Sie sind hier: Home > Themen >

Frühblüher

Thema

Frühblüher

Vorgarten anlegen - diese Pflanzen sind ideal

Vorgarten anlegen - diese Pflanzen sind ideal

Ein Vorgarten ist die Visitenkarte des Hauses und sollte auf Besucher möglichst einladend und freundlich wirken. Reine Betonflächen oder nackter Asphalt wirken wenig ansprechend. Planen Sie Ihren Vorgarten daher am besten mit Blumen und Sträuchern. Neben Hecken ... mehr
Blühende Sträucher und Gehölze fürs Frühjahr

Blühende Sträucher und Gehölze fürs Frühjahr

Wenn die ersten Krokusse ihre Blüten zeigen und das Schneeglöckchen das Ende des Winters verkündet, ist es auch Zeit für die ersten blühenden Ziergehölze.  Diese Sträucher blühen im Frühling besonders schön. Wer seine Sträucher als Topfware kauft, hat praktisch ... mehr
Alpenveilchen: Vermehrung, Krankheiten und Schädlinge

Alpenveilchen: Vermehrung, Krankheiten und Schädlinge

Alpenveilchen bringen mit ihren roten, pinkfarbenen, weißen oder silbrig umrandeten Blüten Farbe in die kalte Jahreszeit. Die Topfpflanzen blühen von September bis März. Erfahren Sie hier Tipps zum Vermehren, zu Krankheiten und zu Schädlingen der beliebten ... mehr
Tulpen überwintern: Frostschutz für die Blumenzwiebeln

Tulpen überwintern: Frostschutz für die Blumenzwiebeln

Wer sichergehen will, dass seine Zwiebelblumen trotz Schnee und Frost im Freien überleben, kann Tulpen überwintern, indem er den Boden mit Tannenzweigen abdeckt. Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten. Blumenkästen in den Keller stellen Im Gegensatz zu Blumenzwiebeln ... mehr
Tulpensorten: Unterschiede der Zwiebelblumen

Tulpensorten: Unterschiede der Zwiebelblumen

Von den über 5.000 Tulpensorten, die es weltweit gibt, sind nur einige für die Zucht im Garten geeignet. Manche Zwiebelblumen sind so stark hochgezüchtet, dass sie nur eine Saison blühen, andere hingegen erweisen sich als ausdauernd und genügsam. So funktioniert ... mehr

Bärlauch und Maiglöckchen: Achtung, nicht verwechseln!

Bärlauch und Maiglöckchen sehen sich zwar auf den ersten Blick sehr ähnlich, dürfen aber auf keinen Fall verwechselt werden. Während Bärlauch schmackhaft und gesund ist, ist das Maiglöckchen giftig. Welche Giftstoffe in dem Frühblüher enthalten sind, welche Beschwerden ... mehr

Bärlauch – leckere und gesunde Rezeptideen von Pesto bis Suppe

Bärlauch ist im Frühjahr ein besonders beliebtes Wildkraut. Der Geschmack ähnelt dem von Knoblauch. Er ist nicht ganz so intensiv, hinterlässt dafür nach dem Essen aber keinen unangenehmen Mundgeruch. Wie Sie Bärlauch lecker zubereiten und was Sie beim Sammeln unbedingt ... mehr

Buschwindröschen: Tipps zu Standort und Pflege

Das Buschwindröschen (Anemone nemorosa) ist eine dekorative Pflanze mit recht geringen Ansprüchen, die sehr schön unter großen Laubbäumen und Sträuchern wirkt und dort für schöne Farbeffekte sorgt. Sehr gut kommt sie zur Geltung, wenn sie in kleinen Gruppen gesetzt ... mehr

Frühlings- und Herbstkrokus: Blütezeit der Krokusarten

Die Krokus-Blütezeit ist nicht nur im Frühjahr. Auch im Herbst erfreuen Arten des Schwertliliengewächses mit farbenprächtigen Blüten. Wann der Frühlingskrokus und der Herbstkrokus sich in ihrer ganzen Pracht zeigen, erfahren ... mehr

Vergissmeinnicht: Bedeutung des zarten Frühblühers

Vergissmeinnicht verzaubert jedes Jahr aufs Neue Gärten und Wiesen mit blauer Farbenpracht. Die Bedeutung von Vergissmeinnicht ist dabei schon im Namen enthalten. Hier erfahren Sie mehr zur Symbolik der schönen Frühblüher. Die Bedeutung von Vergissmeinnicht Die zarten ... mehr

Lerchensporn pflanzen: Standort ist entscheidend

Im Herbst, wenn die Tage kürzer und die Sonnenstunden weniger werden, sollten Pflanzenfreunde bereits an den Frühling denken und den Lerchensporn pflanzen. Die mehrjährigen Zwiebelblumen gehören zu den Frühblühern. Das heißt, dass sie bereits ab April ... mehr

Puschkinia pflegen: Das sollten Sie beachten

Die Pflege der Puschkinia gestaltet sich in der Regel unproblematisch: Bei dem Frühblüher handelt es sich um eine sehr langlebige, robuste und winterharte Zwiebelblume. Selbst die Vermehrung gelingt von ganz allein – und zwar durch Selbstaussaat ... mehr

Zierlauch vermehren: Mit Samen oder Brutzwiebeln

Wenn Sie Ihren Zierlauch vermehren möchten, stehen Ihnen zwei Methoden zur Auswahl: Samen und Brutzwiebeln. Hier erfahren Sie Tipps zu beiden Verfahren und Informationen zu den Eigenschaften der Allium-Zwiebel. Eigenschaften der Blumenzwiebel Die Zwiebel des Zierlauchs ... mehr

Wildkrokus: Der pflegeleichte Frühblüher

Wildkrokusse gehören zu den ersten Boten des Frühlings. Von März bis Mai verschönern die pflegeleichten Frühblüher Gärten und Parks in violett, gelb und weiß. Erfahren Sie hier mehr über Anpflanzung und Pflege der beliebten Zwiebelblumen. Wildkrokus ... mehr

Schachbrettblume pflanzen: Im August ist es Zeit

Mit der Schachbrettblume pflanzen Sie eine ganz besondere Schönheit in Ihren Garten. Die Zwiebelblume sollte bereits im August angepflanzt werden, da sie nur langsam Wurzeln bildet. Erfahren Sie hier, wie Sie an dieser ungewöhnlichen Gartenbewohnerin lange Freude haben ... mehr

Türkenbundlilie pflanzen und pflegen: Tipps

Die Zwiebelblume mit violettem Turban kommt in freier Natur eher selten vor und steht daher unter Naturschutz. Wer eine Türkenbundlilie pflanzen will, sollte die Blumenzwiebeln mit einem Drahtkorb vor Wühlmäusen schützen und durch entsprechende Bewässerung sowie ... mehr

Herbstzeitlose: Giftige Inhaltsstoffe der Zwiebelblume

Die Herbstzeitlose ist eine hübsche, krokusähnliche Zwiebelblume, die sehr giftig ist. Kleine Mengen des Alkaloids Colchicin können eine tödliche Wirkung haben. Häufig werden die Blätter der Giftpflanze mit Bärlauch verwechselt, was immer wieder zu Vergiftungen ... mehr

Winterling vermehren: Tipps zur Eranthis-Zucht

Normalerweise verbreitet sich der Winterling, auch Eranthis genannt, ganz von allein. Wer die Knollenpflanze aber mithilfe von erworbenen Knollen gezielt vermehren will, scheitert häufig. Woran dies liegen mag und wie die Zucht am besten gelingt, erfahren ... mehr

Kaiserkrone rechtzeitig pflanzen: Tipps

Pflanzen Sie die Blumenzwiebel einer Kaiserkrone schon im August oder spätestens im September. Mit der Herbstpflanzung gehen Sie nicht nur den Kapriolen des Frühlingswetters aus dem Weg, sondern lassen der Blume ausreichend Zeit, sich zu akklimatisieren ... mehr

Schneeglöckchen vermehren: Zwei Möglichkeiten

Von Schneeglöckchen, den beliebten Vorboten des Frühlings, sind etwa 500 Sorten bekannt. Wenn Sie Ihre Schneeglöckchen vermehren möchten, haben Sie die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten. Wir stellen beide Methoden vor und verraten, was Sie dabei beachten ... mehr

Sparaxis: Exotische Knollenblume aus Südafrika

Mit Sparaxis bringen Sie Exotik in Ihren Garten. Die dreifarbigen Blüten der Sorte Sparaxis tricolor, auch Zigeunerblume genannt, kommen ursprünglich aus Afrika und blühen auch bei uns den ganzen Sommer lang. Lesen Sie hier Tipps zum Pflanzen und Pflegen ... mehr

Roten Sauerklee pflanzen: Wachstum kontrollieren

Roter Sauerklee wird zwar häufig als Zierpflanze kultiviert, ist aber eigentlich eine Wildpflanze, die ein stark verzweigtes Wurzelwerk bildet und sich insbesondere in regenreichen Sommern rasant ausbreitet. Ob es sich trotzdem lohnt, Roten Sauerklee zu pflanzen ... mehr

Puschkinia: Eigenschaften des besonderen Frühblühers

Obwohl es sich bei der Puschkinia um eine pflegeleichte und winterharte Zwiebelblume handelt, die durch eine bläulich-weiße Blütenpracht besticht, ist sie in hiesigen Gärten eher selten zu finden. Völlig zu Unrecht steht sie im Schatten bekannterer ... mehr

Küchenschelle in der Homöopathie: Wirkung als Heilpflanze

Obwohl Sie sehr giftig ist, wird die Küchenschelle in der Homöopathie verwendet. Gegen welche Beschwerden der früher als Heilpflanze bekannte Frühblüher helfen soll, erfahren Sie hier. Ein giftiger Frühblüher Küchenschellen zählen zu den Hahnenfußgewächsen und enthalten ... mehr

Ist die Küchenschelle giftig?

Obwohl die Küchenschelle giftig ist, wurde sie Jahrhunderte lang in der traditionellen Naturmedizin als Heilpflanze eingesetzt. Was Sie über den hübschen Frühblüher wissen sollten, erfahren Sie hier. Ein hübscher Frühblüher mit Tücken Die Küchenschelle kommt ... mehr

Herbstzeitlose pflanzen und pflegen

Wenn Sie in Ihrem Garten die schöne Herbstzeitlose pflanzen möchten, sollten Sie ein paar Tipps zu Standort, Bodenbeschaffenheit und Pflege beachten. Hier erfahren Sie, wie aus Ihren Blumenzwiebeln prächtige Spätsommerblüher werden. Aber Achtung, Herbstzeitlose ... mehr

Zierlauch pflanzen: Blickfang im heimischen Garten

Von Zierlauch gibt es weltweit mehr als 800 Arten, die in verschiedensten Umgebungen hervorragend gedeihen. Wenn Sie einen Zierlauch pflanzen möchten, sollten Sie einige Hinweise beachten: Der richtige Standort zum Beispiel ist entscheidend für den Umfang ... mehr

Tulpen pflanzen: So ziehen Sie Blumenzwiebeln im Topf

Eine schöne Alternative zu Schnittblumen sind Pflanzschalen oder Töpfe mit Zwiebelblumen. Was es zu beachten gilt, wenn Sie Tulpen pflanzen möchten und welche Blumenzwiebeln dafür am besten geeignet sind, erfahren Sie hier. Die Auswahl der Blumenzwiebeln Wer Tulpen ... mehr

Narzissenblüte in der Eifel: Wanderung durchs Blütenmeer

Die Narzissenblüte in der Eifel gehört sicherlich zu den faszinierendsten Naturschauspielen in der Region. Die schönen Frühblüher locken jedes Jahr zahlreiche Naturfreunde und Touristen in die Täler des Naturparks an der deutsch-belgischen Grenze. Es gibt sogar ... mehr

Schwarze Tulpe: Symbol der Leidenschaft

Die schwarze Tulpe trägt eine ganz besondere Bedeutung: Der seltene Frühblüher ist Paaren vorbehalten, die eine tiefe Leidenschaft verbindet. Warum die Blume seit Jahrhunderten das Begehren weckt, erfahren Sie hier. Die Jagd nach der schwarzen Tulpe Die schwarze Tulpe ... mehr

Primula veris: Seltene Echte Schlüsselblume für den Garten

Mit ihren dottergelben Blüten kündigt die Primula veris den Frühling an. Was die seltene Primel auszeichnet und wie Sie die Echte Schlüsselblume in Ihrem heimischen Garten kultivieren können, erfahren Sie hier. Merkmale der Primula veris Die Primula veris, auch Echte ... mehr

Stiefmütterchen: Bedeutung und Symbolik

Stiefmütterchen gehören zur Gattung der Veilchen und sind hierzulande beliebte Frühblüher. Die Bedeutung des Stiefmütterchens bezieht sich auf ein Verwandschaftsverhältnis. Hier erfahren sie mehr darüber. Stiefmütterchen: Symbolik der kleinen Pflanze Im Volksglauben ... mehr

Narzissen: Giftig oder harmlos?

Dass Narzissen giftig sind, ist für viele Blumenfreunde überraschend. Erfahren Sie hier, welche Giftstoffe in dem Frühblüher enthalten sind, welche Symptome sie auslösen und was bei einer Narzissen-Vergiftung zu tun ist. Sind Narzissen giftig? Narzissen enthalten unter ... mehr

Französische Tulpen: Edle Frühblüher mit schlankem Wuchs

Französische Tulpen sind die Crème de la Crème unter den Liliengewächsen. Was die eleganten Frühblüher so besonders macht und was ihre Bewunderer an der hochgewachsenen Dame schätzen, erfahren Sie hier. Französische Tulpen: Kostspielig und extravagant Unter ... mehr

Krokusblüte in Husum: Frühlingszauber an der Nordsee

Die Krokusblüte in Husum ist eine in Nordeuropa einmalige Natursehenswürdigkeit, die überregional bewundert wird. Dem sogenannten "Blütenwunder des Nordens" zu Ehren, wird deshalb von der Stadt Husum ein jährlich stattfindendes Krokusblütenfest veranstaltet ... mehr

Goldrandprimel: Schlüsselblume des alten Adels

Die Goldrandprimel gehört zu den besonders stilvollen und eleganten Primeln. Da sie vor allem im viktorianischen Zeitalter ein beliebter Gast in den Gärten der Wohlhabenden war, wird sie heute auch als Blume des alten Adels betrachtet. Goldrandprimel: Wieder gefragt ... mehr

Lenzrosen pflanzen: Tipps zu Standort und Pflanzzeit

Sie sind ein Fan von Christrosen? Dann sollten Sie vielleicht auch Lenzrosen pflanzen. Sie gehören zur selben Gattung wie die Christrosen, bieten aber eine deutlich größere Farbpalette. Hier erfahren Sie Tipps zu Standort und Pflege der Frühblüher. Der richtige Standort ... mehr

Stehen Schneeglöckchen unter Naturschutz?

Das Schneeglöckchen ist eine der beliebtesten Frühlingsblumen in deutschen Gärten. Die zarten Frühblüher mit den wunderschönen Blüten bedeuten für viele Gartenfreunde das Ende des Winters. Schneeglöckchen: Boten des Frühlings Die ursprüngliche Heimat ... mehr

Darum sind Schneeglöckchen giftig

Dass Schneeglöckchen giftig sind, dürfte für viele eine Überraschung sein. Welche Wirkstoffe der Frühblüher enthält und welche Beschwerden diese bei Mensch und Tier auslösen können, erfahren Sie hier. Vorsicht bei Schneeglöckchen: Giftig! Im Frühjahr erfreut ... mehr

Primula vulgaris: Weit verbreitete Kissenprimel

Kaum eine Beetpflanze ist in Deutschland so beliebt wie die Primula vulgaris. Woran sie die weitverbreitete Kissenprimel erkennen und wie der Frühblüher in Ihrem Garten farbige Akzente setzt, erfahren Sie hier. Primula vulgaris: Deutschlands geliebte Zierpflanze ... mehr

Primeln vor Frost schützen und vermehren

Primeln sind sehr robust, doch bei besonders niedrigen Temperaturen sollten Sie Ihre Primeln vor Frost schützen, um sich auch im kommenden Frühjahr an der Pracht der Frühblüher erfreuen zu können. Erfahren Sie hier, wie Sie einen solchen Schutz errichten ... mehr

Primeln pflanzen: Pflanzzeit und Standort

Wenn Sie Primeln pflanzen wollen, sollten Sie für die Pflanzen einen geeigneten Standort auswählen und sie zur richtigen Pflanzzeit in die Erde bringen. Damit die hübschen Blumen prächtig gedeihen, bekommen Sie hier ein paar wertvolle Tipps. Pflanzzeit: Wann Sie Primeln ... mehr

Narzisse: Bedeutung der Frühlingsblume

Besonders zur Osterzeit tauchen Narzissen in den Gärten vermehrt auf. Die Bedeutung der Narzisse ist dabei nicht auf nur eine Interpretation beschränkbar. Hier erfahren Sie interessante Hintergründe zum Frühblüher. Bedeutung der Narzisse: Der Jüngling Narziss ... mehr

Fingerkraut: Frühblüher für den Garten

Fingerkraut gehört zur Familie der Rosengewächse und umfasst circa fünfhundert Arten. Es gibt niedrige und hohe Stauden und Sträucher sowie einjährige Pflanzen für den Garten. Erfahren Sie hier mehr über die farbenfrohen Frühblüher. Fingerkraut: Einfache ... mehr

Amaryllis pflegen: Winterblüher braucht Ruhephase

Mit ihren knallroten Blüten und kräftig grünen Stängeln bringt die Amaryllis Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wie Sie die Amaryllis pflegen sollten, damit sich der Winterblüher jede Saison aufs Neue in seinem bunten Gewand präsentiert, erfahren Sie hier. Amaryllis ... mehr

Stiefmütterchen pflegen, vermehren und düngen: Tipps

Veilchengewächse gibt es in vielen Farben und Formen. Wie Sie Stiefmütterchen pflegen sollten, damit die Frühblüher sich von ihrer schönsten Seite zeigen, erfahren Sie hier. Mit etwas Glück gelingt es Ihnen sogar, die Blumen zu vermehren. So sollten ... mehr

Primel: Die Bedeutung des Frühblühers

Primula, so der botanische Name der Primel, bedeutet auf Latein "die Erste". Wissenswertes zur Bedeutung der Primel und welche Bräuche und Legenden sich um den Frühblüher ranken, erfahren Sie hier. Primula: Die Erste Die wörtliche Bedeutung der Primel rührt daher ... mehr

Gemswurz pflanzen und pflegen: Tipps zum Frühblüher

Wenn Sie eine schön blühende, aber pflegeleichte Staude für Ihren Garten suchen, können Sie Gemswurz pflanzen. Die Frühlingsmargerite, wie der Frühblüher auch genannt wird, blüht bereits zu Beginn des Gartenjahrs kräftig gelb. Erfahren Sie hier, an welchem Standort ... mehr

Schneeglöckchen pflanzen und pflegen: Tipps

Wer Schneeglöckchen pflanzen möchte, sollte ein paar Tipps beherzigen. Die Frühblüher sind nicht besonders anspruchsvoll und brauchen kaum Pflege. Wichtig ist eigentlich nur die Wahl des richtigen Standorts. Schneeglöckchen pflanzen: Einen geeigneten Platz finden Sobald ... mehr

Bärlauch ernten: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Bärlauch ist neben seiner Verwendung als Heilpflanze auch eine beliebte Gemüse- und Gewürzpflanze. Der Geschmack ähnelt dem von Knoblauch, ist allerdings nicht so intensiv und hinterlässt keinen lästigen Knoblauchgeruch. Wo Sie Bärlauch finden, wann die beste Erntezeit ... mehr

Tulpen zurückschneiden: Am besten im Frühjahr

Nach der Blüte im Frühjahr sollten Sie Ihre Tulpen zurückschneiden. Ein paar Tipps von Gartenexperten helfen Ihnen dabei, verblühte Tulpen zu pflegen und das Wachstum neuer Zwiebeln anzukurbeln. Tulpen zurückschneiden: Am besten nach der Blüte Nach ihrer ... mehr

Bärlauch und Maiglöckchen nicht verwechseln!

Bärlauch und Maiglöckchen sehen sich zwar auf den ersten Blick sehr ähnlich, sollten aber auf keinen Fall verwechselt werden. Denn während Bärlauch schmackhaft und gesund ist, ist das Maiglöckchen giftig. Wie Sie den Unterschied beim Sammeln erkennen, erfahren ... mehr

Narzissen pflegen, schneiden und vermehren

Wenn Sie Ihre Narzissen richtig pflegen, können Sie sich in jedem Frühling aufs Neue an der Blütenpracht erfreuen. Unsere Tipps helfen Ihnen dabei, die Pflanzen optimal zu versorgen. In jedem Frühling vorsichtig düngen Narzissen gehören zu den Pflanzen im Garten ... mehr

Bärlauch pflanzen: Pflegeleichte Frühblüher im Garten

Bärlauch , eng verwandt mit Knoblauch und Zwiebel, zeichnet sich durch eine milde Würze und eine heilende Wirkung aus. Wer Bärlauch im eigenen Garten pflanzen möchte, kann dies entweder mit Samen oder Zwiebeln versuchen. Die besten Chancen ... mehr

Tulpen blühen nicht: Daran kann es liegen

Ärgerlich: Sie haben sich viel Mühe gegeben, im Herbst die Zwiebeln hoffnungsvoll eingepflanzt, die Sprösslinge gepflegt und gewartet. Doch die Tulpen wollen einfach nicht blühen! Wir erklären, woran es liegen kann. Erstes Problem: Tulpen gehen trotz Pflege nicht ... mehr
 
1


shopping-portal