Thema

DFL

Werder Bremen zum Wintertrainingslager nach Südafrika

Werder Bremen zum Wintertrainingslager nach Südafrika

Werder Bremen wird sich in Südafrika auf die Rückrunde in der Fußball-Bundesliga vorbereiten. Die Norddeutschen reisen in Kooperation mit der Deutschen Fußball Liga vom 3. bis 12. Januar 2019 nach Johannesburg, wie der Club am Dienstag mitteilte. Die Bremer werden ... mehr
Wahl: Kandidaten für

Wahl: Kandidaten für "Spieler des Monats" nominiert

Frankfurt/Main (dpa) - Das Gladbacher Duo Alassane Plea und Thorgan Hazard sowie die Nationalspieler Timo Werner und Marco Reus dürfen sich Hoffnungen auf die erste Auszeichnung als "Spieler des Monats" in der Fußball-Bundesliga machen. Neben dem Quartett ... mehr
Was ist realistisch?: Union-Papier für Reformen sorgt für Aufsehen

Was ist realistisch?: Union-Papier für Reformen sorgt für Aufsehen

Frankfurt/Main (dpa) - Die drei höchsten deutschen Fußball-Ligen auf 20 Mannschaften aufstocken und von der DFL organisieren lassen, die Meisterschaft in der 2. und 3. Liga wieder mehr belohnen, die Leihspieler begrenzen: Mit Vorschlägen in einem sechs Seiten langen ... mehr
50+1-Regel: DFL mit Hannover 96 wegen Satzungsänderung im Austausch

50+1-Regel: DFL mit Hannover 96 wegen Satzungsänderung im Austausch

Hannover (dpa) - Eine Satzungsänderung bei Hannover 96 hat die Deutsche Fußball Liga auf den Plan gerufen. Die Niedersachsen hatten im September Neuregelungen bei der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA vorgenommen und auch im Handelsregister eintragen lassen. Diese ... mehr
DFL mit Hannover 96 wegen Satzungsänderung im Austausch

DFL mit Hannover 96 wegen Satzungsänderung im Austausch

Eine Satzungsänderung bei Hannover 96 hat die Deutsche Fußball Liga auf den Plan gerufen. Die Niedersachsen hatten im September Neuregelungen bei der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA vorgenommen und auch im Handelsregister eintragen lassen. Diese schränken nach Auffassung ... mehr

FC Augsburg würde mehr Zeit vor DFL-Strukturreform begrüßen

Fußball-Bundesligist FC Augsburg würde bei der angestrebten Strukturreform der Deutschen Fußball Liga mehr Zeit für eine Entscheidungsfindung begrüßen. "Bei einer möglichen Strukturreform handelt es sich um eine weitreichende Entscheidung mit enormer Bedeutung ... mehr

Nach Union-Vorschlag: Fan-Vertreter gegen Playoffs

Der Vorschlag von Zweitligist Union Berlin, im deutschen Profifußball Playoffs einzuführen, stößt bei Fan-Vertreter Jochen Grotepaß auf wenig Zustimmung. "Da bin ich kein Freund von - ähnlich wie von der Relegation", sagte ... mehr

"Spieler des Monats": Neue Auszeichnung für Bundesliga-Spieler

Die Deutsche Fußball Liga hat sich etwas Neues für die Bundesliga überlegt: eine regelmäßige Auszeichnung für Spieler. Die Fans entscheiden bei der Vergabe des Titels mit. Die Fußball-Bundesliga vergibt in der laufenden Saison erstmals eine offizielle Auszeichnung ... mehr

DFL kündigt Strukturreform an: Union fordert "Kurswechsel"

Als Antwort auf eine angekündigte Strukturreform im deutschen Profifußball hält Zweitligist 1. FC Union Berlin einen "Kurswechsel" für notwendig. "Die Diskussion über Veränderungen im deutschen Fußball sollten wir nicht auf personelle und strukturelle Aspekte ... mehr

Union fordert "Kurswechsel": DFL kündigt Strukturreform an

Berlin (dpa) - Als Antwort auf eine angekündigte Strukturreform im deutschen Profifußball hält Zweitligist 1. FC Union Berlin einen "Kurswechsel" für notwendig. "Die Diskussion über Veränderungen im deutschen Fußball sollten wir nicht auf personelle und strukturelle ... mehr

Unmutsbekundungen: Fan-Proteste gegen DFB und DFL - Verständnis und Kritik

Düsseldorf (dpa) - Mit einer bundesweiten Stadion-Aktion haben Deutschlands Fußball-Fans den Druck auf DFB und die DFL erhöht. In den Bundesliga-Arenen protestierten zahlreiche Anhänger am Dienstag und Mittwoch mit einem Stimmungsboykott ... mehr

Mehr zum Thema DFL im Web suchen

Stimmungsboykott der Fans - Proteste in der Englischen Woche: "Was bleibt uns übrig?"

Berlin (dpa) - Kurz vor der EM-Vergabe geht der Zusammenschluss der Fußball-Fanszenen in Deutschland mit einem "bundesweiten Aktionsspieltag" erneut auf Konfrontation zum DFB und zur DFL. Die Interessenvertretung Pro Fans hält die angekündigten Proteste bei den Spielen ... mehr

Augsburgs Hofmann glaubt nicht an Abschaffung der 50+1-Regel

FC Augsburgs Präsident Klaus Hofmann rechnet nicht mit einer Abschaffung der 50+1-Regel im deutschen Fußball. "Wenn die Fans, dort wo sie wirklich Einflussnahme und Macht haben, wie in Dortmund und Schalke, den Druck auf dem Kessel halten, dann wird 50+1 so schnell ... mehr

Klaus Hofmann: FCA-Präsident glaubt nicht an Abschaffung der 50+1-Regel

Augsburg (dpa) - FC Augsburgs Präsident Klaus Hofmann rechnet nicht mit einer Abschaffung der 50+1-Regel im deutschen Fußball. "Wenn die Fans, dort wo sie wirklich Einflussnahme und Macht haben, wie in Dortmund und Schalke, den Druck auf dem Kessel halten ... mehr

DFB und DFL - Baustellen im deutschen Fußball: EM 2024 bis Fan-Problematik

Frankfurt am Main (dpa) - Mit dem Rückzug von DFL-Präsident Reinhard Rauball hat sich im deutschen Fußball eine weitere Baustelle aufgetan. Der Dortmunder kandidiert 2019 nicht mehr. Wahlen stehen dann auch beim DFB an, wo Verbandschef Reinhard Grindel stark ... mehr

Fußball Liga: Rauball wird nicht mehr als DFL-Präsident kandidieren

Frankfurt/Main (dpa) - Reinhard Rauball tritt als langjähriger DFL-Präsident im nächsten August ab und mahnt eine Strukturreform bei der Dachorganisation der Bundesliga-Clubs an. Mit dem Ausscheiden des 71-Jährigen verliert der deutsche Fußball in einer seiner ... mehr

Reinhard Rauball wird nicht mehr als DFL-Präsident kandidieren

Seit elf Jahren ist Reinhard Rauball Präsident der Deutschen Fußball Liga (DFL). Der 71-Jährige will noch die Weichen für die Zukunft stellen, den Job dann aber anderen überlassen. DFL-Präsident Reinhard Rauball wird sich im nächsten Jahr nicht zur Wiederwahl stellen ... mehr

Bayern-Boss Rummenigge zu Rauball: Bedauern und Verständnis

Karl-Heinz Rummenigge bedauert den Rückzug von Reinhard Rauball als Präsident der Deutschen Fußball Liga (DFL) im nächsten Jahr. Das sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern am Montag. "Gleichzeitig habe ich aber auch großes Verständnis für diesen Schritt ... mehr

Rauball hört als DFL-Präsident auf

Reinhard Rauball tritt als Präsident der Deutschen Fußball Liga (DFL) im nächsten August ab. Mit dem Ausscheiden des 71-Jährigen verliert der deutsche Fußball in einer seiner größten Krisen eine wichtige Figur, die oft als Vermittler zwischen ... mehr

Dank Arps Bundesliga-Debüt: SV Wahlstedt erhält DFL-Prämie

Das Bundesliga-Debüt von Jann-Fiete Arp für den Hamburger SV hat sich nachträglich für den SV Wahlstedt ausgezahlt. Der Club aus der Kreisliga Schleswig-Holstein erhalte mehr als 15 000 Euro von der Deutschen Fußball Liga (DFL) für die Nachwuchsausbildung, teilte ... mehr

DFL terminiert Bundesliga-Topspiel und Revierderby

Ein Montagsspiel, zwei Sonntagspartien um 13.30 Uhr – und auch die Termine für die Spitzenspiele stehen fest. Die DFL hat sieben weitere Spieltage festgelegt. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die Bundesliga-Spieltage 7 bis 14 zeitgenau terminiert. Demnach steigt ... mehr

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert gegen Bundesliga-Spiele im Ausland

Deutliches Bekenntnis zur Digitalisierung, klare Absage an Wettbewerbsspiele im Ausland: Die DFL will die Vermarktung des Premiumprodukts nicht um jeden Preis vorantreiben. "Wir werden niemals ein Pflichtspiel außerhalb Deutschlands spielen ... mehr

DFL: Die Bundesliga macht sich fit für die Zukunft

Frankfurt/Main (dpa) - Deutliches Bekenntnis zur Digitalisierung, klare Absage an Wettbewerbsspiele im Ausland: Die Deutsche Fußball Liga setzt bei der Zukunftssicherung der Bundesliga auf technische Innovationen, will die Vermarktung des Premiumprodukts aber nicht ... mehr

Vermarktung und Verbreitung: DFL setzt bei Zukunftsgestaltung auf Digitalisierung

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga setzt bei der Zukunftsgestaltung auf neue Wege der Vermarktung und Verbreitung des Premiumprodukts Bundesliga. "Wir können uns der Digitalisierung nicht verschließen. Wir müssen uns mit den neuen Ausdrucksformen ... mehr

Demos in Chemnitz: DFL sagt Dresden gegen HSV ab

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat das für Samstag geplante Zweitligaspiel zwischen Dynamo Dresden und dem Hamburger SV auf Drängen der sächsischen Polizei abgesagt. In Chemnitz sind am selben Tag mehrere Demonstrationen geplant, die Polizei hatte aufgrund ... mehr

Fußball-Krise: Sammer sieht fehlende Kompetenz bei DFB und DFL

Berlin (dpa) - Ex-Europameister Matthias Sammer bemängelt mit Blick auf die Krise im deutschen Fußball fehlende Kompetenz bei DFB und DFL. "Wir brauchen mehr Fußballkompetenz im Verband, die Richtlinien auf allen Ebenen wie Trainer oder Jugendausbildung festlegen ... mehr

DFB-Kader als Startsignal - Löw taucht auf: Nation erwartet Antworten

München (dpa) - Joachim Löw spricht. Endlich. Zwei Monate nach dem historischen WM-Desaster von Russland präsentiert der durch das Vorrunden-Aus ramponierte Bundestrainer den Fans die Konsequenzen und seinen neuen Spielerkader auf dem Weg zur Europameisterschaft ... mehr

Fußball: DFL verteilt eine Milliarde Euro an 36 Proficlubs

Frankfurt/Main (dpa) - Die 36 Bundesliga-Clubs erhalten in dieser Saison von der DFL nach "Kicker"-Informationen die Rekordsumme von 1,117 Milliarden Euro. Diesen Betrag zahlt die Deutsche Fußball Liga aus der Vermarktung der nationalen Medien- und Sponsorenrechte ... mehr

DFL-Chef versteht Ende der Dialogbereitschaft bei Fans nicht

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert hat mit Unverständnis auf das verkündete Ende der Dialogbereitschaft einiger Fan-Vertreter reagiert. "Ich habe nicht den Eindruck, dass man, ausgerechnet nach den letzten zwölf Monaten, behaupten könnte, dieser Dialog würde nichts ... mehr

Fußball: Entfesselungskünstler Löw auf Analyse-Roadshow

München (dpa) - Tricks im Stile des legendären Entfesselungskünstlers Harry Houdini braucht ein Joachim Löw auch in Krisenzeiten nicht. Wenn der Bundestrainer am Freitag wenige Stunden vor dem Bundesliga-Start seine mit Spannung erwartete WM-Analyse ... mehr

Fußball: Wie sich Mitspieler aus der DFB-Elf über Özil äußern

Frankfurt/Main (dpa) - Von den 22 Fußball-Nationalspielern bei der Weltmeisterschaft in Russland hat sich weniger als die Hälfte zu Mesut Özils Rücktritt aus der DFB-Elf oder der von ihm angestoßenen Debatte über Rassismus in der Gesellschaft ... mehr

Kind: Zweite Klage wegen 50+1-Regelung wird eingereicht

Clubchef Martin Kind vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 will in diesem Herbst eine zweite Klage wegen der abgelehnten Ausnahmegenehmigung für die 50+1-Regel vor dem Landgericht Frankfurt einreichen. In dieser Klage soll die Regelung, die besagt, dass ein Stammverein ... mehr

Freiburgs Präsident Keller: "Bundesliga bildet genügend aus"

Präsident Fritz Keller vom SC Freiburg sieht nach dem WM-Vorrunden-Aus kein Nachwuchsproblem im deutschen Fußball. "Die Bundesliga bildet mit ihren Nachwuchsleistungszentren genügend Spieler aus. Ich glaube, dass da genügend Spieler sind, die den deutschen Pass haben ... mehr

Fußball - To-Do-Liste des DFB: Bewerbung, Nachwuchskonzept, Personal

Frankfurt/Main (dpa) - Beim Gipfeltreffen des deutschen Fußballs kam es zum großen Schulterschluss von Frankfurt. Deutscher Fußball-Bund (DFB) und Deutsche Fußball Liga (DFL) demonstrierten Geschlossenheit und gaben Bundestrainer Joachim ... mehr

Treffen zwischen DFB und DFL: So lief es für Joachim Löw und Oliver Bierhoff

Beim Gipfeltreffen zwischen DFB und DFL stand die erste Etappe der Aufarbeitung des WM-Debakels an, Bundestrainer Löw und Nationalmannschaftsmanager Bierhoff warben um Vertrauen – mit klarem Ergebnis. Schulterschluss statt Schuldzuweisungen, Unterstützung statt Umsturz ... mehr

Fußball: Fanszene beendet Dialog mit DFB und DFL

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Ende des Burgfriedens zwischen den Fans und den Dachorganisationen des deutschen Fußballs droht eine neue Eskalation in den Stadien. Mit der einseitigen Aufkündigung des Dialogs mit dem DFB und der DFL sind die Anhänger im Kampf ... mehr

Fußball: Bundesliga gibt Löw und Bierhoff Rückendeckung für Neubeginn

Frankfurt/Main (dpa) - Der gemeinsame Auftritt von Reinhard Grindel und Reinhard Rauball nach dem dreistündigen Krisengipfel mit Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff hatte Symbolcharakter. Seite an Seite standen der in die Kritik ... mehr

Nächster Eklat? Fan-Vertreter beenden Dialog mit DFL und DFB

Die Fronten zwischen den Fanszenen Deutschlands und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) sowie der Deutschen Fußball Liga (DFL) haben sich wieder verhärtet. Die Vertreter der Fanszenen kündigten am Dienstag an, den Dialog mit dem DFB und der DFL nach nur einem Jahr wieder ... mehr

Nach WM-Debakel: Sammer fordert gezielte Maßnahmen beim DFB

Nach dem WM-Debakel geht die Debatte über die Nationalmannschaft weiter. Matthias Sammer fordert neue Inhalte beim DFB und rät dem Verband, sich an Frankreich zu orientieren. Matthias Sammer empfiehlt dem Deutschen Fußball-Bund nach dem WM-Debakel in Russland ... mehr

Fußball - Gipfel mit Profi-Clubs: Löw informiert über WM-Analyse

Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw wird heute den Vertretern der Bundesliga-Vereine in Frankfurt auf einem Gipfeltreffen seine Pläne und Maßnahmen nach dem WM-Desaster vorstellen. Auf Einladung von DFB-Chef Reinhard Grindel und Ligapräsident Reinhard ... mehr

Fußball: DFB und DFL laden zum Gipfel mit Löw und Bierhoff

Frankfurt/Main (dpa) - Für Bundestrainer Joachim Löw beginnen die Wochen der Wahrheit. Auf einem Gipfeltreffen mit Vertretern der Bundesliga-Vereine wird er am Dienstag in Frankfurt seine Pläne für einen Neuanfang nach dem WM-Debakel vorstellen. Auf Einladung ... mehr

St. Paulis Rettig: Kritik an Fußball-Führung in elf Thesen

Geschäftsführer Andreas Rettig vom Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli hat im Fachmagazin "kicker" ein 11-Thesen-Papier über die für ihn wichtigen Grundsätze im deutschen Fußball veröffentlicht. Darin hinterfragt er auch die Rolle von DFB-Präsident Reinhard Grindel ... mehr

Supercup: Dreimal Lewandowski! FC Bayern demontiert Eintracht Frankfurt

Bayern München hat den DFL-Supercup gewonnen. Gegen Pokalsieger Eintracht Frankfurt siegte der Deutsche Meister souverän mit 5:0 und sicherte sich damit den ersten Titel der Saison. Hier finden sie die Höhepunkte der Partie.  22:39 Frankfurts Trainer ... mehr

Reform in der Bundesliga: Das ändert sich jetzt beim Videobeweis

Die Bundesliga reagiert auf die Kritik am Videobeweis und nimmt einige Änderungen vor, die sich bei der WM in Russland bewährt haben. Vor allem die Fans im Stadion sollen profitieren.  Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball Liga (DFL) reformieren ... mehr

Fußball - Seifert zu DFB: Keine Rücktritte, aber neue Verbandsstruktur

Frankfurt/Main (dpa) - Die umfassende WM-Aufarbeitung von Christian  Seifert kam mehr als einen Monat nach dem historischen DFB-Aus und dauerte 6 Minuten und 42 Sekunden. Der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga verteidigte den Deutschen Fußball-Bund (DFB) gegen ... mehr

Fußball - "Große Ziele": Rummenigge macht Nationalspielern Druck

Miami/München (dpa) - Karl-Heinz Rummenigge beendete die USA-Reise des FC Bayern im Angriffsmodus. Ein Champions-League-Sieg "in naher Zukunft" steht ganz oben auf dem Wunschzettel des Vorstandsbosses, um den deutschen Fußball-Rekordmeister im globalen Wettbewerb ... mehr

Fußball: Rummenigge prangert "Rumgeeiere" um 50+1 an

Miami (dpa) - Karl-Heinz Rummenigge sorgt sich um die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Fußball-Bundesliga. Der Vorstandschef des FC Bayern München hat darum in einer Art Brandrede in Miami eine Öffnung des deutschen Marktes gefordert. Der 62-Jährige beklagte ... mehr

Rummenigge beklagt "Rumgeeiere" um 50+1

Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge sorgt sich um die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Fußball-Bundesliga und hat in einer Brandrede eine Öffnung des Marktes gefordert. Der 62-Jährige beklagte zum Abschluss der USA-Reise des deutschen Rekordmeisters am Sonntag ... mehr

Fußball: 96-Manager Heldt rechnet nicht mit Stimmungsboykott

Hannover (dpa) - Manager Horst Heldt rechnet nach der Ablehnung der Sondergenehmigung der 50+1-Regel für Clubchef Martin Kind nicht mit der Weiterführung des Stimmungsboykotts bei Bundesliga-Heimspielen von Hannover 96. "Nach der vergangenen Saison haben wir mit vielen ... mehr

50+1-Urteil: 96-Manager rechnet nicht mit Stimmungsboykott

Manager Horst Heldt rechnet nach der Ablehnung der Sondergenehmigung der 50+1-Regel für Clubchef Martin Kind nicht mit der Weiterführung des Stimmungsboykotts bei Bundesliga-Heimspielen von Hannover 96. "Nach der vergangenen Saison haben wir mit vielen Menschen ... mehr

FC St. Pauli zu 50+1: Prüfantrag beim Kartellamt fragwürdig

Geschäftsführer Andreas Rettig vom Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli hat die Verweigerung der 50+1-Ausnahmegenehmigung für Hannover 96 als "eine folgerichtige und erwartbare Entscheidung" bezeichnet. Das Präsidium der Deutschen Fußball Liga hatte einen entsprechenden ... mehr

Fußball - 50+1: DFL lehnt Kind-Antrag ab - Hannover 96 will klagen

Frankfurt/Main (dpa) - Nächste Niederlage für Martin Kind - doch vorbei ist der Streit um die 50+1-Regel damit nicht. Der 74 Jahre alte Hörgeräte-Unternehmer - Feindbild vieler Fans von Hannover 96 und teilweise auch darüber hinaus - darf nicht Mehrheitseigner ... mehr

Fußball - Rettig zu 50+1: Prüfantrag beim Bundeskartellamt fragwürdig

Hamburg (dpa) - Geschäftsführer Andreas Rettig vom Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli hat die Verweigerung der 50+1-Ausnahmegenehmigung für Hannover 96 als "eine folgerichtige und erwartbare Entscheidung" bezeichnet. Das Präsidium der Deutschen Fußball Liga hatte einen ... mehr

Fußball - Kind kritisiert DFL-Ablehnung: "Armutszeugnis"

Hannover (dpa) - Clubchef Martin Kind vom Bundesligisten Hannover 96 hat die Deutsche Fußball Liga kritisiert, nachdem sie ihm eine Sondergenehmigung bei der 50+1-Regel verwehrt hat. "Von der DFL als Unternehmen bin ich enttäuscht. Es fehlt die Kraft, die notwendige ... mehr

Fußball - Kein Ende des Streits um 50+1-Regel: Wie geht es weiter?

Frankfurt/Main (dpa) - Präsident Martin Kind darf nicht die Mehrheit am Bundesligisten Hannover 96 übernehmen. Die Deutsche Fußball Liga hat einen Sonderantrag des Clubchefs auf eine Ausnahme von der sogenannten 50+1-Regel abgelehnt. Aus welchem Grund und mit welchen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018