Sie sind hier: Home > Themen >

DFL

Nachholspiel der 2. Liga: VfL Osnabrück bleibt auch gegen Darmstadt ungeschlagen

Nachholspiel der 2. Liga: VfL Osnabrück bleibt auch gegen Darmstadt ungeschlagen

Der VfL liegt lange gegen Darmstadt 98 zurück, am Ende aber beweist Trainer Marco Grote ein glückliches Händchen bei den Einwechslungen. Der VfL Osnabrück bleibt in der 2. Liga weiter ungeschlagen. Die Niedersachsen erkämpften sich am Mittwochabend im Nachholspiel gegen ... mehr
Steigende Corona-Zahlen - DFL: Anordnung von Geisterspielen im November

Steigende Corona-Zahlen - DFL: Anordnung von Geisterspielen im November "bedauerlich"

Berlin (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga hat die Anordnung von Geisterspielen im November wegen steigender Corona-Zahlen als "bedauerlich" bezeichnet. Fans und Clubs hätten in den vergangenen Wochen, "wo immer möglich, Hygiene- und Abstandsregeln nahezu ausnahmslos ... mehr
Bundesliga im November ohne Zuschauer – Entscheidung gefallen

Bundesliga im November ohne Zuschauer – Entscheidung gefallen

Die neuen Corona-Maßnahmen treffen auch den Profisport mit aller Härte, denn Zuschauer sind im November nicht mehr zugelassen. Das bringt auch die Bundesliga in die Bredouille, für die nun Geisterspiele anstehen. Auch die Fußball-Bundesliga wird wieder Geisterspiele ... mehr
Deutsche Fußball Liga - Seifert: Kein vorzeitiger Ausstieg vor 2022 bei DFL

Deutsche Fußball Liga - Seifert: Kein vorzeitiger Ausstieg vor 2022 bei DFL

Berlin (dpa) - Christian Seifert will nicht vorzeitig bei der Deutschen Fußball Liga aussteigen. "Ich widme mich bis zum Ablauf meines Vertrages selbstverständlich voll und ganz den Aufgaben, die sich stellen", sagte der 51-Jährige der "Bild". Der Manager ... mehr
Seifert-Nachfolge: Holzhäuser schlägt Frau als DFL-Chefin vor

Seifert-Nachfolge: Holzhäuser schlägt Frau als DFL-Chefin vor

Frankfurt/Main (dpa) - Der ehemalige DFL-Manager Wolfgang Holzhäuser schlägt eine Frau als Nachfolgerin von Geschäftsführer Christian Seifert vor. "Es geht darum, möglicherweise auch eine Geschäftsführerin zu finden", sagte Holzhäuser dem Deutschlandfunk ... mehr

Deutsche Fußball Liga - DFL-Zäsur: Bundesliga verliert 2022 Topmanager Seifert

Frankfurt/Main (dpa) - Seinen Platz im Bundesliga-Geschichtsbuch hat Christian Seifert sicher. Als gewiefter Corona-Krisenmanager erlangte der 51-Jährige noch in diesem Frühjahr nationale Bekanntheit, nun muss die Deutsche Fußball Liga (DFL) in ihrer schwierigsten Phase ... mehr

BVB-Boss: Watzke bedauert Seifert-Abschied

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund bedauert den angekündigten Abschied von Christian Seifert an der Spitze der Deutschen Fußball Liga (DFL). "Der Ausstieg von Christian Seifert wird im Jahr 2022 ein herber Verlust für die Bundesliga ... mehr

Bundesliga: DFL-Chef Christian Seifert hört 2022 auf

Christian Seifert wird die Deutsche Fußball Liga im übernächsten Sommer verlassen. Das bestätigte die DFL am Montagmorgen. Seifert sucht eine neue Herausforderung.  Christian Seifert hört als Chef der Deutschen Fußball Liga (DFL) auf. Der Geschäftsführer und Sprecher ... mehr

Bundesliga - Labor-Chefin: Corona-Tests des Fußballs weiter kein Problem

Berlin (dpa) - Trotz einiger Engpässe in den Labors muss sich die Fußball-Bundesliga wohl weiter keine Sorgen um ihre regelmäßigen Corona-Tests machen. Der Anteil der Proben der Bundesliga an der Gesamtzahl aller Corona-Tests in Deutschland liege "weit unter einem ... mehr

RB Leipzig: Spieler lassen Star-Friseur aus Paris einfliegen – Corona-Verstoß?

Der teure Spezialtermin von drei Spielern der Sachsen stößt auf Kritik. Doch der Klub stellt sich vor seine Spieler und klärt auf – und gibt Entwarnung.  Einem "Bild"-Bericht zufolge haben sich drei Spieler von RB Leipzig vor dem ersten Champions-League-Spiel gegen ... mehr

Kölner Sportchef - Heldt: Saisonabbruch "hängt wie Damoklesschwert über uns"

Köln (dpa) - Für Sportchef Horst Heldt vom 1. FC Köln ist eine mögliche Einstellung des Spielbetriebs in der Fußball-Bundesliga angesichts der wieder steigenden Corona-Zahlen eine ständige Bedrohung. "Es hängt wie ein Damoklessschwert über uns, dass das passieren ... mehr

Mehr zum Thema DFL im Web suchen

Vier Bundesliga-Klubs wollen TV-Einnahmen radikal umverteilen

Die Bundesliga erwartet 250 Millionen Euro aus der internationalen TV-Vermarktung. Welche Klubs wie viel davon bekommt, ist seit Jahren Streitthema. Vier Vereine haben diesbezüglich offenbar neue, radikale Vorstellungen. Ein Klub-Quartett aus dem FSV Mainz ... mehr

Umverteilung gefordert - Bericht: Club-Quartett wirbt um mehr TV-Geld für 2. Liga

Frankfurt/Main (dpa) - Ein Club-Quartett aus dem FSV Mainz 05, VfB Stuttgart, Arminia Bielefeld und Jahn Regensburg wirbt einem Bericht der "Bild am Sonntag" zufolge für eine Umverteilung der Fernsehgelder im Profifußball. Zentrale Forderung der Vereine ... mehr

Chef der DFL: Christian Seifert tritt aus DFB-Präsidialausschuss aus

Christian Seifert ist einer der wichtigsten Männer im deutschen Fußball. Als Chef der DFL kümmert er sich um das "Produkt Bundesliga". Auch beim DFB hatte Seifert einen Posten – von dem ist er nun zurückgetreten. Christian Seifert, der Chef der Deutschen ... mehr

Top-Funktionär: DFL-Chef Seifert aus DFB-Präsidialausschuss zurückgetreten

Frankfurt/Main (dpa) - Christian Seifert, der Chef der Deutschen Fußball-Liga, ist von seinem Amt im Präsidialausschuss des Deutschen Fußball-Bundes zurückgetreten. Das bestätigte eine DFL-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Zuerst hatte ... mehr

DFL - "Taskforce Zukunft Profifußball": Auftakt "konstruktiv"

Frankfurt/Main (dpa) - Die "Taskforce Zukunft Profifußball" der Deutschen Fußball Liga hat mit ihren Beratungen begonnen und erste vorsichtig positive Reaktionen hervorgerufen. "Der Auftakt war konstruktiv, und die Gesprächsatmosphäre war angenehm", sagte Fanvertreterin ... mehr

Bundesliga: Corona-Pandemie gefährdet Fußball-Übertragung im TV

Immer mehr Städte und Regionen in Deutschland werden zum Risikogebiet. Deshalb greifen in vielen Stadien jetzt strengere Regeln. Diese können nun zum Problem für die TV-Sender werden.  Die Fernsehübertragungen des kommenden Bundesliga-Spieltags entwickeln sich wegen ... mehr

Wertewandel im Profifußball - Start der "Taskforce Zukunft Profifußball": Wer will was?

Frankfurt/Main (dpa) - Die "Taskforce Zukunft Profifußball" der Deutschen Fußball Liga startet am heutigen Dienstag mit ihrer ersten Arbeitsgruppe. Mehr gesellschaftliche Verantwortung, besseres Wirtschaften der Clubs, mehr Chancengleichheit in der Bundesliga ... mehr

Druck auf die DFL: Die "Taskforce Zukunft Profifußball" startet

Frankfurt/Main (dpa) - Politik und Fan-Organisationen machen Druck, die Bundesliga-Clubs selbst sind in der Corona-Krise zum Umdenken gezwungen. Mit der "Taskforce Zukunft Profifußball" startet die Deutsche Fußball Liga am Dienstag (11.00 Uhr) eine Projektgruppe ... mehr

Fußball-Vorschau - Das bringt die Woche: Nations League, Taskforce, DFB-Pokal

Berlin (dpa) - Nach dem Premierensieg in der Nations League strebt die deutsche Nationalmannschaft den nächsten Erfolg an. Bei der Deutschen Fußball Liga wird über die ungewisse Zukunft beraten, der FC Bayern empfängt im Nachholspiel des DFB-Pokals einen krassen ... mehr

Corona-Krise: Rummenigge befürchtet "großen Schaden" durch Zuschauerverbot

München (dpa) - Karl-Heinz Rummenigge sieht bei länger anhaltenden Geisterspielen in der Corona-Krise enorme Gefahren für den Fußball. "Wenn wir nicht bald wieder Fans in den Stadien haben, dann befürchte ich, wird der Fußball großen Schaden erleiden", sagte ... mehr

Profifußballer in Fortbildung - Gentner, Kießling und Co.: Start für Manager von morgen

Frankfurt/Main (dpa) - Irgendwann will wohl auch Christian Gentner Trikot und Stutzen gegen Anzug und Krawatte tauschen. "Der Fußball war immer Mittelpunkt meines Lebens und wird es auch bleiben", sagt der Mittelfeldspieler des 1. FC Union Berlin ... mehr

2. Liga: HSV gegen Aue wird am 21. Oktober nachgeholt

Frankfurt/Main (dpa) - Das ausgefallene Zweitliga-Spiel zwischen dem Hamburger SV und Erzgebirge Aue wird am 21. Oktober (18.30 Uhr) nachgeholt. Dies teilte die Deutsche Fußball Liga mit. Die Partie sollte ursprünglich am 4. Oktober stattfinden, musste wegen zweier ... mehr

Corona-Krise - DFB-Arzt Meyer mahnt Profis: Virus nicht ins Team tragen

Köln (dpa) - Tim Meyer ist besorgt. Beim DFB-Chefmediziner und der Deutschen Fußball Liga (DFL) wächst in der Corona-Krise die Furcht vor Infektionsketten bei den Bundesligaclubs. Der 52-jährige Meyer richtet in seiner Funktion als Leiter der medizinischen Taskforce ... mehr

Bundesliga - DFL-Chef: "Brutaler Terminkalender" für Fußballprofis

Berlin (dpa) - DFL-Geschäftsführer Christian Seifert hat sich über den Start in die neue Saison der Fußball-Bundesliga unter Corona-Bedingungen erleichtert gezeigt. "Normalerweise würde man nach den ersten beiden Spieltagen auf die Ergebnisse gucken ... mehr

Vor Supercup gegen FC Bayern: Wird Dortmunds Segen zum BVB-Fluch?

Der BVB begeistert zeitweise mit seinen "jungen Wilden" um Haaland, Sancho und Bellingham. Doch was wie die große Stärke der Favre-Elf scheint, ist auch die große Schwäche.  Die Dortmunder Ausgangslage für das heutige Supercup-Spiel gegen den FC Bayern ... mehr

Stadt München entscheidet: Supercup zwischen FC Bayern und BVB ohne Zuschauer

Das Duell zwischen Doublesieger und Vizemeister wird vor leeren Tribünen stattfinden. Das gab die Münchner Stadtverwaltung bekannt. Grund sind die Corona-Infektionszahlen in der bayerischen Landeshauptstadt. Der deutsche Supercup zwischen Triple-Gewinner FC Bayern ... mehr

Steigende Corona-Zahlen: Supercup zwischen Bayern und Dortmund ohne Zuschauer

München (dpa) - Der deutsche Supercup zwischen Triple-Gewinner FC Bayern München und Vizemeister Borussia Dortmund an diesem Mittwoch (20.30 Uhr/DAZN und ZDF) in München findet ohne Zuschauer statt. Das bestätigte die Stadt München am Montag mit einer Pressemitteilung ... mehr

Fan-Debatte - RKI-Chef zu Stadion-Besuch: Nicht, wenn ich nicht muss

Berlin (dpa) - Der Präsident des Robert Koch-Institutes in Berlin, Lothar Wieler, würde in der momentanen Situation nicht in ein Fußball-Stadion gehen. "Ich werde sicher nicht unter so viele Menschen gehen, wenn ich nicht muss", sagte ... mehr

Coronavirus-Pandemie - "Bild": Deutscher Supercup in München ohne Zuschauer

München (dpa) - Das Spiel um den deutschen Supercup zwischen Triple-Gewinner FC Bayern und Vizemeister Borussia Dortmund am 30. September in München findet ohne Zuschauer statt. Ein entsprechender Bericht der "Bild"-Zeitung trifft nach dpa-Informationen ... mehr

Bundesliga-Eröffnungsspiel - Coronakonzept: DFB ermahnt Bayern und Schalke für Verstöße

Frankfurt/Main (dpa) - Die Führungsspitzen des FC Bayern München und FC Schalke 04 sind für ihr in Corona-Zeiten wenig angemessenes Verhalten beim Bundesliga-Eröffnungsspiel vom DFB-Kontrollausschuss ermahnt worden. Im Wiederholungsfall sei "mit der Einleitung eines ... mehr

Zuschauer im Stadion - Spahn: Bei regional steigenden Infektionszahlen keine Fans

München (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die Entscheidung, die Bundesliga-Auftaktpartie in München ohne Zuschauer auszutragen, gelobt und ähnliche kurzfristige Schritte auch künftig nicht ausgeschlossen. "So bitter das für den einzelnen und die Stimmung ... mehr

Bayern-Vorstand - Rummenigge verspricht: FCB-Spitze künftig mit Abstand

München (dpa) - Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat für künftige Stadionbesuche der Führungsriege des FC Bayern ein in Corona-Zeiten angemesseneres Verhalten versprochen. "Wir sind uns alle einig, dass das Bild nicht vorbildlich war. Wir werden das ändern", sagte ... mehr

"Unsere Kurve" - Fan-Sprecherin Breit: "Kann keine Zäsur erkennen"

Berlin (dpa) - Fan-Sprecherin Helen Breit sieht im deutschen Profifußball trotz der Versprechen in der Corona-Krise weiter keinen Wandel. "Ich kann keine Zäsur erkennen, auch keinen Paradigmenwechsel", sagte die Vertreterin des Bündnisses "Unsere Kurve" der "Frankfurter ... mehr

Bundesliga in Corona-Zeiten - Getrübte Vorfreude: Saisoneröffnung in München ohne Fans

Frankfurt (dpa) - Die Vorfreude auf die neue Saison ist so groß wie die Furcht vor einer zusätzlichen Verbreitung des Coronavirus durch tausende von Fußballfans in den Stadien. Nur einen Tag vor dem Anstoß zur 58. Spielzeit der Fußball-Bundesliga hat die Stadt ... mehr

TV-Gelder - DFL-Chef: Umverteilung macht Meisterschaft nicht spannender

München (dpa) - Die Champions-League-Einnahmen sieht DFL-Chef Christian Seifert als Hauptfaktor für die Dominanz von Bayern München. Darum würde eine Umverteilung der nationalen TV-Einnahmen in der Fußball-Bundesliga den Kampf um die Meisterschaft nach seiner ... mehr

Bundesliga-Spielplan: Sportmediziner warnt – "Das kann nicht gut gehen"

Bundesliga, Pokal und Europameisterschaft: Die Belastung für Fußballspieler in der kommenden Saison ist hoch. Sportmediziner Wilhelm Bloch warnt vor Verletzungen – und sieht eine Gefahr.  Eine Englische Woche reiht sich an die nächste – der Spielplan ... mehr

Bundesliga-Start - Politik legt vor: Clubs bereiten sich auf Fan-Rückkehr vor

Berlin (dpa) - Nach der ersehnten Freigabe durch die Politik will die Fußball-Bundesliga im Eiltempo schon zum Saisonstart wieder tausende Zuschauer in die Stadien lassen. Schon am Freitag (20.45 Uhr/ZDF und DAZN) sollen die Geisterspiele im Oberhaus endlich vorbei ... mehr

Bundesliga-Start - Das Corona-Konzept des Fußballs: Händeschütteln verboten

Frankfurt/Main (dpa) - Auf Grundlage des medizinisch-hygienischen Arbeitsschutz-Konzepts der Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb gehen die 1. und 2. Bundesliga am Wochenende in die neue Saison. Der gilt nun auch für den Testbetrieb mit 20 Prozent der jeweiligen ... mehr

DFB: Auch Joachim Löws Team soll vor Fans spielen

Berlin (dpa) - Auch die nächsten Spiele der Fußball-Nationalmannschaft sollen möglichst wieder mit einem Teil der Fans ausgetragen werden. Eine entsprechende Lösung strebt der Deutsche Fußball-Bund an. Der DFB braucht für die Umsetzung aber auch Grünes Licht ... mehr

Coronavirus-Krise - DFL-Chef Seifert zur Fan-Rückkehr: Vertrauen rechtfertigen

Berlin (dpa) - DFL-Geschäftsführer Christian Seifert sieht nach dem Beschluss der Bundesländer zur Teilrückkehr von Zuschauern in die Fußball-Stadien und Hallen die Vereine und ihre Fans in der Pflicht. "Die Politik bringt den Clubs der Bundesliga und der 2. Bundesliga ... mehr

Frage und Antwort: Wo die Bundesliga in der neuen Saison im TV zu sehen ist

Berlin (dpa) - Den Überblick bei der Bundesliga-Berichterstattung auf dem Bildschirm zu behalten, ist nicht einfach. Der letzte Medien-Vertrag für die am 18. September beginnende Saison ist - als Folge der Corona-Wirren zum Ende der abgelaufenen Spielzeit ... mehr

Corona-Krise: Zuschauer bei allen Bundesliga-Spielen wieder erlaubt!

Pünktlich zum Bundesligastart am Freitag haben sich die Länder auf eine einheitliche Rückkehr der Fans in die Stadien geeinigt. Zuerst soll dies allerdings auf Probe geschehen.   Die Zeit der Geisterspiele in der Bundesliga und den anderen großen Profiligen ist vorerst ... mehr

DFL-Chef - Seifert: Nicht mehr von 90 Prozent vollen Stadien ausgehen

Frankfurt/Main (dpa) - DFL-Geschäftsführer Christian Seifert hat vor einem Ende des Booms im Profifußball gewarnt. "Es wäre sehr, sehr fahrlässig, würden wir davon ausgehen, dass in den nächsten Jahren die Stadien immer noch zu 90 Prozent ausverkauft sind und wir immer ... mehr

Vor Bundesliga-Start: Politik berät über Fan-Rückkehr in Stadien

Berlin (dpa) - Gibt es schon zum Saisonauftakt der Fußball-Bundesliga eine bundeseinheitliche Regelung zur Rückkehr der Fans in die Stadien? Darüber beraten nach dpa-Informationen am heutigen Dienstag (16.00 Uhr) die Chefs der Staatskanzleien der Bundesländer. Nachdem ... mehr

Finanzvorstand SC Freiburg - Oliver Leki: Neue Variante bei Verteilung der TV-Gelder

Freiburg (dpa) - Finanzvorstand Oliver Leki vom SC Freiburg hat in der Diskussion um die Verteilung der Einnahmen aus dem Verkauf der Fernsehrechte an der Fußball-Bundesliga eine neue Variante ins Spiel gebracht. Künftig solle "das Verhältnis von sportlichem Erfolg ... mehr

DFL-Geschäftsführer: Seifert gegen Gleichverteilung der Medienerlöse

Berlin (dpa) - DFL-Geschäftsführer Christian Seifert hat sich gegen eine Umverteilung der TV-Einnahmen aus der Vermarktung der Fußball-Bundesliga ausgesprochen, um den Titelkampf wieder offener werden zu lassen. "Ich halte es für eine Illusion ... mehr

DFB will Gelder für Fanprojekte kürzen – kleinere Vereine betroffen

Fans sollen wieder in die Stadien kommen. Das will auch der DFB so. Doch nach einem Bericht des NDR sollen Fanprojekte künftig weniger Geld bekommen.  Der DFB will künftig weniger Gelder für Fanprojekte ausgeben. Wie der NDR berichtet, sollen die 68 Projekte ... mehr

DFB-Pokal: Geisterspiele und tausende Fans – So viele Zuschauer dürfen in die Stadien

Leere Ränge und Tausende Fans – die Stadien werden bei den Pokalspielen am Wochenende unterschiedlich voll sein. t-online zeigt Ihnen, bei welcher Partie wie viele Zuschauer erlaubt sind. Die Corona-Regeln innerhalb Deutschlands unterscheiden sich teilweise erheblich ... mehr

Andreas Rettig – Ex-DFL-Boss kritisiert Bundesliga: "Wettbewerbsverzerrung"

Andreas Rettig war Boss des FC St. Pauli und der DFL. Doch letztere kritisiert er für die aktuelle Planung zum Bundesliga-Start – laut ihm kommt es durch unterschiedlich viele Zuschauer zur Wettbewerbsverzerrung.  Der frühere Geschäftsführer der Deutschen ... mehr

Corona-Krise: Spahn kritisiert Zuschauer-"Flickenteppich" im Profifußball

lBerlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat den Zuschauer-"Flickenteppich" im Profifußball kritisiert. Er hätte sich sehr gewünscht, "dass wir bis Ende Oktober einen gemeinsamen Ansatz haben für den Start in die Bundesliga", sagte Spahn bei einem ... mehr

Corona-Krise - DFB-Arzt zu Fan-Rückkehr: Mit Versuch und Irrtum arbeiten

Berlin (dpa) - DFB-Chefmediziner Tim Meyer wünscht sich in der Debatte um eine Rückkehr von Fans in die Stadien an manchen Stellen bundeseinheitliche Regelungen. "Denn nicht alle bestehenden Unterschiede lassen sich durch regional abweichende Infektionszahlen ... mehr

Corona-Krise: FC Bayern erarbeitet Hygienekonzept für Fan-Rückkehr

München (dpa) - Der FC Bayern hat ein Hygienekonzept für die Rückkehr von Zuschauern in die Allianz Arena mit einer Maximalzahl von ungefähr 24.000 Fans erarbeitet. "Man muss ja ein Konzept erarbeiten und sagen können, wie viel geht denn maximal ... mehr

Corona-Krise: Laschet pocht auf einheitliche Regeln für Bundesliga-Spiele

Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) pocht auf eine gesamtdeutsche Lösung für Spiele mit Zuschauern in der Fußball-Bundesliga. In Düsseldorf kritisierte er unfaire Sonderwege. Unter anderen hatte RB Leipzig ... mehr

Rückkehr der Fans - Söder skeptisch: "Einheitliche Regeln im Sport wichtig"

Berlin (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ist auch nach der Sitzung der Deutschen Fußball Liga (DFL) skeptisch, möglichst bald wieder Zuschauer in die Stadien der Fußball-Bundesliga zu lassen. Vor allem die unterschiedliche Handhabung in einigen ... mehr
 


shopping-portal