Thema

Daniel Bahr

Daniel Bahr: Ex-Gesundheitsminister wird Allianz-Vorstand

Daniel Bahr: Ex-Gesundheitsminister wird Allianz-Vorstand

Der langjährige FDP-Politiker Daniel Bahr hat beim Versicherungskonzern Allianz einen neuen Job gefunden. Der ehemalige Bundesgesundheitsminister wird Vorstand bei der Privaten Krankenversicherungs AG der Allianz. Dort werde er die Leitung des sogenannten ... mehr

"Pflege- Bahr": Versicherung von Gesundheitsminister Daniel Bahr boomt

Erst dümpelte die Pflegezusatzversicherung, eingeführt von FDP-Gesundheitsminister Daniel Bahr, vor sich hin. Doch mittlerweile erfreut sich die staatlich geförderte Pflege-Police wachsender Beliebtheit - wohl ganz zum Unmut von Schwarz-Rot. Denn so leicht wie erhofft ... mehr
Deutsche Aids-Hilfe feiert 30-jähriges Bestehen in Berlin

Deutsche Aids-Hilfe feiert 30-jähriges Bestehen in Berlin

Die Deutsche Aids-Hilfe, der Dachverband von bundesweit rund 120 Hilfsvereinen, feiert am Freitag (11.10.) sein 30-jähriges Bestehen in Berlin. Zu dem Empfang werden auch Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr und die Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche ... mehr
Masern-Impfpflicht bei

Masern-Impfpflicht bei "Stern TV": Michas Tod wird zum Plädoyer

Aktuellen Studien zufolge sind in Deutschland nur 37 Prozent aller Kleinkinder ausreichend gegen Masern geimpft. "Eine Vernachlässigung, die nicht nur den qualvollen Tod der eigenen Kinder bedeuten kann", beklagt " Stern TV"-Moderator Steffen Hallaschka und leitet damit ... mehr
Daniel Bahr: Krankenkassen müssen Krankmeldungen genauer prüfen

Daniel Bahr: Krankenkassen müssen Krankmeldungen genauer prüfen

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will es den gesetzlichen Krankenkassen erschweren, krankgeschriebene Menschen an den Arbeitsplatz zurückzuschicken. "Natürlich müssen die Kassen nachprüfen, ob hinter einer Krankmeldung auch wirklich eine Krankheit steckt ... mehr

Krankenkassen gängeln Kranke und Alte: Bundesversicherungsamt warnt

Die gesetzlichen Krankenkassen diskriminieren weiterhin alte und kranke Menschen. Sie werden oft schon bei der Anwerbung benachteiligt, wenn ein hohes Kostenrisiko besteht. Das schreibt das Bundesversicherungsamt in seinem Tätigkeitsbericht 2012, der im Internet ... mehr

Daniel Bahr will private Krankenversicherung für alle Bürger öffnen

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will, dass alle Bundesbürger frei zwischen einer privaten und einer gesetzlichen Krankenversicherung wählen können. "Ich möchte, dass alle Menschen selbst entscheiden können, wie und wo sie sich versichern wollen ... mehr

Masern-Impfpflicht: Das ist die Haltung der Bundesländer

Die Forderungen von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) nach einem besseren Masern-Impfschutz sind in den Bundesländern bisher auf ein sehr geteiltes Echo gestoßen. Baden-Württemberg will künftig früher abfragen, wie viele Kinder gegen Masern geimpft ... mehr

Masern: Daniel Bahr sieht Impfpflicht nur als letztes Mittel

Trotz gehäufter Masern-Fälle in Deutschland plant Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) derzeit keine Impfpflicht. Das könne nur das letzte Mittel sein, sagte Bahr den Dortmunder "Ruhr Nachrichten" (Dienstag). Es bleibe aber bei dem Ziel, "die Masern ... mehr

Masern: Daniel Bahr fordert Impfpflicht für Kinder in Deutschland

Angesichts der dramatisch hohen Zahl von Masernerkrankungen in Deutschland hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) eine mögliche Impfpflicht für Kinder ins Gespräch gebracht. "Es ist verantwortungslos, wenn Eltern ihre Kinder nicht impfen lassen", sagte ... mehr

Neue Gesundheitsgesetze: Krankenkasse keine Schuldenfalle mehr

Schluss mit der Krankenkasse als Schuldenfalle: Wer keine Krankenversicherung hat, soll bald leichter in eine Kasse zurückkehren können. Zudem sollen die hohen Zinsen für Krankenkassen-Schuldner stark reduziert werden. Das hat der Bundestag in Berlin mit den Stimmen ... mehr

Mehr zum Thema Daniel Bahr im Web suchen

Krankenkassen: Wucherzinsen sollen weg

Gesundheitsminister Daniel Bahr will verhindern, dass die Krankenversicherung zur Schuldenfalle wird. Wer seine Beiträge nicht zahlen kann, muss derzeit einen Säumniszuschlag von fünf Prozent pro Monat oder 60 Prozent pro Jahr berappen. Die Bundesregierung ... mehr

Krankenkassen: Immer mehr Versicherte zahlen nicht

Versicherte, die ihre Beiträge nicht gezahlt haben, schulden den Krankenkassen immer mehr Geld. Binnen eines Jahres wuchsen die Rückstände um 620 Millionen auf knapp 2,2 Milliarden Euro Anfang des Jahres 2013 an. Das zeigt eine Übersicht des Spitzenverbands ... mehr

Bahr will schärfere Regeln für gesetzliche Krankenkassen

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr will einem Bericht der "Berliner Zeitung" zufolge die Regeln für die Wahltarife der gesetzlichen Krankenkassen verschärfen. Das würde die Tarife teurer machen und könnte den privaten Krankenversicherern (PKV) regen Zulauf bescheren ... mehr

Daniel Bahr will Wucherzinsen bei Krankenkassen stoppen

Die Bundesregierung will hunderttausenden Mitgliedern der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung, die ihre Beiträge nicht mehr bezahlen können, aus der Schuldenfalle helfen. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) unter Berufung auf einen ... mehr

Daniel Bahr will Schockbilder auf Zigarettenpackungen

Geht es nach Gesundheitsminister Daniel Bahr ( FDP), so könnte Rauchern die Freude am Qualmen womöglich bald vergehen. So hat Bahr grundsätzliche Zustimmung für Schock-Bilder auf Zigarettenpackungen signalisiert. Allerdings stößt er damit in der FDP auf heftigen ... mehr

Korruption bei Ärzten: Krankenkassen fordern Haft

Die Krankenkassen fordern von der Bundesregierung, dass korrupten niedergelassenen Ärzten endlich das Handwerk gelegt wird. Nach einem Bericht der "Berliner Zeitung" haben die Kassen bereits einen entsprechenden Gesetzesvorschlag ausgearbeitet. Danach soll mit einer ... mehr

Ministerium segnet Luxus-Rente für Zahnarzt-Funktionäre ab

Als wären 240.000 Euro Jahresgehalt nicht genug: Die Vertreter der deutschen Kassenzahnärzte haben sich ein hohes Übergangsgeld genehmigt. Als das Gesundheitsministerium vor einer öffentlichen Debatte warnte, wurde der Großteil des Geldes prompt in ebenso ... mehr

Praxisgebühr: Techniker Krankenkasse zahlt umstrittene Gebühr zurück

Angesichts der Rekordreserven der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) kommen viele gesetzlich Versicherte bald in den Genuss von Prämien: Die Techniker Krankenkasse (TK) zahlt ihren mehr als sechs Millionen Kunden für das kommende ... mehr

Praxisgebühr: Daniel Bahr will "unsinnige Praxisgebühr" abschaffen

Angesichts der Milliardenüberschüsse der gesetzlichen Krankenversicherung hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) einen neuen Vorstoß zur Abschaffung der Praxisgebühr gestartet. Die Überschüsse hätten ein Maß angenommen, das einen Verzicht auf die "unsinnige ... mehr

Milliardenplus für Ärzte - trotzdem Streiks in Praxen

Ärzte und Krankenkassen haben sich am späten Abend auf eine Honorarerhöhung um bis zu 1,3 Milliarden Euro geeinigt. Dennoch soll es heute bundesweit Streiks bei Kassenärzten geben. Dabei handelt es sich um Ärzte, die in freien Verbänden Mitglied sind und damit nicht ... mehr

Apotheker sollen mehrere hundert Millionen Euro mehr bekommen

Die Apotheker in Deutschland sollen Notdienste besser bezahlt bekommen und generell höhere Honorare erhalten - alles in allem 310 Millionen Euro zusätzlich pro Jahr. So soll die Notdienstvergütung geändert werden. "Damit wird für die Menschen ... mehr

Daniel Bahr: Gesundheitsminister attackiert Krankenkassen

Schon beim Berufseinstieg gehören Mediziner zu den Bestverdienern in Deutschland. Im Streit um Honorare für niedergelassene Ärzte hat Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) dennoch die Krankenkassen ungewöhnlich hart attackiert. "Die Kassen haben mit ihren ... mehr

Praxisgebühr: FDP will Abgabe abschaffen

Die Praxisgebühr ist vielen Politikern ein Dorn im Auge. So wollte Hamburg im Juni die Abgabe abschaffen, scheiterte aber am Widerstand einiger Länder. Nun plant die FDP einen neue Vorstoß. Beim nächsten Spitzentreffens der Regierungskoalition ... mehr

Reserve der Krankenkassen steigt auf 20 Milliarden Euro

Die Überschüsse der gesetzlichen Krankenversicherungen steigen. Wie das Bundesgesundheitsministerium mitteilte, ist das Finanzpolster der Versicherungen im ersten Quartal 2012 auf rund 11,5 Milliarden Euro angewachsen. Hinzu kommt eine Reserve von 8,5 Milliarden ... mehr

Krankenkassenbeiträge: Gesundheitsminister Daniel Bahr gegen Senkung

Doch keine Senkung der Krankenkassenbeiträge: Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat sich gegen eine Senkung des Krankenkassenbeitrags ausgesprochen. Trotz der Überschüsse im Gesundheitsfonds gebe es dafür keinen Spielraum, sagte Bahr dem "Reutlinger ... mehr

Krankenkassen zu Ausschüttungen zwingen

Die Milliardenüberschüsse der Krankenkassen sind inzwischen ein Politikum. Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will die gesetzlichen Kassen notfalls dazu zwingen, die Versicherten an der guten Finanzlage zu beteiligen. Notfalls müsse der Gesetzgeber handeln, sagte ... mehr

Gesundheitsfonds: Staat kassiert die Krankenkassen ab

Der Staat zweigt zwei Milliarden Euro aus dem Gesundheitsfonds der gesetzlichen Krankenkassen ab. Im Gegenzug sollen Steuermittel für private Pflegezusatzversicherungen fließen. Das erfuhr die Deutsche Presseagentur am Freitag in Berlin. Zuvor hatte eine Sprecherin ... mehr

NRW: Daniel Bahr fordert Rücktritt von Hannelore Kraft

Nach dem Aus für die rot-grüne Minderheitsregierung in NRW hat FDP-Landeschef Daniel Bahr der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) einen Rücktritt nahe gelegt. "Die Ministerpräsidentin sollte nach dieser Schlappe zurücktreten", sagte ... mehr

Pflegeversicherung mit hohen Überschüssen

Nach der gesetzlichen Krankenversicherung verzeichnet auch die Pflegeversicherung nach Worten von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hohe Überschüsse. "Zum Jahresende 2011 hat sich der Mittelbestand noch einmal um 300 Millionen Euro erhöht", sagte der Minister ... mehr

Bahr: Krankenkassen sollen Beiträge zurückerstatten

Weil die Krankenkassen aktuell Milliardenüberschüsse erwirtschaften, hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) Beitragsrückerstattungen für die Versicherten gefordert. "Wenn wirklich alle Kassen, die es sich leisten können, etwas an ihre Mitglieder ... mehr

Pflegeversicherung: Zehn Euro pro Tag als Ausgleich für verspäteten Pflegebescheid

Wenn es nach dem Willen des Bundesgesundheitsministeriums geht, soll Langsamkeit demnächst bestraft werden. Nach einem Referentenentwurf zur Pflegereform sollen gesetzlich versicherte Pflegebedürftige, die länger als fünf Wochen auf den Bescheid ihrer Kasse warten ... mehr

Neue Regelung: Bei Erschöpfung leichter zu Eltern-Kind-Kuren

Gesetzlich Krankenversicherten sollen künftig leichter und nach einheitlichen Kriterien Mutter- und Vater-Kind-Kuren ermöglicht werden. Der Kassen-Spitzenverband überarbeitete eine entsprechende Begutachtungs-Richtlinie, wie er am 7.2. in Berlin mitteilte ... mehr

Pflegeversicherung: Bis zu 20.000 Euro für Pflege-WGs

Wohngemeinschaften von Pflegebedürftigen sollen finanziell gefördert werden. Das sehen Pläne von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) vor. Der "Bild"-Zeitung sagte er, für solche Pflege-WGs würden jeweils Tausende Euro bereitgestellt. In einer ... mehr

Landarztgesetz: Gesetz gegen Landärzte-Mangel beschlossen

Auch Patienten auf dem Land sollen künftig ohne lange Wege zum Hausarzt gehen können. Für eine solche wohnortnahe medizinische Versorgung soll das sogenannte Landarztgesetz sorgen, das jetzt den Bundesrat passierte. Knapp 24.000 Hausärzte hören bis 2020 auf Das Gesetz ... mehr

Lindner-Rücktritt: NRW-Liberale bestürzt

Die nordrhein-westfälischen Liberalen sind betrübt über den überraschenden Rücktritt von FDP-Generalsekretär Christian Lindner. "Der Rücktritt von Christian Lindner bedeutet eine substanzielle Schwächung in der Führung der FDP. Es ist zutiefst bedauerlich ... mehr

Praxisgebühr: Regierung will Reform - kostet bald jeder Termin extra?

Ein Fünfer oder Zehner für jeden Arztbesuch: Die schwarz-gelbe Koalition will nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung die Praxisgebühr im kommenden Jahr grundlegend reformieren. So plane Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP), ab Frühjahr 2012 Alternativen ... mehr

Nach Bahr-Vorschlag: Kritik an geplanten Sanktionen gegen Ärzte

Über die langen Wartezeiten bei Arztterminen von Kassenpatienten ist ein Streit entbrannt. Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) wollte die gesetzlich Versicherten besserstellen und drohte Ärzten mit Honorarkürzungen, wenn die Wartezeiten zu lang sind. Dies wurde ... mehr

Gesundheitsminister will Kassenpatienten besserstellen

Niedergelassene Ärzte müssen künftig mit Gehaltseinbußen rechnen, falls Kassenpatienten zu lange auf einen Termin warten müssen. Das berichtete am Sonntag das Magazin "Der Spiegel" unter Berufung auf den neuesten Entwurf für ein Gesetz zur ärztlichen Versorgung ... mehr

Honorar-Bonus soll Ärzte aufs Land locken

Auf dem Land fehlen immer mehr Ärzte. Den Nachwuchs zieht es statt auf die Weide in die lukrativen Städte. Der Beruf des Landarztes droht auszusterben. Mit fatalen Folgen für die Landbevölkerung. Denn die muss immer weitere Strecken in Kauf nehmen, um in den Genuss ... mehr

Krankenkassen sollen angeblich Finanzen offen legen

Nach der spektakulären Pleite der City BKK sollen die gesetzlichen Krankenkassen künftig der Öffentlichkeit Auskunft über ihre Finanzsituation geben müssen. Ein Gesetzentwurf des Bundesgesundheitsministeriums sieht vor, dass die Kassen künftig "einen ... mehr

Presse: Gesundheitsminister Bahr wirft Pharmalobby raus

Bei der Anwendung des Arzneimittelrechts will sich Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) einem Pressebericht zufolge nicht mehr von Vertretern der Industrie beraten lassen. Das künftige Expertengremium für Arzneimittel solle "ohne Beteiligung der Wirtschaftskreise ... mehr

Krankenkassenbeiträge werden nicht gesenkt

Die Einnahmen im Gesundheitssystem steigen, der Gesundheitsfonds sitzt sogar auf einem Milliardenüberschuss. Dank brummender Konjunktur dürften der Betrag nach Zahlen des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) bis Ende 2011 auf rund sieben Milliarden ... mehr

Gesundheitsminister Bahr rechnet nicht mit weiteren Kassenpleiten

Der neue Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) geht nicht davon aus, dass weitere Krankenkassen insolvent werden. Die Pleite der City BKK sei ein "absoluter Sonderfall", der schon seit Jahren für Probleme sorge, sagte Bahr im "ZDF-Morgenmagazin". Spekulationen ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018