• Home
  • Themen
  • AS Monaco


AS Monaco

AS Monaco

Sechs Profis stehen auf Kovacs Streichliste

Nico Kovac ist der neue Trainer beim VfL Wolfsburg. Er hat bereits PlĂ€ne darĂŒber, wie groß sein Kader sein soll – und will Spieler loswerden. 

Niko Kovac: Der Trainer des VfL Wolfsburg hat klare Vorstellungen zu seinem Kader.

Der FC Bayern MĂŒnchen und StĂŒrmer-Star Robert Lewandowski tragen in der Öffentlichkeit ihren Wechsel-Poker aus. Hinter den Kulissen bemĂŒht sich Sportvorstand Salihamidzic um Sadio ManĂ© und andere Transfers. 

Sadio Mané: Die Bayern wollen den Offensivspieler wohl unbedingt verpflichten.

Der FC Bayern MĂŒnchen will nach der VerlĂ€ngerung des Vertrages von Nationaltorwart Manuel Neuer auch mit dem derzeit nach Monaco verliehenen...

Bayern-Torwart Alexander NĂŒbel ist derzeit an AS Monaco ausgeliehen.

Alexander NĂŒbel kam als Nachfolger von Manuel Neuer nach MĂŒnchen. Das Problem: Manuel Neuer war nicht weg. So verbrachte er viel Zeit auf der Bank und wurde verliehen. Und jetzt?

Alexander NĂŒbel: Der deutsche TorhĂŒter spielt eine starke Saison in Monaco; seine Zukunft sieht er dennoch nicht im FĂŒrstentum.
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

Torwart Alexander NĂŒbel sieht fĂŒr sich beim FC Bayern MĂŒnchen keine Zukunft, wenn Nationalkeeper Manuel Neuer noch weiter fĂŒr den deutschen Fußball-Rekordmeister spielen sollte. ...

Torwart NĂŒbel

Nach dem desaströsen Champions-League-Aus gegen Real Madrid musste Paris Saint-Germain auch in der Liga eine empfindliche Niederlage hinnehmen. Bei Monaco glÀnzte unter anderem ein DFB-Nationalspieler.

Kylian MbappĂ©: Dem französischen Weltmeister im Dienste PSGs war das Entsetzen ĂŒber die Leistung gegen Monaco anzusehen.

Die Angst geht um im europĂ€ischen Fußball. Die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine sind deutlich spĂŒrbar. Besonders zwei Klubs sind durch ihre russischen Besitzer in den Fokus geraten: Monaco und Chelsea.

Timo Werner: Der deutsche Nationalspieler und Chelsea zittern vor Kohle-Knappheit.
Von Andreas Becker

Am Freitag fand die Auslosung fĂŒr das Europa-League-Achtelfinale statt. Zwei deutsche Teams haben machbare Aufgaben bekommen, Eintracht Frankfurt hingegen hat ein schweres Los erwischt.

Daichi Kamada: Der StĂŒrmer will mit Eintracht Frankfurt das nĂ€chste Europapokal-Abenteuer bestreiten.

Der FC Everton soll auf der Suche nach einem neuen Trainer auf einen alten Bekannten aus der Bundesliga gestoßen sein: Niko Kovac. Der Ex-Bayern-Trainer stehe demnach auf einer Liste mit drei weiteren Namen.

Frei fĂŒr einen neuen Job: Niko Kovac.

Am Neujahrstag bestĂ€tigte die AS Monaco die Entlassung des frĂŒheren Bayern-Trainers Niko Kovac. Zwei Tage spĂ€ter teilte der Klub nun mit, wer sein Nachfolger wird. Er kommt vom FC BrĂŒgge. 

Philippe Clement: Der Belgier wird neuer Trainer der AS Monaco.

Der frĂŒhere Trainer des deutschen Rekordmeisters muss seinen Posten beim Klub aus dem FĂŒrstentum wohl rĂ€umen. Kovac war in Monaco nur eineinhalb Jahre im Amt.

Nico Kovac auf einer Pressekonferenz: Der Trainer durchlebte mit Monaco zuletzt eine sportliche Krise.

Der 1. FC Köln war mit Top-Platzierungen der Jugendmannschaften ein AushĂ€ngeschild fĂŒr die gute Arbeit im Nachwuchsleistungszentrum. Doch in diesem Jahr hĂ€ngen die Teams nur im Mittelfeld der Junioren-Bundesliga fest.

U17 Finale der B-Junioren Bundesliga 2019 (Archivbild): In diesem Jahr mischen die Nachwuchsteams des 1. FC Köln nur noch in der Tabellenmitte mit.
Von Sonja Eich

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website