Temperaturen gibt es nun eine kleine Trinkpause.
31’
Erneut hat Real Betis eigentlich eine gute Kontergelegenheit. Juanmi schickt Canales auf der rechten Seite, doch auch dieser Pass gerät einen Tick zu weit. Zwar kann Canales den Ball noch vor der Linie stoppen, Mendy kann dann allerdings dazwischen gehen.
28’
Es sind nur die Ansätze, die beide Teams heute auf den Rasen bringen. Erst findet Mendy mit einer Flanke auf der linken Seite keinen Abnehmer, dann spielt auf der anderen Seite Canales einen zu steilen Pass zu Juanmi.
25’
Kroos erobert die Kugel in der gegnerischen Hälfte und legt sie sofort zu Casemiro. Der Mittelfeldmann sieht, dass Rui Silva weit vor seinem Kasten steht und probiert es mit dem Schuss aus rund 40 Metern. Das misslingt jedoch völlig, der Ball fliegt Richtung rechter Eckfahne.
22’
Sagen wir, wie es ist: Diese Partie erinnert an einen müden Testkick am Ende einer Sommervorbereitung. Beide Teams zeigen sich zwar offensivfreudig, viel gelingt den Mannschaften allerdings nicht.
19’
Fekir spitzelt Casemiro den Ball vom Fuß und sorgt so für eine Balleroberung tief in der gegnerischen Hälfte. Willian Jose fackelt nicht lange und zieht aus 20 Metern ab. Sein Schuss rauscht nur knapp links vorbei.
16’
Kroos spielt Modric vor dem Strafraum frei, sodass der Kroate aus 22 Metern abziehen kann. Der Versuch ist allerdings ungefährlich und landet in den Armen von Rui Silva. Noch bietet dieses Spiel keine ansehnlichen Torraumszenen.
13’
Real Betis spielt einen vielversprechenden Konter nicht gut aus! Fekir, Canales und Willian Jose haben nur noch Nacho vor sich, doch der Pass von Canales landet eher im Niemandsland und so kann Fekir keine Gefahr ausstrahlen.
10’
Auch Real Betis möchte sich hier nicht verstecken. Besonders Fekir verlangt immer wieder den Ball und versucht, mit kreativen Ideen in den Strafraum der Madrilenen zu kommen. Bislang lassen sich Eder Militao und Nacho davon nicht beeindrucken.
7’
Mendy wird auf der linken Seite in Szene gesetzt und findet mit seiner Flanke Benzema im Zentrum. Der Abschluss des Franzosen aus 14 Metern wird von Bartra geblockt, der Nachschuss von Kroos fliegt rechts vorbei.
4’
Die übliche Bissigkeit bringen beide Teams verständlicherweise nicht auf den Platz. Real Madrid will seinen Fans dennoch ein ansehnliches Heimspiel bieten und sucht früh den Weg nach vorne. Bislang konnten die Königlichen Benzema noch nicht einsetzen.
1’
Anpfiff
Der Ball rollt!
Vor Beginn
Doch bevor Madrid auf das Champions-League-Finale blicken darf, muss der Ligaabschluss absolviert werden. Das Hinspiel bei Real Betis gewannen die Königlichen durch ein Tor von Carvajal mit 1:0. Vor heimischem Publikum tat sich Madrid gegen Betis in der jüngeren Vergangenheit allerdings schwer. Der letzte Heimsieg gelang vor über fünf Jahren, seitdem gab es zwei Niederlagen und zwei Remis. Und heute?
Vor Beginn
Davon kann man in Madrid ebenfalls sprechen. In der Liga gelang der ungefährdete Meistertitel und in der Champions League ist im Finale gegen Liverpool ein weiterer Titel möglich. Besonders die Comeback-Qualitäten der Madrilenen beeindruckte und so schaltete das Team von Ancelotti andere Titelfavoriten, Chelsea und Manchester City aus.
Vor Beginn
Zwar liegt der Stadtrivale FC Sevilla nur drei Zähler vor Betis, doch das Pellegrini-Team hat aufgrund des verlorenen Direktvergleichs keine Chance mehr auf den 4. Platz. Dass Real Betis in der Europa League starten wird, hat sich das Team ohnehin durch den Pokalerfolg vor wenigen Wochen gesichert. Im Elfmeterschießen gewann Sevilla gegen Valencia und krönte so eine starke Saison.
Vor Beginn
Der letzte Spieltag steht an, aus sportlicher Sicht geht es allerdings im Santiago Bernabeu um nichts mehr. Real Madrid steht mit zwölf Punkten Vorsprung vor Barcelona längst als Meister fest, Real Betis wird in der kommenden Saison in der Europa League starten dürfen. Lediglich die Frage, ob das Pellegrini-Team Fünfter oder Sechster wird, muss noch beantwortet werden.
Vor Beginn
Trainer Manuel Pellegrini verändert seine Anfangself im Vergleich zum 2:0-Erfolg gegen Granada auf vier Positionen: Sabaly, Bartra, Guardado und Willian Jose rücken für Bellerin, Edgar, William Carvalho und Borja Iglesias in die Mannschaft.
Vor Beginn
Real Betis schickt folgende Elf ins Rennen: Rui Silva - Sabaly, Pezzella, Bartra, Alex Moreno - Rodriguez, Guardado - Fekir, Canales, Juanmi - Willian Jose.
Vor Beginn
Carlo Ancelotti schonte beim 1:1 bei Abstiegskandidat Cadiz die Kräfte einiger Stammkräfte und rotiert nun auf sechs Positionen zurück: Lediglich Eder Militao, Nacho, Casemiro, Kroos und Rodrygo standen auch am vergangenen Wochenende in der Startformation.
Vor Beginn
Beginnen wir mit den Aufstellungen, angefangen bei Real Madrid: Courtois - Carvajal, Eder Militao, Nacho, Mendy - Modric, Casemiro, Kroos - Rodrygo, Benzema, Vinicius Junior.
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der Primera Division zur Begegnung des 38. Spieltages zwischen Real Madrid und Betis Sevilla.
HeimReal Madrid4-3-3
1Courtois3Eder Militão23Mendy2Carvajal6Nacho8Kroos10Modric14Casemiro21Rodrygo9Benzema20Vinícius Júnior13Rui Silva5Bartra10Canales18Guardado7Juanmi12Willian José23Sabaly8Nabil Fekir16Pezzella21Rodríguez15Álex Moreno
GastBetis4-2-3-1
Loading...

Wechsel

70’
Marcelo
Mendy
70’
Isco
Rodrygo
70’
Ceballos
Modric
45’
Valverde
Kroos
45’
Camavinga
Casemiro

Ersatzbank

Andrii Lunin (Tor), Vallejo, Vázquez, Hazard, Jovic, Mariano, Asensio

Trainer

Carlo Ancelotti
Loading...

Wechsel

86’
Tello
Canales
74’
Joaquín
Nabil Fekir
73’
Iglesias
Juanmi
63’
William Carvalho
Guardado
63’
Rodri
Willian José

Ersatzbank

Joel Robles (Tor), Miranda, González, Lainez, Akouokou, Ruibal

Trainer

Manuel Pellegrini
Loading...

Wechsel

Loading...
70’
Marcelo
Mendy
70’
Isco
Rodrygo
70’
Ceballos
Modric
45’
Valverde
Kroos
45’
Camavinga
Casemiro
86’
Tello
Canales
74’
Joaquín
Nabil Fekir
73’
Iglesias
Juanmi
63’
William Carvalho
Guardado
63’
Rodri
Willian José

Ersatzbank

Andrii Lunin (Tor)VallejoVázquezHazardJovicMarianoAsensio
Joel Robles (Tor)MirandaGonzálezLainezAkouokouRuibal

Trainer

Carlo Ancelotti
Manuel Pellegrini
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Real Madrid
38268480:31+4986
2
Loading...
Barcelona
382110768:38+3073
3
Loading...
Atl. Madrid
38218965:43+2271
4
Loading...
Sevilla
381816453:30+2370
5
Loading...
Betis
381981162:40+2265
6
Loading...
Real Sociedad
3817111040:37+362
7
Loading...
Villarreal
3816111163:37+2659
8
Loading...
Bilbao
3814131143:36+755
9
Loading...
Valencia
3811151248:53-548
10
Loading...
Osasuna
3812111537:51-1447
11
Loading...
Vigo
3812101643:43046
12
Loading...
Vallecano
381191839:50-1142
13
Loading...
Elche C.F.
381191840:52-1242
14
Loading...
Espanyol
3810121640:53-1342
15
Loading...
Getafe
388151533:41-839
16
Loading...
Mallorca
381091936:63-2739
17
Loading...
Cádiz CF
388151535:51-1639
18
Loading...
Granada
388141644:61-1738
19
Loading...
Levante
388111951:76-2535
20
Loading...
Alavés
38872331:65-3431
Champions League
Europa League
Europa League (Quali)
Absteiger

News

t-online präsentiert Ihnen aktuelle Nachrichten zum Thema Fussball