Sie sind hier: Home > Themen >

Brunsbüttel

Thema

Brunsbüttel

Fünf Akw wegen Air-India-Maschine geräumt

Fünf Akw wegen Air-India-Maschine geräumt

Wegen eines unterbrochenen Funkkontakts zu einem Flugzeug im deutschen Luftraum ist am Freitag ein bundesweiter Voralarm ausgelöst worden. Mehrere  Atomkraftwerke wurden bis auf die Notbesatzungen vorübergehend geräumt. Abfangjäger der Luftwaffe stiegen ... mehr
Leck an Abwasserschlauch im Atomkraftwerk Brunsbüttel

Leck an Abwasserschlauch im Atomkraftwerk Brunsbüttel

Brunsbüttel (dpa/lno) - Im abgeschalteten Atomkraftwerk Brunsbüttel in Dithmarschen ist bei Kontrollen ein Leck an einer Abwasserleitung für radioaktive Chemikalien festgestellt worden. Eine Gefährdung für Menschen habe zu keinem Zeitpunkt bestanden, teilte ... mehr
Brunsbütteler Häfen: 13 Millionen Tonnen Umschlag -Rekord

Brunsbütteler Häfen: 13 Millionen Tonnen Umschlag -Rekord

Die drei Brunsbütteler Häfen bleiben auf Wachstumskurs. "Die in 2017 umgeschlagenen Gütermengen stellen ein Rekordergebnis dar", betonte Frank Schnabel, Geschäftsführer der Brunsbüttel Ports GmbH und der Dachmarke Schramm Ports & Logistics am Donnerstag in der Stadt ... mehr
Frachter beschädigt Mauer: Schleuse in Brunsbüttel gesperrt

Frachter beschädigt Mauer: Schleuse in Brunsbüttel gesperrt

Ein chilenischer Frachter hat eine Mauer in der großen Südschleuse des Nord-Ostsee-Kanals beschädigt. Wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei am Sonntag mitteilte, wurde die Schleuse daraufhin für die Schifffahrt gesperrt. Den Angaben zufolge geriet der Frachter ... mehr
Landesregierung bekräftigt Interesse an LNG-Terminal

Landesregierung bekräftigt Interesse an LNG-Terminal

Nach dem Besuch eines Terminals für Flüssigerdgas in Rotterdam ist Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) zuversichtlich für den Bau einer solchen Anlage in Brunsbüttel. "Wir fahren mit der großen Hoffnung zurück, dass wir dieses Projekt ... mehr

Erneute Panne im stillstehenden AKW Brunsbüttel

Brunsbüttel (dapd-nrd). Bei Kontrollen im stillstehenden Atomkraftwerk Brunsbüttel ist ein Leck an einem Umluftkühler festgestellt worden. Dadurch funktionierte die Motorluftkühlung einer Kühlwasserpumpe im Notsystem nicht mehr, wie das für Atomaufsicht ... mehr

Jugendlicher nach Feuer in Schule unter Verdacht

Nach dem Brand in einem Bildungszentrum in Brunsbüttel geht die Polizei von Brandstiftung aus. Der Verdacht der Ermittler richtet sich gegen einen Jugendlichen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nähere Angaben zu dem Tatverdächtigen wollten Staatsanwaltschaft ... mehr

Toter Bauarbeiter: Bislang keine Hinweise auf Verbrechen

Nach dem Tod eines Arbeiters aus Cuxhaven auf einer schwimmenden Plattform im Nord-Ostsee-Kanal hat die Polizei bislang keinen Hinweis auf ein Tötungsdelikt. Der 47-Jährige hatte sich am Freitag mit seiner Freundin gestritten und war später in seinem brennenden ... mehr

Feuer in Brunsbütteler Schule: Keine Verletzten

Ein Feuer in einer Schule in Brunsbüttel hat am Dienstag vorzeitig den Unterricht der rund 700 Schüler beendet. Das Feuer war in einer Zwischendecke in Nähe der Aula ausgebrochen. Nach Angaben des Kreisfeuerwehrverbandes konnten die Jungen ... mehr

Mann nach Brand auf Plattform im Nord-Ostsee-Kanal vermisst

Nach einem Brand auf einer Arbeitsplattform im Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) hat die Kripo die Suche nach einem vermissten Mann aufgenommen. Das Feuer war am Freitagabend aus zunächst unbekannter Ursache auf der schwimmenden Plattform ... mehr

Bauarbeiter nach Feuer im Nord-Ostsee-Kanal tot

Der nach einem Feuer auf einer schwimmendem Plattform im Nord-Ostsee-Kanal vermisste Bauarbeiter ist tot. Er wurde in seinem ausgebrannten Wohncontainer gefunden worden. Feuerwehrleute fanden die Leiche des 47-jährigen Mannes am Samstag ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche

Informationen über Planungen für Trassenausbau "Südlink"

Die Trassenbauer Tennet und TransnetBW wollen in den kommenden Wochen über die aktuellen Planungen und die nächsten Schritte für die Stromautobahn "Südlink" informieren. Die Veranstaltungen sind in Unterfranken, Hessen und Thüringen geplant. Dabei ... mehr

Frachter rammt Schlepper auf Nord-Ostsee-Kanal

Ein Frachter hat am Sonntag auf dem Nord-Ostsee-Kanal einen Schlepper gerammt. Bei der Kollision wurden beide Schiffe beschädigt, wie die Wasserschutzpolizei in Brunsbüttel mitteilte. Die "Westsund" wollte gemeinsam mit einem weiteren Schlepper einen Ponton ... mehr

Umweltminister Albrecht besucht AKW Brunsbüttel

Schleswig-Holsteins Energieminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) will sich heute über die Bergung der beschädigten Atommüllfässer aus den Kavernen des Kernkraftwerks Brunsbüttel informieren. Die letzte der sechs unterirdischen Lagerstätten ist mittlerweile ... mehr

Bergung der Atommüllfässer in Brunsbüttel abgeschlossen

Sieben Jahre nach Entdeckung von Rostschäden an Fässern in den unterirdischen Lagerstätten des Kernkraftwerks Brunsbüttel ist die Bergung des Atommülls abgeschlossen. "Obwohl viele der über 600 Fässer in den Kavernen durch Korrosion stark beschädigt waren ... mehr

Brunsbüttel: Chancen auf LNG-Terminal nicht beeinträchtigt

Die Chancen für einen großen Importterminal für flüssiges Erdgas (LNG) in Brunsbüttel stehen nach Einschätzung des Hafens weiterhin gut, obgleich auch Rostock in das Geschäft einsteigen will. "Wir stehen mit Rostock nicht im direkten Wettbewerb um den ersten ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Frachter soll 950 Liter Schmutzwasser abgeleitet haben

Ein Massengutfrachter hat auf seiner letzten Reise bis zu 950 Liter ungeklärtes Abwasser in deutsche Hoheitsgewässer abgeleitet. Das stellte die Wasserschutzpolizei Brunsbüttel fest. Während einer Kontrolle im Elbehafen am Freitagvormittag war den Beamten ... mehr

Neue Schleuse am Nord-Ostsee-Kanal kommt später

Der Bau der fünften Schleusenkammer am Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel verzögert sich deutlich und wird voraussichtlich um mindestens 260 Millionen Euro teurer als zuletzt geplant. Dies geht aus einem Bericht des Bundesverkehrsministeriums an den Haushaltsausschuss ... mehr

Streng geschützte Schildkröten gestohlen

Diebe haben zwei streng geschützte griechische Landschildkröten in Brunsbüttel gestohlen. Die beiden 10 und 20 Zentimeter großen Tiere waren in einem Auslauf im Garten, wie die Polizeidirektion Itzehoe am Dienstag mitteilte. Die Täter schlugen den Angaben zufolge ... mehr

Trassenbauer informieren über weitere Planungen für Suedlink

Die Trassenbauer Tennet und TransnetBW wollen am Donnerstag über die aktuellen Planungen für den Verlauf der Stromautobahn Suedlink informieren. Zunächst sollen Politiker auf den neuesten Stand gebracht werden, wie eine Sprecherin von Tennet in Bayreuth im Vorfeld ... mehr

Landesmeisterschaft der Rettungsschwimmer in Dithmarschen

Schleswig-Holsteins Rettungsschwimmer treffen sich am Wochenende zum Wettkampf in Dithmarschen. Rund 100 Retter von Wasserwacht und Jugendrotkreuz des DRK zeigen am Samstag in Marne im Schwimmbad ihr Können, wie das Deutsche Rote Kreuz am Montag mitteilte. Am Sonntag ... mehr

Elbvertiefung beginnt mit Strombauarbeiten in der Elbmündung

Startschuss für die Bauarbeiten zur Elbvertiefung: Heute wird in der Elbe vor Brokdorf mit dem Bau eines Damms unter Wasser begonnen, der eine Fläche für die Ablagerung von Baggergut begrenzt. Nach Angaben der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ... mehr

Altmaier geht von mindestens zwei LNG-Terminals aus

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier geht von mindestens zwei neuen Terminals in Deutschland zum Import von Flüssigerdgas (LNG) etwa aus den USA aus. "Ich sehe an mindestens zwei Standorten die Chance, dass wir rasch etwas verwirklichen können", sagte Altmaier ... mehr

Bauarbeiten in der Elbmündung haben begonnen

In der Elbmündung haben am Mittwoch die Bauarbeiten für die Elbvertiefung begonnen. Ein Schiff wurde im Hafen von Brunsbüttel mit einem Steingemisch beladen und begann anschließend mit dem Bau eines Damms unter Wasser vor Brokdorf. Dort entstehe ein 1,7 Kilometer langer ... mehr

Altmaier sagt Kieler CDU Unterstützung in Energiepolitik zu

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht positive Signale, dass ein Import-Terminal für verflüssigtes Erdgas (LNG) in Brunsbüttel realisiert werden kann. Das private Konsortium, das letztlich über die Investition entscheiden werde, sei bereits ... mehr

Containerschiff kollidiert mit Schleusenanlage

Ein Containerschiff ist am Donnerstagabend mit der Schleusenanlage des Nord-Ostsee-Kanals in Brunsbüttel(Kreis Dithmarschen) kollidiert. Das von der Elbe kommende Schiff "Marie-B" sei dabei an der Bugspitze großflächig eingedellt worden, teilte die Polizei am Freitag ... mehr

Altmaier berät mit Günther über LNG-Terminal in Brunsbüttel

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) kommt am heutigen Donnerstag (9.00 Uhr) nach Kiel. Er trifft dort mit Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) und Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) zusammen. Im Mittelpunkt stehen energiepolitische Themen ... mehr

Notstromdiesel im Akw Brunsbüttel versagt bei Startversuch

In dem abgeschalteten Atomkraftwerk Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) hat bei einem Test an einem von drei Notstromdieseln ein Startversuch nicht geklappt. Das Gerät sprang nicht an, als es nach Abschluss einer wiederkehrenden Prüfung noch einmal gestartet werden sollte ... mehr

Zollboot findet Drogenpakete in der Elbe

Das Zollboot "Glückstadt" hat am Montag in der Elbe bei Brunsbüttel mehrere Sporttaschen aus dem Wasser gefischt, die mit Drogenpaketen gefüllt waren. Zahlreiche Zollstreifen fanden daraufhin mit Unterstützung eines Hubschraubers der Bundespolizei am Elbufer weitere ... mehr

"Wattolümpiade 2018": Schlammiges Wochenende in Brunsbüttel

Bei strahlendem Sonnenschein hat am Sonnabend in Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen die "Wattolümpiade 2018" begonnen. Unter dem Motto "schmutzige Spiele für eine saubere Sache" feuerten Hunderte Besucher die fantasievoll und zum Teil schrill kostümierten Teams ... mehr

Hunderte Kilo Kokain an Elbufern eingesammelt

Nach Drogenfunden am Montag und Dienstag in der Elbmündung vor Brunsbüttel haben Zollstreifen ihre Suche am Mittwoch fortgesetzt. Das Zollboot "Glückstadt" hatte am Montag bereits erste mit Drogen gefüllte Sporttaschen aus dem Fluss gefischt. "In der Regel wogen ... mehr

Dithmarscher Kohltage bei herrlichem Wetter gestartet

Bei herrlichem Spätsommerwetter haben am Dienstag die Dithmarscher Kohltage begonnen. Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) gab in Brunsbüttel mit dem symbolischen Kohlanschnitt den Startschuss zu dem Herbstfest. "Die Dithmarscher ... mehr

Bund fördert Forschung für LNG-Terminal

Der Bund will die technische Entwicklung von Terminals für verflüssigtes Erdgas (LNG) in den nächsten fünf Jahren mit 165 Millionen Euro fördern. Das habe der Haushaltsausschuss des Bundestags in seiner Abschlusssitzung zum Bundeshaushalt 2019 beschlossen, teilte ... mehr

AKW-Betreiber verteilen Ratgeber für Notfälle

Die Betreiber der Atomkraftwerke Brokdorf, Krümmel und Brunsbüttel verteilen von Montag an in der Nachbarschaft der Meiler einen aktualisierten Ratgeber für Notfälle. Sie kämen damit ihrer gesetzlichen Pflicht nach, teilte das schleswig-holsteinische Innenministerium ... mehr

Ein Jahr nach Aus: Politik hofft auf Neustart von Elbfähre

Ein Jahr nach dem Aus der Elbfährlinie Cuxhaven-Brunsbüttel hofft die Politik weiterhin auf eine Wiederaufnahme des Betriebs. Im niedersächsischen Landtag steht am Dienstag ein Antrag der Fraktionen von SPD und CDU zur Abstimmung, worin die Landesregierung gebeten ... mehr

Mehrfamilienhaus brennt in Brunsbüttel aus

In Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen ist am Freitag ein Mehrfamilienhaus ausgebrannt. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, sei noch völlig unklar, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Alle Bewohner konnten sich rechtzeitig aus dem Haus retten. Verletzt wurde niemand ... mehr

Neuer Anlauf für Elbfähre Brunsbüttel-Cuxhaven geplant

Ein Jahr nach dem erneuten Aus der Elbfähre Cuxhaven-Brunsbüttel scheint sich ein Neustart im nächsten Frühjahr abzuzeichnen. Die neu gegründete Elbeferry GmbH wolle mit einer Flüssigerdgas-Fähre im April 2019 den Betrieb aufnehmen, sagte ein Sprecher der dpa. Geplant ... mehr

Krümmel und Brunsbüttel: Vattenfall fordert Milliarden

Bei der Schadenersatzklage des Vattenfall-Konzerns gegen die Bundesrepublik wegen des deutschen Atomausstiegs beläuft sich die Forderung inzwischen auf mehr als sechs Milliarden Euro. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Linke-Anfrage hervor ... mehr

Polizei stoppt betrunkenen Kapitän im Nord-Ostsee-Kanal

Ein sturzbetrunkener Kapitän ist in der Nacht zum Donnerstag in Brunsbüttel von der Wasserschutzpolizei aus dem Verkehr gezogen worden. Der Mann hatte mit knapp drei Promille einen Unfall verursacht, wie die Polizeidirektion Itzehoe mitteilte. Er setzte sein Schiff ... mehr

Brunsbüttel: Polizei stoppt betrunkenen Kapitän im Nord-Ostsee-Kanal

Ein Kapitän setzt sein Schiff beim Auslaufen aus der Brunsbütteler Schleuse gegen die Mole und beschädigt die dazugehörige Mauer. Ein Alkoholtest ergibt: Der Mann fuhr mit knapp 3 Promille.    Ein sturzbetrunkener Kapitän ist in der Nacht zum Donnerstag ... mehr

Heizöl in Nord-Ostsee-Kanal gelaufen

An einer Schiffstankstelle in Brunsbüttel sind aus einem Behälter mehrere Tausend Liter Heizöl ausgetreten und teilweise in den Nord-Ostsee-Kanal gelangt. Wie es zu dem Leck kam und wie viele Liter am späten Dienstagabend in den Kanal gelangt sind, war zunächst unklar ... mehr

Nord-Ostsee-Kanal nach Ölunfall voll gesperrt

Der Nord-Ostseekanal ist in der Nacht zum Mittwoch nach einem Öl-Unfall in Bereich Brunsbüttel voll gesperrt worden. Nach Angaben der Polizeidirektion Itzehoe wurden rund zwei Stunden lang keine Schiffe durch die Schleuse gelassen. Insgesamt zwölf Frachter mussten daher ... mehr

Neue Schleuse am Nord-Ostsee-Kanal zu 40 Prozent fertig

Der Bau der fünften Schleusenkammer am Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel ist nach Angaben der Kanalverwaltung etwa zu 40 Prozent fertig. Der jetzt geplante Inbetriebnahme-Termin im Jahr 2024 sei realistisch, sagte Programmleiter Joachim Abratis ... mehr

Minister zuversichtlich bei Lagerung von Akw-Abfällen

Energieminister Jan Philipp Albrecht geht fest davon aus, dass es für die Lagerung von Abfällen aus dem geplanten Abriss der Atomkraftwerke in Schleswig-Holstein gute Lösungen geben wird. "Ich bin großer Hoffnung, dass es uns gelingen wird, dafür Deponien zu finden ... mehr

Schiffs-Kollision im Brunsbütteler Elbehafen

Bei einer Kollision im Brunsbüttler Elbehafen sind am Sonntag drei Schiffe beschädigt worden. Wie die Polizeidirektion Itzehoe am Montag mitteilte, kam das Containerschiff "Calisto" bei einem Ankermanöver aus unbekannter Ursache vom Kurs ab und rammte das Tankschiff ... mehr

Containerfrachter kollidiert mit Schiff und Pier

Ein Containerfrachter ist in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) mit einem anderen Schiff kollidiert und gegen die Pieranlage im Bereich des Elbehafens geprallt. Bei dem Zusammenstoß am Sonntag wurde niemand verletzt, wie die Wasserschutzpolizei mitteilte ... mehr

Norden arbeitet an Energie-Zukunft: Projekte für Altmaier

Der Norden will die Energiewende vorantreiben und setzt dabei stark auf die Produktion von Wasserstoff. In Brunsbüttel soll das weltweit erste industrielle Großprojekt entstehen, das Wasserstoff und synthetische Gase aus grünem Strom herstellt. "Die Technik ... mehr

Gutachten: LNG-Terminal nicht genehmigungsfähig

Das geplante Terminal für flüssiges Erdgas (LNG) in Brunsbüttel kann nach Einschätzung eines juristischen Gutachtens im Auftrag der Deutschen Umwelthilfe nicht genehmigt werden. Nach dem geltenden europäischen und nationalen Störfallrecht sei die geplante Anlage nicht ... mehr
 


shopping-portal