Sie sind hier: Home > Themen >

Hanau

Thema

Hanau

Hanau: Mehrere Männer stechen auf Passanten ein – vier Verletzte

Hanau: Mehrere Männer stechen auf Passanten ein – vier Verletzte

Eine Gruppe Männer hat im hessischen Hanau vier Passanten in der Innenstadt angegriffen und verletzt. Zwei mutmaßliche Täter konnten nach einer Fahndung gefasst worden. Eine Gruppe von Männern hat in der Innenstadt von Hanau vier Passanten mit Messern angegriffen ... mehr
Unterwegs trotz Corona-Krise: Autorouten für die Ausgangssperre

Unterwegs trotz Corona-Krise: Autorouten für die Ausgangssperre

Ausflüge sind durch Corona-Maßnahmen fast unmöglich geworden. Doch wer ein Auto hat, kann verschiedene Routen durch Deutschland nutzen – und Neues erleben.  Was könnte es Schöneres geben, als nach den Wochen zu Hause, in denen der Gang in den Supermarkt schon ... mehr
Hessens Böden trocknen aus: Waldbrandgefahr weiter erhöht

Hessens Böden trocknen aus: Waldbrandgefahr weiter erhöht

Viel Sonne, steigende Temperaturen und ein trockener Wind - das ist momentan eine gefährliche Kombination für Hessens Wälder. "Aufgrund der inzwischen lang anhaltenden Trockenheit besteht nahezu landesweit eine erhöhte Waldbrandgefahr", sagte Julia Stoye, Sprecherin ... mehr
Opferbeauftragter von Hanau: Krisenbewältigung braucht Zeit

Opferbeauftragter von Hanau: Krisenbewältigung braucht Zeit

Die große Aufmerksamkeit für die Corona-Pandemie wirkt sich nach Experteneinschätzung ganz unterschiedlich auf die Bewältigung der Taten von Hanau und Volkmarsen aus. "Die Betroffenen sind in Teilen gar nicht böse darüber, dass die Aufmerksamkeit jetzt woanders ... mehr
Corona: Frankfurt will Nasen- und Mundschutz einführen

Corona: Frankfurt will Nasen- und Mundschutz einführen

Frankfurter sollen künftig einen Nasen- und Mundschutz in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften tragen. Auf Kontrollen soll aber vorerst verzichtet werden. Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hat sich für einen obligatorischen Nasen ... mehr

Mehrere Männer stechen auf Passanten ein: Täter flüchtig

Nach Messerangriffen auf mehrere Passanten in der Hanauer Innenstadt sind die Täter weiter nicht gefasst. Das sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwochmorgen. Nach ersten Erkenntnissen hatten laut Polizei fünf bis sieben Männer die Passanten am Dienstagabend ... mehr

Mehrere Männer stechen auf Passanten ein: Vier Verletzte

Eine Gruppe von Männern hat in der Innenstadt von Hanau vier Passanten mit Messern angegriffen und verletzt. Die Täter flüchteten, wie die Polizei in der Nacht zu Mittwoch mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen waren die Passanten unabhängig voneinander in der Innenstadt ... mehr

Ermittlungen zu Attentat von Hanau laufen weiter

Zwei Monate nach dem Anschlag von Hanau sind die Ermittlungen zu den tödlichen Schüssen noch nicht abgeschlossen. Das sagte ein Sprecher des Generalbundesanwalts auf Anfrage. Zu Details wollte er sich nicht äußern. Ein 43 Jahre alte Deutscher hatte am Abend ... mehr

Hanau kontrolliert Maskenpflicht in Bussen ab Ende April

Die Stadt Hanau wird ab dem 27. April die Einhaltung der Maskenpflicht in den Bussen der Stadt kontrollieren. Die Kontrolleure würden Passagiere ohne entsprechenden Schutz aus dem Bus weisen, teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit. Hanau hat diese Woche wegen ... mehr

Verband: Viele Friseure werden am 4. Mai wieder öffnen

Nach Einschätzung des Friseurhandwerks Hessen werden die meisten Friseure am 4. Mai wieder ihre Arbeit aufnehmen. "Wir rechnen damit unter der Voraussetzung, dass die Infektionszahlen nicht sprunghaft ansteigen", sagte ... mehr

Hanau führt Maskenpflicht bei Ladenöffnungen ein

Nach den angekündigten schrittweisen Öffnungen im Einzelhandel hat die Stadt Hanau wegen der Corona-Infektionsgefahr für das Betreten von Geschäften eine Maskenpflicht angeordnet. "Die dringende Empfehlung der Bundes- und Landesregierung, sich mit einem ... mehr

Abgesagt: Festspiele fallen Corona-Pandemie zum Opfer

Ausgerechnet die 70. Jubiläumssaison der Bad Hersfeld Festspiele fällt wegen der Corona-Krise aus. Die Stadt teilte die Absage des bundesweit bedeutenden Theaterfestivals am Dienstag mit. Die Spielzeit wäre vom 26. Juni bis 23. August gewesen. Auf dem Programm ... mehr

Bad Hersfeld gibt Entscheidung zu Theaterfestspielen bekannt

Die Stadt Bad Hersfeld will heute ihre Entscheidung bekanntgeben, ob die Theaterfestspiele im Sommer über die Bühne gehen oder wegen der Corona-Krise abgesagt werden. Am Donnerstag hatte sich der Haupt- und Finanzausschusses der osthessischen Kur- und Festspielstadt ... mehr

Hanau würdigt "Weltbürger" Rudi Völler zum 60. Geburtstag

Die Stadt Hanau hat ihren Ehrenbürger Rudi Völler zum 60. Geburtstag als Vorbild gewürdigt. "Von Hanau aus sind Sie zum Weltbürger geworden. Und dennoch haben Sie Ihre Verbindung zu Ihrer Geburtsstadt nie verloren", schrieben Oberbürgermeister Claus Kaminsky ... mehr

Bad Hersfeld: Entscheidung über Festspiele am Dienstag

Eine Entscheidung zu der sich abzeichnenden Absage der diesjährigen Bad Hersfelder Festspiele wegen der Corona-Krise will die Stadt am Dienstag (14. April) bekanntgegeben. Dann soll das Ergebnis der Beratungen und der Abstimmung des Haupt- und Finanzausschusses ... mehr

Hanau verbietet städtische Veranstaltungen bis Ende Juni

Ungeachtet einer noch ausstehenden Entscheidung des Landes will die Stadt Hanau wegen der Corona-Krise ihre Veranstaltungen bis Ende Juni absagen. "Auch wenn das öffentliche Leben in den nächsten Wochen wieder langsam hochgefahren werden sollte, sind wir der festen ... mehr

Chinesische Partnerstadt schickt Hanau Atemschutzmasken

Die Stadt Hanau hat von ihrer chinesischen Partnerstadt Taizhou 20 000 Atemschutzmasken erhalten. Am Montag seien die Einmal-Mundschutzmasken an das Klinikum Hanau ausgeliefert worden, teilte die Stadt Hanau mit. "Die Unterstützung aus China entspannt die Situation ... mehr

Zwei Autos von Vater des Hanau-Attentäters niedergebrannt

In Hanau sind in der Nacht zum Sonntag zwei Autos niedergebrannt. Die Polizei bestätigte, dass sie dem Vater des Attentäters von Hanau gehören. Nun läuft die Suche nach Zeugen. Unbekannte haben in Hanau zwei Autos niedergebrannt. Die Wagen gehörten dem Vater ... mehr

Zwei Autos von Vater des Hanau-Attentäters niedergebrannt

Unbekannte haben in Hanau zwei Autos niedergebrannt. Die Wagen gehörten dem Vater des Hanau-Attentäters Tobias R., wie ein Sprecher der Polizei in Offenbach am Montag sagte. Das Motiv für den Brandanschlag war zunächst unklar, einen politischen Hintergrund schlossen ... mehr

Köhler zu Olympia-Verschiebung: "Wichtigere Probleme"

Deutschlands Weltklasse-Schwimmerin Sarah Köhler begrüßt trotz guter sportlicher Verfassung die Verschiebung der Olympischen Spiele von Tokio ins Jahr 2021. "Großen Einfluss hatten wir ja eh nicht drauf. Ich fand eher die Situation, die sich mit dem Virus ergeben ... mehr

Attentäter von Hanau nahm an Gefechtstrainings teil

Bei dem mutmaßlich rassistisch motivierten Anschlag von Hanau waren im Februar neun Menschen getötet worden. Nun kommen neue Details über die Vergangenheit des Täters ans Licht. Der Attentäter von Hanau hat 2019 mindestens zweimal an Gefechtstrainings einer privaten ... mehr

66 Mitarbeiter des Klinikums Hanau in Quarantäne

Nachdem eine große Zahl von Mitarbeitern des Klinikums Hanau vorsorglich unter Quarantäne gestellt worden ist, hat die Stadt Entwarnung gegeben. Der Umstand ändere nichts daran, dass das Klinikum Hanau voll handlungsfähig sei und über ausreichend Personal verfüge, sagte ... mehr

Für die Hinterbliebenen: Anschlag von Hanau - Rapper mit Benefiz-Song

Hamburg/Hanau (dpa) - Nach dem Anschlag von Hanau wollen mehrere Musiker ein Zeichen gegen rechts setzen und die Hinterbliebenen unterstützen. An diesem Freitag (3. April) erscheint der Benefiz-Song "Bist du wach?", dessen Erlöse komplett den Opferfamilien zugutekommen ... mehr

"Lego-Oma": Barrierefreiheit mit selbstgebauten Rampen

Eine Rollstuhlfahrerin aus Hanau macht mit selbstgebauten Rampen aus Legosteinen von sich reden und leistet in der Stadt einen Beitrag zur Barrierefreiheit. Die ehrenamtlich tätige Rita Ebel hat bereits 14 ihrer Rampen an Geschäftsleute übergeben und vier weitere ... mehr

Anschlag von Hanau: Benefiz-Song für die Hinterbliebenen

Nach dem Anschlag von Hanau wollen mehrere Musiker ein Zeichen gegen rechts setzen und die Hinterbliebenen unterstützen. An diesem Freitag (3. April) erscheint der Benefiz-Song "Bist du wach?", dessen Erlöse komplett den Opferfamilien zugutekommen sollen, wie das Label ... mehr

Hanauer OB: Corona verhindert kollektive Trauerarbeit

Hanau kann in der Corona-Krise keine angemessene kollektive Trauerarbeit nach dem Anschlag vom 19. Februar leisten. "Wir sind von einer Extremsituation direkt in die nächste gefallen. Auch wenn die Corona-Pandemie eine weltweite Krise ist, sind wir Teil davon ... mehr

Kommunen nach Kampf gegen Hamsterkäufe: Keine Probleme

Rund eine Woche nach dem Vorgehen einiger Kommunen gegen Hamsterkäufe haben die Initiatoren ein positives Fazit gezogen. Ihnen seien keine weiteren Probleme mit massenhaften Vorratskäufen von Kunden in Lebensmittelgeschäften bekannt, teilten der Landkreis ... mehr

Ansturm auf Kurzarbeit in Hessen: Freie Intensivbetten

Während die Arbeitsagenturen in Hessen in der Corona-Krise einen Ansturm auf Kurzarbeit verzeichnen, steigt die Zahl der Infizierten weiter und Kriminelle erneuern ihre Betrugsmaschen. Doch es gibt auch positive Nachrichten. Die wichtigsten Themen des Tages zu Covid ... mehr

Hanau ruft zum Nähen und Tragen von Schutzmasken auf

Der Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) bittet die Bevölkerung der Stadt, während der Corona-Krise in der Öffentlichkeit Schutzmasken für Mund und Nase zu tragen. Damit soll ein Ansteckungsrisiko mit dem Virus verringert und die Verbreitung verlangsamt ... mehr

Ermittlungen dauern an - BKA-Bericht: Rassismus nicht Hauptmotiv für Tat von Hanau

Karlsruhe (dpa) - Ermittler des Bundeskriminalamts (BKA) stufen den Anschlag von Hanau nach einem Medienbericht nicht als Tat eines Rechtsextremisten ein. Tobias R. habe seine Opfer ausgewählt, um größtmögliche Aufmerksamkeit für seinen ... mehr

Hanau: Rassismus soll nicht Hauptmotiv des Anschlags sein

Im Februar tötet Tobias R. im hessischen Hanau zehn Menschen. Seitdem versuchen Ermittler, die Tat aufzuklären. Mehrere Medien berichten nun, wie sie das Attentat einordnen. Ermittler des Bundeskriminalamts ( BKA) stufen den Anschlag von Hanau nach einem Medienbericht ... mehr

Licht aus für den Klimaschutz: Auch Aktionen in Hessen

Licht aus für den Klimaschutz: Unter anderem in Hessens größter Stadt Frankfurt ist am Samstagabend die Beleuchtung einiger Hochhäuser und anderer Gebäude für eine Stunde ausgestellt worden. Rund 25 Städte in Hessen hatten trotz Corona-Krise ihre Teilnahme ... mehr

Rechtsextremismus: Über 1.600 Angriffe auf Geflüchtete in einem Jahr registriert

Geflohene Menschen in Deutschland und ihre Unterkünfte waren auch im vergangenen Jahr Ziele von Angriffen. Die Bundesregierung gab nun bekannt, wie oft es zu Übergriffen kam. Die Behörden haben im vergangenen Jahr einem Medienbericht zufolge mehr als 1.700 Straftaten ... mehr

Seniorin mit Corona-Infektion in Hanau gestorben

Eine über 90 Jahre alte Frau ist am Donnerstag in Hanau nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Die Seniorin habe sich in häuslicher Quarantäne befunden, teilte Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) mit. Das Sozialministerium hatte zuvor am Donnerstag ... mehr

Weitere Kandidatur: Kaminsky will bis zum Sommer entscheiden

Der Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) will bis zur Sommerpause entscheiden, ober er erneut als Rathaus-Chef antreten will. "Es wäre meine vierte Amtszeit", sagte der 60-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. "Wenn die endet, bin ich 68 Jahre alt." Er frage ... mehr

Dilemma im Umgang mit Hamsterkäufen: Kontrollen angelaufen

In Hessen herrscht Uneinigkeit zum Umgang mit Hamsterkäufen. Der Hessische Städte- und Gemeindebund befürwortet das vehemente Vorgehen erster Kommunen gegen massenhafte Vorratskäufe. "Ich kann mir gut vorstellen, dass dies Vorbild-Charakter hat und weitere Kommunen ... mehr

Hanau will Hamsterkäufe unterbinden: "Muss ein Ende haben"

Die Stadt Hanau sagt Hamsterkäufen den Kampf an. Von Montag an dürfen Waren nur noch in haushaltsüblicher Menge an die Kunden abgegeben werden, wie Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) am Sonntag mitteilte. "90 Prozent der Menschen sind vernünftig, aber der kleine ... mehr

Hanauer OB: Mit Polizei "asoziale Hamsterkäufe" verhindern

Der Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) hat angekündigt, notfalls auch mit drastischen Maßnahmen Hamsterkäufe verhindern zu wollen. Der Rathaus-Chef sagte dem privaten Rundfunksender Hit Radio FFH: Sollten seine Appelle keine Wirkung zeigen, wolle ... mehr

Verkehrssünder bescheren Kommunen mehr Knöllchen-Einnahmen

Falschparker, Raser und andere Verkehrssünder haben in einigen größeren Städten Hessens für Mehreinnahmen gesorgt. In sechs von zehn angefragten Kommunen wurden 2019 mehr Verwarn- und Bußgelder verhängt im Vergleich zum Jahr 2018, wie eine Umfrage der Deutschen ... mehr

Frank-Walter Steinmeier über den Coronavirus: "Längerfristige Folgen"

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erklärt im großen t-online.de-Gespräch, welche Folgen das Coronavirus für Deutschland haben wird, wie wir mit den Flüchtlingen in der Türkei umgehen sollten –  und ruft zum Widerstand gegen Rassismus auf. Deutschland erlebt ... mehr

Hanauer OB beklagt mangelnden Kampf gegen Hasskriminalität

Nach dem rassistischen Anschlag in Hanau mit elf Toten vor vier Wochen fordert der Oberbürgermeister der Stadt im Kampf gegen Hasskommentare im Internet mehr Stärke von Seiten des Staates. "Die Bemühungen, gegen Hasskriminalität vorzugehen, sind absolut unzureichend ... mehr

Micky Beisenherz zu Xavier Naidoo: "Da steckt ein krudes Weltbild dahinter"

Er ist Autor, Moderator und vor allem: Comedian. In aufgewühlten Zeiten sorgt Micky Beisenherz für humoristische Töne. Wie er zur AfD oder dem Skandal um Xavier Naidoo steht, erzählt er t-online.de im Interview.  Wer Micky Beisenherz auf Twitter oder Instagram folgt ... mehr

BGH hebt auch zweiten Freispruch nach Maintaler Mordfall auf

Der Mordfall um ein im Jahr 2014 in Maintal (Main-Kinzig-Kreis) getötetes Ehepaar muss zum dritten Mal verhandelt werden. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hob auch den zweiten Freispruch des Landgerichts Hanau ... mehr

Xavier Naidoo bekommt Unterstützung von Til Schweiger

Neueste Videoveröffentlichungen von Xavier Naidoo sorgen seit einigen Tagen für Wirbel. RTL zog erste Konsequenzen und warf den Sänger vorerst aus der Jury. Doch es gibt auch überraschende Unterstützung. Dass Xavier Naidoo für Passagen wie "Eure Töchter, eure Kinder ... mehr

Anschlag in Hanau: Polizei ermittelt wegen Beifallsbekundungen im Netz

Aus rassistischen Motiven hat in Hanau ein Mann neun Menschen getötet. Im Netz applaudierten dem Täter zahlreiche Menschen. Nun ermittelt die Polizei.  Nach dem rassistischen Anschlag von Hanau sind einem Zeitungsbericht zufolge zahlreiche Ermittlungsverfahren wegen ... mehr

Rechtsextremismus: Wie Rechte den "Info-Krieg" führen – versteckte Botschaft

Es geht um Informationen und Emotionen: Sie geben sich harmlos und vermitteln gezielt ihre Botschaften. Welche reale Gefahr dahinter lauert und was das Mittel dagegen ist, entlarvt ein Buchautor im Video bei t-online.de. "Was kann man heute gegen die Todesdiktatur ... mehr

Wolfgang Schäuble über rechte Gewalt: "Das ist Terrorismus"

Der Bundestag debattiert über den Anschlag von Hanau. Die Debatte gerät zu einer verbalen Auseinandersetzung mit der AfD. Bundestagspräsident Schäuble räumt Versäumnisse des Staates ein. Nach dem rassistisch motivierten Anschlag von Hanau hat die Bundesregierung ... mehr

Hanau verlegt Internationale Wochen gegen Rassismus vor

Die von einem rassistisch motivierten Attentat mit elf Toten erschütterte Stadt Hanau veranstaltet in Kürze zum zehnten Mal die "Internationalen Wochen gegen Rassismus". Mit der Eröffnung der Ausstellung "Kinder im KZ-Theresienstadt, Zeichnungen, Bilder, Texte ... mehr

Kida Khodr Ramadan im Interview: "Ich wurde aufs Übelste rassistisch beleidigt"

Er ist ein Mann der klaren Worte und nach "4 Blocks" einer der begehrtesten Charakterdarsteller Deutschlands: Kida Khodr Ramadan. Im Interview mit t-online.de spricht er über die Schattenseiten seiner Karriere. Dynamisch betritt er den Raum im Berliner Hotel Mandala ... mehr

Bewegende Trauerfeier in Hanau: "Wir lassen uns nicht spalten, und wir stehen zusammen"

Bei der Gedenkfeier für die Opfer des rassistischen Anschlags von Hanau haben Politiker zum Kampf gegen die Spaltung der Gesellschaft aufgerufen. Im Mittelpunkt standen jedoch die Angehörigen der Toten. In einer bewegenden Trauerfeier und unter hohen ... mehr

Bewegende Trauerfeier: Politiker rufen nach Hanauer Anschlag zu Zusammenhalt auf

Hanau (dpa) - In der Stunde des Gedenkens an die Todesopfer des rassistischen Anschlags von Hanau haben Spitzenpolitiker zum Kampf gegen die Spaltung der Gesellschaft aufgerufen. Bei der zentralen Trauerfeier am Mittwoch in Hanau nannte Bundespräsident Frank-Walter ... mehr

Steinmeier mahnt: "Müssen die Demokratie aktiv verteidigen"

Beim Staatsakt für die Terroropfer von Hanau hat  Bundespräsident Steinmeier  die Verantwortung jedes Einzelnen  betont: In Zeiten von rechter Hetze müssten die Menschen für die Freiheit kämpfen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat nach dem rassistisch ... mehr

Schwester von Hanauer Anschlagsopfer: "Empfinde keinen Hass"

Die Schwester eines der Hanauer Anschlagsopfer hat in einer emotionalen Ansprache an ihren getöteten Bruder erinnert. "Mein Bruder Hamza wurde völlig unerwartet aus der Mitte unserer Familie gerissen", sagte Ajla Kurtovi? am Mittwoch bei der zentralen ... mehr

Politiker rufen nach Hanauer Anschlag zu Zusammenhalt auf

In der Stunde des Gedenkens an die Todesopfer des rassistischen Anschlags von Hanau haben Spitzenpolitiker zum Kampf gegen die Spaltung der Gesellschaft aufgerufen. Bei der zentralen Trauerfeier am Mittwoch in Hanau nannte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ... mehr

OB: Hanau wird für immer mit Anschlag verbunden sein

Der rassistische Anschlag von Hanau wird nach den Worten von Oberbürgermeister Claus Kaminsky für immer mit der Stadt verbunden sein. "Dies tut unendlich weh. Auch wenn dieser Schmerz nicht mit dem Leid der Opfer und dem Schmerz der Angehörigen zu vergleichen ... mehr
 
1 3 5 6 7 8


shopping-portal