Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

AS Rom - Juventus (Endstand 2:0): Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

AS Rom - Juventus

|



  • ATL

    2:1

    GEN

  • CAG

    1:2

    LAZ

  • FLO

    0:1

    ACM

  • FRO

    1:3

    UDI

  • ROM

    2:0

    JUV

  • SPA

    1:2

    SSC

AS Rom

2:0
(0:0)

Juventus

79. Alessandro Florenzi

1:0

90.+2 Edin Dzeko

2:0

Anst.: 12.05.2019 20:30SR.: D. Massa Zuschauer: 50825Stadion: Olimpico
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 06:10:50
  • Das war es für heute Abend aus der Serie A. Ich bedanke mich herzlichen für Ihr Interesse und wünsche eine gute Nacht! Bis bald!
  • Für den AS Rom heißt es nächsten Samstag (20:30 Uhr) gegen Sassuolo auswärts den nächsten Schritt in Richtung internationales Geschäft zu machen. Gleichzeitig werden die Römer am nächsten Spieltag auf Schützenhilfe der Bianconeri hoffen, die am Sonntag (15:00 Uhr) das Überraschungsteam aus Bergamo empfangen.
  • Juventus wartet damit nun bereits drei Spiele auf einen Sieg, kann dies allerdings verschmerzen, da die Meisterschaft bereits vorzeitig unter Dach und Fach gebracht wurde. Rom meldet sich dagegen im Kampf um die internationalen Plätze zurück, bleibt in der Tabelle zwar auf Rang 6, hat aber weiterhin die Chance, sich für die Champions League in der kommenden Saison zu qualifizieren.
  • Die Roma feiert einen 2:0-Heimsieg gegen Juventus Turin und damit einen enorm wichtigen Dreier im Kampf um die internationalen Plätze. Dabei hatte die Ranieri-Elf im ersten Durchgang Glück, dass ihr Schlussmann Mirante mehrmals stark parierte und die Roma damit im Spiel hielt. Juventus verpasste es im zweiten Durchgang, das Tempo weiter hoch zu halten und brachte Rom dadurch immer besser ins Spiel. In der 79. Minute war es Florenzi, der nach Doppelpass mit Dzeko frei vor Szczesny abgezockt genug war und zum Führungstreffer einnetzte. In der Nachspielzeit setzte Dzeko, der nach mustergültiger Vorarbeit von Cengiz Ünder einen Konter vollendete, noch einen drauf.
  • 90.+3Und dann ist Schluss! Der AS Rom schlägt Juventus Turin zu Hause mit 2:0.
  • 90.+2Toooor! AS ROM - Juventus Turin 2:0. Rom kontert und macht den Deckel drauf! Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte marschiert Cengiz Ünder über den halben Platz und behält die Übersicht für Dzeko, der mustergültig bedient wird und aus zwölf Metern frei vor Szczesny nur noch flach einschieben muss.
  • 90.+1Cuadrado ist auf der rechten Außenbahn nur mit einem Foul zu stoppen - Gelb für Kolarov!
  • 90.+1Drei Minuten Nachspielzeit gibt es oben drauf. Gelingt Juve noch der Ausgleich?
  • 90.Cuadrado sucht Ronaldo mit einer Flanke aus dem Halbfeld, doch Manolas ist eher am Ball und klärt. Zudem stand Ronaldo auch im Abseits!
  • 88.Die letzten Minuten laufen. Juve erhöht noch einmal den Druck, bleibt aber wie im gesamten zweiten Durchgang vorne unglücklich. Cancelo verspringt der Ball bei einem Übersteiger und die Kugel rollt ins Toraus - sinnbildlich für den Auftritt in der zweiten Hälfte!
  • 86.Wieder die Roma! Cengiz Ünder bedient Dzeko rechts im Sechzehner, der den Ball direkt wieder in die Mitte legen will, aber nur die Arme von Szczesny findet.
  • 85.... und Cancelo kommt für de Sciglio.
  • 84.Doppelwechsel bei Juve: Matuidi macht Platz für Alex Sandro ...
  • 83.Der Führungstreffer gibt der Roma merklich Aufwind! Dzeko wird links im Strafraum geschickt und zieht aus spitzem Winkel ab, bekommt den Ball aber nicht auf den Kasten. Das hätte die Vorentscheidung sein können!
  • 79.Toooor! AS ROM - Juventus Turin 1:0. Da ist die Führung für die Hausherren! Ein einfacher Doppelpass zwischen Florenzi und Dzeko hebelt die gesamte Hintermannschaft der Turiner aus. Florenzi taucht dadurch rechts im Strafraum frei vor Szczesny auf und lupft den Ball aus zehn Metern gekonnt und überlegt über den herauseilenden Schlussmann ins lange Eck.
  • 78.Die Roma bringt noch einmal frisches Personal: Cengiz Ünder ersetzt Justin Kluivert auf dem rechten Flügel.
  • 75.Diesmal greift Zaniolo zum taktischen Foul gegen Cuadrado und wird verwarnt.
  • 75.Florenzi tritt den fälligen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner, doch Szczesny kommt aus seinem Kasten und faustet das Leder aus der Gefahrenzone.
  • 74.Emre Can hält Kluivert - taktisches Foul und Gelb für den Deutschen.
  • 72.Das Spiel hat mittlerweile wieder etwas an Fahrt aufgenommen. Knapp 20 Minuten bleiben beiden Mannschaften noch, den möglichen Siegtreffer zu erzielen.
  • 70.Und auch Juve wechselt zum ersten Mal: Pjanic geht unter gellenden Pfiffen vom Platz, für ihn kommt Rodrigo Bentancur.
  • 67.Auf der Gegenseite weckt El Shaarawy das Publikum wieder auf. Der 26-Jährige spielt einen unfreiwilligen Doppelpass mit Gegenspieler Caceres und zieht dann aus 18 Metern zentral vor dem Tor ab. Szczesny streckt sich und lenkt das Leder mit den Fingerspitzen über den Querbalken.
  • 67.Erster Wechsel bei der Roma: Lorenzo Pellegrini geht runter, für ihn übernimmt Bryan Cristante positionsgetreu.
  • 66.Nächste gute Gelegenheit für Juve. Can wird links im Sechzehner schön freigespielt und zieht aus zehn Metern ab. Der Winkel ist aber zu spitz und der Schuss zu ungenau - Mirante klärt mit dem Fuß.
  • 64.Der Ball zappelt im Netz und Juventus jubelt! Nach einem Ballgewinn schaltet Turin schnell um. Dybala legt den Ball von links in die Spitze, wo Ronaldo auf und davon ist und vor Mirante eiskalt einschiebt. Der Jubel währt allerdings nur kurz, denn Massa hat eine Abseitsposition von Ronaldo gesehen und gibt den Treffer zurecht nicht!
  • 61.Nzonzi macht Dampf im Mittelfeld und nimmt Zaniolo auf dem linken Flügel mit, der die Kugel direkt hoch in die Mitte schlägt. Dort setzt sich Kluivert im Kopfballduell gegen Spinazzolo durch, bekommt aber keinen kontrollierten Kopfball zustande.
  • 59.Und jetzt kochen auch die Emotionen höher. Ronaldo und Florenzi geraten nach einem Wortgefecht aneinander. Massa hat alle Hände voll zu tun, um die Gemüter zu beruhigen, belässt es aber bei einer mündlichen Ermahnung für die beiden Streithähne.
  • 58.Das Tempo in Durchgang zwei ist nicht mehr ganz so hoch, wie noch über weite Strecken der ersten Halbzeit. Vor allem von Juve kommt bislang deutlich weniger.
  • 55.Auf der anderen Seite spielt es Rom deutlich besser. Wieder ist es der auffällige El Shaarawy, der rechts im Sechzehner Kluivert mitnimmt. Der 20-jährige legt den Ball direkt wieder zurück in den Rücken der Abwehr, wo El Shaarawy aus zwölf Metern abzieht, zunächst aber an Caceres hängen bleibt und im Nachschuss knapp über den Querbalken schießt.
  • 54.Juventus hat Platz zum Kontern, verschenkt diese Gelegenheit aber leichtfertig weil Can das Tempo herausnimmt und dann einen Fehlpass in die Füße Manolas spielt.
  • 51.Hartes Einsteigen von Edin Dzeko, der am Mittelkreis mit gestreckten Bein in den Mann geht und Chiellini am Knöchel trifft. Der Bosnier trifft noch leicht den Ball, sieht aber dennoch zurecht Gelb.
  • 48.Erste brenzlige Situation im zweiten Durchgang! El Shaarawy zieht mit Tempo über die linke Seite und bringt den Ball scharf in die Mitte. Dort kommt Dzeko einen Schritt zu spät und wird zudem noch etwas von Spinazzola im erlaubten Rahmen geblockt, so dass Chiellini klären kann.
  • 46.Weiter geht's in Rom. Beide Teams gehen unverändert in die zweiten 45 Minuten.
  • Mit 0:0 geht es in die Pause und das ist eigentlich ein Wunder, denn vor allem Juventus hatte bereits mehrere Hochkaräter, um in Führung zu gehen. Bereits nach sechs Minuten hatte Cuadrado nach einem schönen Konter die Führung für die Gäste auf dem Fuß, scheiterte aber an einer starken Parade von Mirante. Der Schlussmann der Römer war es auch, der seine Mannschaft mit mehreren Rettungstaten gegen Dybala im Spiel hielt (16., 29.). Die größte Chance für die Gastgeber hatte Pellegrini, der mit einer verunglückten Hereingabe an der Latte scheiterte. So ist im zweiten Durchgang für beide Teams noch alles drin!
  • 45.Auf die Sekunde pünktlich pfeift Davide Massa zur Pause. Mit 0:0 geht es in die Kabine.
  • 42.Kolarov kommt links relativ einfach an Cuadrado vorbei und verschafft sich damit Zeit zum Flanken, doch Caceres ist zur Stelle und klärt zur Ecke. Diese bringt allerdings keine Gefahr.
  • 39.Cristiano Ronaldo kommt rechts nach feiner Vorarbeit von Cuadrado im Sechzehner an den Ball. Der Portugiese nimmt die Kugel erst gekonnt mit der Brust mit, tritt anschließend aber über den Ball und das Leder kullert ins Toraus. Auch einem Weltfußballer kann so etwas passieren!
  • 36.Starke Aktion von El Shaarawy, der über links von Dzeko auf die Reise geschickt wird. Der Angreifer entwischt de Sciglio, bleibt im Sechzehner mit seinem Schuss aus kurzer Distanz dann aber an Chiellini hängen. Trotzdem mal wieder etwas Entlastung für die Gastgeber, die sich in den letzten Minuten wieder weit nach hinten drängen ließen.
  • 34.Optimistischer Versuch von Florenzi, der aus über 30 Metern abzieht, das Tor aber weit verfehlt.
  • 33.Cuadrado lässt Kolarov mit einer einfachen Körpertäuschung stehen und schickt Dybala rechts im Strafraum. Dieser legt sich die Kugel aber zu weit vor die Chance ist vertan.
  • 32.Rom wirkt in dieser Phase wieder etwas zu passiv. So ist die Führung für Turin nur eine Frage der Zeit.
  • 29.Wieder verhindert Mirante die Führung für Juventus! Ronaldo legt im Strafraum für Dybala auf, der aus zentraler Position zu viel Platz hat und in Ruhe abziehen kann. Sein Schuss ist etwas zu unplatziert, so dass Mirante gerade noch etwas unkonventionell beide Hände an den Ball bekommt und Glück hat, dass das Leder von dort an den Pfosten geht und ins Feld zurückspringt.
  • 27.Nächster Abschluss der Gastgeber! Pellegrini zieht aus halbrechter Position 20 Meter vor dem Tor aus der Drehung ab, verfehlt das Tor aber um etwa einen Meter. Szczesny beweist Auge und lässt den Ball am Tor vorbeistreichen.
  • 26.Wieder tankt sich Spinazzola über links bis zur Grundlinie durch, doch wieder findet er keinen Abnehmer in der Mitte.
  • 25.Rom ist jetzt deutlich besser im Spiel und drängt Juventus stellenweise bis an den eigenen Strafraum zurück. Der letzte Pass fehlt allerdings in dieser Phase.
  • 23.Spinazzola narrt links im Strafraum Florenzi und bringt die Kugel kurz vor der Torauslinie noch in die Mitte, bleibt aber an Fazio hängen.
  • 21.Gut 20 Minuten sind gespielt und es ist eigentlich ein Wunder, dass es noch 0:0 steht. Beide Mannschaften hatten bereits formidable Gelegenheiten zur Führung. Im Moment gönnen sich beide Mannschaften eine kurze Verschnaufpause.
  • 18.Erste Großchance auf der Gegenseite! Rom kontert und hat Überzahl. El Shaarawy nimmt rechts im Strafraum Pelligirni mit, dem die Kugel bei seiner Hereingabe etwas abrutscht und dadurch erst richtig gefährlich wird. Der Ball klatscht an die Querlatte und von dort ins Toraus!
  • 16.Nächste Riesenchance für Juve! Ronaldo marschiert durch die gegnerische Hälfte und lässt auf engstem Raum drei Gegenspieler stehen, ehe er den Ball nach rechts auf Dybala spitzelt. Der Argentinier zieht aus 15 Metern mit der Innenseite direkt ab, doch Mirante macht sich ganz lang und fischt das Leder aus dem linken Eck.
  • 15.Erste Ecke für Rom, nachdem Florenzi mit einer flachen Hereingabe von rechts nicht durchkommt.
  • 14.Nächstes härteres Einsteigen, diesmal rempelt Cuadrado Edin Dzeko an der Mittellinie um. Doch auch der 30-Jährige kommt um eine Verwarnung noch einmal herum.
  • 12.Die Roma kann sich jetzt etwas von der Umklammerung der Gäste befreien und sucht ihrerseits den Weg nach vorne. Wirklich gefährlich wurde es allerdings bislang noch nicht.
  • 9.Caceres unterbindet einen Konter der Roma mit einem klaren Handspiel. Massa wartet erst einen möglichen Vorteil ab, pfeift dann aber doch. Glück für Caceres, dass er für diese Aktion nicht Gelb sieht.
  • 6.Monsterchance für Juve! Matuidi schickt Can mit einem starken Steilpass auf die Reise. Der Mittelfeldmann behält die Übersicht und legt quer auf Cuadrado, der frei vor Mirante eigentlich nur noch einschieben muss, aber an einer überragenden Parade des AS-Schlussmann scheitert.
  • 5.Erster Abschluss von Juventus: Cristiano Ronaldo wird links am Sechzehnereck nicht wirklich angegriffen und setzt zum Schlenzer an, verfehlt den Kasten aber um einen guten Meter.
  • 4.Matuidi setzt sich links am Sechzehner gegen Florenzi durch und bringt den Ball in die Mitte. Fazio steht richtig und köpft das Leder aus dem Strafraum.
  • 3.Schon in den ersten Aktionen wird deutlich, Juventus hat viel Ballbesitz, Rom steht erst einmal tief und lauert.
  • 1.Los geht's in Rom! Juventus hat angestoßen.
  • 1.Anpfiff 1. Halbzeit!
  • Ob der AS Rom im Kampf um die internationalen Plätze nachziehen kann oder Juventus in die Erfolgsspur zurückfindet, werden wir sehen. Es ist alles angerichtet für ein spannendes Spiel! Der Unparteiische Davide Massa führt die Mannschaften auf den Platz, wo sie stimmungsvoll empfangen werden. 
  • Das Hinspiel kurz vor Weihnachten konnte dafür Juventus Turin für sich entscheiden. Damals siegte der italienische Serienmeister durch einen Treffer von Mario Mandzukic in der ersten Halbzeit knapp mit 1:0.
  • Rom ist dagegen seit sechs Spielen ungeschlagen (3 Siege, 3 Unentschieden) und schoss zudem in den vergangenen neun Partien immer mindestens ein Tor. Dazu spielt die Roma heute vor heimischer Kulisse, wo man in der jüngsten Vergangenheit nur eines der letzten sieben Partien gegen Juve verlor (3 Siege, 3 Remis).
  • Dementsprechend sollte heute unbedingt ein Dreier her - ausgerechnet gegen den Meister Juventus, gegen den man in der Geschichte so oft wie gegen kein anderes Team verlor (81 Mal). Doch die Chancen stehen eigentlich gar nicht schlecht, denn die Bianconeri ließ es in der Liga in letzter Zeit etwas schleifen und holte nur einen Sieg (2:1 gegen Florenz) in den letzten vier Ligaspielen (2 Unentschieden, 1 Niederlage).
  • Selbst die Teilnahme an der Europa League ist keinesfalls in trockenen Tüchern. Lazio (58 Punkte), das gestern ebenfalls seine Aufgabe gegen Cagliari löste, liegt in Lauerstellung auf Rang 8 und der FC Turin (60 Punkte) überholte Rom gar heute Nachmittag, dank eines Sieges gegen Sassoulo.
  • Vergangene Woche musste die Ranieri-Elf einen Rückschlag im Kampf um die Champions League hinnehmen, denn man kam gegen Genua nicht über ein 1:1 hinaus und rutschte dadurch auf Rang 6 hinter den AC Mailand zurück. Vier Punkte trennen Rom (59 Zähler) aktuell vom Tabellenvierten Inter Mailand, nachdem Bergamo gestern seine Pflichtaufgabe löste, auf Platz 3 vorrückte und Rom vorübergehend auf sechs Zähler distanzierte.
  • Während Juve mit 16 Punkten Vorsprung auf den Zweiten Neapel souverän an der Tabellenspitze liegt und bereits frühzeitig die achte Meisterschaft in Serie perfekt gemacht hat, steht für den AS Rom in der Endphase der Saison noch einiges auf dem Spiel.
  • Drei Mal verändert Massimiliano Allegri seine Mannschaft im Vergleich zum etwas enttäuschenden 1:1-Unentschieden im Stadtderby gegen den FC Turin: Für Cancelo, Bernadeschi und Kean stehen de Sciglio, Can und Dybala in der Startelf.
  • Und mit dieser Formation beginnt Juve heute: Szczesny - de Sciglio, Caceres, Chiellini, Spinazzola - Can, Pjanic, Matuidi - Cuadrado, Dybala, Ronaldo.
  • Claudio Ranieri nimmt nur eine Veränderung in seiner Startelf vor: Cristante sitzt erst einmal auf der Bank, für ihn beginnt Kluivert in der Offensive.
  • Schauen wir uns zu Beginn die Mannschaftsaufstellung der Roma an: Mirante - Florenzi, Manolas, Fazio, Kolarov - Zaniolo, Nzonzi, Pellegrini - Kluivert, Dzeko, El Shaarawy.
  • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 36. Spieltages zwischen AS Rom und Juventus Turin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal