Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Juventus - Sampdoria 3:2


SERIE A, 6. SPIELTAG


Juventus
Beendet
3:22:1
Sampdoria

TORSCHÜTZEN


Paulo Dybala10’
1:0
Leonardo Bonucci (11m)43’
2:0
2:1
44’Maya Yoshida
Manuel Locatelli57’
3:1
3:2
83’Antonio Candreva
Letzte Aktualisierung • 01:54:52
Nach SpielendeVielen Dank für Ihr Interesse heute Nachmittag. Wir freuen uns, wenn Sie weiter dabei bleiben. Am Abend um 18:00 Uhr berichten wir live von der Partie Lazio - AS Rom und um 20:45 Uhr vom Aufeinandertreffen zwischen Neapel und Cagliari. Bis dahin hoffentlich, Ihnen noch einen schönen Sonntag.
Nach SpielendeJuve spielt am Mittwoch in der Champions League zu Hause gegen den Titelverteidiger FC Chelsea. In der Serie A geht es am kommenden Samstag mit dem Derby beim FC Turin weiter. Genuas nächster Liga-Gegner ist heute in einer Woche Udinese Calcio.
Nach SpielendeAn diesem Spieltag sind erst vier der zehn Partien absolviert. Die Tabelle ist also noch etwas "ungerade": Juve springt vorerst mit nun acht Punkten auf Rang 8, für Genua geht es mit weiter fünf Zählern runter auf Platz 14.
Nach SpielendeAufatmen bei Juve, das nach dem ersten Saisonsieg am 5. Spieltag nun gleich den zweiten "Dreier" folgen lässt. Allerdings: Souverän agierte der italienische Rekordmeister nur zeitweise. Beide Gegentreffer fielen in Phasen, in denen die Partie unter Kontrolle schien und dann ganz offensichtlich die Konzentration in der Defensive verloren ging. Vollauf verdient ist der Sieg gegen ein unter dem Strich offensivschwaches Team aus Genua dennoch. Er gibt Turins Trainer Allegri und dessen Schützlingen nach dem misslungenen Saisonstart etwas Ruhe vor den kommenden Aufgaben. Sampdoria dagegen muss den Blick nach unten richten.
Abpfiff
90. Minute (+5)Das Spiel ist vorbei. Juventus Turin gewinnt 3:2 (2:1) gegen Sampdoria Genua.
90. Minute (+3)Abseitsentscheidung jetzt bei einem langen Ball der Gäste auf den Flügel.
90. Minute (+2)Das Problem bei den Angriffen der Gäste: Richtig durchdacht ist das nicht, was da nach vorne gespielt wird. Allerdings läuft ja im Hintergrund auch die Zeit ab ...  
90. Minute (+1)Genua schmeißt alles nach vorne, Juve macht das Zentrum und die Flügel mit neun Mann dicht.
90. MinuteVier Minuten werden nachgespielt.
90. MinuteNach einer Ecke köpft Weston McKennie weit am Samp-Tor vorbei.
88. MinuteDass diese Partie bis zum Schluss spannend bleibt, haben sich die Turiner ganz klar selbst zuzuschreiben.
Auswechslung
87. Minute - Auswechslung
Kristoffer Askildsen
Kristoffer Askildsen
Morten Thorsby
Morten Thorsby
Genua tauscht noch einmal aus: Für Mittelfeldspieler Morten Thorsby kommt mit Kristoffer Askildsen eine weitere frische Kraft für die Offensive.
Gelbe Karte
86. Minute - Gelbe Karte
Moise Kean
Moise Kean
Juve will den Gästen kein Oberwasser zugestehen nach dem Anschlusstreffer. Aus diesem Grund beendet Moise Kean einen Angriff der Gäste noch in deren Hälfte mit einem Foul an Außenverteidiger Bereszynski. Auch für den Einwechselspieler von Juve hat das die Gelbe Karte zur Folge.
Gelbe Karte
84. Minute - Gelbe Karte
Leonardo Bonucci
Leonardo Bonucci
Es bleibt nicht nur ein torreiches, sondern auch ein farbiges Spiel: Juves Innenverteidiger Leonardo Bonucci sieht Gelb nach einem Foul im Mittelfeld an Adrien Silva.
Tor!
83. Minute - TOOOR!
Antonio Candreva

Antonio Candreva

Vorlage Adrien Silva

Toooor! Juventus Turin - SAMPDORIA GENUA 3:2. Wie schon im ersten Abschnitt lässt auch in der zweiten Halbzeit die Konzentration bei den Gastgebern in der Schlussphase einmal entscheidend nach. Sampdoria kann unbehelligt über den Flügel nach vorne stoßen. Adrien Silva bringt den Ball von links ins Zentrum an den Elfmeterpunkt, wo Antonio Candreva hart und halbhoch ins rechte Eck vollendet.
83. MinuteTurins Schlussmann Perin fängt den Ball nach einer flachen Hereingabe von rechts in die Strafraummitte ab.
Auswechslung
82. Minute - Auswechslung
Weston McKennie
Weston McKennie
Rodrigo Bentancur
Rodrigo Bentancur
Noch ein Wechsel bei Juve: Weston McKennie ersetzt Rodrigo Bentancur.
Auswechslung
82. Minute - Auswechslung
Moise Kean
Moise Kean
Álvaro Morata
Álvaro Morata
Morata fasst sich nach dem Schuss an den Oberschenkel und macht klar: Es geht nicht weiter. Für ihn kommt Moise Kean bei Juve in die Partie.
81. MinuteJuve kontert: Ramsey passt den Ball von rechts einmal quer rüber nach links vor den Strafraum. Morata zieht in Bedrängnis direkt flach mit links ab, aber die Kugel fliegt rechts deutlich am Tor vorbei.
79. MinuteWenn dann Genua mal nach vorne kommt, läuft es oft wie jetzt: Der letzte Pass misslingt - und es geht weiter mit einem Abstoß vom Juve-Tor. In solchen Momenten lässt sich Turin dann sehr viel Zeit ...
77. MinuteAuch knapp 15 Minuten vor Schluss steht auf dem "Abschluss-Zettel" der Gäste noch immer die Null nach dem Seitenwechsel. Dass Genua aktuell mit zwei Treffern in Rückstand liegt, ist alles andere als eine Überraschung. Juve verteidigt - wohl auch dank des "heilsamen" Gegentors kurz vor der Pause - sehr konzentriert und weiter lückenlos.
75. MinuteDie folgende Ecke übersteht Sampdoria unbeschadet.
74. MinuteStarke Aktion von Juves Betancur in der Offensive und von Genuas Schlussmann Audero: Betancur schlägt bei einem Angriff durchs Zentrum im Strafraum einen Haken und zieht dann wuchtig aus elf Metern mit rechts ab. Der Keeper der Gäste reißt reaktionsschnell seinen linken Arm hoch und lenkt den Ball so noch über die Latte. 
72. MinuteDie Schlussphase hat begonnen. Juve wird die Defensive kompakt halten und auf Konter setzen. Genua muss nach vorne abliefern.
Auswechslung
70. Minute - Auswechslung
Ernesto Torregrossa
Ernesto Torregrossa
Francesco Caputo
Francesco Caputo
Bei Genua geht mit Francesco Caputo ein Angreifer vom Feld. Er wird aber ersetzt von seinem Offensivkollegen Ernesto Torregrossa.
Auswechslung
70. Minute - Auswechslung
Aaron Ramsey
Aaron Ramsey
Federico Bernardeschi
Federico Bernardeschi
Auch Chiesas Gegenüber Federico Bernardeschi macht vorzeitig Feierabend, schließlich steht eine weitere Englische Woche an. Aaron Ramsey ist der Einwechselspieler für ihn.
Auswechslung
70. Minute - Auswechslung
Giorgio Chiellini
Giorgio Chiellini
Federico Chiesa
Federico Chiesa
Der in den vergangenen Tagen angeschlagene Giorgio Chiellini kommt für einen Kurzeinsatz nun doch noch auf den Platz. Er übernimmt im Mittelfeld auf dem Flügel die Position von Federico Chiesa.
68. MinuteDie Turiner müssen in dieser Phase des Spiels nicht viel mehr tun als Dienst nach Vorschrift. Der Zwei-Tore-Vorsprung ist ein sicheres Polster.
Gelbe Karte
66. Minute - Gelbe Karte
Juan Cuadrado
Juan Cuadrado
Juves Juan Cuadrado übertreibt es im direkten Duell mit Damsgaard auf dem Flügel mit dem Einsatz. Schiri Ayroldi ist gut beraten, für dieses Foul Gelb zu zeigen.
65. MinuteGenua steht nach der Pause zwar bei 55 Prozent gewonnen Zweikämpfen, aber entscheidender ist die Bilanz vorne: Noch kein Torschuss-Versuch ist nach dem Seitenwechsel zu sehen gewesen. Und zu vielen Möglichkeiten, um schnell nach vorne zu spielen, kommen die D'Aversa-Schützlinge auch gar nicht: Knapp 40 Prozent Ballbesitz haben sie nur.
63. MinuteJuve setzt Sampdoria im Mittelfeld in den direkten Duellen weiter hart zu. Spielfluss kommt aktuelle kaum zustande.
61. MinuteEtwa 30 Minuten bleiben Genua ja noch, aber nach dem bisher Gezeigten liegt ein Punktgewinn für Sampdoria doch im Bereich des Fast-Unmöglichen. Zu schwach hat sich das Gäste-Team bisher in der Offensive gezeigt - und dazu noch zu anfällig in der eigenen Abwehr.
Auswechslung
59. Minute - Auswechslung
Mikkel Damsgaard
Mikkel Damsgaard
Fabio Depaoli
Fabio Depaoli
Und schließlich übernimmt Mikkel Damsgaard im Mittelfeld auf dem Flügel den Job von Fabio Depaoli.
Auswechslung
59. Minute - Auswechslung
Adrien Silva
Adrien Silva
Albin Ekdal
Albin Ekdal
Im Mittelfeld mach Albin Ekdal Platz für Adrien Silva.
Auswechslung
59. Minute - Auswechslung
Tommaso Augello
Tommaso Augello
Nicola Murru
Nicola Murru
Dreifach-Wechsel bei Genua: Für Nicola Murru verteidigt jetzt Tommaso Augello.
Tor!
57. Minute - TOOOR!
Manuel Locatelli

Manuel Locatelli

Vorlage Dejan Kulusevski

Toooor! Juventus Turin - SAMPDORIA GENUA 3:1. Die Hausherren nutzen einen fatalen Aussetzer der Gäste im eigenen Strafraum eiskalt aus. Erst blockt Genua einen Schussversuch von Chiesa noch an der Fünfergrenze, aber dann spielt Colley den Ball fahrlässig zu kurz, anstatt ihn aus dem Sechzehner zu klären. Kulusevski erläuft die Kugel, zieht links durch bis zur Grundlinie und sieht dann im Rückraum den freistehenden Manuel Locatelli. Der hat aus sechs Metern keine Mühe, ins leere Tor einzuschieben.
55. MinuteNach einem Freistoß - Ekdal hatte Morata gefoult - schießt Locatelli aus knapp 20 Metern knapp links am Samp-Tor vorbei.
Gelbe Karte
53. Minute - Gelbe Karte
Rodrigo Bentancur
Rodrigo Bentancur
Mit Rodrigo Bentancur ist nun auch der erste Juve-Spieler an diesem frühen Nachmittag verwarnt. Er sieht Gelb nach einem Foul an Colley in der "neutralen Zone" im Mittelfeld.
53. MinuteNach einem Freistoß von der rechten Seite köpft Caputo aus etwa zwölf Metern am Juve-Gehäuse vorbei.
52. MinuteGenua fängt bei einem Angriff der Hausherren den Ball ab, der folgenden Konter endet aber mit einer harmlosen Flanke aus dem Halbfeld in die Arme von Schlussmann Perin.
50. MinuteMit der wie aktuell gezeigten defensiven Grundausrichtung dürfte es für Sampdoria schwer werden, Juve ausreichend unter Druck zu setzen. Im weiteren Spielverlauf müssen die Gäste mehr riskieren und schneller aufbauen und angreifen.  
48. MinuteColley verursacht an der Strafraumgrenze die erste Ecke für die Gastgeber in dieser Partie. Aus dem Standard entspringt aber keine weitere Chance für Turin.
47. MinuteJuventus übernimmt nach Wiederbeginn gleich das Angreifen. Genua wird wieder in die Defensive gedrängt.
Anpfiff
46. MinuteDie zweite Halbzeit läuft. Gewechselt wird zu diesem Zeitpunkt auf beiden Seiten nicht.
Turin bleibt auch im sechsten Saisonspiel nicht ohne Gegentor. Trainer Massimiliano Allegri und seine Mannschaft wird das maßlos aufregen. Genauso übrigens wie der Zeitpunkt des Anschlusstreffers von Genua unmittelbar vor der Pause. Denn: Bis zur 44. Minute hatte Juve die Partie fast komplett unter Kontrolle. Die frühe Führung hatte für noch mehr Selbstvertrauen in die eigenen Stärken gesorgt, nur die Ausbeute bei den insgesamt zehn Abschlüssen war nicht zufriedenstellend. Sampdoria tauchte nach ordentlichem Beginn offensiv lange komplett ab, aber das Yoshida-Tor könnte den Gästen neue Hoffnung geben. Nach dem Seitenwechsel dürfte es auf alle Fälle spannend weitergehen.
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+3)Pause in Turin. Juventus führt gegen Sampdoria mit 2:1.
Gelbe Karte
45. Minute (+2) - Gelbe Karte
Albin Ekdal
Albin Ekdal
Genuas Albin Ekdal foult im Mittelfeld Morata. Dafür sieht der Schwede seine erste Gelbe Karte in dieser Saison.
Videobeweis
45. MinuteDer Treffer wird noch wegen einer möglichen Abseitsstellung gecheckt, aber: Alles regelgerecht. Das Tor zählt.
Tor!
44. Minute - TOOOR!
Maya Yoshida

Maya Yoshida

Vorlage Antonio Candreva

Toooor! Juventus Turin - SAMPDORIA GENUA 2:1. Bei der folgenden Ecke für Genua ist die Abwehr der Gastgeber im Tiefschlaf. Der Standard wird kurz ausgeführt, dann flankt Candreva aus dem linken Halbfeld in den freien Raum zwischen Elfmeterpunkt und Fünfmeterraum-Grenze. Bonucci verliert dort Maya Yoshida aus den Augen. Gegen dessen Kopfball aus kurzer Distanz ist Schlussmann Perin chancenlos. 
44. MinuteAuf der Gegenseite die bislang beste Chance für Genua: Fabio Quagliarella gibt etwa von der Strafraumgrenze aus zentraler Position einen Schuss als Aufsetzer ab, den aber Perin im linken unteren Eck abwehren kann.
Tor!
43. Minute - TOOOR!
Leonardo Bonucci

Leonardo Bonucci

Elfmeter

Tooooor! JUVENTUS TURIN - Sampdoria Genua 2:0. Leonardo Bonucci verlädt Samp-Keeper Audero. Während der Schlussmann nach rechts springt, schiebt der Innenverteidiger den Ball flach genau ins linke Eck.
Videobeweis
42. MinuteDer VAR sieht sich die Szene noch einmal an, aber es bleibt bei der Entscheidung: Strafstoß für die Gastgeber!
Gelbe Karte
41. Minute - Gelbe Karte
Nicola Murru
Nicola Murru
Nicola Murru sieht Gelb nach einem Handspiel - er blockt einen Schuss von Chiesa im Strafraum mit dem linken Arm. Elfmeter für Juve!
40. MinuteIn dieser Phase der Partie spielt sich vieles im Mittelfeld ab - und entsprechend wenig in den Strafräumen.
39. MinuteDie Partie wird hart geführt von allen Beteiligten, aber meist sind die direkten Duelle doch im Rahmen des Erlaubten. Schiri Ayroldi zeigte bisher einmal Gelb, er hat das Geschehen gut unter Kontrolle.
37. MinuteGenuas Murru will links an Cuadrado vorbei, der gerade abgesprungen ist. Beide Spieler kollidieren, der Juve-Außenverteidiger landet hart auf der Seite. Die Betreuer eilen zu ihm, kurze Zeit später kann der Abwehrspieler aber weitermachen.
36. MinuteDe Ligt und Caputo geraten im Mittelfeld aneinander, es geht weiter mit einem Freistoß für die Gäste. 
35. MinuteKnapp 60 Prozent Ballbesitz hat Juve bisher, die Mehrzahl der Zweikämpfe gewinnen aber die Samp-Spieler.
33. MinuteTurin verteidigt weiter kompromisslos mit der Viererreihe am eigenen Strafraum. Für die zu oft über zu viele Stationen aufbauenden und angreifenden Gäste aus Genua öffnen sich so keine Räume - weder auf den Flügeln, noch im Zentrum.
31. MinuteEin Drittel der Partie ist vorbei. Juve liegt verdient vorne, die Allegri-Schützlinge ließen bereits die ein oder andere Möglichkeit für einen zweiten Treffer ungenutzt. 8:2-Abschlüsse weist die Statistik aus. Genua kann und muss angesichts dessen mit dem knappen Rückstand zufrieden sein.
29. MinuteKopfball vom völlig freistehenden Kulusevski etwa vom Elfmeterpunkt, aber die Kugel kann der Angreifer dabei nicht richtig platzieren. Es geht weiter mit einem Abstoß für die Gäste.
Gelbe Karte
28. Minute - Gelbe Karte
Morten Thorsby
Morten Thorsby
Genuas Morten Thorsby sieht Gelb nach einer Grätsche in die Beine von Chiesa in der Nähe der Mittellinie. Es ist seine dritte Verwarnung in dieser Saison.
27. MinuteKulusevski führt sich als Anspielstation im Zentrum gleich gut ein. Juventus greift weiter munter an, von den Gästen ist nach vorne schon seit fast zehn Minuten gar nichts mehr zu sehen.
25. MinuteDejan Kulusevski setzt einen Linksschuss aus knapp 20 Metern hoch am Samp-Tor vorbei.
23. MinuteJuve war in den ersten 20 Minuten offensiv sehr gut unterwegs, das lag auch und vor allem am Zentrumsstürmer Dybala. Er hatte bis zu seiner Auswechslung 15 Ballkontakte zu verzeichnen. Nun muss das Allegri-Team zeigen, dass es auch ohne den Angreifer geht.
Auswechslung
22. Minute - Auswechslung
Dejan Kulusevski
Dejan Kulusevski
Paulo Dybala
Paulo Dybala
Verletzungsbedingter Wechsel bei Juve: Kapitän und 1:0-Torschütze Paulo Dybala hat sich offenbar ohne Gegner-Einwirkung wehgetan. Für ihn ist jetzt Dejan Kulusevski auf dem Rasen.
20. MinuteEs geht hin und her - das heißt, dass es beide Mannschaften im Mittelfeld nicht gut hinbekommen, den Aufbau des Gegners frühzeitig zu unterbinden.
18. MinuteJuve lässt die Gäste durch die Mitte bis kurz vor den Strafraum fast völlig unbehelligt machen. Caputo nimmt die Schusschance aus 18 Metern, der Ball hat aber aufsteigende Flugbahn und verfehlt das Tor.
16. MinuteDer nächste Abschluss der wie aufgedreht spielenden Turiner: Morata zieht von links aus sechs Metern und spitzem Winkel ab, aber Keeper Audero ist da und wehrt den Schuss mit dem Körper ab. 
15. MinuteAbseitsstellung von Quagliarella, den seine Mitspieler aus dem Mittelfeld steil in die Spitze schicken wollen.
14. MinuteAuch Morata hat jetzt seine erste gute Gelegenheit in dieser Partie, aber seinen Schussversuch wehrt Audero im Kasten von Sampdoria sicher ab.
12. MinuteSchnell ergibt sich die Chance zum 2:0: Chiesa schießt aus etwa 14 Metern von rechts ganz knapp rechts am Tor vorbei.
Tor!
10. Minute - TOOOR!
Paulo Dybala

Paulo Dybala

Vorlage Manuel Locatelli

Tooooor! JUVENTUS TURIN - Sampdoria Genua 1:0. Aus dem Spiel heraus gehen die Hausherren in Führung. Juventus nutzt die Breite des Feldes aus, von links außen flankt Alex Sandro ins Zentrum. Chiesa kommt nicht richtig zum Kopfball, aber der Abpraller rutscht an die Strafraumgrenze zu Locatelli. Sein Schussversuch wird geblockt, dann legt er auf für Paulo Dyballa. Dessen Schuss aus 17 Metern sitzt perfekt unten rechts im Eck. Es ist sein zweites Saisontor.
8. MinuteSampdoria lässt sich im Aufbau etwas mehr Zeit jetzt. Aus dem Mittelfeld versucht man es auch mal mit langen Bällen auf die Flügel. Juventus verteidigt das kompakt und konzentriert.
6. MinuteDer Druck von Juve im Angriff auf die Abwehr von Sampdoria ist hoch, da der Ball schnell und direkt weitergespielt wird bei den Passfolgen der Turiner. Aber: Frei zum Abschluss kommt das Allegri-Team noch nicht.
4. MinuteDas Tempo ist gleich zu Beginn sehr hoch Juve presst gegen den Aufbau der Gäste, aber auch Genua zeigt sich in der gegnerischen Hälfte bei Ballbesitz der Turiner mutig.
3. MinuteDyabala geht beim ersten Angriff der Hausherren rechts im Strafraum strauchelnd zu Boden, aber der Stürmer sucht da den Kontakt mit Verteidiger Colley selbst. Richtige Entscheidung: Kein Elfmeter. 
2. MinuteDer Kopfball des ehemaligen HSV-Spielers Albin Ekdal aus spitzem Winkel und etwa acht Metern Torentfernung verfehlt den Juve-Kasten deutlich.
1. MinuteNach nur wenigen Sekunden erspielt sich Sampdoria auf der linken Seite einen Eckball.
Anpfiff
1. MinuteDas Spiel läuft.
Vor SpielbeginnZwei Stürmer bei der Seitenwahl: Dybala bei Juve und der 38 Jahre alte Quagliarella bei den Gästen.
Vor SpielbeginnDie beiden Mannschaften betreten den Rasen der Turiner Arena.
Vor SpielbeginnSchiedsrichter der Partie heute ist Giovanni Ayroldi. In knapp zehn Minuten, um 12:30 Uhr, geht es los.
Vor SpielbeginnDie Statistik der Serie A spricht klar zugunsten der Gastgeber: Von 126 Begegnungen bisher gewann Turin 63, Genua nur 26. 37 Partien endeten unentschieden. Viermal in Folge siegte zuletzt Juve, der bislang letzte Erfolg für Sampdoria datiert vom 29. Mai 2019 (2:0). Auswärts holte Genua vor knapp sieben Jahren zuletzt einen Punkt beim 1:1 am 14. Dezember 2014. Am 6. Januar 2013 gelang zuletzt ein Auswärtssieg (2:1).
Vor SpielbeginnFür Genua steht ebenfalls erst ein Saisonsieg auf der Haben-Seite. Sampdoria ist im unteren Tabellen-Mittelfeld mit fünf Zählern Nachbar der Turiner. Heute allerdings ist Juve trotz der aktuellen Konstellation klarer Favorit auf den Sieg.
Vor SpielbeginnDer italienische Meister der Jahre 2011 bis 2020 ist überraschend schwach in die Saison gestartet. Erst am vergangenen Mittwoch gelang mit dem 3:2 bei La Spezia der erste Sieg - und das am 5. Spieltag. So schlecht kam Juve seit 1961 nicht mehr aus den Startlöchern. Der Rückstand zur Spitze betrug vor Beginn des 6. Spieltags schon satte zehn Punkte.
Vor SpielbeginnBei den Gästen sind es nach dem 0:4 gegen Tabellenführer Neapel immerhin drei Wechsel: Linksverteidiger Augello sitzt zunächst draußen, für ihn beginnt Murru in der Viererkette. Im Mittelfeld spielen Depaoli und Ekdal anstelle von Adrien Silva und Damsgaard. Verletzungssorgen gibt es im Team von Trainer Roberto D'Aversa keine.
Vor SpielbeginnSo geht Sampdoria Genua in die Partie - ebenfalls in einem 4-4-2: Audero - Bereszynski, Yoshida, Colley, Murru - Depaoli, Thorsby, Ekdal, Candreva - Caputo, Quagliarella. Trainer: D'Aversa.
Vor SpielbeginnJuve-Coach Massimiliano Allegri tauscht auf der Torhüter-Position: Für Szczesny steht heute zum ersten Mal in dieser Saison Mattia Perin zwischen den Pfosten. In der Abwehr sind die beiden Außenpositionen mit Cuadrado und Alex Sandro neu besetzt, Danilo und De Sciglio sitzen auf der Bank. McKennie (Bank) und Rabiot (nicht im Kader) weichen im Mittelfeld für Locatelli und Bernardeschi. Im Angriff gibt es eine Veränderung: Morata stürmt anstelle von Kean neben Dybala.
Vor SpielbeginnDas ist die Aufstellung der Gastgeber im 4-4-2: Perin - Cuadrado, Bonucci, De Ligt, Alex Sandro - Chiesa, Locatelli, Betancur, Bernardeschi - Dybala, Morata. Trainer: Allegri.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen Juventus Turin und Sampdoria Genua.
Serie A
Pl.MannschaftSp.SUNTorverh.Diff.Pkt.
1.
Neapel
981019:3+1625
2.
AC Mailand
981022:9+1325
3.
Inter
953124:12+1218
4.
AS Rom
951316:9+716
5.
Bergamo
943215:11+415
6.
Juventus
943213:11+215
7.
Florenz
950413:12+115
8.
Lazio
942319:17+214
9.
Bologna
933315:19-412
10.
Empoli
940514:18-412
11.
Verona
932421:18+311
12.
Turin
932412:10+211
13.
Sassuolo
932412:12011
14.
Udine
924311:13-210
15.
Sampdoria
923413:17-49
16.
Venezia FC
92257:15-88
17.
Spezia
921611:22-117
18.
Genua
913514:21-76
19.
Cagliari
913511:20-96
20.
Salernitana
91178:21-134
Champions League
Europa League
Absteiger
Europa League (Quali)
HeimJuventus4-3-3
9Morata22Chiesa36Perin12Alex Sandro19Bonucci11Cuadrado30Bentancur10Dybala20Bernardeschi27Locatelli4de Ligt22Yoshida87Candreva1Audero15Colley24Bereszynski29Murru2Thorsby12Depaoli6Ekdal27Quagliarella10Caputo
GastSampdoria4-3-3

Wechsel

82’
McKennie
Bentancur
82’
Kean
Morata
70’
Chiellini
Chiesa
70’
Ramsey
Bernardeschi
22’
Kulusevski
Dybala
87’
Askildsen
Thorsby
70’
Torregrossa
Caputo
59’
Adrien Silva
Ekdal
59’
Augello
Murru
59’
Damsgaard
Depaoli
Ersatzbank
Wojciech Szczesny (Tor)Carlo Pinsoglio (Tor)DaniloLuca PellegriniMattia De SciglioDaniele Rugani
Wladimiro Falcone (Tor)Nicola Ravaglia (Tor)Julian ChabotAlex FerrariRadu DragusinSimone TrimboliRiccardo Ciervo
Trainer
Massimiliano Allegri
Roberto D'Aversa


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: