Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Mit Epo erwischt: Ex-Tour-Etappensieger Pantano wegen Dopings gesperrt


Mit Epo erwischt  

Ex-Tour-Etappensieger Pantano wegen Dopings gesperrt

20.05.2020, 17:59 Uhr | dpa

Mit Epo erwischt: Ex-Tour-Etappensieger Pantano wegen Dopings gesperrt. Wurde wegen Epo-Dopings gesperrt: Ex-Tour-Etappensieger Jarlinson Pantano.

Wurde wegen Epo-Dopings gesperrt: Ex-Tour-Etappensieger Jarlinson Pantano. Foto: Yoan Valat/EPA/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der ehemalige kolumbianische Radprofi und Tour-de-France-Etappensieger Jarlinson Pantano ist wegen Dopings für vier Jahre gesperrt worden. Das teilte der Radsport-Weltverband UCI mit.

Der 31-Jährige war Ende Februar 2019 bei einer Trainingskontrolle positiv auf das Blutdopingmittel Epo getestet worden. Pantano war im Team Trek-Segafredo damals Mannschaftskollege des deutschen Profis John Degenkolb, der sich nach der positiven Probe geschockt und enttäuscht gezeigt hatte. Pantano konnte 2016 eine Etappe bei der Tour de France gewinnen und hat seine Radsport-Karriere mittlerweile beendet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal