Thema

Astronomie

Start: Nasa-Weltraumteleskop

Start: Nasa-Weltraumteleskop "Tess" geht auf Planetenjagd

Das Weltraumteleskop "Kepler" hat tausende mögliche Exoplaneten entdeckt, aber jetzt geht ihm langsam der Sprit aus. Deswegen hat sich nun ein Nachfolger auf den Weg gemacht. "Tess" soll die Planetensuche übernehmen – und ausweiten. Das Weltraumteleskop ... mehr
Alexander Gerst startet zum zweiten Mal zur ISS

Alexander Gerst startet zum zweiten Mal zur ISS

Erneut fliegt der zukünftige Commander Alexander Gerst zur ISS. Seine Mission im All: Forschung in den Bereichen Wissenschaft bis Industrie. "Astro Alex" will das Weltall der Erde näher bringen. Der Countdown läuft für Alexander Gerst: Sieben Wochen vor seinem zweiten ... mehr
Detaillierte Weltraumaufnahmen durch Riesenteleskop

Detaillierte Weltraumaufnahmen durch Riesenteleskop

Das weltgrößte Radio-Teleskop hat die detailliertesten Bilder eines Materie spuckenden Schwarzen Lochs in ferner Galaxie geliefert – was unspektakulär wirkt, lässt die Forscher jubeln.  Mit dem größten Teleskop in der Geschichte der Astronomie sind einem internationalen ... mehr
Wissenschaft: Hawking wird in der Westminster Abbey in London bestattet

Wissenschaft: Hawking wird in der Westminster Abbey in London bestattet

Cambridge (dpa) - Der Astrophysiker Stephen Hawking wird in der Londoner Westminster Abbey bestattet. Seine Asche werde in der Nähe des Grabs des Gelehrten Isaac Newton beigesetzt, teilte Dekan John Hall mit. Dies sei im Rahmen eines Gottesdienstes ... mehr
Wissenschaft: Astrophysiker Stephen Hawking gestorben

Wissenschaft: Astrophysiker Stephen Hawking gestorben

London (dpa) - Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist tot. Der 76-Jährige starb am frühen Morgen friedlich in seinem Haus in Cambridge, wie seine PR-Agentur Pagefield unter Berufung auf seine Familie mitteilte. Seine Kinder Lucy, Robert und Tim teilten ... mehr

Abschied von Stephen Hawking - Trauerfeier in Cambridge

Cambridge (dpa) - Fast drei Wochen nach dem Tod von Stephen Hawking haben sich Familie, Freunde und Kollegen zu einer Trauerfeier versammelt. Zu den etwa 500 geladenen Gästen gehörten der britische Schauspieler Eddie Redmayne, der Hawking im Film «Die Entdeckung ... mehr

Trauerfeier für Stephen Hawking

Cambridge (dpa) - Fast drei Wochen nach dem Tod von Stephen Hawking nehmen Familie, Freunde und Kollegen Abschied von dem Astrophysiker. Hawking war am 14. März im Alter von 76 Jahren im britischen Cambridge gestorben. Verwandte, Freunde und Kollegen sind dort zu einer ... mehr

Asche von Hawking kommt nach London

Cambridge (dpa) - Der Astrophysiker Stephen Hawking wird in der Londoner Westminster Abbey beigesetzt. Die Asche solle in der Nähe des Grabs des Gelehrten Isaac Newton seine letzte Ruhestätte finden, teilte am Dienstag der Dekan von Westminster ... mehr

Weltraumteleskop «Kepler» hat wohl nur noch Monate

Washington (dpa) - Nach rund neun Jahren im All wird dem Weltraumteleskop «Kepler» wohl innerhalb der kommenden Monate der Treibstoff ausgehen. Das teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. «Unsere derzeitigen Schätzungen sind, dass der Tank innerhalb weniger Monate ... mehr

Bruce Allen trauert um seinen Doktorvater

Bruce Allen (58), Physikprofessor in Hannover, trauert um seinen Doktorvater Stephen Hawking. Der 76-jährige Forscher war am Mittwochmorgen gestorben. Der US-Amerikaner Allen hatte Anfang der 1980er Jahre bei Hawking seine Doktorarbeit in Cambridge geschrieben. "Stephen ... mehr

Genie und ein bisschen Popstar: Stephen Hawking ist tot

London (dpa) - Abschied von einem Popstar der Wissenschaft: Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist tot. Der 76-Jährige starb am frühen Morgen friedlich in seinem Haus in Cambridge. Das teilte seine Familie mit. «Er war ein großer Wissenschaftler ... mehr

Mehr zum Thema Astronomie im Web suchen

Bahnbrechende Entdeckung: Signale der allerersten Sterne empfangen

Forscher in Australien haben offenbar Signale der allerersten Sterne des Universums empfangen. Mit diesen Erkenntnissen könnte die Menschheit auch mehr über die unsichtbare dunkle Materie erfahren. Erstaunliche Botschaft aus dem dunklen Zeitalter des Universums ... mehr

Magdeburg guckt in die Sterne: Astrophysikalisches Zentrum

In Magdeburg soll in den kommenden Jahren ein Astrophysikalisches Zentrum entstehen. Es soll den Namen Georg Christoph Silberschlag tragen und die astrophysikalische Forschung in der Landeshauptstadt fördern. Als einer der ersten Schritte wird am Mittwoch ... mehr

Amateur-Astronom dokumentiert erstmals Geburt einer Supernova

Wovon professionelle Astronomen seit Jahrzehnten träumen, ist ausgerechnet einem Hobbysterngucker gelungen: Der argentinische Amateurastronom Victor Buso hat durch puren Zufall einen Blick auf die Geburt einer Supernova erhascht. "Das ist wie ein Hauptgewinn ... mehr

Wissenschaft: Asteroid rauscht nah an der Erde vorbei

Washington (dpa) - Ein erst vor rund einer Woche entdeckter Asteroid ist relativ nah an der Erde vorbeigeflogen. Der Himmelskörper namens "2018 CB" rauschte gegen 23.30 Uhr MEZ in einer Entfernung von rund 64.000 Kilometern an unserem Planeten vorbei ... mehr

Asteroid rauscht nah an der Erde vorbei

Schon wieder ist ein Asteroid vergleichsweise nah an der Erde vorbeigerast. Es ist der dritte innerhalb einer Woche. Erst vor einer Woche hatten Forscher ihn entdeckt – jetzt raste der Asteroid "2018 CB" an der Erde vorbei. Am Freitag gegen 23.30 Uhr deutscher ... mehr

Asteroid fliegt am Sonntag «nah» an der Erde vorbei

Washington (dpa) - Am Sonntag wird ein Asteroid relativ nah an der Erde vorbeifliegen. Der Himmelskörper namens «2002 AJ129» soll nach Angaben der US-Raumfahrtagentur NASA um 22.30 Uhr MEZ an der Erde vorbeirauschen - in rund 4,2 Millionen Kilometern Entfernung ... mehr

Groß und voll: Mondgucker hatten im Nord-Osten Glück

Darmstadt (dpa) - Viele Mondgucker konnten den Vollmond in der vergangenen Nacht besonders groß und hell sehen. Supermond nennt sich das Phänomen, bei dem der Mond der Erde besonders nah ist. Am besten war die Sicht laut Deutschem Wetterdienst von Mecklenburg-Vorpommern ... mehr

Nasa gibt Entwarnung: Mittelgroßer Asteroid rast knapp an Erde vorbei

Anfang Februar wird nach Informationen der US-Raumfahrtbehörde Nasa ein mittelgroßer Asteroid an der Erde vorbeifliegen. Der Himmelskörper namens "2002 AJ129" werde am 4. Februar um 22.30 Uhr MEZ relativ nah an der Erde vorbeirasen. Relativ nah bedeutet in diesen ... mehr

Asteroid fliegt Anfang Februar nah an der Erde vorbei

Washington (dpa) - Ein Asteroid wird nach Angaben der US-Raumfahrtagentur Nasa Anfang Februar relativ nah an der Erde vorbeifliegen. Der Himmelskörper namens «2002 AJ129» werde am 4. Februar um 22.30 Uhr MEZ in rund 4,2 Millionen Kilometern Entfernung ... mehr

Wissenschaft: "Super-Blau-Blutmond-Finsternis" kommt

Pasadena (dpa) - Eine seltene "Super-Blau-Blutmond-Finsternis" wird Mondfans Ende Januar unter anderem in Teilen Asiens und Australiens in ihren Bann ziehen. In der Nacht zum 31. Januar kommt der Mond der Erde dort nämlich nicht nur besonders nahe (Supermond), sondern ... mehr

Raumfahrt: Chinesisches Raumlabor stürzt ab

Darmstadt (dpa) - Teile des 2016 außer Kontrolle geratenen chinesischen Raumlabors "Tiangong 1" werden nach Einschätzung von Raumfahrtexperten voraussichtlich in einigen Wochen auf der Erde einschlagen. "Wir rechnen irgendwann zwischen Mitte März und Mitte April ... mehr

Teile von chinesischem Raumlabor stürzen im Frühjahr ab

Darmstadt (dpa) - Teile des 2016 außer Kontrolle geratenen chinesischen Raumlabors «Tiangong 1» werden nach Einschätzung von Raumfahrtexperten voraussichtlich in einigen Wochen auf der Erde einschlagen. «Wir rechnen irgendwann zwischen Mitte März und Mitte April ... mehr

Heilige Drei Könige – Sie waren weder Könige, noch Heilige

Man kann es fast jeden Tag vor dem großen Goldschrein im Chor des Kölner Doms erleben: Kinder schauen mit zweifelndem Blick nach oben und fragen: "Sind da wirklich die Heiligen Drei Könige drin?" Vor über 850 Jahren, am 23. Juli 1164, brachte Erzbischof Rainald ... mehr

Sternschnuppen kommen: Wer sie sehen will, muss Glück haben

Letzte Chance in diesem Jahr für die Freunde von Sternschnuppen: Die Ursiden erreichen in der Nacht zum Samstag (23. Dezember) ihr Maximum. Sie blitzen mit höchstens zehn Meteoren pro Stunde aber nicht so häufig auf wie andere Sternschnuppenströme. Wer in Deutschland ... mehr

Wird 2018 das Jahr der Super-Erdbeben?

Wenn sich die Erde langsamer dreht, steigt nach Angaben amerikanischer Forscher weltweit die Zahl schwerer Erdbeben. Für das kommende Jahr befürchten sie Schlimmes. Wenn Roger Bilham und Rebecca Bendick Recht behalten, dürfte 2018 ein katastrophales Jahr werden ... mehr

Sternschnuppen im November: Heute kommen die Leoniden

Es ist wieder Zeit für Wünsche: In der Nacht von Freitag auf Samstag erreicht der Sternschnuppenstrom der Leoniden seinen Höhepunkt. Auslöser des Himmelsschauspiels sind die Trümmerteile des Kometen 55P/Tempel-Tuttle. Sie treten ... mehr

Ross 128 b: Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit mildem Klima

Er ist so groß wie die Erde, das Klima vergleichsweise mild – Forscher haben einen Planeten entdeckt, der von den Temperaturen unserer Erde ähnelt und noch dazu relativ nah liegt. Ein Forscherteam hat einen erdähnlichen Planeten mit gemäßigtem Klima entdeckt. Er liegt ... mehr

Sternschnuppen Leoniden kommen

Freunde von Sternschnuppen können wieder ein Himmelsspektakel bestaunen. Die Leoniden erreichen von diesem Freitag auf Samstag ihren Höhepunkt. "In mittleren und nördlichen Teilen Deutschlands werden sich die Wolken auftun, da wird es gebietsweise aufklaren", sagte ... mehr

Experte: Himmelsphänomen war große Sternschnuppe

Heidelberg/Darmstadt (dpa) - Das von vielen Menschen beobachtete helle Licht am Himmel über Süddeutschland am Abend war nach Einschätzung eines Experten eine große Sternschnuppe. «Möglicherweise war sie eine frühe Leonide», sagte Axel Quetz vom Max-Planck-Institut ... mehr

Bau von Europas modernstem Raumschiff läuft auf Hochtouren

Bremen (dpa) - In Bremen entsteht zurzeit ein Raumschiff, das Menschen künftig tief ins All bringen soll. Mehr als 150 Ingenieure und Techniker bauen beim Raumfahrtkonzern Airbus das Europäische Servicemodul ESM zusammen. Gemeinsam mit der Astronautenkapsel bildet ... mehr

"Feuerball" am Himmel beunruhigt Menschen in Süddeutschland

Ein helles, sich schnell bewegendes Licht am Nachthimmel hat zahlreiche Menschen in Süddeutschland zum Staunen gebracht. Für das mysteriöse Leuchten gibt es offenbar eine simple Erklärung. "Super hell und leicht grünlich" sei die Erscheinung gewesen, schrieb ... mehr

Bau von Europas modernstem Raumschiff läuft auf Hochtouren

In Bremen entsteht zurzeit ein Raumschiff, das Menschen künftig tief ins All bringen soll. Mehr als 150 Ingenieure und Techniker bauen beim Raumfahrtkonzern Airbus das Europäische Servicemodul (ESM) zusammen. Gemeinsam mit der Astronautenkapsel bildet ... mehr

Zahlreiche Meldungen zu hellem Himmelsphänomen

Ein helles, sich schnell bewegendes Licht am Himmel hat am Dienstagabend zahlreiche Menschen im Süden Deutschlands zum Staunen gebracht. "Super hell und leicht grünlich" sei die Erscheinung gewesen, schrieb ein Twitter-Nutzer. Ähnliche Meldungen gab es zum Beispiel ... mehr

Zahlreiche Meldungen zu hellem Himmelsphänomen

Frankfurt/Main (dpa) - Ein helles, sich schnell bewegendes Licht am Himmel hat am Abend zahlreiche Menschen im Süden Deutschlands zum Staunen gebracht. «Super hell und leicht grünlich» sei die Erscheinung gewesen, schrieb ein Twitter-Nutzer. Ähnliche Meldungen ... mehr

200 Euro-Tickets für Sonnenfinsternis 2019

Santiago de Chile (dpa) - Eintrittspreise höher als für ein Konzert der Rolling Stones: Um einen ganz besonderen Blick auf eine totale Sonnenfinsternis in der chilenischen Atacamawüste zu bekommen, müssen Interessierte 200 Euro pro Ticket bezahlen. Ab dem 22. November ... mehr

Supernova: Astronomen beobachten Zombie-Stern

Erfahrungsgemäß verschwinden Sterne nach einer Supernova, also einer Explosion die ihr baldiges Ende ankündigen. Nun haben Astronomen einen ganz besonderen Fall beobachtet. Der Stern ist im Sternbild Großer Bär zu finden. Er wurde 2014 erstmals gesichtet ... mehr

November: Wann Sie die meisten Sternschnuppen sehen

Es ist wieder so weit: Die Sternschnuppen des Leonidenstromes kommen. Es ist nicht das einzige Himmelsschauspiel, das der November mit sich bringt. Der Saturn kann im November noch am frühen Abendhimmel tief im Südwesten gesehen werden. Um die Monatsmitte ... mehr

Gravitationswellen schmücken neue Briefmarke

Die von Albert Einstein vorhergesagten und inzwischen nachgewiesenen Gravitationswellen zieren eine neue Briefmarke der Deutschen Post. Die 70-Cent-Marke wird nach Angaben des Finanzministeriums ab dem 7. Dezember ausgegeben. Abgebildet ist eine Simulation ... mehr

Gravitationswellen schmücken neue Briefmarke

Die von Albert Einstein vorhergesagten und inzwischen nachgewiesenen Gravitationswellen zieren eine neue Briefmarke der Deutschen Post. Die 70-Cent-Marke wird nach Angaben des Finanzministeriums ab dem 7. Dezember ausgegeben. Abgebildet ist eine Simulation ... mehr

Wissenschaft: Interesse an Hawkings Doktorarbeit lässt Website abstürzen

Cambridge (dpa) - Der Ansturm auf die erste kostenlose Online-Veröffentlichung der Doktorarbeit des britischen Astrophysikers Stephen Hawking (75) hat die Website zum Absturz gebracht. Schon am ersten Tag sei das Portal der britischen Universität Cambridge ... mehr

Orioniden im Oktober 2017: Sternschnuppen über Deutschland

In der Nacht vom 20. zum 21. Oktober können Sie Orionide am Himmel sehen – die schnellsten Sternschnuppen. Zwischen Mitternacht und fünf Uhr morgens ist die beste Zeit zum Beobachten. Bis zu 20 Meteore pro Stunde sollen zu sehen sein, vorausgesetzt, der Himmel ... mehr

Raumfahrt - Chinesisches Raumlabor stürzt ab: Warnung vor Trümmern

Peking/Darmstadt (dpa) - Teile des 2016 außer Kontrolle geratenen chinesischen Raumlabors "Tiangong 1" werden nach Ansicht von Raumfahrtexperten wahrscheinlich bald auf der Erde einschlagen. "Wir rechnen Januar, Februar mit dem Eintritt in die Erdatmosphäre", sagte ... mehr

Forscher beobachten den Ursprung von Gravitationswellen

"Das ist wirklich ein Heureka-Moment" und "Ein Traum ist wahr geworden" – viele Wissenschaftler haben am Montag die ihnen nachgesagte Zurückhaltung nur zu gerne über Bord geworfen und ihren Gefühlen freien Lauf gelassen. Grund für diesen Sternschnuppenschauer ... mehr

Raumlabor «Tiangong 1» stürzt ab: Experten warnen vor Trümmern

Peking (dpa) - Teile des 2016 außer Kontrolle geratenen chinesischen Raublabors «Tiangong 1» werden nach Ansicht von Raumfahrtexperten wahrscheinlich bald auf der Erde einschlagen. Ein Großteil des Labors werde in der Atmosphäre verglühen, aber einige besonders ... mehr

Wissenschaft: Gravitationswellen kollidierender Neutronensterne erfasst

Hanford/Livingston/Pisa (dpa) - Astronomen haben erstmals Gravitationswellen von der Kollision zweier Neutronensterne aufgezeichnet. Ebenfalls zum ersten Mal konnten die Folgen eines solchen Ereignisses mit zahlreichen Teleskopen beobachtet werden. Am 17. August ... mehr

Neues Radar soll Weltraum-Crash verhindern

Derzeit umkreisen Tonnen von Weltraumschrott die Erde. Dieser kollidiert oft mit Satelliten. Ein neues Weltraumradar soll so etwas ab Herbst 2018 verhindern. Das geplante German Experimental Surveillance and Tracking Radar (GESTRA) soll die Schrottteile ... mehr

Wissenschaft: Asteroid 2012 TC4 fliegt knapp an der Erde vorbei

Darmstadt/Noordwijk (dpa) - Näher als manche Satelliten: Der Asteroid 2012 TC4 hat die Erde am Morgen in relativ geringem Abstand passiert. Der Vorbeiflug sei wie berechnet pünktlich erfolgt, sagte Detlef Koschny von der Europäischen Raumfahrtagentur ... mehr

Asteroid 2012 TC4 fliegt knapp an der Erde vorbei

Darmstadt (dpa) - Der Asteroid 2012 TC4 hat die Erde am Morgen in relativ geringem Abstand passiert. Der Vorbeiflug sei wie berechnet pünktlich erfolgt, sagte Detlef Koschny von der Europäischen Raumfahrtagentur Esa. Dabei erreichte der Himmelskörper seinen ... mehr

Asteroid 2012 TC4 soll knapp an der Erde vorbeifliegen

Darmstadt (dpa) - Heute am frühen Morgen soll ein Asteroid in relativ knapper Entfernung die Erde passieren. Seinen erdnächsten Punkt erreicht er um 7.41 Uhr mit rund 44 000 Kilometern Abstand. Zum Vergleich: Der Abstand Erde-Mond beträgt rund 400 000 Kilometer ... mehr

Asteroid 2012 TC4: Gesteinsbrocken soll knapp an der Erde vorbeifliegen

Der Asteroid 2012 TC4 nähert sich der Erde. Gefährlich wird er nach Überzeugung von Experten nicht. Für die Wissenschaft bietet er jedoch die Möglichkeit zum Durchspielen der verschiedenen Schutzmechanismen. Denn der nächste Einschlag aus dem All kommt bestimmt ... mehr

Elon Musk hat Raketenpläne: In 30 Minuten um die Welt

Der Technikvisionär und Investor  Elon Musk will bis 2022 Raumstransporter zum Mars schicken. Dort will er eine Basis aufbauen. Außerdem will er mit seiner Raketentechnologie die Reisedauer zwischen Weltstädten auf unter eine halbe Stunde verkürzen. Musk stellte seine ... mehr

Russland will mit USA Raumstation im Mond-Orbit vorantreiben

Adelaide (dpa) - Russland und die USA wollen gemeinsam die Entwicklung einer bemannten Raumstation im Mond-Orbit vorantreiben, das sagte Igor Komarow, Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, bei einer Konferenz in Australien. Die ersten Module ... mehr

Wissenschaft - Forscher: "Cassini" lieferte Vielfalt an neuen Ergebnissen

Riga (dpa) - Mit der Saturn-Mission der Raumsonde "Cassini" ist für den deutschen Forscher Sascha Kempf auch eine Epoche zu Ende gegangen. "Cassini ist die letzte wirkliche Erkundungsmission gewesen - eine Mission, die an einen Ort geschickt wurde ... mehr

Feuerball am Himmel beschäftigt Polizei

Für Aufregung hat eine "abendliche Leuchterscheinung" in Mittelhessen gesorgt. Mehrere neugierige Anfragen zu dem Feuerball am Himmel seien über den Kurznachrichtendienst Twitter bei ihnen eingegangen, berichtete die Polizei in Gießen am Freitag. Die Himmelserscheinung ... mehr
 
1 3 4 5 6


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018