Sie sind hier: Home > Themen >

Antarktis

Antarktis: Gigantischer Eisberg von Schelfeis abgebrochen

Antarktis: Gigantischer Eisberg von Schelfeis abgebrochen

Riesiger Eisberg von Schelfeis abgebrochen: Schon länger hatten Forscher den länger werdenden Riss beobachtet. (Quelle: t-online) mehr
Naturphänomen: Gigantischer Eisberg in der Antarktis abgebrochen

Naturphänomen: Gigantischer Eisberg in der Antarktis abgebrochen

London (dpa) - In der Antarktis ist ein riesiger Eisberg vom Schelfeis abgebrochen. Das teilte die Organisation British Antarctic Survey (BAS) mit. Der Eisberg mit einer Fläche von 1270 Quadratkilometern - etwa halb so groß wie das Saarland ... mehr
Antarktis: Forscher finden Leben unter 900 Meter dickem Eis

Antarktis: Forscher finden Leben unter 900 Meter dickem Eis

Bei der Untersuchung von Erdschichten unter dem Antarktis-Eis sind Forscher zufällig auf Leben gestoßen. Der Fund wirft Fragen auf. Wie können die Organismen unter Hunderten Metern Eis und in völliger Dunkelheit existieren?  Unter Hunderte Meter dickem Eis haben ... mehr
Antarktis: Unter 900 Meter dickem Eis Leben aufgespürt

Antarktis: Unter 900 Meter dickem Eis Leben aufgespürt

Cambridge (dpa) - Unter Hunderte Meter dickem Eis haben Forscher in der Antarktis zufällig an extreme Bedingungen angepasste Lebensformen entdeckt. 260 Kilometer Entfernung zum offenen Meer, komplette Dunkelheit und Temperaturen von minus 2,2 Grad - nur wenige Tiere ... mehr
Ziel ist die Antarktis: Lufthansa startet zu ihrem längsten Nonstop-Passagierflug

Ziel ist die Antarktis: Lufthansa startet zu ihrem längsten Nonstop-Passagierflug

Hamburg (dpa) - Mit einem ganz besonderen Charterflug reist ein Forscherteam nun in die Antarktis: Die Wissenschaftler des Bremerhavener Alfred-Wegener-Instituts (AWI) sind am Sonntagabend mit einem Airbus A350-900 vom Flughafen Hamburg gestartet. Sie landen ... mehr

Lufthansa startet zu ihrem längsten Nonstop-Passagierflug

Mehr als 15 Stunden soll der längste Passagierflug der Lufthansa-Geschichte dauern. Auf den Falklandinseln wird eine Forschungscrew ausgetauscht.  Die Lufthansa ist am Sonntagabend vom Flughafen Hamburg mit einem Airbus A350-900 zum längsten Nonstop-Passagierflug ... mehr

Nonstop auf die Falklandinseln: Forscher fliegen mit Langzeitflug Richtung Antarktis

Hamburg (dpa) - Mit einem ganz besonderen Charterflug reist ein Forscherteam demnächst in die Antarktis. Die Wissenschaftler des Bremerhavener Alfred-Wegener-Instituts (AWI) starten Sonntagabend (21.30 Uhr) mit einem Airbus A350-900 vom Flughafen Hamburg und landen ... mehr

Sorge vor Tsunami: Starkes Erdbeben erschüttert die Antarktis

In der Antarktis  ist ein Erdbeben der Stärke 7,0 gemessen worden. Aus Sorge vor einem Tsunami wurden eine Siedlung und mehrere Luftwaffenstützpunkte in der Küstenregion evakuiert. Nach einem schweren Erdbeben der Stärke 7,0 gab die chilenische ... mehr

Hier passierte es: Starkes Erdbeben erschüttert die Antarktis

Hier passierte es: Ein starkes Erdbeben hat die Antarktis erschüttert. (Quelle: t-online) mehr

Polareis – es schmilzt schneller als gedacht | Klima-Lexikon

Das ewige Eis der Polarmeere schmilzt. Und es schmilzt schneller als bisher gedacht. Diese Entwicklung hat Auswirkungen auf das globale Klimasystem.  Als Polareis wird das zu Eis gefrorene Meerwasser rund um die Pole bezeichnet. Zum Polareis gehören auch die polaren ... mehr

Eisschilde – Grönland und die Antarktis schmelzen dahin | Klima-Lexikon

Die Eisschilde in Grönland und in der Antarktis schmelzen. Die Erderwärmung beschleunigt diesen Prozess. Das hat Auswirkungen auf den Meeresspiegel und das weltweite Klima.  Auf der Erde gibt es zwei kontinentale Eisschilde: in Grönland und in der Antarktis. Zusammen ... mehr

Mehr zum Thema Antarktis im Web suchen

Klimakrise: Antarktis wird immer grüner – mit dramatischen Folgen

Die Klimakrise wirkt sich verheerend auf die Entwicklung der Antarktis aus. Nicht nur das Schmelzen des Eises bereitet Wissenschaftlern Sorge – viele Tiere sind in Gefahr.  Durch die  Klimakrise könnte sich die Pflanzen- und Tierwelt in der Antarktis ... mehr

Antarktis: "Polarstern" erneut auf großer Reise

Bremerhaven (dpa) - Erst im Oktober ist das Forschungsschiff "Polarstern" von seiner einjährigen Arktis-Expedition zurückgekehrt - jetzt ist es erneut zu einer weiten Reise aufgebrochen. Am Sonntagnachmittag habe das Schiff im Heimathafen Bremerhaven in Richtung ... mehr

Ausmaß des Klimawandels: So bedroht die Eisschmelze Deutschlands Küsten

Die Klimakrise bedroht die Lebensgrundlage von Millionen Menschen und hinterlässt auf dem Planeten schon jetzt deutliche Spuren. Auch deutsche Gebiete sind gefährdet, wie eindrückliche Bilder zeigen. Vor fünf Jahren hat sich die globale Staatengemeinschaft in Paris ... mehr

Das "Ewige Eis" schmilzt – mit fatalen Folgen

Eine noch größere Katastrophe: Das ewige Eis schmilzt – mit fatalen Folgen auch für Deutschland. (Quelle: t-online) mehr

Ältester Königspinguin der Welt: "Oma" stirbt in Wuppertal

Sie war wohl der älteste Königspinguin der Welt: "Oma" wurde als Ei in der Antarktis aufgesammelt und lebte lange in Wuppertal. Nun ist das Pinguin-Weibchen mit vielen Altersleiden gestorben. Trauer im Wuppertaler Zoo: Im rekordverdächtigen Alter von mindestens ... mehr

Größter Eisberg der Welt steuert auf Pinguin-Insel zu – Katastrophe droht

Tausende Milliarden Tonnen Eis bedrohen eine Pinguin-Insel im Südatlantik. Der größte Eisberg der Welt hält Kurs auf die Tiere. Trifft er aufs Land, droht eine Katastrophe.  Der im Südatlantik treibende größte Eisberg der Welt könnte zur Gefahr für tausende Pinguine ... mehr

"Die Zeit läuft davon": Keine neuen Schutzgebiete in der Antarktis

Hobart (dpa) - Das Weddellmeer in der Antarktis wird mindestens ein weiteres Jahr lang nicht zum weltgrößten Meeresschutzgebiet ausgewiesen. Bei der diesjährigen Konferenz der Antarktis-Kommission CCAMLR, die am Freitagabend nach zähem Ringen zu Ende ging und wegen ... mehr

Viele offene Fragen: Antarktis-Kommission ringt um Ergebnisse

Hobart (dpa) - Bei der diesjährigen Konferenz der Antarktis-Kommission CCAMLR wurde am Freitag kurz vor dem geplanten Ende noch um Ergebnisse gerungen. Es gebe bei den Verhandlungen noch viele offene Fragen, eventuell sei sogar eine Verlängerung der Tagung nötig, sagten ... mehr

Animation zeigt dramatische Veränderung

Über der Antarktis: Animation zeigt Ausdehnung eines der größten Ozonlöcher (Quelle: t-online.de) mehr

Umwelt: Großes Ozonloch über der Antarktis

Eines der größten und tiefsten Ozonlöcher der vergangenen 15 Jahre hält sich über der Antarktis. Es hat inzwischen seine maximale Ausdehnung erreicht. Das Ozonloch über der Antarktis hat seine größte Ausdehnung in diesem Jahr erreicht. Es ist damit, eines ... mehr

Animation zeigt: Antarktis-Eisschmelze hat weltweit dramatische Folgen

Die Erderwärmung lässt das Eis in der Antarktis immer schneller schmelzen. Das hat auch Auswirkungen auf den Meeresspiegel. Forscher haben die Eisschmelze jetzt in einem Modell simuliert – und warnen vor den Folgen.  Die Durchschnittstemperatur auf der Erde steigt ... mehr

Animation zeigt, wie viel Eis die Antarktis verlieren wird

Schmelzendes Eis und steigender Wasserpegel: Die Animation der Forscher zu den Folgen der Klimaerwärmung sehen Sie hier im Video. (Quelle: t-online) mehr

Grönland: 69,6 Grad! Kälterekord von 1991 bestätigt

Es ist die tiefste Temperatur, die je auf der nördlichen Erdhalbkugel gemessen wurde: Eine Station hat auf Grönland eisige Temperaturen festgestellt – allerdings fast vor 30 Jahren. Auf Grönland ist die tiefste je in der nördlichen Hemisphäre registrierte Temperatur ... mehr

Corona – Hurtigruten: Kreuzfahrten in die Antarktis bis Ende 2020 abgesagt

Bis Jahresende will Hurtigruten alle Expeditionsreisen aussetzen. Eine sichere Reise während der Corona-Pandemie zu gewährleisten, sei nicht möglich. Passagiere können nun umbuchen. Die norwegische Reederei Hurtigruten wird bis Ende 2020 keine Reisen auf ihren ... mehr

Erderwärmung: Meeresspiegel könnte bis zu 39 Zentimeter steigen

Der weltweite Meeresspiegel könnte schneller steigen als angenommen. Sollten sich die Treibhausgasemissionen nicht reduzieren, schmelzen die Gletscher stärker. Doch eine neue Studie macht auch Hoffnung. Bei gleichbleibender Erderwärmung könnten schmelzende Eismassen ... mehr

Antarktis: Neue Pinguin-Kolonien entdeckt – mit Hilfe von Kot

Kaiserpinguine zählen zu den beliebtesten Tieren auf diesem Planeten. Dass die gefiederten Taucher sich in der Antarktis wohl fühlen, ist bekannt. Doch die tatsächliche Anzahl dieser Art ist höher als gedacht. In der Antarktis gibt es neuen Satellitenaufnahmen zufolge ... mehr

Riesige Kotflecken - Antarktis: Neue Pinguin-Kolonien aus dem Weltall entdeckt

Paris (dpa) - In der Antarktis gibt es neuen Satellitenaufnahmen zufolge fast 20 Prozent mehr Kolonien von Kaiserpinguinen als bislang angenommen. Wissenschaftler des British Antarctic Survey (BAS) hätten bei der Auswertung von Daten der Raumfahrtmission Sentinel ... mehr

Wissenschaftler entdecken Mikroplastik in der Antarktis

Mikroplastik befindet sich mittlerweile überall in der Umwelt, nun haben Forscher die kleinen Teilchen sogar an einem Ort gefunden, der kaum von Menschen besucht wird. Wissenschaftler haben Mikroplastik im Ökosystem der Antarktis gefunden. In den Eingeweiden ... mehr

Antarktis: Königspinguine erzeugen durch ihren Kot Lachgas

Wenn ihr Kot mit Bodenbakterien in Verbindung kommt, entsteht Lachgas: Die Königspinguine in der Antarktis erzeugen die klimaschädliche Verbindung Distickstoffoxid. Das ergab eine dänische Studie.  Die Königspinguine in der Antarktis setzen durch ihren ... mehr

Spuren der Klimakrise: So hat sich die Erde bereits verändert

Klimakrise: Animationen zeigen den dramatischen Wandel auf der Erde, der schon heute zu beobachten ist. (Quelle: t-online) mehr

So sah es dort vor 90 Millionen Jahren aus: Sensation um Ursprung der Antarktis

Antarktis: Vor 90 Millionen Jahren soll Forschern zufolge ein Regenwald den Südpol überwuchert haben. (Quelle: BuzzBee) mehr

Aus der Kreidezeit: Spuren eines Regenwaldes vor der Westantarktis entdeckt

Bremerhaven (dpa) - Forscher haben in der Nähe der Westantarktis eine außergewöhnliche Entdeckung gemacht: In bis zu 30 Metern Tiefe unter dem Meeresboden sind sie auf Spuren von Nadelhölzern und Baumfarnen gestoßen. Der gemäßigte Regenwald wuchs dort in der mittleren ... mehr

Klimakrise: Rekordtemperaturen in Antarktis – Folgen kaum absehbar

In der Antarktis sind so warme Temperaturen gemessen worden, wie selten zuvor. Forscher schlagen Alarm: Die Folgen für Klima und Lebewesen sind kaum abschätzbar. Außergewöhnliche Wärme in der Antarktis hat Forscher aus Australien Alarm schlagen lassen. Angesichts einer ... mehr

Forschungsschiff in der Arktis - Nach Personalwechsel: "Polarstern"-Crew in Tromsø angekommen

Bremerhaven (dpa) - Nach dem verspäteten Personalwechsel auf der "Polarstern" vor vier Wochen ist das Versorgungsschiff "Kapitan Dranitsyn" mit der alten Crew im norwegischen Tromsø angekommen. Am Mittwoch sollen die Wissenschaftler nach Bremen fliegen, wie ein Sprecher ... mehr

Forscher entdecken riesiges Ozonloch in der Arktis

Wissenschaftler in der Arktis haben eine überraschende Entdeckung gemacht: Die Ozonschichtdicke ist deutlich niedriger, als zuvor. Erst mal gibt ein Polarforscher aber Entwarnung. Über dem Nordpol hat sich nach Angaben eines Polarforschers erstmals ein großes Ozonloch ... mehr

Antarktis: Darum färbt sich der Schnee gerade blutrot

Rund um eine ukrainische Forschungsstation in der Antarktis ist der Schnee seit Wochen nicht mehr weiß – sondern hat die Farbe von Blut. Das Ministerium liefert eine Erklärung. In der  Antarktis gibt es seit Wochen ein ungewöhnliches Naturphänomen: Der Schnee ... mehr

"Chlamydomonas nivali": Alge färbt Schnee in der Antarktis blutrot

Kiew (dpa) - In der Antarktis gibt es seit Wochen ein ungewöhnliches Naturphänomen: Der Schnee um eine ukrainische Forschungsstation ist blutrot gefärbt. Grund dafür sei eine auf Schnee wachsende Alge, teilte das Wissenschaftsministerium in Kiew mit. Der Klimawandel ... mehr

18,3 Grad Celsius: Antarktis so warm wie Los Angeles

New York (dpa) - In der Antarktis haben Wissenschaftler Rekordtemperaturen gleichauf mit Kaliforniens Metropole Los Angeles gemessen. Am 6. Februar seien an der argentinischen Forschungsstation Esperanza Base im Norden der Antarktis 18,3 Grad Celsius gemessen worden ... mehr

Antarktis: Forscher messen neuen Hitzerekord

Temperaturrekord in der Antarktis: So warm wie am 6. Februar war es am Südpol noch nie. An diesem Tag war die Antarktis genauso warm wie die Metropole Los Angeles im warmen US-Staat Kalifornien.  In der Antarktis haben Wissenschaftler Rekordtemperaturen gleichauf ... mehr

Klimawandel: Antarktis-Schmelze wird zum größten Risiko für die Küsten

Das Eis in der Antarktis schmilzt. Treibhausgase beschleunigen die Entwicklung, da sind sich die Experten sicher. Nun gibt es neue beunruhigende Prognosen für die Entwicklung. Die Folgen der Eisschmelze in der Antarktis für den Anstieg des Meeresspiegels könnten schon ... mehr

Riesiger Eisberg bricht von Gletscher ab

Antarktis: Bilder der Europäischen Weltraumagentur ESA zeigen einen Gletscher beim sogenannten Kalben. (Quelle: Reuters) mehr

"Sehr dramatischer Rückgang": Zahl der Zügelpinguine in Antarktis stark gesunken

New York (dpa) - Die Zahl der Zügelpinguine ist nach Angaben von Wissenschaftlern und der Umweltorganisation Greenpeace in vielen Teilen der Antarktis in den vergangenen 50 Jahren stark gesunken. Einige Kolonien seien sogar um 77 Prozent geschrumpft, teilte Greenpeace ... mehr

Beobachtungen: Arved Fuchs über Antarktis-Kreuzfahrten

Bad Bramstedt (dpa) - Der Abenteurer und Polarforscher Arved Fuchs hat ein eher ambivalentes Verhältnis zu Kreuzfahrtschiffen in der Antarktis. Er habe gesagt, man müsse die Antarktis auch der Öffentlichkeit zugänglich machen, weil man nur so eine Lobby für den Erhalt ... mehr

Temperatur-Rekord: 18 Grad in der Antarktis

Die globale Erderhitzung zeigt sich besonders an den Polen: In einer Forschungsstation auf dem Antarktischen Kontinent wurde der wärmste Tag seit Beginn der Aufzeichnungen gemessen.  In der argentinischen Antarktis ist am Donnerstag der wärmste Tag seit Beginn ... mehr

Video zeigt eine der größten Pinguin-Kolonien der Welt

60.000 Tiere: Atemberaubende Aufnahme zeigt eine der größten Pinguin-Kolonien der Welt. (Quelle: t-online.de) mehr

Solo-Lauf über 1400 Kilometer: Deutsche Extremsportlerin auf Skiern meldet sich vom Südpol

Hamburg (dpa) - Erfolgsmeldung aus dem ewigen Eis: Auf Skiern und nur mit einem Zugschlitten für ihr Gepäck hat die 29 Jahre alte deutsche Extremsportlerin Anja Blacha nach 1400 Kilometern den Südpol erreicht. "Made it. At the South Pole now (Habe es geschafft ... mehr

Antarktis: Deutsche Extremsportlerin erreicht auf Skiern den Südpol

Auf Skiern und nur mit einem Zugschlitten für ihr Gepäck hat eine deutsche Extremsportlerin den Südpol erreicht. Seit November war sie unterwegs. Geschafft: Auf Skiern und nur mit einem Zugschlitten für ihr Gepäck hat die 29 Jahre alte deutsche Extremsportlerin ... mehr

Meteorit schlug vor 800.000 Jahren ein – Forscher lokalisieren Krater

Ein jahrzehntealtes wissenschaftliches Rätsel scheint gelöst: Vor über 800.000 Jahren schlug ein großer Meteorit auf der Erde ein – nur wo, wusste bisher niemand. Jetzt vermuten Forscher den Krater in Südostasien. Ein großer Meteorit, der vor knapp 800.000 Jahren kleine ... mehr

Chile: Trümmerteile geborgen – Ist es das chilenische Flugzeug?

Seit zwei Tagen ist die Militärmaschine C-130 Hercules verschollen. Auf dem Weg in die Antarktis verschwand sie plötzlich vom Radar. Nun könnten Suchkräfte ihre Überreste gefunden haben. Ein Suchschiff hat im Meer vor der  Antarktis Flugzeugteile gefunden ... mehr

Antarktis: Chilenisches Militärflugzeug mit 38 Menschen verschollen

Ein chilenisches C-130-Militärflugzeug ist auf einem Routineflug von Feuerland zu einem Antarktis-Stützpunkt verschwunden. An Bord waren Besatzungsmitglieder und zahlreiche Passagiere. Ein chilenisches Militärflugzeug mit 38 Menschen ... mehr

Studie: Antarktis-Aufenthalt verursacht Hirnabbau

Anhaltende Dunkelheit, bis zu minus 50 Grad, immer die gleichen Gesichter und eine schnelle Abreise unmöglich: Ein Langzeitaufenthalt in der Antarktis kann deutschen Forschern zufolge negative Auswirkungen aufs Gehirn haben. Soziale Isolation und extreme ... mehr

Fridays for Future am 29.11. – Hunderttausende protestieren für das Klima

Weltweit protestieren Tausende Demonstranten am Freitag für mehr Klimaschutz, auch in Deutschland. Sogar in der Arktis und Antarktis wird protestiert. Der internationale Protesttag für mehr Klimaschutz ist mit Hunderten Aktionen in Deutschland und zahlreichen anderen ... mehr

Klimawandel: Neue Klima-Studie – Forscher warnen vor „planetarem Notfallzustand“

Die Forscher sprechen von Kipppunkten: An ihnen entscheidet sich, ob das Klima unwiderruflich umschwenkt. Einige von ihnen könnten bereits überschritten sein. D as legt ein neuer Bericht nahe.  Das Erdklima könnte bereits an mehreren Stellen ... mehr

Neue Studie: Kaiserpinguine könnten von der Erde verschwinden

Die Klimakrise bedroht die Existenz der Kaiserpinguine. Laut einer Studie könnten die Tiere bis zum Ende des Jahrhunderts aussterben, sollte die Erderwärmung ungebremst weitergehen.  Schreitet die Erderwärmung mit derzeitigem Tempo weiter voran ... mehr
 


shopping-portal