Sie sind hier: Home > Themen >

Antibabypille

Thema

Antibabypille

Pearl-Index: Kondom und Co. – Welche Verhütungsmethode ist die sicherste?

Pearl-Index: Kondom und Co. – Welche Verhütungsmethode ist die sicherste?

Neben der Pille, dem Kondom oder der Spirale gibt es viele weitere Verhütungsmethoden. Welche das sind, wie sie funktionieren, und welche am zuverlässigsten vor einer Schwangerschaft schützen, erfahren Sie hier. Das Thema Empfängnisverhütung spielt für sexuell aktive ... mehr
Antibabypille Diane 35 wegen Risiko in Frankreich verboten

Antibabypille Diane 35 wegen Risiko in Frankreich verboten

Das oft als Antibabypille verschriebene Akne-Medikament "Diane-35" von Bayer wird in Frankreich wegen möglicher tödlicher Nebenwirkungen verboten. Das Präparat sowie Nachahmermittel dürften nur noch in einer Übergangszeit von drei Monaten vertrieben werden ... mehr
Verhütung: Ist Cola ein sicheres Verhütungsmittel?

Verhütung: Ist Cola ein sicheres Verhütungsmittel?

Während der Periode kann man nicht schwanger werden und die Pille beeinflusst die Libido. Diese und andere Mythen rund um das Thema Verhütung halten sich hartnäckig. Doch welche entsprechen der Wahrheit? Wir haben die gängigsten Vorteile unter die Lupe genommen ... mehr
Falsche Einnahmereihenfolge - Rückruf für Antibabypille

Falsche Einnahmereihenfolge - Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Berlin (dpa) - Wegen falsch bedruckter Tablettenverpackungen ruft der Pharmahersteller Pfizer mehrere Chargen einer Antibabypille zurück - es drohen Anwendungsfehler und ungewollte Schwangerschaften. Frauen, die zwischen 27. November und 3. Dezember ... mehr
Rückruf einer Antibabypille:

Rückruf einer Antibabypille: "Trigoa" soll an Apotheken zurückgegeben werden

Wegen falsch bedruckter Tablettenverpackungen werden mehrere Chargen einer Antibabypille zurückgerufen – es drohen Anwendungsfehler und ungewollte Schwangerschaften. Frauen, die zwischen 27. November und 3. Dezember das Verhütungsmittel "Trigoa" aus den betroffenen ... mehr

Verhütung: So verhüten Sie richtig im Urlaub

Im Urlaub macht die Liebe besonders Spaß. Aber genau deshalb sollten Paare einen kühlen Kopf bewahren und besonders sorgsam zu verhüten. Durch verändertes Klima und die Zeitumstellung in den Urlaubsorten ist das Risiko einer Verhütungspanne höher als sonst. Hier finden ... mehr

Antibabypille: Schutz vor Eierstockkrebs ist nur minimal

"Die Pille verhinderte 100.000 Todesfälle" - die BBC sparte nicht mit großen Zahlen, als sie über eine neue Metastudie berichtete, in der britische Forscher die schützende Wirkung oraler Kontrazeptiva auf Eierstockkrebs belegen konnten. Tatsächlich aber ist sie minimal ... mehr

Verhütung: Zerstört die Pille weibliche Libido auf Dauer?

Schon die sechsmonatige Einnahme der Antibabypille könnte die sexuelle Lust von Frauen für den Rest des Lebens zerstören, glauben amerikanische Forscher - auch wenn die Pille danach abgesetzt wird. Die über Jahrzehnte genährte Illusion vom sexuellen Genuss ... mehr

Antibabypille bremst Muskelaufbau

Kennen Sie das? Sie trainieren und schwitzen im Fitnessstudio, doch die Muskeln wollen einfach nicht wachsen. Wenn Sie mit Antibabypille verhüten, könnte dies der Grund für den mangelnden Trainingserfolg sein. Laut einer US-Studie bauen Frauen, die die Pille schlucken ... mehr

Pille Yaz: Die Pille "Yaz" soll Frauen vor Verhütungspannen bewahren

Neben dem Kondom gehört die Pille in Deutschland zu den beliebtesten Verhütungsmitteln. Werden die kleinen Hormonkügelchen streng nach Schema geschluckt, sind Verhütungspannen nahezu ausgeschlossen. Die passieren erst dann, wenn Frauen eine Pille vergessen ... mehr

Arznei und Lebensmittel können gefährliche Wechselwirkung haben

Eine Amerikanerin unterschätzte die gefährliche Wechselwirkung von Zitrusfrüchten und Medikamenten. Dabei hätte sie beinahe ihr Bein verloren. Die 42-jährige startete eine Grapefruit-Diät und frühstückte täglich ein halbes Pfund Grapefruits. Kurz darauf wurde ... mehr

Wechselwirkungen: Kräuter und Medikamente können Wechselwirkungen eingehen

Natürliche Pflanzenmittel halten viele Menschen für unbedenklich. Aber gerade Herzpatienten sind durch manche Kräuterextrakte gefährdet. Denn gängige Präparate wie Johanniskraut, Ginkgo oder sogar Knoblauchdragees und Grapefruitsaft können die Wirkung von Medikamenten ... mehr

Pille: Durch Langzeiteinnahme der Pille die Periode einfach abschalten

Stellen Sie sich vor, Sie bekommen Ihre Periode nur zwei- bis viermal im Jahr. Was für manche Frauen seltsam oder unnatürlich klingt, ist für immer mehr Pillenanwenderinnen Realität. Wird die Pille nämlich durchgehend genommen statt nach 21 Tagen für eine Woche ... mehr

Pille: Pille erhöht Thrombosegefahr

Einige Antibabypillen können das Thromboserisiko von Frauen stark erhöhen. Zu diesem Ergebnis kommen zwei voneinander unabhängige Studien des Leiden University Medical Center und der Copenhagen University. Die Ergebnisse wurden im "British Medical Journal ... mehr

Pille: Unfruchtbar durch die Pille?

Die Pille ist das Verhütungsmittel Nummer eins - über 40 Prozent der deutschen Frauen vertrauen auf sie. Und jede dritte von ihnen glaubt, dass die Einnahme der Pille sich nachteilig auf die Fruchtbarkeit auswirkt, so der Berufsverband der Frauenärzte (BVF). Ein Irrtum ... mehr

Pille: Die populärsten Mythen rund um die Pille

Die Pille ist das Verhütungsmittel Nummer eins - über 40 Prozent der deutschen Frauen vertrauen auf sie. Wenn es um mögliche Nebenwirkungen der Hormonkügelchen geht, herrscht jedoch Unsicherheit. So kursiert in Sportlerkreisen das Gerücht, dass Joggerinnen ohne Pille ... mehr

Pille danach: Neue Pille danach wirkt fünf Tage lang

Pille vergessen, Kondom verrutscht - Leidenschaft macht manchmal leichtsinnig. Nach einer Verhütungspanne ist die "Pille danach" der Rettungsanker für Frauen, die nicht schwanger werden wollen. Bald gibt es eine neue "Pille danach" namens ... mehr

Pille danach: Neue "Pille danach" schützt fünf Tage

In Deutschland ist eine neue " Pille danach" erhältlich. Sie schützt angeblich noch bis zu fünf Tage nach dem Sex Frauen davor, ungewollt schwanger zu werden. Wie die Beratungsorganisation Pro Familia mitteilte, heißt das Produkt "Ellaone". Die bisher auf dem Markt ... mehr

Pille: Wie riskant ist die Pille wirklich?

Die Pille macht dick und lustlos. Von Hormonen bekommt man Krebs. Und wer lange hormonell verhütet, bleibt kinderlos. Solche und andere Verhütungs-Gerüchte haben fast alle Frauen schon mal gehört. Kaum ein Medikament ist so verbreitet und gleichzeitig ... mehr

Pearl Index: Der Pearl Index misst die Verlässlichkeit von Verhütungsmitteln

Der Pearl-Index zeigt die Sicherheit der Verhütung an. Er misst, wie viele von hundert Frauen während eines Jahres bei Anwendung einer bestimmten Verhütungsmethode schwanger werden. Je niedriger der Wert ist, desto sicherer ist die Methode. Der Hersteller des jeweiligen ... mehr

Die Pille wirkt auch bei Dicken zuverlässig

Die Pille wirkt bei schlanken und übergewichtigen Frauen gleich gut. Mit diesem Ergebnis widerlegen US-amerikanische Forscher die weit verbreitete Meinung, dass der Empfängnisschutz der Hormonpille bei übergewichtigen Frauen geringer sei. Laut der Studie ... mehr

Antibabypille: Die Pille wird 50

Vor 50 Jahren kam die erste Pille auf den Markt. Heute nehmen sie weltweit rund 100 Millionen Frauen zur Verhütung. Allerdings gibt es auch eine gegenläufige Tendenz: Denn in den USA und in In dien ist mittlerweile die Sterilisation ... mehr

Antibiotika schwächen die Pille

Antibiotika können die Wirkung hormoneller Verhütungsmittel abschwächen. Frauen können so ungewollt schwanger werden. "Bei gleichzeitiger Anwendung der Pille und bestimmter Antibiotika kann die Zuverlässigkeit der Empfängnisverhütung beeinträchtigt werden“, warnt ... mehr

Sichere Verhütung bei Diabetes: So geht es

An die Verhütung bei Diabetes müssen besondere Anforderungen gestellt werden. Denn Frauen müssen darauf achten, dass die gewählte Verhütungsmethode ihren Stoffwechsel nicht durcheinanderbringt – was die Auswahl etwas einschränkt. Verhütungsmittel für Frauen ... mehr

Verhütung: Seit Fünfzig Jahren gibt es die Pille In Deutschland

Seit 50 Jahren gibt es nun die Pille in Deutschland. Sie revolutionierte die Familienplanung und machte das Reden über Sex freier. Kritiker warnten aber vehement vor einem moralischen Verfall. Die Pille: Eine bahnbrechende Erfindung "Anovlar" stand ... mehr

Die Pille: Deutschlands Verhütungsmittel Nummer eins

Die Pille ist Verhütungsmittel Nummer eins in Deutschland: 53 Prozent der Paare verlassen sich auf die tägliche Hormontablette, um eine Schwangerschaft zu verhindern. Rund 37 Prozent benutzen ein Kondom, berichtet die Bundeszentrale für gesundheitliche ... mehr

Migräne: Verzicht auf Pillenpause kann helfen

Kopfschmerz ist nicht gleich Kopfschmerz. Fachleute gehen von mehr als 165 verschiedenen Arten aus. Eine davon ist Migräne, unter der etwa 11 von 100 Menschen leiden. Weit verbreitet ist die so genannte menstruelle Migräne bei Frauen, die die Pille nehmen ... mehr

Wegen Schwangerschaftsrisiko – Rückruf von Antibabypille "Trigoa"

Es drohen Fehler bei der Einnahme und unerwünschte Schwangerschaften: Der Rückruf der Antibabypille "Trigoa" betrifft wohl einen drei Tage längeren Zeitraum als bisher bekannt. Die Antibabypille "Trigoa" wird zurückgerufen. Laut einem am Montag auf der Website ... mehr

Kritik an Pfizer-Kommunikation - Pillen-Rückruf: 2700 "Trigoa"-Packungen betroffen

Berlin (dpa) - Nach dem Rückruf der Antibabypille "Trigoa" wegen falsch bedruckter Tablettenverpackungen bleibt die Zahl der betroffenen Frauen weiter unklar. An Apotheken und Großhandel seien bundesweit gut 2700 Packungen der betroffenen Chargen ausgeliefert worden ... mehr

Depressionsrisiko: Antibaby-Pille bekommt neuen Warnhinweis

Eine dänische Studie sieht einen Zusammenhang zwischen hormoneller Verhütung und gesundheitlichen Risiken. Beipackzettel sollen deshalb zukünftig eine Warnung mehr enthalten.  Ein neuer Warnhinweis auf den Beipackzetteln von Verhütungsmitteln wie der Antibabypille ... mehr

Depressions- und Suizidrisiko: Antibabypille erhält neuen Warnhinweis

Bonn (dpa) - In Beipackzetteln von hormonellen Verhütungsmitteln wie der Antibabypille soll künftig vor einem Suizidrisiko als Folge von Depressionen gewarnt werden. Auf Empfehlung der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) werde ein neuer entsprechender Warnhinweis ... mehr

Antibabypille: Was tun, wenn man die Pille vergisst?

Verhütung ist in vielen Partnerschaften Frauensache. Schließlich ist die Pille das beliebteste  Verhütungsmittel. Männer sollten sich dabei aber nicht allzu sehr in Sicherheit wiegen. Denn immer wieder kommt es vor, dass Frauen die Einnahme vergessen ... mehr

"Pillenpause" ist medizinisch nicht notwendig

Traditionell wird bei der Einnahme der Antibabypille regelmäßig eine Einnahmepause eingelegt. Medizinisch notwendig ist das laut Experten nicht. Warum es die sogenannte "Pillenpause" dennoch gibt – und was der Papst damit zu tun hat. Die Pillenpause, die Frauen ... mehr
 


shopping-portal