Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Empoli - Lazio 1:3


SERIE A, 1. SPIELTAG


Empoli
Beendet
1:31:3
Lazio

TORSCHÜTZEN


Filippo Bandinelli4’
1:0
1:1
6’Sergej Milinkovic-Savic
1:2
31’Manuel Lazzari
1:3
41’Ciro Immobile (11m)
Letzte Aktualisierung • 03:43:37
Nach SpielendeFür heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch eine gute Nacht. Bei uns geht es bereits morgen mit Spitzenfußball aus der Serie A weiter, wenn Juventus Turin um 18:30 Uhr bei Udinese gastiert. Bis dann!
Nach SpielendeFür beide Mannschaften geht es am kommenden Wochenende mit dem 2. Spieltag der Serie A wieder weiter: Während Empoli am Samstag bei der Alten Dame aus Turin zu Gast ist, empfängt Lazio am selben Tag Spezia Calcio im Olimpico di Roma.
Nach SpielendeNach einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie gehen die drei Punkte am Ende an Gäste aus Rom, die heute einfach effizienter waren. Nachdem die Laziali bereits vor der Pause die Weichen - wenn auch etwas schmeichelhaft - auf Sieg stellen konnten, blieb Lazio im zweiten Durchgang aktiv und hielt Empoli so weitestegehend vom eigenen Tor fern. Die beste Chance auf den Anschlusstreffer vergab Empoli in der 55. Minute, als erst Reina und dann Luiz Felipe auf der Linie retteten. Insgesamt wirkte Lazio etwas reifer, Empoli muss sich nach einer ordentlichen Vorstellung aber nicht verstecken. 
Abpfiff
90. Minute (+5)Das wars dann aber! Lazio schlägt Empoli 3:1!
90. Minute (+3)Was für ein Strahl! Empoli spielt einen Eckball von der linken Seite nochmal kurz aus, vor der linken Strafraumgrenze hält Bajrami dann einfach mal drauf und trifft mit seinem wuchtigen Versuch den Querbalken, von wo die Kugel zurück ins Feld prallt.
90. Minute (+2)In Sachen Torschüsse liegt Empoli sogar mit 13:8 vorne. Ohnehin können die Hausherren auf die heutige Leistung aufbauen, es gibt schließlich auch einfachere Auftaktgegner als Lazio. 
90. Minute (+1)Vier Minuten gibt es nochmal obendrauf - jetzt bräuchte Empoli aber schon ein Wunder. 
Gelbe Karte
89. Minute - Gelbe Karte
Ardian Ismajli
Ardian Ismajli
Ismajli holt sich nochmal Gelb für ein taktisches Foul an Muriqi ab. 
87. MinuteInzwischen laufen auch schon die letzten Minuten der regulären Spielzeit. Empoli läuft nochmal an, kommt aber nicht wirklich entscheidend durch. Beim finalen Zuspiel fehlt einfach die nötige Präzision.
84. MinuteFast doch noch der Anschlusstreffer für Empoli! Nach einer flachen Hereingabe kurz vor der rechten Grundlinie wird Crosciata bei seinem Schussversuch in aussichtsreicher Position im letzten Moment aber noch abgeblockt! 
Auswechslung
82. Minute - Auswechslung
Riccardo Fiamozzi
Riccardo Fiamozzi
Petar Stojanovic
Petar Stojanovic
Außerdem muss Stojanovic vorzeitig unter die Dusche - Fiamozzi kommt rein. 
Auswechslung
82. Minute - Auswechslung
Andrea La Mantia
Andrea La Mantia
Leonardo Mancuso
Leonardo Mancuso
Was der eine kann, kann der andere schon lange. Auch Andreazolli wechselt nochmal doppelt und bringt zunächst La Mantia für Mancuso. 
Auswechslung
82. Minute - Auswechslung
Gonzalo Escalante
Gonzalo Escalante
Lucas Leiva
Lucas Leiva
Auch für Routinier Lucas Leiva ist Schluss - Escalante soll dabei helfen, den Dreier über die Ziellinie zu bringen. 
Auswechslung
82. Minute - Auswechslung
Vedat Muriqi
Vedat Muriqi
Ciro Immobile
Ciro Immobile
Sarri wechselt nochmal doppelt: Immobile hat bereits sein Tor und wird nun durch Muriqi ersetzt. 
80. MinuteLazio hat in dieser Phase nur wenig Schwierigkeiten dabei, die Hausherren vom eigenen Tor fernzuhalten. Die Römer sind um Spielkontrolle bemüht und geben dabei ein ziemlich souveränes Bild ab - die Uhr tickt gegen Empoli. 
78. MinuteDie nächste Chance für Lazio, bei denen Hysaj mit einem weiten Zuspiel links in den Strafraum geschickt wird. Der anschließende Abschluss des Außenverteidigers gerät dann jedoch zu zentral - Vicario packt sicher zu. 
Auswechslung
76. Minute - Auswechslung
Giovanni Crociata
Giovanni Crociata
Patrick Cutrone
Patrick Cutrone
Auch Transfercoup Cutrone hat vorzeitig Feierabend - Crociata kommt für die Offensive. 
Auswechslung
76. Minute - Auswechslung
Szymon Zurkowski
Szymon Zurkowski
Nicolas Haas
Nicolas Haas
Noch ein Doppelwechsel bei Empoli: Nicolas Haas wird durch den jungen Polen Szymon Zurkowski ersetzt. 
74. MinuteGute Chance für Lazio! Anderson fängt einen Fehlpass von Romagnoli ab und bedient damit zeitgleich Immobile zentral vor dem Sechzehner. Der Stürmer hat wiederum das Auge für seinen Mitspieler und steckt rechts in den Strafraum auf Anderson durch. Der Brasilianer wird auf Höhe des rechten Fünferecks noch entscheidend abgedrängt und verfehlt das kurze Eck aus spitzem Winkel. 
72. MinuteWas geht hier noch für Empoli? Rund 20 Minuten bleiben dem Aufsteiger noch. Die Hausherren werden das Risiko jetzt natürlich erhöhen müssen, wodurch sich Lazio zunehmend Räume zum Kontern ergeben sollten. 
Auswechslung
70. Minute - Auswechslung
André Anderson
André Anderson
Sergej Milinkovic-Savic
Sergej Milinkovic-Savic
Auch Sarri wechselt und bringt Anderson für den starken Milinkovic-Savic. 
Auswechslung
70. Minute - Auswechslung
Liam Henderson
Liam Henderson
Filippo Bandinelli
Filippo Bandinelli
Nicht nur Liverpool hat einen Henderson. Bei Empoli ist es aber Liam Henderson, der nun Torschütze Bandinelli ersetzt. 
68. MinuteHui! Eine Flanke von Badinelli links im Strafraum senkt sich gefährlich vor Reina und wird so - wenn wohl auch ungewollt - zum Torschuss. Der inzwischen 38-jährige Schlussmann muss sich mächtig strecken, fängt das Spielgerät dann aber doch sicher ab. 
66. MinuteAuf heimischem Boden blieb Empoli in der gesamten Vorsaison ungeschlagen. Elf Siege, acht Unentschieden und insgesamt 41 Punkte machten die Azzurri zur besten Heimmannschaft der Serie B. Heute deutet hingegen bislang alles auf einen Fehlstart und die erste Niederlage im ersten Heimspiel hin - aber gut, das ist hier schließlich auch nicht mehr die Serie B.  
63. MinutePlötzlich haben die Laziali die Chance auf der Gegenseite! Alberto spielt links vor dem Sechzehner in die Mitte auf Milinkovic-Savic, der die Kugel direkt wieder in den Lauf des startenden Alberto chippt. Keeper Vicario riskiert Kopf und Kragen und klärt auf Höhe des Fünfers knapp vor Alberto mit beiden Händen. 
61. MinuteLazio lebt in dieser Phase gefährlich! Bajrami hat ab Höhe der Mittellinie allen Platz dieser Welt und setzt anschließend ungehindert zum Solo-Lauf an. Kurz vor der Box hält der Schweizer drauf, Felipe stellt sich in den Weg und fälscht den Ball nur hauchzart neben den rechten Pfosten ab. 
Auswechslung
60. Minute - Auswechslung
Raul Moro
Raul Moro
Pedro
Pedro
Pedro scheint bei seinem Debüt für Lazio angeschlagen zu sein und wird durch Prescoli ersetzt. 
59. MinuteWieder Empoli! Diesmal fängt der Auftsteiger einen unsauberen Pass im Aufbauspiel der Gäste ab und macht das Spiel anschließend über zwei Stationen schnell. Mancuso steckt vor dem Sechzehner links auf Cutrone durch, für den der Winkel vor der linken Fünfergrenze aber etwas zu spitz wird - links vorbei! 
57. MinuteVielleicht war diese Doppelchance ja aber eine Art Weckruf für die Hausherren, die jetzt deutlich am Drücker bleiben. Knapp über eine halbe Stunde bleibt noch für die mögliche Aufholjagd. 
55. MinuteUnglaublich, das muss der Anschlusstreffer sein! Mancuso spielt vor dem Sechzehner links auf den völlig blanken Bandinelli raus, der im EIins-gegen-Eins an Reina scheitert, der den Winkel stark verkürzt. Beim Nachschuss hält dann Bajrami auf Höhe des Sechzehners wuchtig drauf, Luiz Felipe klärt aber für seinen bereits geschlagenen Keeper auf der Linie! 
52. MinuteAnsonsten spielt sich die zweite Hälfte bislang vermehrt zwischen den Strafräumen ab. Empoli versucht, die Schlagzahl zu erhöhen - etwas anderes bleibt dem Auftsteiger auch nicht übrig. Lazio lässt sich jedoch nicht nach hinten drängen und hält aktiv dagegen. 
50. MinuteCutrone wird rechts im Strafraum kurz vor der Grundlinie abgeblockt und holt so zumindest den ersten Eckball heraus, der kurz darauf gleich zur nächsten Ecke geklärt wird. Den zweiten Versuch spielen die Hausherren zunächst kurz aus, die anschließende flache Hereingabe verpasst Ismajli im Zentrum nur knapp. 
49. MinuteLazio verpasste in der Vorsaison ausgerechnet durch den schwachen Endspurt einen möglichen Sprung in die Königsklasse. Aus den letzten fünf Partien konnte man lediglich vier Punkte holen - umso wichtiger wäre ein guter Start heute.
Anpfiff
46. MinuteWeiter gehts in Empoli, die Hausherren stoßen an! 
Auswechslung
46. Minute - Auswechslung
Luis Alberto
Luis Alberto
Jean-Daniel Akpa Akpro
Jean-Daniel Akpa Akpro
Bei den Gästen bleibt zu Beginn der zweiten Hälfte Akpa Akpro in der Kabine - für ihn wirkt nun Routinier Luis Alberto mit. 
Lazio führt 3:1, so recht weiß aber niemand warum. Den frühen Führungstreffer der Hausherren konnten die Laziali postwendend ausgleichen, Empoli zeigte sich jedoch wenig beeindruckt und übernahm anschließend die Kontrolle. Während der Aufsteiger zwei dicke Chancen zur erneuten Führung vergab, reichte Lazio ein feiner Doppelpass zwischen Lazzari und Milinkovic-Savic, um das Spiel komplett zu drehen. Zu allem Überfluss patzte kurz vor der Pause auch noch Keeper Vicario, indem er einen Elfmeter verschuledete und Lazio mit dem dritten Treffer beschenkte. 
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+1)Nein, es bleibt zunächst beim 3:1 für Lazio! 
44. MinuteKommt Empoli kurz vor der Halbzeit wenigstens noch zum Anschlusstreffer? Viel deutet gerade nicht darauf hin. 
43. MinuteWas ein bitterer Abend für die Hausherren bislang, bei denen der erneute Rückschlag Wirkung zeigt. Lazio hat nun Oberwasser und setzt sich zunehmend in der Hälfte des Aufsteigers fest.
Tor!
41. Minute - TOOOR!
Ciro Immobile

Ciro Immobile

Elfmeter

Tooor! FC Empoli - LAZIO ROM 1:3. Seinen Bock kann der Schlussmann anschließend nicht wieder ausbügeln. Natürlich nimmt sich Immobile der Sache an und verlädt Vicario ganz cool. Halbhoch und rechts schlägt die Kugel ein! 
39. MinuteElfmeter für Lazio - und das war mal richtig blöd von Viacario! Nach einem Eckball fliegt die Kugel aus dem Zentrum nochmal nach innen. Der Keeper will den hohen Ball vor sich aufkommen lassen, räumt anschließend aber Acerbi ab - klare Sache. 
Gelbe Karte
38. Minute - Gelbe Karte
Petar Stojanovic
Petar Stojanovic
Felipe Anderson setzt sich kurz vor der linken Strafraumgrenze auf Höhe der Mittellinie gegen Stojanovic durch, der bei seinem anschließenden Tackling nur den Brasilianer trifft - Gelb! 
36. MinuteLazio hat bislang knapp 70 Prozent aller Zweikämpfe gewonnen, was auf dem Feld aber gar nicht mal so auffällt. Für hohes Gegenpressing steht das Spiel beider Mannschaften bislang ohnehin nicht - bei durchaus vorhandenen Räumen ist heute Kreativität gefragt. 
34. MinuteDie Führung für die Laziali hatte sich nun wahrlich nicht angedeutet. Empoli war nach dem zwischenzeitlichem Ausgleich besser in der Partie und vergab zwei Hochkaräter zur möglichen Führung. Den Gästen hingegen reichte ein genialer Moment von Milinkovic-Savic, um den bisherigen Spielverlauf ein wenig auf den Kopf zu stellen. 
Tor!
31. Minute - TOOOR!
Manuel Lazzari

Manuel Lazzari

Vorlage Sergej Milinkovic-Savic

Tooor! FC Empoli - LAZIO ROM 1:2. Lazio dreht die Partie! Lazzari spielt im Halbfeld auf Milinkovic-Savic und sucht anschließenden den direkten Laufweg in die Spitze. Milinkovic-Savi hat das Auge für seinen startenden Mitspieler und steckt per Doppelpass herrlich auf Lazzari halbrechts in den Sechzehner durch, der die Kugel aus rund zehn Metern flach im rechten Eck versenkt - Vicarcio streckt sich vergeblich! 
31. MinuteAch herrje, den anschließenden Freistoß spielt Bandinelli direkt in die Füße von Pedro, dem jedoch schlichtweg die Mitspieler fehlen, um das Ganze als Konterversuch durchgehen zu lassen. 
Gelbe Karte
29. Minute - Gelbe Karte
Lucas Leiva
Lucas Leiva
In einer bislang fairen Partie kommt Lucas im Halbfeld gegen den Schweizer Nicolas Haas zu spät und sieht dafür die erste Gelbe Karte am heutigen Abend. 
27. MinuteMit einem solch schwungvollen Auftritt des Aufsteigers haben die Gäste vermutlich nicht gerechent. Die Laziali selbst bringen bei ihren Angriffen hingegen zu wenig Tempo ins letzte Drittel und stellen die Hintermannschaft von Empoli so vor keine Probleme. 
25. MinuteWieder brennt es im Strafraum der Laziali! Cutrone kommt mit Tempo über die rechte Außenbahn und flankt halbhoch an den Elfmeterpunkt, wo Mancuso mit dem Rücken zum Tor per Fußspitze in den Rückraum auf Bandinelli ablegt. Der Torschütze zum 1:0 verpasst den Doppelpack bei seiner Direktabnahme nur knapp und scheitert am linken Außenpfosten! 
22. MinuteEmpoli weiß hier durchaus zu gefallen. Diesmal spielen die Hausherren aus der Toskana einen Eckball von der rechten Seite zunächst kurz aus, dann wird die Kugel lang an den zweiten Pfosten geschlagen. Mancuso nimmt das Leder aus rund elf Metern halblinker Position technisch sehenswert direkt aus der Luft, bekommt jedoch nicht genügend Druck dahinter. Reina ist am rechten Pfosten zur Stelle und packt sicher zu. 
21. Minute"Der hält mich doch" - die klare Geste von Milinkovic-Savic an Referee Sozza. Der Unparteiische lässt sich jedoch nicht lumpen und fällt auf diese fast schon klägliche Elfmeter-Forderung des Serben nicht rein. 
19. MinuteMilinkovic-Savic versucht, im zentralen Halbfeld auf den lauernden Immobile durchzustecken. Noch hängt der Stürmer aber ein wenig in der Luft und kommt auch bei diesem Zuspiel einen Schritt zu spät. Aber gut - es sind ja noch nicht einmal 20 Minuten gespielt, wollen wir also nicht mal so streng sein. 
17. MinuteNach einem schwungvollen Start der Laziali scheinen sich die Hausherren trotz des Ausgleichstreffers immer besser zurechtzufinden. Der Aufsteiger zeigt sich hier durchaus gewillt, spielerisch zu Lösungen zu kommen und hinterlässt bislang einen guten Eindruck. 
15. MinuteFür Maurizio Sarri ist es im Übrigen die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Der 62-Jährige stand zwischen 2012 und 2015 an der Seitenlinie von Empoli und feierte mit den Hausherren 2014 den Aufstieg in die Serie A.
13. MinuteFast die erneute Führung für Empoli! Rechts auf Höhe der Mittellinie schlägt Sojanovic einfach mal einen weiten Ball in den Lauf von Mancuso, der Gegenspieler Luiz Felipe enteilt und anschließend auf Höhe des Sechzehners frei vor dem herausgeilten Reina zum Abschluss kommt. Der Lüpfer des 29-Jährigen senkt sich nur haarscharf neben den rechten Pfosten - Glück für Lazio! 
11. MinuteBeide Mannschaften versuchen, das Offensivspiel über die Außen aufzuziehen. Auf Seitden der Gäste stehen hierfür zwei durchaus flinke Neuzugänge in Person von Felipe Anderson und Pedro zur Verfügung. Ersterer wird just in diesem Moment bei einem Schussversuch links im Strafraum abgeblockt. 
9. MinuteSo, jetzt aber mal ordnen - was für ein Auftakt in Empoli! Lazio ist hier die aktivere Mannschaft und sucht den schnellen Weg nach vorne. Dass das auch Nachteile und Räume für den Gegner mitbringen kann, zeigte der Führungstreffer für Empoli. Die Hausherren aus der Toskana wollen sich hier jedenfalls nicht verstecken - so kann es ruhig weitergehen! 
Tor!
6. Minute - TOOOR!
Sergej Milinkovic-Savic

Sergej Milinkovic-Savic

Vorlage Felipe Anderson

Tooor! FC Empoli - LAZIO ROM 1:1. Und das nennt man dann wohl eine Antwort: Lazio spielt einen Eckball auf der rechten Seite kurz aus. Felipe auf Anderson, der wieder zurück auf Felipe. Der Brasilianer schlägt den fast schon verloren geglaubten Ball kurz vor der Grundlinie nochmal in den Fünfer, wo Milinkovic-Savic vor Keeper Vicario an die Kugel kommt und aus kürzester Distanz in die Maschen köpft! 
Tor!
4. Minute - TOOOR!
Filippo Bandinelli

Filippo Bandinelli

Vorlage Nedim Bajrami

Tooor! FC EMPOLI - Lazio Rom 1:0. Jo, so kann man sich in der Serie A zurückmelden! Die Hausherren machen das Spiel gegen aufgerückte Gäste schnell und kontern in einer Vier-gegen-Vier-Situation. Bajrami treibt die Kugel unbedrängt durch das Mittelfeld und legt kurz vor dem Sechzehner halblinks auf Bardinelli raus, der die Kugel aus rund zwölf Metern ins lange Eck jagt - spitzer Winkel hin oder her! 
3. MinuteAuch das gehört dazu: Geleitet wird die Partie von Referee Simone Sozza, der von Alessio Tolfo und Damiano Di Iorio unterstützt wird.
Anpfiff
1. MinuteLos gehts, der Ball in der Toskana rollt! 
Vor SpielbeginnDie Vorfreude bei den Zuschauern im Carlo Castellani steigt - in Kürze gehts los!
Vor SpielbeginnVon dieser Episode einmal abgesehen, war die Ankunft von Sarri und Hysaj in Rom bislang aber erfolgreich. Le Aquile blieben in fünf Testspielen bei 18:4-Toren ungeschlagen. 
Vor SpielbeginnNun soll Maurizio Sarri die Laziali wieder zurück in die Top vier führen, der mit Elseid Hysaj einen seiner ehemaligen Schüler aus Neapel in die ewige Stadt lotste. Ein Transfer, der unter den Fans für Verstimmung sorgte. Hysaj sang bei Ankunft in Rom im Kreis der Mannschaft den bekannten Titel "Bella Ciao", der als Hymne des Widerstands gegen Mussolini gilt. Ein Affront für die traditionell sehr nationalistisch eingestellten Tifosi der Biancocelesti.
Vor SpielbeginnDie Verantwortlichen sahen deshalb Handlungsbedarf im Sommer. Neben einigen Spielerverträgen, die aufgelöst wurden, wurde auch der Vertrag mit Simone Inzaghi nach mehr als fünf Jahren nicht mehr verlängert. Der Kern der Mannschaft blieb jedoch zusammen, zusätzlich konnte man sich unter anderem mit Rückkehrer Felipe Anderson und dem Spanier Pedro verstärken, dessen Transfer gleichbedeutend mit dem ersten Wechsel eines Spielers von Stadtrivale AS zu Lazio seit 1985 ist.
Vor SpielbeginnMit der Zielsetzung, sich erneut für die Königsklasse zu qualifizieren, landete der zweifache italienische Meister Lazio Rom am Ende der vergangenen Saison lediglich auf Platz sechs der Abschlusstabelle. Die Laziali hatten am Ende zehn Punkte Rückstand auf Rang vier und müssen einmal mehr mit dem Trostpflaster der Europa League leben.
Vor SpielbeginnEntsprechend gespannt blicken alle Beteiligten dem ersten Ligaspiel entgegen, nachdem zumindest in der Coppa Italia die Generalprobe der Azzurri glückte. Mit 4:2 besiegte die Andreazzoli-Elf den Zweitligisten Vicenza.
Vor SpielbeginnWenig überraschend fiel der Umbruch der Mannschaft aus der Toskana entsprechend groß aus. Mit dem 67-jährigen Aurelio Andreazzoli soll ein erfahrener Trainer über ein Dutzend Neuzugänge zu einer funktionierenden Einheit formen - für Andreazzoli ist es im Übrigen bereits die dritte Amtszeit als Empoli-Coach. Gewiss bringen Spieler wie Wolverhampton-Leihgabe Patrick Cutrone viel Qualität mit, Zeit wird der Umbruch dennoch brauchen.
Vor SpielbeginnDabei weckte der Aufstieg nach zwei Jahren Erstliga-Abstinenz Begehrlichkeiten. Ex-Coach Alessio Dionisi, unter dem man letzte Saison nur drei Spiele verlor, wechselte zu Sassuolo Calcio und nahm kurzerhand Hamed Junior Traore für schlappe 16 Millionen mit. Insgesamt verließen fast 20 Spieler den Aufsteiger.
Vor SpielbeginnEmpoli feierte vor einem Jahr sein bereits 100-jähriges Bestehen. Nennenswerte Erfolge hat der Traditionsverein aus der Toskana allerdings noch nicht zu Buche stehen. Stattdessen haftet den Azzurri mittlerweile der Ruf als Fahrstuhlmannschaft an. Allein seit der Jahrtausendwende stiegen die Südwestitaliener fünfmal aus der Serie A ab. Allerdings kehrte Empoli stets wieder zurück in die Erstklassigkeit - so wie auch dieses Jahr, nachdem man die Vorsaison als Meister der Serie B abschloss.
Vor SpielbeginnBei den Gästen aus der Hauptstadt schenkt Trainer Maurizio Sarri dieser Startelf das Vertrauen: Pepe Reina - Lazzari, Luiz Felipe, Acerbi, Hisaj - Milinkovic-Savic, Lucas Leiva, Akpa Akpro - Felipe Anderson, Immobile, Pedro.
Vor SpielbeginnZu Beginn werfen wir einen Blick auf die jeweiligen Aufstellungen der beiden Mannschaften. Die Hausherren laufen mit folgender Formation auf: Vicario - Stojanovic, Ismajli, Romagnoli, Marchizza - Ricci, Haas, Bandinelli - Bajrami, Cutrone, Mancuso. 
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen dem FC Empoli und Lazio Rom.
Serie A
Pl.MannschaftSp.SUNTorverh.Diff.Pkt.
1.
Neapel
550014:2+1215
2.
Inter
541018:5+1313
3.
AC Mailand
541010:2+813
4.
AS Rom
540112:5+712
5.
Bergamo
53116:4+210
6.
Florenz
53028:9-19
7.
Lazio
522112:7+58
8.
Bologna
52217:10-38
9.
Turin
52128:5+37
10.
Udine
52126:7-17
11.
Empoli
52035:8-36
12.
Juventus
51227:8-15
13.
Sampdoria
51225:7-25
14.
Sassuolo
51135:7-24
15.
Verona
51138:11-34
16.
Genua
51137:12-54
17.
Spezia
51137:13-64
18.
Venezia FC
51043:10-73
19.
Cagliari
50237:13-62
20.
Salernitana
50144:14-101
Champions League
Europa League
Absteiger
Europa League (Quali)
HeimEmpoli4-1-2-1-2
30Stojanovic34Ismajli32Haas9Cutrone13Vicario3Marchizza6Romagnoli28Ricci25Bandinelli10Bajrami7Mancuso9Pedro7Felipe Anderson3Luiz Felipe33Acerbi29Lazzari6Lucas Leiva21Milinkovic-Savic17Immobile25Pepe Reina23Hysaj8Akpa Akpro
GastLazio4-3-3

Wechsel

82’
Fiamozzi
Stojanovic
82’
La Mantia
Mancuso
76’
Zurkowski
Haas
76’
Crociata
Cutrone
70’
Henderson
Bandinelli
82’
Escalante
Lucas Leiva
82’
Muriqi
Immobile
70’
André Anderson
Milinkovic-Savic
60’
Raul Moro
Pedro
45’
Luis Alberto
Akpa Akpro
Ersatzbank
Alberto Brignoli (Tor)Sebastiano LupertoMattia VitiSimone CanestrelliLeo StulacKristjan AsllaniEmmanuel Ekong
Thomas Strakosha (Tor)Marius Adamonis (Tor)PatricStefan RaduAdam MarusicLuka RomeroFelipe Caicedo
Trainer
Aurelio Andreazzoli
Maurizio Sarri


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: