Sie sind hier: Home > Themen >

Ecuador

Thema

Ecuador

Wikileaks-Gründer: Julian Assange verliert ecuadorianische Staatsbürgerschaft

Wikileaks-Gründer: Julian Assange verliert ecuadorianische Staatsbürgerschaft

Quito (dpa) - Ein Gericht hat dem Wikileaks-Gründer Julian Assange die ecuadorianische Staatsbürgerschaft entzogen. Bei der Verleihung der Staatsbürgerschaft an den gebürtigen Australier 2017 seien verwaltungsrechtliche Fehler gemacht worden, berichtete die Zeitung ... mehr
Niederlande: Polizei entdeckt Kokain im Wert von 225 Millionen Euro

Niederlande: Polizei entdeckt Kokain im Wert von 225 Millionen Euro

Die niederländische Polizei hat im Hafen von Rotterdam ihren bisher größten Kokainfund gemacht. In einem Container aus Ecuador wurden drei Tonnen des Rauschgifts gefunden.  Der niederländische Zoll hat im Hafen von Rotterdam drei Tonnen Kokain ... mehr
Südamerika-Meisterschaft: Messi führt Argentinien ins Halbfinale der Copa América

Südamerika-Meisterschaft: Messi führt Argentinien ins Halbfinale der Copa América

Goiânia (dpa) - Angeführt von Superstar Lionel Messi ist Argentiniens Fußball-Nationalmannschaft ins Halbfinale der Copa América eingezogen. Messis Team dominierte das Spiel gegen Ecuador im "Estádio Olímpico" in der zentralbrasilianischen Stadt Goiânia und gewann ... mehr
Copa América: Brasilien beendet Vorrunde mit Remis gegen Ecuador

Copa América: Brasilien beendet Vorrunde mit Remis gegen Ecuador

Goiânia (dpa) - Ecuador hat bei der Copa América Gastgeber Brasilien ein 1:1 abgerungen und sich damit für das Viertelfinale qualifiziert. Die Partie in der zentralbrasilianischen Stadt Goiânia war für beide Fußballnationalmannschaften das vierte und letzte Spiel ... mehr
Südamerika-Meisterschaft: Brasilien schlägt Kolumbien in der Copa América

Südamerika-Meisterschaft: Brasilien schlägt Kolumbien in der Copa América

Rio de Janeiro (dpa) - Brasilien hat auch seine dritte Partie bei der Copa América gewonnen und Kolumbien mit 2:1 geschlagen. Dabei sah es im Stadion Nilton Santos in Rio de Janeiro über weite Strecken schlecht für die Gastgeber aus: Schon in der 9. Minute ... mehr

Südamerika-Meisterschaft: Peru schlägt Kolumbien in der Copa América

Goiânia (dpa) - Peru hat Kolumbien in seiner zweiten Partie bei der Copa América mit 2:1 besiegt. In der 16. Minute traf Sergio Peña am Sonntag für das peruanische Team im Olympiastadion Pedro Ludovico Teixeira in Goiânia nach einem Pfostenschuss aus kurzer Distanz ... mehr

Neymar trifft - WM-Qualifikation: Brasilien besiegt Ecuador

Porto Alegre (dpa) - Inmitten der Turbulenzen um die Copa América in Brasilien hat der fünfmalige Fußball-Weltmeister in der Qualifikation für die WM 2022 gegen Ecuador gewonnen. Die Seleção siegte in Porto Alegre mit 2:0 (0:0). Die Treffer erzielten Stürmer Richarlison ... mehr

München: Bei der Müllentsorgung – Kokain im Wert von einer Million Euro gefunden

Bei München wollten Mitarbeiter einer Firma einen Karton mit Bananen entsorgen – und fanden kiloweise Kokain. Die Menge hat einen Wert von rund einer Million Euro. Kokain im Wert von rund einer Million Euro haben Mitarbeiter eines Logistik-Unternehmens ... mehr

Gefangenenmeuterei - Bandenkrieg hinter Gittern: Tote in Gefängnis in Ecuador

Guayaquil (dpa) - Bei neuen Krawallen in einem Gefängnis in Ecuador sind mindestens fünf Häftlinge ums Leben gekommen. Weitere zwölf Menschen seien bei den Kämpfen zwischen mutmaßlichen Bandenmitgliedern in der Justizvollzugsanstalt der Wirtschaftsmetropole Guayaquil ... mehr

Ecuador: Konservativer Guillermo Lasso wird Präsident

In Ecuador hat sich ein konservativer Katholik gegen einen "Sozialisten des 21. Jahrhunderts" durchgesetzt. Der neue Präsident Guillermo Lasso schlägt versöhnliche Töne an – auch in Richtung der LGBTQI-Gemeinde. Im dritten Anlauf hat er es geschafft: Der konservative ... mehr

Präsidentschaftswahl - Richtungsentscheidung: Ecuador wählt neuen Staatschef

Quito (dpa) - Inmitten der Corona-Pandemie und einer schweren Wirtschaftskrise wählen die Ecuadorianer einen neuen Präsidenten. Bei der Stichwahl am Sonntag liefern sich der konservative Banker Guillermo Lasso und der Linkskandidat Andrés Arauz ein Kopf-an-Kopf-Rennen ... mehr

Polizei schlägt Meuterei im Gefängnis blutig nieder

Meuterei im Gefängnis: Mit Tränengas und gezogenen Waffen beendet die Polizei den Aufstand. (Quelle: Reuters) mehr

Kriminalität: Fast 80 Tote bei Kämpfen in ecuadorianischen Gefängnissen

Guayaquil (dpa) - Bei heftigen Kämpfen zwischen rivalisierenden Banden sind in mehreren Gefängnissen in Ecuador fast 80 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 79 Häftlinge seien bei den blutigen Auseinandersetzungen in vier Strafanstalten in Guayaquil, Cuenca ... mehr

Ecuador: Mehr als 70 Tote bei Meutereien in Gefängnissen

In mehreren Haftanstalten des südamerikanischen Landes brechen zeitgleich Krawalle aus. Offenbar kämpfen Kriminelle um die Vorherrschaft in der Bande Los Choneros.  Bei einer Reihe gewalttätiger Auseinandersetzungen in mehreren Gefängnissen sind in Ecuador ... mehr

Kriminalität: Fast 70 Tote bei Gefangenenmeutereien in Ecuador

Guayaquil (dpa) - Bei mehreren Gefangenenmeutereien in Ecuador sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 67 Häftlinge seien bei gewalttätigen Auseinandersetzungen in mehreren Gefängnissen getötet worden, teilten die Behörden mit. "Kriminelle Organisationen ... mehr

Wahlen: Stimmen bei Präsidentenwahl in Ecuador werden nachgezählt

Quito (dpa) - Angesichts des knappen Ergebnisses bei der ersten Runde der Präsidentenwahl in Ecuador wird ein Teil der Stimmen neu ausgezählt. In der bevölkerungsreichsten Provinz Guayas an der Pazifikküste werden alle Wahlurnen überprüft, wie das Wahlamt mitteilte ... mehr

Land in tiefer Krise - Wahl in Ecuador: Correa-Zögling Arauz laut Prognosen vorn

Quito (dpa) - Bei der Präsidentenwahl in Ecuador liegt der linke Ex-Minister Andrés Arauz nach ersten Prognosen vorne. Der erst 36 Jahre alte Arauz, der als Zögling des früheren Staatschefs Rafael Correa gilt, führt nach einer Nachwahlbefragung vom Sonntag ... mehr

Land in der Krise: Ecuador wählt neuen Staatschef

Quito (dpa) - In Ecuador hat die Wahl um die Nachfolge von Präsident Lenín Moreno begonnen. Mehr als 13 Millionen Menschen sind inmitten der Corona-Pandemie am Sonntag aufgerufen, den neuen Staatschef des südamerikanischen Landes sowie die Abgeordneten ... mehr

Ecuador: Illegale Mine stürzt ein – Tote und womöglich Dutzende verschüttet

In Ecuador ist erneut eine illegale Mine eingestürzt, mindestens drei Menschen starben. Das Geschäft mit dem verbotenen Bergbau ist ein großes Problem im Land. Rund herum entstehen schwer kriminelle Netzwerke. Beim Einsturz einer Mine in Ecuador sind mindestens ... mehr

Fälle aus den USA und Ecuador: Immer mehr Fälle wiederholter Corona-Infektionen

Quito (dpa) - Nach ersten Meldungen aus Asien und Europa berichten nun auch Wissenschaftler aus den USA und Ecuador über Fälle, in denen sich Menschen offenbar ein weiteres Mal mit Corona infiziert haben. Bei beiden Betroffenen sorgte die zweite Infektion für schwerere ... mehr

Antwerpen: Belgische Ermittler finden tonnenweise Kokain – Festnahmen

Über den Hafen von Antwerpen gelangen große Mengen Kokain aus Südamerika nach Europa. Doch die belgischen Ermittler werden besser: Jetzt ist ihnen wieder ein Schlag gegen Schmuggler gelungen. Rund 2,3 Tonnen Kokain haben belgische Ermittler binnen einer Woche ... mehr

Galápagos: Meeresforscher entdecken 30 neue Tierarten

Meeresforscher entdecken in der Tiefsee vor den Galápagos-Inseln 30 bisher unbekannte Tierarten. Damit bewegen sie sich auf den Spuren des Wissenschaftlers Charles Darwin – schon dieser hatte die Einzigartigkeit der Inselgruppe erkannt. Ein internationales ... mehr

Forscher wollen größten Frosch der Welt retten im Titicaca-See retten

Der größte Wasserfrosch lebt im Titicaca-See und ist stark vom Aussterben bedroht. Jetzt will ein internationales Forscherteam den Riesen-Lurch retten. Ein internationales Wissenschaftlerteam soll den vom Aussterben bedrohten Titicaca-Riesenfrosch retten ... mehr

Ohne Training oder Spiel: Jordi Cruyff räumt Trainerposten in Ecuador

Quito (dpa) - Jordi Cruyff hat nach gerade einmal rund einem halben Jahr als Trainer der Nationalmannschaft Ecuadors und drei Monate vor Beginn der WM-Qualifikation in Südamerika seinen Posten geräumt. Das gab der Ecuadorianische Fußballverband FEF in einer Mitteilung ... mehr

Protest-Aktion - Vivienne Westwood im Vogelkäfig: Lasst Julian Assange frei!

London (dpa) - Die britische Modedesignerin Vivienne Westwood hat am Dienstag in einem riesigen Vogelkäfig vor einem Londoner Gericht die Freilassung von Wikileaks-Gründer Julian Assange gefordert. "Ich bin Julian Assange" stand ... mehr

TV-Tipp: Der Galapagos-Krimi - Ein Drama unter deutschen Aussteigern

Berlin (dpa) - Auswandern auf eine tropische Insel, im Einklang leben mit der Natur: Viele Menschen träumen davon. Ende der 1920er Jahre verwirklicht sich ein deutsches Ehepaar diesen Traum. Auf der Suche nach einem Leben frei von Zwängen und Konventionen lassen ... mehr

Vorwurf der Verschwörung - USA: Neue Anklage gegen Wikileaks-Gründer Assange

Washington/London (dpa) - Die US-Justiz hat eine neue Anklage gegen Wikileaks-Gründers Julian Assange erlassen. Das Justizministerium in Washington teilte am Mittwochabend (Ortszeit) mit, gegen den 48-Jährigen werde von einer breiteren Verschwörung beim Hacken ... mehr

Böse Verwechslung - Ecuador: Für tot erklärte Corona-Patientin ist am Leben

Guayaquil (dpa) - Die Verwechslung zweier Corona-Patienten sorgt in Ecuador für Aufsehen: Eine 74 Jahre alte Frau, die Ende März für tot erklärt worden war, tauchte nun lebendig wieder auf, wie Medien in dem südamerikanischen Land berichteten. Ihre Familie hatte demnach ... mehr

Ecuador: 74-Jährige wird für tot erklärt – und wacht wieder auf

Eine Seniorin mit Corona-Symptomen wird im Krankenhaus für tot erklärt. Die Familie bestattet die Leiche – doch dann erwacht die Frau aus dem Koma. Die Familie steht nun vor einem Problem. Eine wegen einer Verwechslung irrtümlich für tot erklärte Frau aus  Ecuador ... mehr

Wikileaks-Gründer - Berichte: Assange hat zwei Kinder mit Anwältin

London (dpa) - Der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, hat während seines Exils in Ecuadors Botschaft in London übereinstimmenden Berichten zufolge zwei Kinder gezeugt. Mutter der beiden Jungen ist demnach die Anwältin Stella Moris. Angesichts ... mehr

Julian Assange: Wikileaks-Gründer wurde während seiner Zeit in London Vater

Wikileaks-Gründer Julian Assange ist laut Medienbericht erneut Vater geworden. Mit seiner Anwältin Stella Morris soll er während seiner Zeit in der ecuadorianischen Botschaft in London zwei Söhne bekommen haben. Julian Assange ist einem Medienbericht zufolge ... mehr

Tote in Peru: Angebliches Anti-Corona-Getränk vergiftet 16 Menschen

Sie wollten sich vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützen, nun sind sie tot: In Peru haben sich mindestens 16 Menschen an gepanschtem Alkohol vergiftet, der ihnen als Heilmittel verkauft wurde.  Es sollte angeblich gegen eine Infektion mit dem neuartigen ... mehr

Julian Assange: Ist der Wikileaks-Gründer in Gefahr?

Julian Assange sitzt derzeit in einem britischen Gefängnis. Er muss Verurteilung und Auslieferung fürchten. Ärzte und Psychologen erheben nun schwere Vorwürfe. Knapp 120 Ärzte und Psychologen fordern ein Ende "der psychologischen Folter und medizinischen ... mehr

Niederländer Jordi Cruyff wird Nationaltrainer von Ecuador

Jordi Cruyff hat einen neuen Job. Der Sohn der niederländischen Fußball-Legende Johan Cruyff übernimmt das Traineramt der Nationalmannschaft Ecuadors und soll die Südamerikaner zur WM 2022 führen.   Jordi Cruyff wurde am Montag als neuer Nationaltrainer ... mehr

Ziel WM 2022: Jordi Cruyff neuer Fußball-Nationaltrainer in Ecuador

Quito (dpa) - Jordi Cruyff statt Jürgen Klinsmann: Der Sohn der niederländischen Fußball-Legende Johan Cruyff übernimmt das Traineramt der Nationalmannschaft Ecuadors und soll die Südamerikaner zur WM 2022 führen. Das gab der Verband FEF bekannt. Im vergangenen ... mehr

US-Schauspielerin: Mandy Moore bricht Vulkan-Besteigung ab

Quito (dpa) - Wegen einer Lebensmittelvergiftung hat die US-Schauspielerin Mandy Moore eine geplante Besteigung des Vulkans Cotopaxi in Ecuador abgebrochen. "Manchmal laufen die Dinge nicht wie geplant", schrieb die 35-Jährige auf Instagram ... mehr

Fodor's Travel: Diese Urlaubsorte sollten Sie 2020 meiden

Die schönsten Strände, das beste Essen, die beliebtesten Sehenswürdigkeiten: Normalerweise geben Reiseführer Empfehlungen für die besten Urlaubsorte. "Fodor's Travel" hingegen rät von diesen Orten ab. Jedes Jahr erstellt "Fodor's Travel" eine "No-List", um ethische ... mehr

Diesel tritt aus - Schiffsunfall bei Galápagos-Inseln: Weltnaturerbe bedroht

Quito (dpa) - Nach einem Schiffsunfall bei den Galápagos-Inseln bedroht austretender Dieselkraftstoff das Weltnaturerbe. Die Regierung habe Sofortmaßnahmen ergriffen, um das Umweltrisiko zu vermindern und das Problem einzudämmen, das durch den Untergang des Schiffs ... mehr

Galapagos-Inseln bedroht: Ecuador ruft nach Diesel-Austritt Notstand aus

Die Artenvielfalt auf den Galapagos-Inseln ist einzigartig. 1978 wurde die Inselgruppe von der Unesco zum Weltnaturerbe erklärt. Doch nun kämpfen die Behörden gegen eine sich anbahnende Umweltkatastrophe.  Weil austretender Diesel-Kraftstoff von einem sinkenden Schiff ... mehr

Busfahrer fährt Schildkröte an – hohe Geldstrafe

Im Galapagos-Nationalpark wurde ein Panzer eines Schildkrötenweibchens einer bedrohten Art bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Den Verantwortlichen erwartet nun eine fünfstellige Geldstafe.  Weil er auf den Galapagos-Inseln eine Riesenschildkröte angefahren ... mehr

Südamerika-Reise - Letztes Show-Match in Ecuador: Federer besiegt Zverev

Quito (dpa) - Roger Federer hat zum Abschluss der Südamerika-Reise mit Alexander Zverev das vierte und letzte Duell der beiden Tennisprofis für sich entschieden. Einen Tag nach dem Rekord-Match vor 42.517 Zuschauern in Mexiko-Stadt setzte sich der 38 Jahre ... mehr

Julian Assange – Vergewaltigungsvorwurf: Schweden stellt Fall ein

Die schwedische Staatsanwaltschaft schließt den Fall Assange. Der Wikileaks-Gründer wird aber nicht freikommen, weil die USA ihn anklagen wollen und bereits einen Auslieferungsantrag gestellt haben. Die schwedischen Justizbehörden stellen ... mehr

Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann soll Nationaltrainer von Ecuador werden

Laut südamerikanischen Medienberichten soll der Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann neuer Coach der ecuadorianischen Nationalmannschaft werden. Derzeit befindet sich der 55-Jährige noch in Gesprächen mit dem Verband. Jürgen Klinsmann steht vor einer neuen Aufgabe ... mehr

Bericht "El Universo": Klinsmann wird angeblich Nationaltrainer Ecuadors

Berlin (dpa) - Der ehemalige Nationalspieler Jürgen Klinsmann soll nach Angaben der Zeitung "El Universo" Trainer der ecuadorianischen Fußball-Nationalmannschaft werden. Das Blatt beruft sich dabei auf eine Quelle im Fußball-Verband. Nähere Angaben macht die Zeitung ... mehr

Ecuador: Regierung erreicht Einigung mit indigenen Völkern

Seit Tagen protestieren Menschen in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito gegen die gestiegenen Benzinpreise – teils auch mit Gewalt. Nun will die Regierung offenbar einlenken.  Nach tagelangen gewaltsamen Protesten will die Regierung Ecuadors die umstrittene ... mehr

Demos gegen Spritpreiserhöhung: Ecuadords Staatschef ruft nach neuen Protesten zu Dialog auf

Quito (dpa) - Bei neuen Protestmärschen gegen die Erhöhung der Spritpreise in Ecuador ist es am Freitag zu schweren Zusammenstößen mit der Polizei gekommen. Eine Kundgebung unter Führung der Konföderation Indigener Völker (CONAIE) wurde in der Umgebung des Parlaments ... mehr

Proteste in Ecuador: Demonstranten stürmen Parlament in Quito

In Ecuador haben Demonstranten das Parlament gestürmt. Die Lage eskaliert besonders in der Hauptstadt Quito. Präsident Moreno reagiert unverzüglich und veranlasst weitere Verbote.  Die sozialen Unruhen in Ecuador spitzen sich immer weiter zu. Demonstranten gelang ... mehr

Gegen Morenos Politik: Indigenen-Protest wird zur Kraftprobe für Ecuadors Regierung

Quito (dpa) - Sie kamen aus dem Norden und aus dem Süden. Knapp 20.000 Angehörige der indigenen Völker Ecuadors marschierten am Mittwoch auf den Straßen Quitos um das von Sicherheitskräften abgeriegelte Regierungsrevier. Sie protestierten dagegen, dass Diesel ... mehr

Schwere Auschreitungen: Ecuadors Staatschef richtet Sperrbezirke ein

Guayaquil (dpa) - Zum Schutz vor aufgebrachten Demonstranten hat Ecuadors Staatschef Lenín Moreno um das Regierungsgebäude in der Hauptstadt Quito Sperrbezirke eingerichtet. Bis zum 1. November ist es jeweils von 20.00 bis 05.00 Uhr verboten, sich strategisch wichtigen ... mehr

Protestmarsch auf Quito: Ausnahmezustand in Ecuador - Regierung verlässt Hauptstadt

Quito (dpa) - Ecuadors Präsident Lenín Moreno beschuldigt seinen Vorgänger Rafael Correa und Venezuelas Präsidenten Nicolás Maduro, einen Staatsstreich gegen seine Regierung voranzutreiben. "Maduro und Correa haben ihren Destabilisierungsplan in Gang gesetzt", sagte ... mehr

Protest gegen Preiserhöhungen: Ecuadors Präsident ruft Ausnahmezustand aus

In Ecuador ist der Ausnahmezustand ausgerufen worden. Präsident Moreno will den Forderungen der Demonstranten nicht nachgeben. Die Bevölkerung wehrt sich gegen gestiegene Dieselpreise.  Ecuadors Präsident Lenin Moreno hat wegen Protesten gegen ... mehr

Heftige Ausschreitungen in Ecuador - Präsident verhängt Ausnahmezustand

Ausnahmezustand in Ecuador: Die Abschaffung von Subventionen für Benzin und Diesel haben landesweit heftige Proteste ausgelöst. (Quelle: Reuters) mehr

Edward Snowden – "Permanent Record": Whistleblower schreibt sein Leben auf

"Der Computertyp weiß alles", schreibt Edward Snowden an einer Stelle seiner Memoiren. Er war der Computertyp, der seine Position nutzte, um vor der ausufernden Überwachung durch den US-Geheimdienst NSA zu warnen. Im Moskauer Exil schrieb er nun seine Lebensgeschichte ... mehr

Edward Snowden: Russischer Geheimdienst soll Whistleblower angeworben haben

Seit fünf Jahren lebt der Whistleblower Edward Snowden im russischen Exil – nach eigenen Angaben unfreiwillig. Bei seiner Ankunft soll der russische Geheimdienst versucht haben, den Ex-NSA-Mitarbeiter aus den USA anzuwerben. Snowden habe abgelehnt, sagt ein Vertrauter ... mehr

Folgenschweres Foul: Ex-Werder-Profi Diego schwer am Sprunggelenk verletzt

Guyaquil (dpa) - Dem früheren Werder-Profi Diego droht nach einer schweren Sprunggelenk-Verletzung eine lange Pause. Der 34 Jahre alte Brasilianer zog sich einen Bruch im linken Fußgelenk und eine Bänderverletzung zu, wie die Zeitung "Globo Esporte" berichtete ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: