Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

AS Rom - Juventus (Endstand 0:0): Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

AS Rom - Juventus

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 07:28:32
    • Damit verabschiede ich mich für heute und wünsche noch einen schönen Abend.
    • Für den Meister Juve geht es am letzten Spieltag zuhause gegen Verona, die Roma muss nach Sassuolo. Natürlich gibt es auch dann wieder alle Spiele der Serie A bei uns im Liveticker. Seien Sie dabei.
    • Juventus Turin ist zum siebten Mal in Folge italienischer Meister. Beim AS Rom reichte der Alten Dame ein 0:0-Unentschieden für den Scudetto. Es ist aucvh das vierte Double in Folge, nachdem sie am MIttwoch erst die Coppa Italia gewonnen haben. Für den AS Rom endet die Saison ebenso erfreulich. Auch nächstes Jahr geht es wieder in die Königsklasse. Das letzte Ziel der Saison ist es, Stadtrivale Lazio hinter sich zu lassen. Dafür muss am nächsten Spieltag noch einmal gepunktet werden.
    • 90.+2Das war's! Juventus ist italienischer Meister.
    • 90.Zwei Minuten werden noch nachgespielt. Zwei Minuten, die Juventus Turin noch zum Scudetto fehlen.
    • 87.Man hat das Gefühl, als haben sich beide Mannsachaften mit dem Unentschieden abgefunden. Roma-.Coach Di Francesco gibt mit der Einwechslung des zweiten Stürmers Schick allerdings ein anderes Zeichen.
    • 84.Dybala dringt in den Strafraum ein und geht im Zweikampf mit Juan Jesus zu Boden.- Für einen Elfmeter reicht das aber lange nicht. Tagliavento deutet an: aufstehen und weiterspielen.
    • 82.Letzter Wechsel bei der Roma. De Rossi geht, Kevin Strootman kommt. Dzeko muss (darf) also durchspielen.
    • 81.Auch die Alte Dame wechselt erneut. Mandzikic hat Feierabend und Colman kommt neu rein.
    • 81.Aber das passiert nicht. Ünder darf gehen, Schick kommt.
    • 80.Wahnsinn! Dzeko deutet in Richtung der Juve-Spieler, den Ball docvh bitte ins Seitenaus zu spioelen, damit man ihn auswechseln kann. Der Bosnier steht lustlos im Mittelkreis und bewegt sich keinen Millimeter.
    • 78.Seit gut vier Minuten schiebt sich Juventus den Ball durch die eigenen Reihen. Die Roma greift nicht ein, wartet in der eigenen Hälfte. Schick steht die komplette Zeit an der Seitenlinie und wartet auf seine Einwechslung.
    • 75.Juve ist im zweiten Durchgang vorallem in den Zweikämpfen präsenter. 57 Prozent der Duelle Mann gegen Mann gewinnt die Alte Dame. In der ersten Hälfte waren es noch nur 43 Prozent.
    • 73.Jetzt wechselt auch die Roma. Pellegrini geht,  Maxime Gonalons kommt.
    • 71.Dybala muss ordentlich einstecken. De Rossi senst ihn ohne Rücksicht auf Verluste um. Ohne genau mitgezählt zu haben, ist der Argentinier sicherlich der meistgefoulte Spieler auf dem Platz.
    • 68.Das war zu viel Risiko. Nainggolan nicht mit der ersten kompromisslosen Grätsche und dieses Mal trifft er nur Dybala und nicht den Ball. Das gibt die Gelb-Rote-Karte für den Belgier.
    • 67.Erster Wechsel der Partie. Douglas Costa kommt für Bernardeschi.
    • 65.Das war gefährlich. Kolarov ist in guter Schussposition 20 Meter vor dem gegnerischen Tor und zieht sofort ab. Pjanic wirft sich in den Ball und fälscht ihn gefährlich ab. Die Kugel kommt als Bogenlampe in Richtung Szczesny landet letztlich aber auf dem Tornetz.
    • 63.Taktisches Foul von Nainggolan an Alex Sandro. Klare Kiste: Gelb!
    • 60.Dzeko nicht das erste Mal mit Problemen bei der Ballannahme. Einen eigentlich perfekt gespielten Pass von El Shaarawy bekommt der Bosnier nicht unter Kontrolle. Unglückliches Spiel bisher von Dzeko.
    • 57.Mandzukic hängt bei der Alten Dame bisher komplett in der Luft. Ganze 19 Ballaktionen stehen bisher für den Kroaten zu Buche.
    • 55.Bernadeschi mit einem Traumpass aus dem Halbfeld in den Lauf von Higuain, doch De Rossi ist mit einem Wahnsinnstackle zur Stelle. Das gibt Szenenapplaus von den Rängen für den Kapitän.
    • 53.Barzagli rempelt Ünder im Laufduell zu boden und ist sich danach keiner Schuld bewusst. Den Freistoß gibt es trotzdem für die Roma auf dem rechten Flügel.
    • 50.Wie im ersten Durchgang geht es engagiert los in der zweiten Hälfte. Die Roma ist wieder in jedem Zweikampf mit voller Wucht zur Stelle. Juve scheint etwas mehr in der Offensive versuchen zu wollen.
    • 48.Der Ball ist im Netz, aber die Fahne des Assistenten ist oben. Dybala verwertet eine hohe Hereingabe von Alex Sandro von der linken Seite in vollem Lauf volley ins linke untere Eck, stand aber knapp im Abseits. Richtige Entscheidung.
    • 46.Weiter geht's. Der zweite Durchgang läuft.
    • Torlos geht es zwischen dem AS Rom und Juventus Turin in die Pause. Beide Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe, mit leichten Vorteilen für die Roma, die gerade in der Anfangsphase dominierte. Mitte der ersten Hälfte schaffte es Juve, etwas das Tempo aus dem Spiel zu nehmen und somit mehr Kontrolle im Mittelfled zu erlangen. Ein 0:0 der besseren Sorte. Gleich geht's weiter.
    • 45.Pünktlich pfeift Tagliavento zur Pause.
    • 43.Die nächste Gelbe Karte sieht Alex Sandro, weil er Ünder bei einem Konter von hinten umreißt. Taktisches Foul und damit klar Gelb.
    • 41.Pellegrini mit dem nächsten Abschluss. Aus 21 Metern zieht er mit dem rechten Fuß flach ab, doch die Kugel rauscht unten links knapp vorbei.
    • 39.Bernardeschi versucht es aus 22 Metern zentraler Position, doch sein Schuss wird von Fazio abgefälscht. Eckball.
    • 37.Das Spiel lebt von der Spannung, momentan macht Juve wieder den etwasa besseren Eindruck, weil sie in der Defensive stabil stehen und der Roma keinen Platz zum Kombinieren lassen.
    • 34.Dybala bekommt den Ball von Alex Sandro in den Lauf gespielt und zieht aus 20 Metern zentraler Position ab. Der Ball kommt nicht sonderlich schnell und auch nicht sehr platziert. Er hoppelt gute zwei Meter rechts unten vorbei.
    • 32.Da hat Pjanic eine Menge Glück, dass er noch weiterspielen darf. Mit beiden Beinengestreckt rutscht er in Pellegrini hinein und trifft nur dn Römer. Von Tagliavento gibt es dafür nur Gelb.
    • 31.Nach einer knappen halben Stunde ein erster Blick in die Statistik. Die Roma hat etwas mehr vom Spiel (55 Prozent Ballbesitz) und auch mehr Torabschlüsse (4:1). In Sachen Zweikämpfe ist die Partie ausgeglichen.
    • 29.El Shaarawy foult Dybala klar in der eigenen Hälfte, doch Schiedsrichter Tagliavento entscheidet auf weiterspielen. Dybala versteht die Welt nicht mehr, El Shaarawy muss ebenfalls schmunzeln.
    • 26.Pellegrini zieht aus 18 Metern halblinker Position mit dem rechten Fuß ab und verfehlt den Kasten rechts oben um gut einen Meter. Zuvor war Ünder mit seinem Abschluss nach einem Konter an der Strafraumgrenze von Bazagli geblockt worden.
    • 25.Die Roma stört jetzt wieder etwas früher, versuchen, wie in der Anfangsphase, hohe Ballgewinne zu provozieren. Juve hat damit sichtlich Probleme.
    • 23.Kolarovs Flanke von der linken Seite kommt gefährlich in die Box, doch Rugani glänzt mit perfektem Stzellungsspiel und köpft den Ball aus der Gefahrenzone. 
    • 21.Erste ruhigere Phase der Partie. Juventus versucht bewusst, Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Rom nimmt dankend an.
    • 19.Juventus versucht nun, etwas mehr Kontrolle zu erlangen. Sie lassen den Ball länger durch die eigenen Reihen laufen, die Roma staffelt sich gegen den Ball im 4-4-2 bzw. im 4-5-1 mit Dzeko als einziger Spitze.
    • 16.Die Viererkette der Roma steht extrem hoch, Dybala versucht es deshalb wiederholt mit dem hohen und langen Ball in den Lauf von Higuain. Bisher kommen sie nicht an, dennoch: hohes Risiko bei der Roma.
    • 13.Die Römer sind die bessere Mannschaft. Sie schnüren die Alte Dame in der eigenen Hälfte ein, kombinieren gefällig und sind präsent im Zweikampf.
    • 10.Nainggolan stiehlt den Ball von Pjanic im Mittelfeld und sprintet in Richtung gegnerischer Strafraum. Dzeko ist auf halblinks mitgelaufen, doch der Belgier zieht selber ab und versiebt. Hoch oben links vorbei.
    • 8.Erste gute Chance für die Römer. Pellegrini erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte und dringt in den Strafraum ein, wo er dann auf Dzeko querlegt. Der Bosnier braucht bei der Ballverarbeitung etwas zu lange und schießt in Rücklage aus 15 Metern halbrechter Position über den Querbalken.
    • 6.Die Roma beginnt sehr leidenschaftlich. Man sieht, dass es in diesem Duell hoch hergehen wird. Die Rivalität beider Mannschaften ist spürbar.
    • 3.Khedira ist überraschend nicht auf dem Feld.  Matuidi ersetzt ihn. Scheint so, als hätte sich der deutsche Nationalspieler beim Aufwärmen verletzt.
    • 1.Los geht's. Der Ball läuft.
    • Beim Duell des Tabellendritten AS Rom gegen den Tabellenführer Juventus Turin geht es für die Alte Dame um den Scudetto und für die Giallorossi darum, vor Stadtrivale Lazio Rom zu landen. Mit einem Sieg wäre der 3. Platz sicher. Juve benötigt mindestens ein Unentscheiden, um den Meistertitel zu verteidigen. Wer darf am Ende jubeln?
    • Juve stellt dem diese Elf entgegen: Szczesny - De Sciglio, Barzagli, Rugani, Sandro - Matuidi, Pjanic - Bernardeschi, Dybala, Mandzukic - Higuain.
    • Die Form spricht aktuell für den sensationellen Champions-League-Halbfinalisten AS Rom. Die letzten vier Spiele gewann die Mannschaft von Eusebio Di Francesco allesamt. Juventus holte aus den letzten vier Spielen fünf Punkte weniger. 
    • Das Hinspiel im Juventus Stadium endete am 23. Dezember mit 1:0 für die Alte Dame. Allerdings tat sich der Tabellenführer zuletzt immer schwer im Olimpico. Der letzte Sieg bei der Roma gelang im Mai 2014. Zuletzt gab es zwei Niederlagen in Folge. Eine Statistik, auf die die Roma heute baut.
    • So geht der AS Rom ins Topduell mit Juventus Turin: Alisson - Florenzi, Fazio, Jesus, Kolarov - Pellegrini, De Rossi, Nainggolan - Ünder, Dzeko, El Shaarawy.
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 37. Spieltages zwischen AS Rom und Juventus Turin.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal