Sie sind hier: Home > Themen >

Antarktis

Thema

Antarktis

1636 Quadratkilometer groß: Riesiger Eisberg in der Antarktis abgebrochen

1636 Quadratkilometer groß: Riesiger Eisberg in der Antarktis abgebrochen

Canberra (dpa) - In der Antarktis ist ein riesiger Eisberg mit einer Fläche von rund 1600 Quadratkilometern abgebrochen - etwa so groß wie das Stadtgebiet von London. Die Eismasse zwischen den australischen Forschungsstationen Davis und Mawson löste sich Mitte ... mehr
Klimawandel: Gewaltiger Eisberg bricht in Antarktis vom ewigen Eis ab – Größe von London

Klimawandel: Gewaltiger Eisberg bricht in Antarktis vom ewigen Eis ab – Größe von London

Immer wieder lösen sich Berge vom ewigen Eis ab. Diesmal war der Brocken besonders groß und schwer: 1.636 Quadratkilometer Eis haben sich am Südpol gelöst. Mit der Klimakrise hat das laut Experten nicht viel zu tun. Am Südpol ist ein riesiger Eisberg mit einer ... mehr
Mehr als 2.000 Städte beteiligen sich am Klimastreik

Mehr als 2.000 Städte beteiligen sich am Klimastreik

"Fridays For Future" wurde von einer jungen Schwedin angestoßen – und ist inzwischen eine globale Bewegung. Aktivisten aus 129 Ländern haben angekündigt, sich an einer Streikwoche für mehr Klimaschutz zu beteiligen. Von Aachen bis Zwickau, von der Antarktis ... mehr
Meereis schrumpft dramatisch: Der Juni bricht weltweit alle Hitzerekorde

Meereis schrumpft dramatisch: Der Juni bricht weltweit alle Hitzerekorde

New York (dpa) - Der vergangene Monat war nach Messungen der US-Klimabehörde NOAA der wärmste Juni seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880. Die Durchschnittstemperatur über Land- und Ozeanflächen habe um 0,95 Grad Celsius über dem Durchschnittswert ... mehr
Forscher wollen aufrütteln -

Forscher wollen aufrütteln - "Absurdes Unterfangen": Künstliche Beschneiung der Antarktis

Potsdam (dpa) - Das Szenario lässt aufhorchen: New York, Shanghai und Hamburg unter Wasser, weil der Westantarktische Eisschild langfristig ins Meer rutscht und den Meeresspiegel um drei Meter ansteigen lässt. Absurd klingt ein Vorschlag von Forschern, wie man diese ... mehr

Bremerhaven: Eisbrecher "Polarstern" wird für Mammut-Expedition vorbereitet

Für ein historisches Projekt wird die "Polarstern" in Bremerhaven aufgerüstet. Das Forschungsschiff soll umgeben von Packeis durch die Arktis treiben und Aufschluss über Folgen der Klimakrise geben.  Gerade aus der Antarktis zurückgekehrt, wird das Forschungsschiff ... mehr

Gletscher im Himalaya schmelzen immer schneller

In den vergangenen 40 Jahren sollen die Gletscher im Himalaya rund ein Viertel ihrer Masse verloren haben. Auch in der Antarktis wird das Eis immer instabiler. Die Folgen könnten verheerend für Millionen Menschen sein. Die Gletscher im Himalaya-Gebirge schmelzen ... mehr

Artenvielfalt gedeiht: Pinguine und Robben düngen die Antarktis

Amsterdam (dpa) - Wo Pinguine und Robben hinmachen, da lebt die Antarktis auf. Die Hinterlassenschaften von Pinguinen und See-Elefanten wirken sich einer Studie zufolge positiv auf die Artenvielfalt in ihrer Umgebung aus. Vor allem Stickstoff verteile ... mehr

Forscher stoßen auf Saurier-Fußabdruck in Antarktis

Forscher haben bei einer Expedition in der Antarktis den Fußabdruck eines Sauriers zu Tage gefördert. Das Fundstück soll 200 Millionen Jahre alt sein.  Bei einer Antarktis-Expedition haben Forscher einen rund 200 Millionen Jahre alten versteinerten Saurier ... mehr

Auf Antarktis-Expedition: 200 Millionen Jahre alter Saurier-Fußabdruck entdeckt

Hannover (dpa) - Bei einer Antarktis-Expedition haben Forscher einen rund 200 Millionen Jahre alten versteinerten Saurier-Fußabdruck entdeckt. Es handele sich um die etwa handgroße Spur eines Tieres aus der Gruppe der Archosaurier, teilte die Bundesanstalt ... mehr

Forschungsstation schließt: Eisberg von der doppelten Größe Berlins droht abzubrechen

London (dpa)- Aus Sorge vor einem bevorstehenden Abbruch eines riesigen Eisberges in der Antarktis ist die britische Forschungsstation "Halley VI" geschlossen worden. Alle Mitarbeiter hätten die Station wegen Bedenken um die Stabilität des Brunt-Schelfeises ... mehr

Eisberg in der Antarktis droht abzubrechen

In Kürze könnte es in der Antarktis einen neuen Eisberg geben. Satellitenbilder zeigen, einen Riss im Brunt-Schelfeis. Eine nahe gelegene Forschungsstation musste schließen. Aus Sorge vor einem bevorstehenden Abbruch eines riesigen Eisberges in der Antarktis ... mehr

Antarktis: Riesiger Hohlraum unter Gletscher entdeckt – Forscher besorgt

Unter einem Gletscher in der Antarktis klafft ein riesiges Loch. Experten sind besorgt, da der Hohlraum schneller wächst als zuvor angenommen. In Rekordgeschwindigkeit wächst unter einem Gletscher in der Antarktis ein riesiger Hohlraum. Er sei zehn Kilometer ... mehr

350 Meter hoch: Riesiger Hohlraum unter Antarktis-Gletscher entdeckt

Pasadena (dpa) - In Rekordgeschwindigkeit wächst unter einem Gletscher in der Antarktis ein riesiger Hohlraum. Er sei zehn Kilometer lang und vier Kilometer breit und damit so groß wie zwei Drittel der Fläche von Manhattan. Der größte Teil des Eises sei innerhalb ... mehr

Eisschmelze in der Antarktis vollzieht sich schneller als je zuvor

Eine Studie zeigt, dass die Eisschmelze in der Antarktis immer schneller voranschreitet – sechs Mal schneller als in der 80er Jahren. Die Eisschmelze in der Antarktis vollzieht sich laut einer Studie schneller als je zuvor und dürfte zu einem gefährlichen Anstieg ... mehr

Antarktis: Forschungsteam wird ein Jahr in Schiff eingefroren

Es geht um eine außergewöhnliche Expedition: Ein Jahr lang wird ein Forschungsschiff im Nordpol eingefroren – mit Wissenschaftlern an Bord. Ohne eigenen Antrieb wird es durch die Arktis treiben. Markus Rex war schon oft in der Arktis – so oft, dass er die genaue ... mehr

Mehr als 200 Kilo geerntet - Gärtner in der Antarktis: "Man fühlt sich wie ein Astronaut"

Bremen (dpa) - Der Anblick der grünen Pflanzen, der Geruch vom frisch geschnittenem Basilikum - allein das war schon eine Wohltat in der eisigen Einöde. "Das sind schon schöne Momente gewesen", sagt der Raumfahrtingenieur Paul Zabel. Ein Jahr lang hat er in einem ... mehr

Mehr als 200 Kilo geerntet - Gärtner in der Antarktis: "Man fühlt sich wie ein Astronaut"

Bremen (dpa) - Der Anblick der grünen Pflanzen, der Geruch vom frisch geschnittenem Basilikum - allein das war schon eine Wohltat in der eisigen Einöde. "Das sind schon schöne Momente gewesen", sagt der Raumfahrtingenieur Paul Zabel. Ein Jahr lang hat er in einem ... mehr

Abenteurer durchquert Antarktis erstmals völlig allein

Colin O'Brady ist der erste Mensch, der jemals allein die Antarktis durchquert hat. Für die rund 1.500 Kilometer benötigte er 54 Tage. Vergangenes Jahr war ein Mensch bei dem Versuch ums Leben gekommen. Als erster Mensch hat ein Amerikaner die Antarktis alleine ... mehr

Weihnachten auf Neumayer III - Heiligabend in der Antarktis: Forscher singen auf dem Dach

Antarktis (dpa) - Auf der deutschen Antarktis-Station Neumayer III gibt es an Heiligabend vermutlich Braten mit Rotkohl unterm Plastik-Weihnachtsbaum. Besinnliche Weihnachtsstimmung werde aber eher nicht aufkommen, sagte Bernhard Gropp. Der Stationsleiter ... mehr

Marathon in der Antarktis

Eisiger Sport: Diese Sportler wagen den Marathon in der Antarktis. (Quelle: Reuters) mehr

Drama in der Antarktis: Zwei Techniker sterben bei einem Unfall am Südpol

Bei einem Unfall am Südpol haben zwei Arbeiter einer Forschungsstation ihr Leben verloren. Ein Mann starb noch vor Ort, der andere wenig später im Krankenhaus. Zwei Techniker einer US-Forschungsstation in der Antarktis sind bei einem Zwischenfall in einem ... mehr

Larsen-C-Schelfeis bedroht: Forscher untersuchen Folgen des Abbruchs von Riesen-Eisberg

Bremerhaven (dpa) - Nach dem Abbruch eines gigantischen Eisbergs vom Larsen-C-Schelfeis im Juli 2017 in der Antarktis wollen Wissenschaftler die Folgen in der Region erforschen. Mehr als 50 Experten aus fünf Ländern untersuchen etwa, wie der Meeresboden aussieht ... mehr

China und Russland blockieren: Weltgrößtes Meeresschutzgebiet am Südpol gescheitert

Hobart (dpa) - Traurige Zeiten für Pinguine, Seeelefanten und andere Tiere in eisigen Gewässern: Die Pläne für ein neues riesiges Schutzgebiet im Südpolarmeer sind vorerst gescheitert. Bei einer internationalen Konferenz in der australischen Stadt Hobart gelang ... mehr

Warmes Ozeanwasser - Pine-Island-Gletscher: Weiterer großer Eisberg abgebrochen

Delft (dpa) - An einem Gletscher in der Westantarktis ist einem Forscher zufolge ein über 200 Quadratkilometer großer Eisberg abgebrochen. Im vergangenen Jahr gab es schon einmal einen Bruch an nahezu gleicher Stelle. Das damalige Bruchstück B-44 und das nun entstandene ... mehr

Neues Expeditionsschiff von Hurtigruten startet 2021

Tourismus in Arktis und Antarktis boomt. Die norwegische Reederei hat reagiert und ein neues Hybrid-Schiff bestellt, das extremen Eisbedingungen trotzen kann.  Hurtigruten lässt ein weiteres hybridbetriebenes Expeditionskreuzfahrtschiff bauen. Das hat die Reederei ... mehr

Seltener Tafeleisberg: Rechteckiger Eisberg in der Antarktis

Ein seltener Fund: Bei einem Flug über die Antarktis haben Forscher der Nasa einen rechteckigen Eisberg gesichtet.  Forscher der US-Raumfahrtagentur Nasa haben bei einem Flug über die Antarktis einen rechteckigen Eisberg fotografiert. Bei dem sogenannten Tafeleisberg ... mehr

Wer war das?: Rechteckiger Eisberg treibt in der Antarktis

Washington (dpa) - Forscher der US-Raumfahrtagentur Nasa haben bei einem Flug über die Antarktis einen rechteckigen Eisberg fotografiert. Bei dem sogenannten Tafeleisberg handle es sich um einen seltenen Fund, erklärte Jeremy Harbeck auf der Nasa-Webseite ... mehr

NASA entdeckt Naturwunder-Eisberg

Phänomen in der Antarktis: NASA hat jetzt bei einem Forschungsflug einen rechteckigen Eisberg entdeckt. (Quelle: t-online.de) mehr

Gigantischer Eisberg treibt langsam in wärmere Gewässer

Über ein Jahr nach seinem Abbruch vom Larsen-C-Schelfeis in der Antarktis setzt sich Eisberg A68 gemächlich in Bewegung. "Es geht langsam los", sagte Thomas Rackow, Klimaforscher am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung(AWI) in Bremerhaven ... mehr

Fast 7000 Kilometer: Dickschnabelpinguine sind Langstreckenschwimmer

Dunedin (dpa) - Am Ende soll alles ganz schnell gehen: In den letzten Tagen ihrer Reise zum Futter legen Dickschnabelpinguine gerne mal über 80 Kilometer zurück. Davor geht es etwas gemächlicher zu: 20 Kilometer in den ersten Tagen, danach ... mehr

Leute: Physikerin am Südpol beneidet Deutschland um den Sommer

Münster (dpa) - Nach fast einem Jahr in Eis, Schnee und langer Dunkelheit schaut Wissenschaftlerin Raffaela Busse etwas ungläubig auf die lange Hitzephase in Deutschland. "Ich war schon ganz neidisch, als mir alle Fotos vom Rekordsommer in Deutschland geschickt haben ... mehr

Frieren am Südpol: Physikerin beneidet Deutschland

Nach fast einem Jahr in Eis, Schnee und langer Dunkelheit schaut Wissenschaftlerin Raffaela Busse etwas ungläubig auf die lange Hitzephase in Deutschland. "Ich war schon ganz neidisch, als mir alle Fotos vom Rekordsommer in Deutschland geschickt haben ... mehr

Wein für die Antarktis reisefertig

Aus der Hitze in die Kälte: Klimaforscher in der Antarktis können sich auf einen guten Tropfen aus Rheinland-Pfalz freuen. Eine Kiste mit 70 Flaschen Wein aus Rheinhessen und der Pfalz für die Station Neumayer III sei reisefertig verpackt worden, sagte eine Sprecherin ... mehr

Weinkiste für die Antarktis reisefertig

Aus der Hitze in die Kälte: Klimaforscher in der Antarktis können sich auf einen guten Tropfen aus Rheinland-Pfalz freuen. Eine Kiste mit 70 Flaschen Wein aus Rheinhessen und der Pfalz für die Station Neumayer III sei reisefertig verpackt worden, sagte eine Sprecherin ... mehr

Ein Jahr nach Abbruch: Eisgigant A68 nicht weit gekommen

Ein Jahr nach dem Abbruch eines gigantischen Eisbergs vom Larsen-C-Schelfeis in der Antarktis hat sich der Koloss bisher kaum von der Stelle gerührt. "Er ist noch nicht weit gekommen, weil er über das letzte Jahr hinweg vom Meereis und der Strömung immer wieder ... mehr

Wissenschaft - Ein Jahr nach dem Abbruch: Gigantischer Eisberg steckt fest

Bremerhaven/Hildesheim (dpa) - Ein Jahr nach dem Abbruch eines gigantischen Eisbergs vom Larsen-C-Schelfeis in der Antarktis hat sich der Koloss bisher kaum von der Stelle gerührt. "Er ist noch nicht weit gekommen, weil er über das letzte Jahr hinweg vom Meereis ... mehr

Eisgigant A68 bisher nicht weit gekommen

Ein Jahr nach dem Abbruch eines gigantischen Eisbergs vom Larsen-C-Schelfeis in der Antarktis hat sich der Koloss bisher kaum von der Stelle gerührt. "Er ist noch nicht weit gekommen, weil er über das letzte Jahr hinweg vom Meereis und der Strömung immer wieder ... mehr

Kälterekord in der Antarktis: Forscher messen fast 100 Grad minus

Der kälteste Ort der Erde ist noch kälter als bisher gedacht. Fast 100 Grad unter null registrierten Forscher auf der Oberfläche der Antarktis. Viel tiefere Temperaturen dürften kaum mehr möglich sein. Mit minus 98,6 Grad ist in der Antarktis ein neuer weltweiter ... mehr

Wissenschaft - Fast 100 Grad minus: Kältester Ort kälter als gedacht

Boulder (dpa) - Mit minus 98,6 Grad ist in der Antarktis ein neuer weltweiter Kälterekord gemessen worden. Der Wert wurde bei der Auswertung von Satellitenmessungen ermittelt. Es sei die niedrigste bislang auf der Erdoberfläche gemessene Temperatur, berichten Forscher ... mehr

Astronauten-Futter: Ernte-Experiment in der Antarktis

Ohne Erde, Sonnenlicht und Pestizide wächst das Gemüse in einem Treibhaus am Südpol. Forscher sind begeistert – denn was in der Schneewüste grünt, könnte auch im All gedeihen. Die Ernte im Antarktisgewächshaus Eden-ISS läuft auf vollen Touren: Die von deutschen ... mehr

Meeresspiegel steigt: Antarktis-Eis schwindet immer schneller

Das Antarktis-Eis schwindet immer schneller: Wissenschaftler haben Zahlen über die Schäden des Klimawandels am Südpol veröffentlicht. Der hat auch Auswirkungen auf andere Regionen. Die Antarktis verliert einer Hochrechnung zufolge zunehmend schneller an Eis. Waren ... mehr

Antarktis-Eis schwindet immer schneller

Leeds (dpa) - Die Antarktis verliert einer Hochrechnung zufolge zunehmend schneller an Eis. Waren es von 1992 bis 2012 durchschnittlich etwa 76 Milliarden Tonnen pro Jahr, lag das Mittel zwischen 2012 und 2017 bei 219 Milliarden Tonnen jährlich - fast dreimal ... mehr

Greenpeace findet Mikroplastik und Kunststoffe in der Antarktis

Greenpeace hat in der Antarktis Mikroplastik und Kunststoffe gefunden. Auch giftige Chemikalien waren laut der Organisation in den Wasserproben. Die Umweltbelastung nehme demnach auch in scheinbar unberührter Natur zu.  Die Lebensräume der Antarktis sind mit kleinsten ... mehr

Verdächtige FCKW-Werte: Wird der Ozon-Killer wieder hergestellt?

Fluorchlorkohlenwasserstoffe zerstören die Ozonschicht. Deshalb dürfen sie seit 2010 nicht mehr hergestellt werden. Jetzt messen US-Forscher verdächtige Werte. Amerikanische Forscher sind womöglich einem Umweltverbrechen auf der Spur. Sie fanden verdächtige Messwerte ... mehr

Lebensmittelanbau: Erstes Gemüse in Antarktis geerntet

In einem Gewächshaus in der Antarktis haben Forscher erstes Gemüse geerntet. Die Testanlage dient unter anderem zur Forschung für den Lebensmittelanbau im Weltall. Die Pflanzen gedeihen ohne Erde, Tageslicht und Pestizide. Erste Ernte ... mehr

Studie zeigt: Gletscherschmelze ist nicht mehr aufzuhalten

Egal, was wir tun, die Gletscher werden schmelzen.  Das ist das Ergebnis einer neuen Klimastudie. Doch die Forscher haben auch eine gute Nachricht. Die Gletscher werden weiter schmelzen – selbst wenn sich alle Länder an das internationale Klimaabkommen von Paris halten ... mehr

Ufo-Sichtung am Südpol: Alien-Jäger sind von der Existenz eines Ufos in der Antarktis überzeugt

UFO-Sichtung: Sind Aliens auf dem Südpol gelandet? (Quelle: ProSieben) mehr

Zwergwale filmen sich mit Unterwasser-Kameras

Zwergwale schwimmen unter den Eisschollen der Antarktis. Mit einer Kamera gelangen Forschern nun einzigartige Videoaufnahmen ihrer Tauchgänge in den eisigen Tiefen. Wie taucht und futtert ein Zwergwal unter den Eisschollen der Antarktis? US-Forscher haben ein Exemplar ... mehr

Antarktis-Gewächshaus hat seinen Betrieb aufgenommen

In der Antarktis sollen bald die ersten Gurken, Tomaten und Paprika wachsen. Wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Dienstag mitteilte, sind die ersten Samen im Antarktis-Labor "Eden-ISS" ausgesät. In dem besonderen Gewächshaus sollen ... mehr

Umweltpolitik: Javier Bardem wirbt für Antarktis-Schutz

Berlin (dpa) - Einen charmanteren Botschafter kann sich eine Antarktis-Koralle kaum wünschen: Schauspieler und Oscar-Preisträger Javier Bardem (48) hat sich am Dienstag gemeinsam mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace für die Einrichtung eines ... mehr

Umwelt: Javier Bardem taucht in der Antarktis ab

Punta Arenas (dpa) - Der spanische Schauspieler Javier Bardem ist in der Antarktis abgetaucht. Mit Umweltschützern betrachtete Bardem zwei Stunden lang von einem U-Boot aus die Unterwasserwelt, wie Greenpeace am Dienstag mitteilte. Die Umweltorganisation setzt ... mehr

Sieg über das Ozonloch durch FCKW-Verbot bewiesen

Die Menschheit kann doch noch große Herausforderungen meistern: Eine Studie liefert den fast sicheren Beweis, dass das Ozonloch-Problem gelöst ist. "Eine tolle Nachricht", sagt ein führender deutscher Experte. Nasa-Forscher haben nach ihren Angaben erstmals den direkten ... mehr

In Antarktis wird neuartiges Gewächshaus aufgebaut

Bremen (dpa) - Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt haben mit dem Aufbau eines neuartigen Gewächshauses in der Antarktis begonnen. Die Aussaat soll Anfang Februar erfolgen, Ende März könnten die ersten Salate und Radieschen geerntet werden ... mehr

In Antarktis wird neuartiges Gewächshaus aufgebaut

Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben mit dem Aufbau eines neuartigen Gewächshauses in der Antarktis begonnen. Die Aussaat soll Anfang Februar erfolgen, Ende März könnten die ersten Salate und Radieschen geerntet werden ... mehr
 
1


shopping-portal