Sie sind hier: Home > Themen >

Hanau

Thema

Hanau

Todesursache geklärt: Streit um Erbe mit Messer ausgetragen

Todesursache geklärt: Streit um Erbe mit Messer ausgetragen

Nach einem tödlichen Streit zwischen Vater und Sohn in Hanau ist die Todesursache ermittelt. Der 71-jährige Deutsche starb an Messerstichen in Hals und Brust, wie die Staatsanwaltschaft Hanau am Donnerstag zum Obduktionsergebnis mitteilte. Am Tatort seien ... mehr
Todesursache nach Streit zwischen Vater und Sohn noch unklar

Todesursache nach Streit zwischen Vater und Sohn noch unklar

Nach einem tödlichen Streit zwischen Vater und Sohn in Hanau steht die genaue Ursache für den Tod des 71-Jährigen weiterhin nicht fest. Das Gutachten der Obduktion liege noch nicht vor, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch. Der Mann hatte zahlreiche ... mehr
36-Jähriger soll Vater im Streit um Erbe erstochen haben

36-Jähriger soll Vater im Streit um Erbe erstochen haben

Ein 36 Jahre alter Mann soll in Hanau seinen Vater im Streit erstochen haben. Polizisten fanden den 71-Jährigen am Montagabend blutüberströmt in seiner Wohnung im Stadtteil Großauheim. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Wie ein Sprecher der Hanauer Staatsanwaltschaft ... mehr
Weihnachtsbaum mit Kerzen fängt Feuer: Wohnungsbrand

Weihnachtsbaum mit Kerzen fängt Feuer: Wohnungsbrand

Ein Weihnachtsbaum mit Kerzen hat in Hanau am Sonntag einen Wohnungsbrand verursacht, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden. Die 84-jährige Bewohnerin und ihr 59 Jahre alter Gast hätten sich bei dem Versuch, die Flammen zu löschen, Verbrennungen sowie ... mehr
71 Jahre alter Taxifahrer überfallen und verletzt

71 Jahre alter Taxifahrer überfallen und verletzt

Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die in Hanau einen Taxifahrer überfallen und schwer verletzt haben sollen. In Frankfurt seien die Täter zunächst als Fahrgäste in das Taxi des 71 Jahre alten Fahrers gestiegen. In Hanau ... mehr

Rentner findet kostbaren Schmuck in Mülleimer

Ein älterer Herr aus Hessen hat Anstand bewiesen: Er fand wertvollen Schmuck in einer Tasche in einem Mülleimer. Die Kostbarkeiten brachte er umgehend zur Polizei. Woher die teuren Stücke stammen war zunächst unklar. Ein ehrlicher Finder hat bei der Polizei Hanau ... mehr

Wohnung nach Brand in Mehrfamilienhaus unbewohnbar

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Hanau ist eine Wohnung im Obergeschoss unbewohnbar. Wie die Polizei mitteilte, konnten alle Bewohner noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte das Haus selbstständig verlassen. Verletzt wurde niemand. Das Feuer ... mehr

Männer bedrohen Taxifahrer und erbeuten Tageseinnahmen

Beim Überfall auf einen Taxifahrer in Hanau haben zwei Unbekannte in der Nacht zum Dienstag die Tageseinnahmen ihres Opfers geraubt. Wie die Polizei mitteilte, wehrte sich der Fahrer gegen die Angreifer und erlitt Platzwunden an der Stirn und am Hinterkopf. Die beiden ... mehr

Mann steigt in Haus ein: Schlüssel steckte

Die Polizei hat einen 39-Jährigen nach einem Einbruch in Steinheim (Main-Kinzig-Kreis) festgenommen. Er stieg am Freitag über ein Hoftor und gelangte in ein Einfamilienhaus, in dem der Haustürschlüssel noch außen steckte, wie die Polizei am Samstag mitteilte ... mehr

"Hundebäcker"-Keks-Knochen auf Weihnachtsmärkten am besten

Plätzchen für Vierbeiner: Die gibt es in diesem Jahr neu auf einigen Weihnachtsmärkten - vom "Hundebäcker". "Am besten geht der Knochen mit Merry Christmas darauf, aber auch der Tannenbaum wird gut genommen", sagte der Chef der "Hundebäckerei" mit Sitz in Hanau, Steven ... mehr

Nach Drogen-Razzia sieben Männer in Untersuchungshaft

Nach der großangelegten Drogen-Razzia in mehreren hessischen Städten sind sieben Männer im Alter zwischen 30 und 35 Jahren in Untersuchungshaft. Die Ermittler gehen nach Angaben vom Freitag davon aus, dass offensichtlich ein organisierter Drogenring zerschlagen wurde ... mehr

Landesregierung startet Spendenaktion zur Rettung des Waldes

Um die durch den Klimawandel stark beschädigten Wälder in Hessen zu stärken, hat die Landesregierung eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Bei dem Projekt "Unser Wald" können Unternehmen und Bürger entweder selbst junge Bäume pflanzen oder Geld für die Aufforstung ... mehr

Frankfurt am Main: Busfahrerstreik in Hessen geht vorerst weiter

In den letzten Wochen haben immer wieder Streiks der Busfahrer den ÖPNV in Frankfurt und Umgebung lahmgelegt. Doch die Hoffnung auf ein schnelles Ende des Tarifkonflikts wurde am Montag jäh zerstört. Die Streiks der privaten Busfahrer in Hessen gehen vorerst offenbar ... mehr

Bewaffneter Überfall auf Geschäft in Hanau

Ein bewaffneter Mann hat in Hanau am Samstagmorgen ein Bekleidungsgeschäft überfallen. Der Täter zwang eine 33 Jahre alte Kassiererin mit vorgehaltener Pistole, die Kasse und den Tresor des Ladens zu öffnen, wie die Polizei mitteilte. Wie viel Bargeld ... mehr

Frankfurtam Main: Busfahrer privater Unternehmen in Hessen streiken

Die meisten Fahrer privater Busunternehmen in Hessen streiken seit Dienstagmorgen. Der Protest dauert an. Der Busfahrer-Streik in  Hessen soll auch am Mittwoch weitergehen. Der Ausstand werde "auf jeden Fall" fortgesetzt, sagte Verdi-Verhandlungsführer Jochen Koppel ... mehr

Erstes Apfelweinmuseum soll 2020 öffnen: Geldgeber gesucht

Die Fans des Kultgetränks müssen sich mit Blick auf die Eröffnung von Hessens erstem Apfelweinmuseum noch gedulden. Erst in vier bis sechs Monaten könne die Ausstellung gezeigt werden, sagte Jörg Stier, Vorsitzender des Vereins Apfelwein-Centrum Hessen. Der Verein ... mehr

Zeugin in Mordprozess: Kinder wurden in Säcke gesteckt

Im Hanauer Mordprozess gegen eine Sekten-Chefin hat eine Zeugin von weiteren Kindesmisshandlungen berichtet. Eine Aussteigerin sagte am Donnerstag vor dem Landgericht Hanau, dass ihr Adoptivsohn ebenfalls in einen Sack eingeschnürt wurde. Er sei am Hals zugebunden ... mehr

Prozess gegen Sekten-Chefin: Junge wurde laut Zeugin gequält

Im Mordprozess gegen eine Sekten-Chefin hat eine Zeugin von Misshandlungen des späteren Opfers berichtet. Der kleine Junge, der von der Anführerin im August 1988 getötet worden sein soll, sei einige Monate vorher im Badezimmer des Hauses von der Angeklagten ... mehr

Portugiese statt Kanadier: Klima positiv für Baumschulen

Der Klimawandel beschert Baumschulen in Hessen gute Geschäfte. "Die Betriebe sind angesichts der privaten Nachfrage sehr zufrieden", sagte Dirk Leistikow, Baumschulberater in Hessen und Baden-Württemberg. Auch Gartenbesitzer wollten mittlerweile Gehölze, die keine ... mehr

Frau bei Verkehrsunfall in Hanau gestorben

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hanau (Main-Kinzig-Kreis) ist eine Frau ums Leben gekommen. Sie war Beifahrerin eines Wagens, der am Samstag mit einem Lkw kollidierte. Der Fahrer des Autos und des Lastwagens wurden schwer verletzt. Sie wurden in umliegende ... mehr

Erste Bewohner sollen 2020 auf Ex-Kasernengelände einziehen

Die Verwandlung von Hanaus größter ehemaliger US-Militärkaserne in ein Wohngebiet schreitet voran. Mit dem Einzug der ersten Bewohner rechnet die Stadt bereits im ersten Halbjahr 2020, wie die teils kommunale Baugesellschaft LEG Hessen-Hanau am Dienstag mitteilte ... mehr

Schwelbrand in Grundschule: Unterricht fällt aus

Wegen eines Schwelbrandes in einer Grundschule in Hanau können die Kinder erst am Montag wieder zum Unterricht. Am frühen Mittwochmorgen entstand der Brand im Sicherungskasten in einem der Blöcke der Schule, wie eine Sprecherin der Stadt Hanau sagte. Die Feuerwehr ... mehr

Bebauungsplan für Ex-Kaserne genehmigt

Grünes Licht für die Umwandlung von Hanaus größter ehemaliger US-Militärkaserne in ein modernes Wohngebiet: Die Stadtverordnetenversammlung hat am Montagabend dem Bebauungsplan für die ehemalige Pioneer-Kaserne im Stadtteil Wolfgang zugestimmt, wie die Stadt am Dienstag ... mehr

Hunderte bei Kurden-Demos: Auseinandersetzungen in Hanau

Mehrere Hundert Kurden haben am Freitag im Rhein-Main-Gebiet gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien protestiert. In Hanau gingen nach Polizeiangaben etwa 250 bis 300 Menschen auf die Straße. Neben Gegnern der Offensive seien auch Befürworter erschienen ... mehr

Mordprozess: Mutter des Toten verteidigt Sekten-Chefin

Im Mordprozess gegen eine mutmaßliche Sekten-Anführerin hat die Mutter des getöteten Jungen die Angeklagte erneut in Schutz genommen. Am zweiten Verhandlungstag sagte sie am Donnerstag vor dem Hanauer Landgericht, dass die 72-Jährige die zahlreichen Kinder ... mehr

Junge qualvoll getötet: Mordprozess gegen mutmaßliche Sekten-Chefin

Hanau (dpa) - Mehr als 30 Jahre nach dem qualvollen Tod eines kleinen Jungen in einer Hanauer Sekte kommt der rätselhafte Fall vor Gericht. Am Dienstag beginnt am Landgericht Hanau der Mordprozess gegen eine nun 72-jährige Deutsche, die als Anführerin der Gruppe ... mehr

Mordprozess gegen mutmaßliche Sekten-Chefin gestartet

Nach dem qualvollen Tod eines vierjährigen Jungen muss sich seit Dienstag eine mutmaßliche Sekten-Chefin wegen Mordverdachts vor dem Landgericht Hanau verantworten. Ihr wird vorgeworfen, im Jahr 1988 den Jungen getötet zu haben. Die heute ... mehr

30 Jahre nach Kindes-Tod: Mordprozess gegen Sekten-Chefin

Mehr als 30 Jahre nach dem Tod eines kleinen Jungen in einer Sekte in Hanau wird der rätselhafte Fall von Dienstag an in einem Prozess aufgearbeitet. Wegen Mordes angeklagt ist eine nun 72-jährige Frau, die als Anführerin der Gruppe ... mehr

30 Jahre nach Tod von Jungen: Prozess gegen Sekten-Chefin

Nach dem rätselhaften Tod eines kleinen Jungen in einer Sekte beschäftigt der Fall nun mehr als 30 Jahre danach das Landgericht Hanau. Wegen Mordes angeklagt ist eine nun 72-jährige Frau, die als Anführerin der Gruppe gilt. Sie soll den Vierjährigen, der in ihrer Obhut ... mehr

Mehr Besucher in Hanauer Brüder-Grimm-Museum als erwartet

Das Interesse an dem vor einem halben Jahr eröffneten Museum GrimmsMärchenReich übertrifft die Erwartungen der Stadt Hanau deutlich. In den ersten sechs Monaten wurden bereits mehr als 37 000 Besucher registriert. "Wir hatten mit 25 000 Besuchern im Jahr gerechnet ... mehr

Busfahrer prallt in Hanau gegen Straßenlaterne: Verletzte

In Hanau hat ein Busfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist gegen eine Straßenlaterne geprallt. Wie die Polizei am Dienstag weiter mitteilte, wurde ein Fahrgast bei dem Unfall schwer verletzt. Drei weitere Fahrgäste und der Busfahrer zogen sich leichte ... mehr

Hanauer Magistrat: Bebauungsplan für Ex-US-Kaserne

Die Umwandlung von Hanaus größter ehemaliger US-Militärkaserne in ein modernes Wohngebiet kommt voran. Der Magistrat stimmte am Montag dem Bebauungsplan für die ehemalige Pioneer-Kaserne im Stadtteil Wolfgang zu. Somit gibt es grünes Licht für das größte Bauprojekt ... mehr

Wegen Weltkriegsbombe: Bahnstrecke zwischen Hanau und Fulda

Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe ist die Bahnstrecke zwischen Hanau und Fulda am Donnerstagabend gesperrt worden. Betroffen sind der Bahn zufolge mehrere ICE-Verbindungen. Die Entschärfung der Bombe im Hanauer Stadtteil Wolfgang werde voraussichtlich ... mehr

"Denkmal in den Herzen": Erinnerung an getöteten Schüler

Nach einem tragischen Rettungsversuch an einer Frankfurter S-Bahn-Haltestelle erinnert künftig auch in Hanau eine Gedenktafel an den getöteten Schüler Alptug Sözen. "Wo andere Menschen wegschauten, hat Alptug in beispielhafter Weise Mut und Zivilcourage bewiesen ... mehr

Nach Rettungsversuch: Gedenktafel für getöteten Schüler

Eine Gedenktafel soll in Hanau künftig an den Schüler Alptug Sözen erinnern, der an einer Frankfurter S-Bahn-Station bei einem Rettungsversuch ums Leben kam. Die Tafel soll heute in der Ludwig-Geißler-Schule enthüllt werden, die der 17-Jährige zuletzt besucht hatte ... mehr

Justizzentrum nach Bombendrohung geräumt: Suche negativ

Das Justizzentrum Hanau ist am Mittwochmorgen nach einer Bombendrohung geräumt und von der Polizei durchsucht worden. Laut Polizei konnte aber nach kurzer Zeit Entwarnung gegeben werden. Bei der Suche sei nichts gefunden worden, sagte eine Sprecherin. Die Beamten hatte ... mehr

Weltkriegsbombe in Hanau entschärft

Nach der erfolgreichen Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Hanau sind die Sperrungen für den Bahn- und Straßenverkehr am Dienstagabend wieder aufgehoben worden. Der 50 Kilogramm schwere Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg war zuvor auf dem Gelände der ehemaligen ... mehr

Weltkriegsbombe in Hanau gefunden: Bahnverkehr lahmgelegt

Auf dem Gelände der Pioneer-Kaserne in Hanau ist am Montag eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Der Kampfmittelräumdienst habe das Gelände der ehemaligen Kasernenanlage gesichert, teilte die Stadt mit. Die Entschärfung des 50 Kilogramm schweren ... mehr

Frankfurt: Verdi ruft Busfahrer in Hessen zum Warnstreik auf

Wer am Freitag in Hessen mit dem Bus fahren möchte, sollte sich eine Alternative überlegen. Denn die Gewerkschaft Verdi hat die Fahrer privater Unternehmen zum Warnstreik aufgerufen. Vermutlich werden zahlreiche Verbindungen ausfallen. In zahlreichen hessischen ... mehr

Sozialplan für Stellenabbau bei Goodyear vereinbart

Beim Stellenabbau bei Goodyear haben sich die Arbeitnehmervertreter auf einen Sozialplan mit dem Reifenhersteller geeinigt. Ziel sei es, bei der Streichung von 1050 Jobs in den betroffenen Werken in Hanau und Fulda betriebsbedingte ... mehr

Stellenabbau bei Goodyear etwas geringer als angenommen

Beim angekündigten Stellenabbau beim Reifenhersteller Goodyear Dunlop gehen etwas weniger Jobs verloren als vor rund einem halben Jahr angekündigt. Es werden 1050 Arbeitsplätze in den beiden Werken in Hanau und Fulda gestrichen, wie das Unternehmen am Dienstag in Hanau ... mehr

Bombenentschärfung in Hanau – ICE-Verkehr betroffen

Im hessischen Hanau wird am Dienstag eine 50-Kilo-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Bahnreisende müssen sich auch im Fernverkehr auf längere Fahrtzeiten einstellen. Hier ein Überblick. Wegen einer Bombenentschärfung im hessischen  Hanau ... mehr

Bombenentschärfung: Längere Reisezeit auf ICE-Strecken

Wegen einer Bombenentschärfung im hessischen Hanau müssen sich Bahnreisende am Dienstag auch im Fernverkehr auf längere Fahrtzeiten einstellen. Zwischen 10.00 Uhr und 13.00 Uhr werden mehrere Fernverkehrszüge umgeleitet, wie ein Bahnsprecher am frühen Dienstagmorgen ... mehr

Lebenslange Haft für Stallburschen nach Mord an Chefin

Im Prozess um den Mord an einer Reiterhof-Chefin in Schöneck (Main-Kinzig-Kreis) ist der Angeklagte zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Hanau sah es am Dienstag als erwiesen an, dass der zur Tatzeit 22-jährige Rumäne heimtückisch vorging ... mehr

Auto diente als Ersatz für Hühnerstall

Zwei Tage lang ist in Hanau ein Auto zum Hühnerstall umfunktioniert worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hat eine 52-Jährige dort ihren Hahn untergebracht. Ein Anwohner hatte das parkende Auto mit dem Tier darin gesichtet und die Beamten darauf aufmerksam ... mehr

Seniorin fährt Ehemann im Parkhaus an

Eine Seniorin hat mit ihrem Auto beim Wenden in einem Hanauer Parkhaus ihren Ehemann angefahren. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde der 84-Jährige dabei schwer verletzt. Die 81-Jährige hatte am frühen Montagabend versucht, aus einem Parkhaus auszufahren ... mehr

Lebenslange Haft nach Mord an Reiterhof-Chefin gefordert

Im Prozess um den Mord an einer Reiterhof-Chefin in Schöneck (Main-Kinzig-Kreis) haben Staatsanwaltschaft und Nebenklage lebenslange Haft für den Angeklagten gefordert. Die Verteidiger hingegen plädierten am Dienstag vor dem Landgericht Hanau für eine Haftstrafe ... mehr

Drei Verletzte bei Unfällen auf Bundesstraße

Ein zunächst harmloser Unfall hat auf einer Bundesstraße bei Hanau zu weiteren Karambolagen geführt. Drei Menschen verletzten sich am Freitag dabei leicht, zwei Autos brannten vollständig aus, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Es entstand ein Schaden ... mehr

Unfall mit zwei Autos und Lastwagen: Eine Person verletzt

Bei einem Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge auf der Autobahn 3 ist am Mittwoch mindestens eine Person verletzt worden. Sie sei mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Offenbach. Laut ersten Erkenntnissen waren ... mehr

Rund um Frankfurt am Main: Die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten

Wer in Frankfurt am Main schon alles gesehen hat, sollte sich auch mal in der Nachbarschaft umsehen. Denn rund um die Mainmetropole gibt es viele Orte, denen viel zu wenig Aufmerksamkeit gebührt. Welche das sind, verraten wir Ihnen hier. 1. Eppstein Eppstein ... mehr

Mord an Reiterhof-Chefin: Angeklagter kündigt Aussage an

Im Prozess um den Mord an einer Reiterhof-Chefin in Schöneck hat der geständige Täter eine Aussage angekündigt. Beim Verhandlungsauftakt am Donnerstag vor dem Landgericht Hanau teilten seine Verteidiger mit, dass sich der 23-jährige Rumäne beim nächsten Termin ... mehr

Prozess-Start nach Mord an Reiterhof-Chefin

Nach dem Mord an einer Reiterhof-Chefin in Schöneck beginnt heute der Prozess am Landgericht Hanau. Angeklagt ist ein zur Tatzeit 22 Jahre alter Rumäne. Er war als Hilfsarbeiter beschäftigt und soll seine 51 Jahre alte Chefin zu Tode stranguliert haben ... mehr

Mord an Reiterhof-Chefin: Hilfsarbeiter angeklagt

Nach dem Mord an einer Reiterhof-Chefin in Schöneck (Main-Kinzig-Kreis) kommt es ab dem 29. August (9.00 Uhr) zum Prozess. Das Landgericht Hanau teilte am Mittwoch die Termine mit. Mitte September soll laut Plan nach sieben Verhandlungstagen ein Urteil gefällt werden ... mehr

Mehr Wildpferde sollen auf früheren Militärarealen leben

Die auf früheren Militärflächen lebenden Wildpferde in Hessen sollen eine weitere Gruppe bekommen: Der Bundesforst wird einen weiteren Standort auf dem ehemaligen US-Militärgelände im südhessischen Münster hinzunehmen. Die Eröffnung ist für das kommende Jahr vorgesehen ... mehr

Blitzeinschlag: Zugverkehr rund um Frankfurt nach Unwettern gestört

Berlin (dpa) - In Teilen Deutschlands ist es am Sonntagabend nach Unwettern und Gewittern zu Problemen im Bahnverkehr gekommen. In Walldorf schlug ein Blitz in ein Stellwerk ein, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Zwischen den Hauptbahnhöfen von Mannheim und Frankfurt ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal