Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Udine - Juventus 2:2


SERIE A, 1. SPIELTAG


Udine
Beendet
2:20:2
Juventus

TORSCHÜTZEN


0:1
3’Paulo Dybala
0:2
23’Juan Cuadrado
Roberto Pereyra (11m)51’
1:2
Gerard Deulofeu83’
2:2
Letzte Aktualisierung • 02:42:58
Nach SpielendeDas war es vom Juventus-Saisonauftakt. Bei uns geht es gleich aber direkt weiter mit der Serie A. Napoli empfängt am ersten Spieltag den Aufsteiger aus Venedig. Ich verabschiede mich trotzdem erstmal und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Sonntagabend!
Nach SpielendeUdinese startet mit einem guten Unentschieden gegen Juventus in die Saison. Nächste Woche hat die Gotti-Elf mit Aufsteiger Venedig zuhause die vermeintlich einfachere Aufgabe vor der Brust. Juventus hat ebenfalls einen Aufsteiger zu Gast. Die Alte Dame spielt am kommenden Wochenende gegen den FC Empoli.
Nach SpielendeDieser erste Spieltag macht doch Bock auf mehr Serie A! Nach einer starken ersten Halbzeit der Gäste hätte man schon denken können, dass das Ding gegessen ist. Allein Szczesny entschied sich in der zweiten Hälfte nochmal dazu, die Angelegenheit spannend zu machen. Nachdem der polnische Nationalkeeper erst einen Elfmeter verschuldete, sorgte er mit einem misslungenen Dribbling auch noch für den Ausgleich der Gastgeber. Vom souveränen Juventus der ersten Hälfte war keine Spur mehr. Auch in der Offensive blieb der Rekordmeister einiges schuldig. Das konnte auch der Abseitstreffer von Ronaldo in der letzten Minute nicht mehr richten. Udinese zeigte hingegen einen engagierten Auftritt und dank der cleveren Wechsel und der mutigen Spielweise von Trainer Gotti behalten die Hausherren verdient einen Punkt in ihrer Arena. Wenn es was werden soll mit der Titel-Rückeroberung, dann hat Juventus noch ein ganzes Stück Arbeit vor sich.
Abpfiff
90. Minute (+7)Und dann ist Schluss! Udinese luchst der Alten Dame einen Punkt ab und vermasselt Allegri seinen Saisonstart. 
Gelbe Karte
90. Minute (+5) - Gelbe Karte
Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo
Was ist denn hier los? Ronaldo himself nickt die Kugel zur erneuten Juventus-Führung ein. Chiesa dreht auf der rechten Seite auf, geht nach innen und bringt das Kunstleder scharf vor das Tor der Hausherren. Ronaldo dringt in den italienischen Luftraum ein und köpft die Kugel mit seiner ganzen Klasse am zweiten Pfosten ins lange Eck. Das Problem: Ronaldo stand im Abseits und der Treffer zählt nicht. Für das Trikotausziehen beim Jubel sieht der Portugiese trotzdem die Gelbe Karte.
Auswechslung
90. Minute (+3) - Auswechslung
Marvin Zeegelaar
Marvin Zeegelaar
Samir
Samir
Samir geht bei Udinese vom Platz und Zegelaar darf nochmal ran.
90. Minute (+2)Dybala! Nach klasse Ballkontrolle zieht der Argentinier von rechts nach innen und schlenzt das Leder wunderbar auf das Tor von Silvestri. Der Schlussmann der Hausherren macht sich lang und klärt die Kugel zum Eckball.
90. Minute (+1)Sechs Minuten gibt es oben drauf. Fällt hier noch die Entscheidung?
Auswechslung
90. Minute - Auswechslung
Manuel Locatelli
Manuel Locatelli
Rodrigo Bentancur
Rodrigo Bentancur
Bei Juventus feiert Locatelli sein Debüt. Der Europameister kommt für Bentancur.
89. MinuteUnd da wäre es fast passiert! Der Freistoß nach dem Kulusevski-Foul wird an den zweiten Pfosten verlängert, wo Samir die Kugel aufs Tor köpft. Der Innenverteidiger kann allerdings nicht genügend Druck auf die Kugel bringen und Szczesny hat die Pille dieses Mal sicher.
Gelbe Karte
88. Minute - Gelbe Karte
Dejan Kulusevski
Dejan Kulusevski
Kulusevski foult Deulofeu am Juventus-Sechzehner und holt sich Gelb ab.
86. MinuteWas macht jetzt Juventus? Vier Minuten sind noch regulär auf der Uhr. Es wäre ja eigentlich ein klassischer Ronaldo-Moment, den es jetzt bräuchte.
Tor!
83. Minute - TOOOR!
Gerard Deulofeu

Gerard Deulofeu

Vorlage Stefano Okaka

Tooor! UDINESE CALCIO - Juventus Turin 2:2. Was macht denn Szczesny da? Der Keeper, der schon das ganze Spiel über nicht den sichersten Eindruck macht, geht im eigenen Strafraum ins Dribbling und verliert die Kugel gegen Okaka, der das Ding auf Deulofeu abfälscht. Der Spanier lässt sich nicht zweimal bitten und legt die Kugel mit der Innenseite aus spitzem Winkel ins Tor. Wie schon beim ersten Treffer patzt Szczesny und vermiest Allegri womöglich seinen Saisonstart.
Auswechslung
80. Minute - Auswechslung
Stefano Okaka
Stefano Okaka
Ignacio Pussetto
Ignacio Pussetto
Stichwort: Brechstürmer. Okaka darf nochmal für Pussetto ran.
Auswechslung
80. Minute - Auswechslung
Mato Jajalo
Mato Jajalo
Tolgay Arslan
Tolgay Arslan
Gotti setzt nochmal Akzente für die Schlussphase: Arslan geht runter und wird durch Ex-Kölner Jajalo ersetzt.
80. MinuteDie Schlussphase bricht an und das Spiel ist immer noch offen. Udinese braucht mehr Ideen nach vorne, wenn es noch was werden soll mit dem Punktgewinn. Zehn Minuten bleiben den Hausherren.
77. MinuteNach dem Foul muss Dybala behandelt werden, aber der Argentinier wird wohl weitermachen können.
Gelbe Karte
76. Minute - Gelbe Karte
Walace
Walace
Walace kommt gegen Dybala zu spät und hält seinen Fuß drüber. Der Brasilianer sieht die Gelbe Karte.
Auswechslung
74. Minute - Auswechslung
Federico Chiesa
Federico Chiesa
Juan Cuadrado
Juan Cuadrado
Es kommt der nächste Europameister bei der Alten Dame. Chiesa ersetzt Cuadrado auf der rechten Offensivseite.
71. MinutePereyra erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte und leitet die Kugel auf Deulofeu weiter. Der Spanier dreht auf, geht ein paar Meter und zieht aus 17 Metern ab. Szczesny kann die Kugel wieder nicht festhalten, aber dieses Mal hat er das Ding zumindest im Nachfassen. Das ist kein sicherer Auftritt des Polen am heutigen Abend!
68. MinuteNach den Wechseln drückt Juventus wieder auf das Gaspedal. Die Gäste schnüren Udinese in der eigenen Hälfte ein und laufen hoch an.
65. MinuteUnd die nächste dicke Gelegenheit für Juventus! Ronaldo legt die Kugel auf Bentancur ab, der sofort aus 20 Metern abzieht und mit einem wunderbar platzierten Schuss, wie schon Morata, am Pfosten scheitert. Durch den Anschlusstreffer ist wieder richtig Musik drin!
62. MinuteRonaldo! Der Ex-Madrilene hat direkt die Chance auf das 3:1. Nach einem Freistoß von Sandro kommt der Portugiese im Sechzehner völlig frei zum Kopfball. Um Zentimeter geht das Ding am linken Pfosten vorbei.
Auswechslung
60. Minute - Auswechslung
Dejan Kulusevski
Dejan Kulusevski
Federico Bernardeschi
Federico Bernardeschi
Bernardeschi geht ebenfalls vom Feld und Kulusevski sammelt seine ersten Ligaminuten in dieser Saison.
Auswechslung
59. Minute - Auswechslung
Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo
Álvaro Morata
Álvaro Morata
Für Morata darf der Europameister von 2016 ran. Ronaldo kommt für den Spanier.
Auswechslung
59. Minute - Auswechslung
Giorgio Chiellini
Giorgio Chiellini
Aaron Ramsey
Aaron Ramsey
Auch Allegri nimmt jetzt personelle Veränderungen vor: Der Altmeister und Neu-Europameister Chiellini kommt für Ramsey in die Partie.
59. MinuteDer frisch eingewechselte Deulofeu geht direkt mal in den Strafraum und kommt gegen Danilo zu Fall. Dieses Mal bleibt die Pfeife von Pezzuto jedoch stumm.
Auswechslung
57. Minute - Auswechslung
Jens Stryger Larsen
Jens Stryger Larsen
Iyenoma Udogie
Iyenoma Udogie
... und Stryger Larson darf für Udogie ran.
Auswechslung
57. Minute - Auswechslung
Gerard Deulofeu
Gerard Deulofeu
Jean-Victor Makengo
Jean-Victor Makengo
Gotti wechselt doppelt: Deulofeu kommt für Makengo ins Spiel ...
54. MinuteAuf der anderen Seite ist Juve um die direkte Antwort bemüht. Nach einer klasse Flanke von Sandro steigt Morata im Zentrum höher als alle anderen und bringt die Kugel stark auf das Tor von Slvestri. Dem Spanier steht am Ende nur der Pfosten zu einem ersten Saisontreffer im Weg. Glück für die Hausherren!
Tor!
51. Minute - TOOOR!
Roberto Pereyra

Roberto Pereyra

Elfmeter

Tooor! UDINESE CALCIO - Juventus Turin 1:2. Und auf einmal steht es nur noch 1:2. Pereyra tritt zum Strafstoß an, verlädt Szczesny und legt den Ball rechts unten ins Eck. Geht hier doch noch was für die Gastgeber?
Gelbe Karte
50. Minute - Gelbe Karte
Wojciech Szczesny
Wojciech Szczesny
Für das Foul sieht Szczesny die Gelbe Karte.
50. MinuteVon wegen nicht ins Spiel kommen lassen! Arslan spielt am Sechzehner einen wunderbaren Doppelpass mit Pereyra und penetriert die Box. Der Ex-Bundesliga-Spieler schließt aus 16 Metern ab, Szczesny pariert erst, lässt aber prallen. Den zweiten Ball holt sich Arslan nochmal und dann ist der polnische Keeper zu spät dran und foult den Deutschen. Pezzuto bleibt nichts anderes übrig, als auf den Punkt zu zeigen.
49. MinuteJuventus übernimmt in Durchgang zwei gleich wieder das Ruder und will die Gastgeber gar nicht erst wieder ins Spiel kommen lassen.
Anpfiff
46. MinuteWeiter gehts mit Durchgang zwei!
Die erste Hälfte ist rum und das Spiel wirkt schon entschieden. Früh in der Partie brachte Dybala die Allegri-Elf mit einem Kunstschüsschen in Führung und seitdem setzen die Gäste hauptsächlich auf defensive Stabilität und ihre schnellen Leute im Umschaltspiel. Dass das funktionieren kann, zeigte sich dann auch direkt beim zweiten Tor von Juve. Der groß aufspielende Dybala bediente Cuadrado im Konter, der daraufhin keine Probleme hatte, das Ding zum 2:0 reinzuknallen. Jede offensive Bemühung der Gastgeber wurde von der Beton-Defensive aus Bonucci und de Ligt im Keim erstickt. Es riecht nach einem Auftaktsieg für Allegri, wenn Udinese nicht in der zweiten Hälfte nochmal richtig den Turbo zündet. 
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+2)Pezzuto pfeift und Juventus nimmt die 2:0-Führung mit in die Kabine!
45. Minute (+1)Zwei Minuten gibt es noch oben drauf in Durchgang eins.
45. MinuteAber es will einfach nichts dabei rumkommen. Juventus verteidigt jeden Standard, der in die Box gesegelt kommt routiniert weg und lässt überhaupt nichts anbrennen.
44. MinuteEs gibt nochmal einen Freistoß aus dem Halbfeld für die Gastgeber.
43. MinuteEs geht mit großen Schritten auf die Halbzeit zu und es sieht nicht danach aus, als könnten die Hausherren vor dem Pausenpfiff nochmal rankommen. Aber wer weiß, vielleicht hat die Elf von Gotti ja noch ein Ass im Ärmel.
40. MinuteBernardeschi zieht das Ding scharf in den Strafraum, aber keiner von seinen Mitspielern startet, um die Kugel einzunicken. So fällt das Spielgerät ohen Torgefahr ins Toraus.
40. MinuteBernardeschi holt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld für die Alte Dame raus.
37. MinuteChancen sind in der Partie bis hierhin Mangelware. Bis auf die zwei Hochkaräter, die Juventus direkt zur Führung nutzte, war wenig los in der Arena in Udinese.
34. MinuteUnd die Gäste denken gar nicht daran, Udinese weiter hoch anzupressen. Die Allegri-Elf lauert auf ihr Umschaltmoment, um die Führung auszubauen.
31. MinuteDybala bedient Bentancur, der sofort in den Strafraum zieht, dann aber en Ball verliert. Die Kugel springt auf den lauernden Morata, der sofort abzieht. Sein Schuss wird abgefälscht un geht ein gutes Stück neben den Kasten von Silvestri.
29. MinuteEs sieht mal wieder alles nach einem perfekten Start für Allegri beim Rekordmeister aus. Udinese steht jedenfalls vor einer Mammutaufgabe gegen die Turiner.
26. MinuteDas ist natürlich bitter für die Gastgeber! Sie kamen immer besser in die Partie und werden eiskalt ausgekontert. Für Dybala ist es nach seinem neunten Treffer gegen Udinese übrigens auch der siebte Assist gegen seinen Lieblingsgegner.
Tor!
23. Minute - TOOOR!
Juan Cuadrado

Juan Cuadrado

Vorlage Paulo Dybala

Tooor! Udinese Calcio - JUVENTUS TURIN 0:2. Und das Rezept der Alten Dame geht auf! Dybala spielt einen Zuckerpass aus der eigenen Hälfte in den Lauf des wieselflinken Cuadrado, der mit Tempo in den Strafraum zieht. Im Sechzehner setzt der Kolumbianer Nuytnick auf den Hosenboden, geht rechts vorbei und schweißt das Spielgerät flach ins linke Eck. Wieder nichts zu machen für Silvestri.
22. MinuteDie Gäste ziehen sich weiter in ihre Hälfte zurück und attackieren erst ab der Mittellinie. Juventus lauert auf die Umschaltsituationen für seine schnellen Offensivleute.
19. MinuteUnd die Ecke ist nicht ungefährlich! Pereyra bringt die Kugel rein und Pussetto kommt zum Kopfball. Der Ball segelt knapp am rechten Kreuzeck vorbei. Juve wird passiver und die Gastgeber dürfen mehr und mehr mitspielen.
18. MinuteVon einem Schockzustand ist nichts zu sehen bei Udinese. Die Gastgeber stehen engagiert in der Defensive und wenn es die Möglichkeit gibt, geht es auch nach vorne. So erarbeitet sich Udinese einen Eckball.
15. MinuteNach dem Führungstreffer steht die Defensive der Gastgeber sicherer. Die Fünferkette verschiebt gut und macht die Räume für die Ausnahmekönner aus Turin sehr eng.
12. MinuteJuventus dominiert, wie erwartet, in der Anfangsphase das Spiel und kann die kommenden 80 Minuten dank der Führung völlig beruhigt angehen. Udinese muss sich was einfallen lassen. Der Gegentreffer fiel schon arg einfach dafür, dass die Gastgeber wussten, was mit Juve für ein Brocken auf sie zukommt.
9. MinuteUdinese macht mit: Für die Gastgeber versucht es Pereyra aus 16 Metern, aber der Schuss ist zu zentral und kein Problem für Szczesny.
6. MinuteLieblingsgegner: Mit seinem Führungstreffer hat Dybala jetzt insgesamt neun Tore gegen Udinese erzielt. Mehr als gegen jedes andere Team der Liga. 
Tor!
3. Minute - TOOOR!
Paulo Dybala

Paulo Dybala

Vorlage Rodrigo Bentancur

Tooor! Udinese Calcio - JUVENTUS TURIN 0:1. Drei Minuten hat es gedauert bis die Alte Dame das erste Mal zuschlägt. Bentancur wird rechts im Strafraum völlig alleine gelassen und bedient mit seiner ganzen Ruhe und Übersicht Dybala im Zentrum. Der Argentinier läuft ein, hält einfach nur den Außenrist hin und legt die Kugel mit einem ganz feinen Füßchen ins lange Eck. Keine Chance für Silvestri beim ersten Saisontreffer des Offensivmanns.
Anpfiff
1. MinuteAnpfiff beim Allegri-Comeback in Udinese!
Vor SpielbeginnSchiedsrichter der Partie ist Ivano Pezzuto.
Vor SpielbeginnDas letzte Mal, als Udinese zuhause gegen Juve ran musste verloren, die Gastgeber nach langer Führung mit 1:2. Der angesprochene Ronaldo sorgte mit einem späten Doppelpack noch für einen wichtigen Sieg im Rennen um die Champions-League-Plätze. Udinese hat also noch eine Rechnung offen. Ob es diese begleichen kann, wird sich in den kommenden 90 Minuten herausstellen.
Vor SpielbeginnWas macht eigentlich Ronaldo? Der Portugiese liebt es, gegen Udinese zu spielen. In seinen zwei Jahren bei Juventus hat er gegen die Gastgeber bereits sieben Treffer erzielt. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams schnürte der Routinier und Weltstar einen Doppelpack. Nur Cagliari ist gegen den Europameister von 2016 ärmer dran. Gegen die Sardinier hat er nämlich bereits acht Treffer erzielt. Heute sitzt er trotz alledem erstmal auf der Bank. Genau wie Neuzugang Locatelli.
Vor SpielbeginnAllegri ist der Juventus-Trainer mit der besten Sieg-Rate im italienischen Oberhaus. Mit Juve hat der 54-Jährige 75 Prozent seiner Spiele in der Serie A gewonnen. Ganze 142 Mal ging Allegri mit der Alten Dame als Sieger vom Platz und musste in seiner Amtszeit über 190 Spiele nur 20 Niederlagen hinnehmen. Mit Juventus hat er außerdem vier von seinen fünf Saisonauftakt-Spielen gewonnen.
Vor SpielbeginnJuventus Turin ist natürlich nach der verkorksten letzten Saison dieses Jahr wieder auf einer Mission, die lautet, sich den Meistertitel von Inter zurück nach Turin zu holen. Im vergangenen Jahr schaffte es die Alte Dame geradeso, sich noch für die Champions League zu qualifizieren. Das soll dieses Jahr alles unter der Führung von Allegri wieder anders laufen.
Vor SpielbeginnPereyra von Udinese trifft heute auf seine alten Bekannten. Nach einem Ausflug zu Watford in die Premier League kam der Argentinier für neun Millionen Euro letztes Jahr zurück nach Italien. Er debütierte 2012 sogar gegen die alte Dame in der Serie A, ehe er selbst 48 Mal für Juve auf dem Rasen stand.
Vor SpielbeginnUdinese hat mit Juventus natürlich einen undankbaren Auftaktgegner für die neue Saison bekommen. Wie undankbar das für die Hausherren ist, schlägt sich auch auf dem Papier nieder: Nur eins seiner letzten elf Heimspiele gegen Juventus konnte Udinese gewinnen. Drei Mal schafften die Hausherren eine Punkteteilung und ganze sieben Mal musste man sich gegen den Serienmeister geschlagen geben.
Vor SpielbeginnNach den vier anderen Top-Ligen geht auch endlich die Serie A in den ersten Spieltag. Schon fast ungewohnt, dass Juventus Turin nicht als amtierender Meister in die Saison startet. Heute geht es im ersten Spiel für die Allegri-Elf gegen Udinese. Es ist gleichzeitig auch das erste Schaulaufen in der Liga für die frischgebackenen Europameister im Kader der Alten Dame.
Vor SpielbeginnUnd das ist die Aufstellung, mit der Juve den ersten Schritt in Richtung Titel-Rückeroberung gehen will: Szczesny - Danilo, de Ligt, Bonucci, Sandro - Bentancur, Ramsey, Bernardeschi - Cuadrado, Morata, Dybala.
Vor SpielbeginnSo starten die Hausherren in die neue Spielzeit in Italiens höchster Spielklasse: Silvestri - Becao, Nuytnick, Samir - Molina, Arslan, Walace, Pereyra, Makengo, Udogie - Pussetto.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen Udinese Calcio und Juventus Turin.
Serie A
Pl.MannschaftSp.SUNTorverh.Diff.Pkt.
1.
Neapel
550014:2+1215
2.
Inter
541018:5+1313
3.
AC Mailand
541010:2+813
4.
AS Rom
540112:5+712
5.
Bergamo
53116:4+210
6.
Florenz
53028:9-19
7.
Lazio
522112:7+58
8.
Bologna
52217:10-38
9.
Turin
52128:5+37
10.
Udine
52126:7-17
11.
Empoli
52035:8-36
12.
Juventus
51227:8-15
13.
Sampdoria
51225:7-25
14.
Sassuolo
51135:7-24
15.
Verona
51138:11-34
16.
Genua
51137:12-54
17.
Spezia
51137:13-64
18.
Venezia FC
51043:10-73
19.
Cagliari
50237:13-62
20.
Salernitana
50144:14-101
Champions League
Europa League
Absteiger
Europa League (Quali)
HeimUdine3-5-1-1
37Pereyra6Makengo50Rodrigo Becão3Samir17Nuytinck23Pussetto1Silvestri11Walace5Arslan16Molina13Udogie6Danilo9Morata1Szczesny12Alex Sandro19Bonucci8Ramsey11Cuadrado30Bentancur10Dybala20Bernardeschi4de Ligt
GastJuventus4-3-3

Wechsel

93’
Zeegelaar
Samir
80’
Okaka
Pussetto
80’
Jajalo
Arslan
57’
Deulofeu
Makengo
57’
Stryger Larsen
Udogie
90’
Locatelli
Bentancur
74’
Chiesa
Cuadrado
60’
Kulusevski
Bernardeschi
59’
Chiellini
Ramsey
59’
Cristiano Ronaldo
Morata
Ersatzbank
Daniele Padelli (Tor)Simone Scuffet (Tor)Sebastien De MaioLazar SamardzicMartin PalumboCristo GonzálezSimone Ianesi
Carlo Pinsoglio (Tor)Mattia Perin (Tor)Luca PellegriniMattia De SciglioDaniele RuganiFilippo RanocchiaKaio Jorge
Trainer
Luca Gotti
Massimiliano Allegri


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: