Sie sind hier: Home > Themen >

Frühblüher

Thema

Frühblüher

Heuschnupfen und Corona: Darum sollten Allergiker mehrere Masken dabei haben

Heuschnupfen und Corona: Darum sollten Allergiker mehrere Masken dabei haben

Viele Menschen mit Heuschnupfen leiden derzeit besonders. Doch nicht nur juckende Augen, Schnupfen und Niesen bereiten Probleme – in der Pandemie sind es auch Masken. Darauf sollten Allergiker achten. In vielen Regionen Deutschlands gibt es aktuell eine hohe Belastung ... mehr
Zierlauch – Pflegetipps für den schönen Frühblüher im eigenen Garten

Zierlauch – Pflegetipps für den schönen Frühblüher im eigenen Garten

Weltweit gibt es über 800 verschiedene Zierlaucharten, von denen viele aufgrund ihrer ansehnlichen Blüten als Zierpflanzen genutzt werden. Wenn Sie Ihren Garten zu Beginn der Saison mit dem Frühblüher verschönern möchten, erfahren Sie hier nützliche Hinweise ... mehr
Eisheilige im Mai 2021: Warum sind sie wichtig für jeden Gärtner?

Eisheilige im Mai 2021: Warum sind sie wichtig für jeden Gärtner?

Alte Bauernregeln sind für Gärtner noch heute Gold wert. Zum Beispiel die Sprichwörter, die es zu den Eisheiligen gibt: Erst nach deren Namenstagen Mitte Mai drohen in Deutschland in der Regel keine Fröste mehr. Doch was bedeutet das für das Gärtnern? Die eifrig ... mehr
Winterlinge im Garten pflanzen, pflegen und vermehren

Winterlinge im Garten pflanzen, pflegen und vermehren

Er bringt die ersten Farbtupfer in den noch verschneiten Garten: der Winterling. Wie Krokus und Schneeglöckchen zählt er zu den absoluten Frühblühern. Seine Pflege ist recht einfach. Nur an den Standort hat er Ansprüche. Wenn Winterblüher wie Zaubernuss (Hamamelis ... mehr
Bärlauch ernten: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Bärlauch ernten: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Im Frühjahr startet die Bärlauch-Saison. Doch wann genau erntet man das Wildkraut – morgens oder abends? Und was passiert, wenn es blüht? Mit diesen Antworten werden Sie zum Bärlauch-Experten. Bärlauch (Allium ursinum) ist als Heilkraut ... mehr

Buschwindröschen | Steckbrief zur giftigen Hexenblume

Das Buschwindröschen ist vor allem bei Wanderern bekannt. Diese zarte Blüte säumt ab Februar die Waldpfade. Aber auch in Gärten und auf Wiesen bietet der Frühblüher einen schönen Anblick. Allerdings ist er giftig. Das Buschwindröschen gehört zur Familie ... mehr

Frostschäden: So retten Sie jetzt Ihre Gartenpflanzen

Gute Nachricht: Nach Berichten der Gartenakademie sind viele Pflanzen gut durch den teils verschneiten und bitterkalten Winter gekommen, etwa die Frühblüher. Aber die Immergrünen zeigen Schäden. Im Frühjahr – oft auch erst viel später – zeigen ... mehr

Gartenarbeit im April: Schneiden, düngen, pflanzen

Ob Rasen vertikutieren, Gemüse aussäen oder Pflanzen düngen: Im April stehen viele Gartenarbeiten an – auch weil die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht. Hier ein Überblick mit den wichtigsten Tipps. "April, April, der weiß nicht, was er will", heißt es über den Monat ... mehr

Schneeglöckchen im Garten pflanzen: Tipps und Pflege

Die Blüten der Frühblüher sind bereits sichtbar, auch wen im Februar noch Schnee im Garten liegt. Schneeglöckchen werden allerdings oft mit dem Märzenbecher verwechselt. Dabei unterscheiden sich beide bei ihrer Wuchshöhe, Blätterform und den Blütenblättern. Welcher ... mehr

Kletterpflanzen als Sichtschutz für Balkon und Terrasse

Sie dienen als Sichtschutz, umranken den Freisitz und bieten Vögeln und Insekten kleine Oasen: Kletterpflanzen am Balkon. Diese grünen Himmelsstürmer eignen sich besonders gut. Bei schönem Wetter genießt man Kaffee und Kuchen am liebsten auf Balkon oder Dachterrasse ... mehr

Stiefmütterchen: Tipps zum Kaufen, Pflanzen und Pflegen

Als robuste und farbprächtige Frühblüher bereichern Stiefmütterchen den Garten im Frühling und werden auch für die Grabbepflanzung sehr gerne eingesetzt. Doch auch wenn sie insgesamt nicht sonderlich anspruchsvoll sind, sollte man wissen, worauf man bei Auswahl ... mehr

Sommerblüher: Blumenzwiebeln im Frühjahr setzen | Tipps zum Pflegen & Setzen

Sommer, Sonne und dazu tolle Blüten im Garten: Wer sich die warme Jahreszeit so vorstellt, sollte rechtzeitig im Frühling aktiv werden – und die Zwiebeln und Knollen von Sommerblumen in die Erde setzen. Egal, ob Sie  Sommerblüher neu kaufen oder die im Herbst ... mehr

Osterglocken oder Narzissen: Wo liegt der Unterschied?

Besteht zwischen Narzisse und Osterglocke eigentlich ein Unterschied? Wir erklären, woran Sie den Frühblüher Osterglocke erkennen können –  und in welcher Beziehung er zur Narzisse steht. Narzissen und Osterglocken sind mit die beliebtesten Boten ... mehr

So bleiben Tulpen länger frisch: Was die Schnittblumen gar nicht mögen

Mit frischen Tulpen bringen Sie den Frühling in die Wohnung. Doch oftmals sind die Schnittblumen schon nach wenigen Tagen welk und hängen die Köpfe. So halten Tulpen in der Vase viel länger. Nachdem in den letzten Monaten vor allem Zimmerpflanzen in der Wohnung ... mehr

Tulpen pflegen: Tipps für Garten und Vase

Was wäre ein Frühling ohne Tulpen? Denn dann haben die Gartenklassiker ihre Blütezeit. Tipps, wie Ihre Tulpen im Garten auch dieses Jahr wieder in voller Pracht blühen. Tulpen halten sich prächtiger im Garten, wenn sie ausreichend mit Nährstoffen versorgt ... mehr

Nährstoffgabe: Tomatendünger für frühblühende Zwiebelblumen

Bornhöved (dpa/tmn) - Wer wächst, braucht viel Nahrung - das gilt auch für Pflanzen. Daher sollten zum Winterende und Frühlingsbeginn blühende Zwiebelblumen nun Düngernachschub erhalten, rät die Gärtnerin Svenja Schwedtke aus Bornhöved (Schleswig-Holstein). Wichtig ... mehr

Primel pflegen, gießen, pflanzen

Ob im Garten, Balkonkasten oder auf dem Fensterbrett: Primeln sind die perfekten Frühlingsblumen, denn sie blühen bereits ab Februar. Wie Sie die farbenfrohen Gewächse ganz leicht pflegen. "Eingehen wie eine Primel" – fast jeder kennt die Redensart. Obwohl sie bedeutet ... mehr

Für den Saisonstart: Iris ist ein etwas anderer Frühlingsblüher

Krokus, Narzissen, Hyazinthen: Das sind klassische Frühlingsblüher, die jeder kennt. Aber wussten Sie, dass es von den Schwertlilien auch noch unbekanntere Sorten gibt, die nicht minder schön blühen? Iris ist die Göttin des Regenbogens – und nach ihr benannt wurde ... mehr

Frühblüher pflanzen: Vier Tipps einer Expertin

Der Herbst steht vor der Tür –  genau die richtige Zeit, um an den nächsten Frühling zu denken. Früh blühende Zwiebelblumen wie Krokus, Tulpe und Narzisse müssen zeitnah in den Gartenboden gesetzt werden.  Eine Gärtnerin gibt vier Tipps, worauf Sie achten sollten ... mehr

Herbstzeitlose: Giftige Inhaltsstoffe der Zwiebelblume

Die Herbstzeitlose ist eine hübsche, krokusähnliche Zwiebelblume, die sehr giftig ist. Kleine Mengen des Alkaloids Colchicin können eine tödliche Wirkung haben. Häufig werden die Blätter der Giftpflanze mit Bärlauch verwechselt, was immer wieder zu Vergiftungen ... mehr

Gartenkalender Juli: Jetzt heißt es schnibbeln, gießen, pflanzen

Im Juli denken viele an den Sommerurlaub und an wohlverdientes Faulenzen in der Sonne. Nicht so der Hobbygärtner. Denn der Garten fordert gerade jetzt seine volle Aufmerksamkeit. Pfingstrosen werden gedüngt und Frühblüher wie Flieder zurück geschnitten. Was jetzt ... mehr

Zwiebelpflanzen nach der Blüte: Blätter von Tulpen und Narzissen noch nicht entfernen

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Auch wenn sie nicht mehr schön aussehen: Verwelkte Narzissen, Tulpen, Hyazinthen und andere Zwiebelblüher dürfen noch nicht ganz abgeschnitten werden. Lediglich die Blüte kann weg, das Grün aber muss stehen bleiben - es ist der Ausgangspunkt ... mehr

Kein Blumenverkauf mehr: Wie zieht man Pflanzen zu Hause auf?

Berlin (dpa/tmn) - Teils haben die Baumärkte und Gärtnereien geschlossen und die Supermärkte brauchen den Platz für Hamster-Waren: Wer was Blühendes für Balkon und Garten sucht, hat in manchen Regionen Deutschland im Handel womöglich Pech. Was kann man selbst ... mehr

Diese Frühblüher im Topf überleben nicht im Haus

Viele Blumen im Topf sind Wegwerfware und halten zu Hause nur kurze Zeit bevor sie verblühen. Sie können aber auch ein zweites, teils sehr langes Leben haben. Die Narzissen im Topf halten nur kurz, auch die Hyazinthen in der Schale ... mehr

Frühling im Garten: Die ersten wichtigen Aufgaben im Garten

Sie suchen eine schöne Aufgabe? Wie sieht denn Ihr Garten gerade aus? Hier sind ein paar Ideen für ein paar schöne Stunden draußen. Es wird wieder wärmer, an manchen Tagen scheint die Frühlingssonne strahlend von Himmel. Was heißt das für uns? Raus in den Garten ... mehr

Vor dem Winterende: Blühenden Narzissen aus dem Handel droht der Kältetod

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Sie sind schon da: Narzissen, Tulpen, Ranunkeln, Primeln, Anemonen und viele andere Frühblüher gibt es bereits im Gartenhandel - vorgezogen, teils sogar blühend und scheinbar bereit für den Balkonkasten ... mehr

Idee für Bepflanzung: Frühblüher in Zinkgefäße setzen

Offenbach (dpa/tmn) - Frühlingsblüher sind besonders farbenfroh - das macht sie zum perfekten Partner für Zinkgefäße. Die Experten der Zeitschrift "Mein schöner Garten" (Ausgabe Februar 2020) setzen zum Beispiel die kleinen Narzissen der Sorte ... mehr

Hyazinthen im Topf: Tipps zur Pflege der Zwiebelblumen

Sie gelten als erste Frühlingsboten: Hyazinthen im Topf. Damit Sie möglichst lange Freude an den farbenfrohen und duftenden Blüten haben, sollten Sie einige Tipps beachten. Sie werden jetzt schon preiswert in Blumenläden, Discountern und Pflanzen-Centern angeboten ... mehr

Darum sind Schneeglöckchen giftig

Dass Schneeglöckchen giftig sind, dürfte für viele eine Überraschung sein. Welche Wirkstoffe der Frühblüher enthält und welche Beschwerden diese bei Mensch und Tier auslösen können, erfahren Sie hier. Das Schneeglöckchen (Galanthus nivalis) gehört zur Gattung ... mehr

Überraschung, ich bin schon da: Warum Geophyten im Garten als erste austreiben

Nur die Harten kommen in den Garten, heißt es so schön. Die allerhärtesten Zwiebelpflanzen erblühen sogar so früh im Jahr und schlagen dem Winter ein Schnippchen, dass man an den Frühling denken mag, obwohl manchmal noch Schnee liegt. Das können sie, weil die Evolution ... mehr

Lichtblick im grauen Winter: Primeln sind die Vorboten des Frühlings

Kiel/Herten (dpa/tmn) - Irgendwann im langen und dunklen Winter kommt die Sehnsucht nach etwas Farbe im Garten. Da wünschen wir uns einen fröhlichen Anblick. Diese Wirkung haben Primeln, findet Martin Nickol, Kustos des Botanischen Gartens ... mehr

Die Lasagne-Taktik: Blumenzwiebeln in Schichten setzen

Hillegom (dpa/tmn) - Für eine besonders intensive Bepflanzung von Blumenzwiebeln im nächsten Frühjahr gibt es ein Rezept - für eine Lasagne. Wie bei dem italienischen Gericht Zutaten in Lagen geschichtet werden, kommen hier die Zwiebeln verschiedener Blumen ... mehr

Vor dem Frost: Jetzt für üppige Frühjahrsboten sorgen

Wer einen intensiv blühenden Garten direkt zum Winterende möchte, sollte jetzt noch handeln. Die Zwiebeln von Krokus und Co. müssen in den Boden. Wie wäre es, sie mal zwischen Bodendecker zu stecken? Das Einheitsgrün von Bodendeckern ... mehr

Grüner Daumen: Bei Zierlauch der Erde Tomatendünger beimischen

Bornhöved (dpa/tmn) - Zierlauch, der im kommenden Jahr blühen soll, muss bereits im Herbst davor gepflanzt werden. Er braucht wie andere Zwiebelpflanzen den Kältereiz des Winters, um auszutreiben. Staudengärtnerin Svenja Schwedtke aus Bornhöved (Schleswig-Holstein ... mehr

Vorgarten anlegen - diese Pflanzen sind ideal

Ein Vorgarten ist die Visitenkarte des Hauses und sollte auf Besucher möglichst einladend und freundlich wirken. Reine Betonflächen oder nackter Asphalt wirken wenig ansprechend. Planen Sie Ihren Vorgarten daher am besten mit Blumen und Sträuchern. Neben Hecken ... mehr

Mehrjährige Zwiebelblume: Von verblühten Narzissen erst mal nur Samenstände entfernen

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Sind die ersten Frühlingsblüher verwelkt, sollten sie noch nicht wieder ausgebuddelt werden. Denn bei Tulpe, Narzisse und Co. handelt es sich um mehrjährige Zwiebelblumen, die nach der Blüte Energie und neue Speicherstoffe ... mehr

Pflanzen im Frühjahr: Traubenhyazinthen in Gruppen von 25 Stück setzen

Hillegom (dpa/tmn) - Traubenhyazinthen erblühen früh nach Winterende. Intensiver wirkt die Pracht, wenn die Zwiebelpflanzen in Gruppen von mindestens 25 Stück wachsen. Dazu rät iBulb, ein Zusammenschluss von Betrieben der Zwiebelblumenbranche. Einen intensiven ... mehr

Start in die Gartensaison: Frisch gekaufte Frühblüher bei Minusgraden gut schützen

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Tagsüber laue Temperaturen, wer sehnt sich da nicht nach einem Blütenmeer im Garten? Blühende Tulpen, Narzissen und Hyazinthen werden in Gärtnereien schon im Topf angeboten. Doch: Sie sind im warmen Gewächshaus vorgezogen worden ... mehr

Leseraufruf: Erste Frühlingsmomente in Deutschland

In Ihrem Garten sprießt das erste Grün und Sie genießen bereits die wärmenden Sonnenstrahlen im Freien? Halten Sie die ersten Frühlingsboten im Bild fest: t-online.de sucht Ihre schönsten Fotos.  Nach den grauen Wintermonaten machen die ersten ... mehr

Osterdeko: Diese Dekoideen gefallen nicht nur dem Osterhasen

Wenn Ostern gefeiert wird, muss auch die Wohnung festlich geschmückt sein. Ostereier gehören natürlich in jedem Jahr zur klassischen Osterdeko. Sie lassen sich für die festliche Tafel gut mit Kerzen kombinieren. Im Trend liegt besonders natürlich wirkende Osterdeko ... mehr

Blaukissen pflanzen: Tipps zu Standort und Pflanzzeit

Im Steingarten, im Blumenbeet oder am Wegesrand: Wenn Sie Blaukissen pflanzen, sorgen Sie im Frühling für einen schönen Anblick. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zum Standort und zur Pflanzzeit dieser Kreuzblütler. Der richtige Standort für Blaukissen Blaukissen ... mehr

Primula vulgaris: Weit verbreitete Kissenprimel

Kaum eine Beetpflanze ist in Deutschland so beliebt wie die Primula vulgaris. Woran sie die weitverbreitete Kissenprimel erkennen und wie der Frühblüher in Ihrem Garten farbige Akzente setzt, erfahren Sie hier. Primula vulgaris: Deutschlands geliebte Zierpflanze ... mehr
 


shopping-portal