• Home
  • Themen
  • Kevin Volland


Kevin Volland

Kevin Volland

Kevin Volland beschert Monaco dritten Sieg in Serie

Kevin Volland hat die AS Monaco in der französischen Ligue 1 zum 2:1 (1:1)-Sieg gegen ES Troyes gefĂŒhrt. Der deutsche...

Kevin Volland (M.

Nach dem desaströsen Champions-League-Aus gegen Real Madrid musste Paris Saint-Germain auch in der Liga eine empfindliche Niederlage hinnehmen. Bei Monaco glÀnzte unter anderem ein DFB-Nationalspieler.

Kylian MbappĂ©: Dem französischen Weltmeister im Dienste PSGs war das Entsetzen ĂŒber die Leistung gegen Monaco anzusehen.

Am Neujahrstag bestĂ€tigte die AS Monaco die Entlassung des frĂŒheren Bayern-Trainers Niko Kovac. Zwei Tage spĂ€ter teilte der Klub nun mit, wer sein Nachfolger wird. Er kommt vom FC BrĂŒgge. 

Philippe Clement: Der Belgier wird neuer Trainer der AS Monaco.

Niklas SĂŒle hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Vier weitere Nationalspieler mĂŒssen in QuarantĂ€ne und fallen fĂŒr die beiden LĂ€nderspiele aus. Wie schwer wiegen die Verluste fĂŒr die Flick-Elf?

GrĂŒbelt ĂŒber die Aufstellung fĂŒr die beiden LĂ€nderspiele: DFB-Coach Hansi Flick.
  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer

Erfolgreicher Europapokalabend fĂŒr deutsche LegionĂ€re: Sowohl der von Niko Kovac trainierte AS Monaco als auch die von Roger Schmidt gecoachte PSV Eindhoven gewannen. Eine Bayern-Leihgabe kam zu ihrem DebĂŒt.

Mario Götze: Der frĂŒhere BVB- und Bayern-Star traf fĂŒr die PSV Eindhoven gegen Sparta Prag.

Bayern MĂŒnchens Torwart Alexander NĂŒbel steht nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur vor einem Wechsel auf Leihbasis zum französischen Fußball-Erstligisten AS Monaco. ...

Alexander NĂŒbel

Nach dem Beinahe-Aus in der EM-Vorrunde muss Bundestrainer Löw Konsequenzen ziehen und zwei Spieler opfern. Dann gibt es Hoffnung. Denn England ist der bisher leichteste Gegner.

Leon Goretzka (v.l.), Kevin Volland und Jamal Musiala feiern den erlösenden Treffer zum 2:2 gegen Ungarn. Stefan Effenberg wĂŒrde nach der Fast-Blamage personelle VerĂ€nderungen vornehmen.
  • Florian Wichert
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

FĂŒr die EM durfte Joachim Löw 26 Spieler nominieren. FĂŒr die einzelnen Spiele darf er aber nur 23 von ihnen mitnehmen. Das heißt: Der Bundestrainer muss sich gegen drei Namen entscheiden.

Joachim Löw (l.) mit Leon Goretzka: Der Bundestrainer muss drei Spieler aussortieren fĂŒr das Frankreich-Spiel, der Bayern-Profi ist ein Kandidat.
Von Benjamin ZurmĂŒhl

Nach zuletzt sieben Meisterschaften in acht Jahren geht Paris St. Germain 2021 leer aus. Am letzten Spieltag bringt der OSC Lille seinen hauchdĂŒnnen Vorsprung ins Ziel.

Am Ziel: Die Spieler des OSC Lille feiern den Meistertitel.

Nationalmannschafts-RĂŒckkehrer Kevin Volland und Ex-Bayern-Coach Niko Kovac haben mit der AS Monaco den Gewinn des französischen Fußball-Pokals verpasst.

Pokalfinale in Frankreich: PSG-TorhĂŒter Keylor Navas (li) blockt den Schuss von Monacos Kevin Volland.

Der Bundestrainer hat seine 26 Spieler fĂŒr die bevorstehende EM nominiert. Aber ist es auch realistisch, dass er mit dieser Mannschaft den Titel holen kann? 

Zwei Generationen, zwei Bundestrainer: Berti Vogts (r.) analysiert die Kadernominierung seines Nachfolgers Joachim Löw fĂŒr die EM 2021.
Von Berti Vogts

Die beiden langjĂ€hrigen LeistungstrĂ€ger werden von Bundestrainer Löw zurĂŒck in die Nationalmannschaft geholt. Beide haben sich bereits geĂ€ußert – mit emotionalen Worten. Die Reaktionen im Überblick.

MĂŒller (l.) und Hummels bei der DFB-Elf im November 2018: Beide Stars kehren in die Nationalmannschaft zurĂŒck.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website