Sie sind hier: Home > Themen >

Radsport

Tour de France: Italiener holt Etappensieg – Buchmann weiter im Plan

Tour de France: Italiener holt Etappensieg – Buchmann weiter im Plan

Die 17. Etappe der Tour de France war wie gemacht für Ausreißer. Früh setzten setzen sich einige Fahrer ab und machten den Sieg dann unter sich aus. Am Ende holte Matteo Trentin den Etappensieg.  Der italienische Radprofi Matteo Trentin hat die 17. Etappe ... mehr
Heiße Tour de France - Hitzewelle: Sagan fordert Hilfe von Fahrer-Gewerkschaft

Heiße Tour de France - Hitzewelle: Sagan fordert Hilfe von Fahrer-Gewerkschaft

Gap (dpa) - Radsport-Star Peter Sagan hat die Fahrer-Gewerkschaft Cyclistes Professionnels Associés (CPA) dazu aufgefordert, bei Hitze-Etappen mehr für die Profis zu tun. "Ich denke, die CPA sollte etwas unternehmen. Wofür bezahlen wir sie, wenn sie uns nicht davor ... mehr
Tour de France - Showdown in den Alpen: Buchmann fordert Favoriten heraus

Tour de France - Showdown in den Alpen: Buchmann fordert Favoriten heraus

Gap (dpa) - Showdown statt Langeweile: Vor drei knüppelharten Tagen in den Alpen steht die Tour de France vor einem besonders spannenden Finale. Und erstmals seit 2006 mischt auch ein Deutscher wieder richtig um den Gesamtsieg mit. Kletterkünstler Emanuel Buchmann ... mehr
Ausblick 17. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Ausblick 17. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Gap (dpa) - Der Tross der 106. Tour de France bewegt sich schnurstracks Richtung Alpen. Auf der Zwischenstation in Gap dürfen die Ausreißer heute (12.40 Uhr/One und Eurosport) auf eine Chance hoffen - vielleicht die letzte. Denn danach warten drei Etappen in den Alpen ... mehr
106. Tour de France: Nächster Etappensieg für Ewan - Greipel wieder klar geschlag

106. Tour de France: Nächster Etappensieg für Ewan - Greipel wieder klar geschlag

Nimes (dpa) - Überglücklich feierte Roger Kluge mit Töchterchen Jenna auf dem Arm den nächsten Tour-de-France-Coup seines Teamkollegen Caleb Ewan. Dessen Vorgänger André Greipel war indes nach der 16. Etappe restlos bedient, schmiss in der Gluthitze von Nimes ... mehr

17. Etappe der Tour de France - Rasante Abfahrt ins Ziel: Fahrer kämpfen in Gap um Sieg

Gap (dpa) - Die 17. Etappe der Tour de France ist wie gemacht für mutige Ausreißergruppen - und für den dreimaligen Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Team Bora-hansgrohe. Auf den 200 Kilometern von Pont du Gard nach Gap müssen die Radprofis am Mittwoch ... mehr

Tour de France 2019: Die Etappen und Sieger in der Übersicht – mit Liveticker

Die Tour de France 2019 findet vom 6. bis 28. Juli statt. Sie führt durch die Pyrenäen und die Alpen. Der Startschuss zur ersten Etappe fiel in Brüssel. Hier finden Sie eine Übersicht aller Etappen, Sieger und Liveticker. Die 21 Etappen der diesjährigen Tour setzen ... mehr

Tour de France: Australier gewinnt die 16. Etappe, Buchmann hält Platzierung

Die 16. Etappe der Tour endet mit einem packenden Zielsprint, den Caleb Ewan für sich entscheidet. Die Favoriten auf den Gesamtsieg gönnen sich einen ruhigen Tag und fahren geschlossen ins Ziel. Caleb Ewan hat die 16. Etappe der  Tour de France gewonnen. Der 24 Jahre ... mehr

Nach Hand-OP: Deutschland-Tour kommt für Schachmann früh

Nimes/Berlin (dpa) - Deutschlands Straßenrad-Meister Maximilian  Schachmann blickt nach einer Hand-Operation zuversichtlich auf die kommenden Monate. "Die OP ist super verlaufen. Jetzt sitze ich natürlich vor dem Fernseher und feuere meine Teamkollegen an", sagte ... mehr

Titelverteidiger: Geraint Thomas mit Sturzserie bei der Tour de France

Nimes (dpa) - Vom Tour-Champion zum Bruchpiloten: Für Geraint Thomas läuft die 106. Tour de France alles andere als wunschgemäß. Der Titelverteidiger kam auf der Etappe rund um Nimes bereits zum dritten Mal während der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt zu Fall. In einer ... mehr

Rad-Superstar - Sagan: Habe Buchmann mit einem Feuerlöscher geweckt

Nimes (dpa) - Der dreimalige Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan schreckt mit seinen Scherzen auch vor Deutschlands Tour-Hoffnung  Emanuel Buchmann nicht zurück. Dies erzählte der 29 Jahre alte  Slowake dem "Kölner Stadt-Anzeiger": "Ich habe ihn damals ... mehr

16. Etappe der Tour de France - Letzte Chance bis Paris: Sprinter wollen den Sieg in Nimes

Nimes (dpa) - Dieses Stück wird den Kletterern nach dem Ruhetag gut tun. Nach drei schweren Pyrenäen-Etappen sind am Dienstag (13.30 Uhr/One und Eurosport) auf der 16. Etappe der Tour de France mit Start und Ziel in Nimes mal wieder die Sprinter gefragt ... mehr

Tour de France - Radeln bei knapp unter 40 Grad - Greipel: "Ist nicht gesund"

Nimes (dpa) - Das Peloton schwitzt. Als ob die bevorstehenden Alpenetappen nicht schon schwer genug wären, hat Frankreich die Hitzewelle erfasst. Temperaturen von knapp unter 40 Grad machen den Fahrern in der entscheidenden Woche der 106. Tour de France zu schaffen ... mehr

Deutsche Tour-Hoffnung - Buchmann: "Mir wurde nie Doping angeboten"

Nimes (dpa) - Die deutsche Tour-Hoffnung Emanuel Buchmann ist nach eigenen Angaben nie mit illegalen Substanzen konfrontiert worden. "Doping wurde mir nie angeboten. Ich denke, wenn ich so weit vorn mitfahre, dann zeigt das, dass es so schlecht um die Sauberkeit ... mehr

Tour de France: Emanuel Buchmann – Das ist Deutschlands Hoffnung

Der Fahrer vom Team Bora-hansgrohe überzeugt bei der Tour de France 2019 mit konstant starken Leistungen in der Spitze. t-online.de stellt den 26-Jährigen vor. Es sind Worte, die unspektakulär klingen – und gerade deshalb sind sie typisch für Emanuel Buchmann ... mehr

16. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Nimes (dpa) - Ab in die letzte Woche! Die 16. Etappe der Tour de France mit Start und Ziel in Nimes dürfte dabei heute (13.30 Uhr/One und Eurosport) noch eines der leichteren Teilstücke für die Radprofis sein. Nach einem harten Wochenende in den Pyrenäen und dem Ruhetag ... mehr

Tour de France - Buchmann zu Doping: "Fans müssen sich keine Sorgen machen"

Nimes (dpa) - Den kleinen Hotel-Pool im schmucklosen Industriegebiet von Nimes ließ Emanuel Buchmann trotz Temperaturen von bis zu 39 Grad links liegen. Stattdessen schwang sich der Radprofi sich auf seine High-Tech-Maschine zu einer lockeren Trainingsfahrt. Nur nicht ... mehr

Tour de France - Alarm beim Thomas-Team: Ineos-Dominanz bröckelt

Nimes (dpa) - Die Gazetten schreiben schon vom "Ende des Ineos-Imperiums", Experten und Fans freuen sich über die Schwäche: Vor der entscheidenden Woche bei der Tour de France ist das britische Multi-Millionen-Team um Titelverteidiger Geraint Thomas ... mehr

Team Ineos - Tour-Champion Thomas: Sind in einer "superstarken Position"

Nimes (dpa) - Vorjahressieger Geraint Thomas ist auch nach einem schwachen Wochenende in den Pyrenäen zuversichtlich für einen weiteren Gesamtsieg bei der Tour de France. "Wir sind immer noch sehr gut dabei. Wir sind nicht in Gelb und sind nicht den ganzen Tag vorne ... mehr

Radsport-Star: Sagan gibt Autogramm während Pyrenäen-Etappe

Nimes (dpa) - Für Sprint-Spezialisten gibt es bei der Tour de France nichts Härteres als lange und schwere Bergetappen. Der dreimalige  Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Bora-hansgrohe-Team bewahrt trotz der Kletterei im Hochgebirge seine Coolness. Ein auf Twitter ... mehr

106. Frankreich-Rundfahrt: Der Favoritencheck zur Tour de France - Sextett darf träumen

Nimes (dpa) - Frankreich träumt dank Julian Alaphilippe und Thibaut Pinot vom ersten Sieg bei der Tour de France seit 34 Jahren. In Emanuel Buchmann mischt aber auch ein deutscher Fahrer im Vorderfeld mit. Und was ist mit dem schwächelnden Titelverteidiger Geraint ... mehr

Interview - Tour-Überraschung Buchmann: "Eine super Ausgangslage"

Foix Prat d'Albis (dpa) - Emanuel Buchmann gehört nach seinen beeindruckenden Vorstellungen in den Pyrenäen zum Favoritenkreis der Tour de France. Der 26 Jahre alte Ravensburger wirkte nach zwei vierten Plätzen auf den schweren Etappen zum Tourmalet ... mehr

"Taktisch sehr diszipliniert" - Ullrich über Tour-Hoffnung Buchmann: Hat Zeug zum Champion

Foix Prat d'Albis (dpa) - Der einzige deutsche Tour-de-France-Sieger Jan Ullrich ist begeistert vom Auftritt Emanuel Buchmanns bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt. "Er fährt mit Courage und taktisch sehr diszipliniert. Es kommen noch sehr schwere Etappen ... mehr

106. Tour de France: Buchmann mit "richtig geilem Wochenende" - Podium greifbar

Foix Prat d'Albis (dpa) - Emanuel Buchmann war spät dran. Bei seiner furiosen Klettershow in den Pyrenäen vermochten ihn Geraint Thomas und Co. nicht zu stoppen, erst die Dopingkontrolle im Ziel brachte ihn dann in Verzug. "Es war ein richtig geiles Wochenende ... mehr

Tour de France: Yates gewinnt 15. Etappe – Buchmann erneut bärenstark

Der Brite setzt sich auf der letzten Pyrenäen-Etappe am Ende klar durch. Emanuel Buchmann hält sich weiter in der Spitze – und der Träger des Gelben Trikots schwächelt. Simon Yates hat die dritte und letzte Pyrenäen-Etappe der 106. Tour de France gewonnen. Der Brite ... mehr

Tour de France - Macron verspricht: Champagner für französischen Sieger

Foix (dpa) - Das Versprechen gilt. Der Schampus werde im Falle eines französischen Tour-Siegers bereit stehen, versicherte Staatschef Emanuel Macron auf Nachfrage von Gelb-Träger Julian Alaphilippe. "Ich werde da sein. Das wäre ein historischer Tag", sagte Macron ... mehr

Mehr zum Thema Radsport im Web suchen

Mittelhandbrüche - Zwangspause: Schachmann wird zum Tour-Fan am TV

Foix (dpa) - Statt tagelanger Quälerei in den Bergen kann Maximilian Schachmann die restliche Tour de France nun entspannt am Fernseher verfolgen. Mit Schmerzen und einem dicken Verband an der linken Hand stellte sich der deutsche Meister noch ein letztes Mal den Fragen ... mehr

Tour-Überraschung - Emanuel Buchmann: Leisetreter, Leichtgewicht, Ich-AG

Foix (dpa) - 13 Jahren nach der unschön zu Ende gegangenen Ära um Jan Ullrich und Andreas Klöden hat Deutschland wieder einen Rundfahrer von internationalem Format. Emanuel Buchmann fährt nach seinem beeindruckenden vierten Platz auf dem Tourmalet ... mehr

15. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Foix (dpa) - Finale in den Pyrenäen! Heute (12.10 Uhr/One und Eurosport) steht das letzte von drei Teilstücken in den Pyrenäen auf dem Programm.  Auf den 185,5 Kilometern von Limoux nach Foix Prat d'Albis müssen die Radprofis um Topfavorit Geraint Thomas drei Berge ... mehr

14. Etappe - Tour de France: Buchmann lässt Deutschland träumen

Col du Tourmalet (dpa) - Nach seiner sensationellen Klettershow kaute Emanuel Buchmann sichtlich vergnügt auf seinem Kaugummi und blickte mit einem Lächeln in die Nebelschwaden auf dem legendären Tourmalet. Die Glückwünsche ihres Staatspräsidenten Emanuel Macron holten ... mehr

Tour de France: Thibaut Pinot gewinnt Klassiker – Emanuel Buchmann Vierter

Auf dem legendären Teilstück zum Col du Tourmalet siegt der Franzose. Emanuel Buchmann hält bis zum Schluss mit – beim Gelben Trikot gibt es indes keine Veränderung. Thibaut Pinot hat bei der 106. Tour de France die Bergankunft auf dem legendären Col du Tourmalet ... mehr

15. Etappe der Tour de France: Pyrenäen-Finale in Foix Prat d'Albis

Foix Prat d'Albis (dpa) - Endspurt in den Pyrenäen: Am Sonntag (12.10 Uhr/One und Eurosport) steht das letzte von drei Teilstücken in den Pyrenäen auf dem Programm.  Auf den 185,5 Kilometern von Limoux nach Foix Prat d'Albis müssen die Radprofis um Topfavorit Geraint ... mehr

Letzte Chance vor dem Ruhetag: Pyrenäen-Finale in Foix Prat d'Albis

Foix Prat d'Albis (dpa) - Endspurt in den Pyrenäen: An diesem Sonntag (12.10 Uhr/One und Eurosport) steht das letzte von drei Teilstücken in den Pyrenäen auf dem Programm.  Auf den 185,5 Kilometern von Limoux nach Foix Prat d'Albis müssen die Radprofis um Topfavorit ... mehr

Zurück nach Deutschland: Schachmanns Tour-Debüt endet schmerzhaft

Tourmalet (dpa) - Die heiß ersehnte Tour-de-France-Premiere endete für Maximilian Schachmann mit Schmerzen und einem dicken Verband an der linken Hand. Auch einen Tag nach seinem bitteren Sturz im Einzelzeitfahren von Pau waren die Nachwirkungen noch bestens sichtbar ... mehr

Tour de France: Martin-Teamkollege van Aert am Bein operiert - Keine Brüche

Col du Tourmalet (dpa) - Nach seinem schlimmen Sturz im Einzelzeitfahren der 106. Tour de France ist der dreimalige Cross-Weltmeister Wout van Aert fast eine Stunde am rechten Oberschenkel operiert worden. Der belgische Teamkollege von Tony Martin hat zwar keine ... mehr

14. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Pau (dpa) - Jetzt wird es ernst bei der 106. Tour de France. Heute (13.00 Uhr/ARD und Eurosport) geht es hinauf zum Mythos Tourmalet. "Das ist eine der entscheidenden Etappen der Tour de France", sagt der deutsche Hoffnungsträger Emanuel Buchmann, der auf dem sechsten ... mehr

Tour de France, 13. Etappe: Alaphilippe gewinnt Zeitfahren – Tour-Aus für Schachmann

Julian Alaphilippe hat seinen Vorsprung im Gesamtklassement durch seinen Zeitfahr-Sieg ausgebaut. Aus deutscher Sicht erlebt Maximilian Schachmann einen bitteren Tag. Der Franzose Julian Alaphilippe hat das Einzelzeitfahren der 106. Tour de France gewonnen und damit ... mehr

Tour de France: Nach Sturz – Aus für Deutschen Max Schachmann

Die Hoffnung vom Team Bora-hansgrohe kann die Frankreich-Rundfahrt nicht fortsetzen. Grund: Die Folgen eines schweren Sturzes beim Einzelzeitfahren. Für den deutschen Straßenrad-Meister Maximilian Schachmann ist die Tour de France nach seinem Sturz beim Einzelzeitfahren ... mehr

Einzelzeitfahren: Buchmann nimmt nächste Tour-Hürde - Überragender Alaphilippe

Pau (dpa) - Schweißgebadet suchte der zufriedene Emanuel Buchmann bei einer Häuserwand etwas Schatten - ein paar Meter weiter überstrahlte der herausragende Julian Alaphilippe all seine Konkurrenten mehr denn je.  Während der Franzose mit einem sensationellen ... mehr

14. Etappe der Tour de France: Hoch zum Mythos Tourmalet - Favoriten sind gefordert

Pau (dpa) - Der Mythos Tourmalet ruft. Auf der 14. Etappe der 106. Tour de France liegt am Samstag (13.00 Uhr/ARD und Eurosport) das Ziel auf dem 2115 Meter hohen Riesen der Pyrenäen. Über 19 Kilometer geht es im Schnitt 7,4 Prozent hinauf. Der Tourmalet ... mehr

Tour de France: Zeitfahr-Spezialist Martin im Schongang

Pau (dpa) - Die Zuschauer staunten nicht schlecht, nachdem Rekord-Weltmeister Tony Martin im Bummel-Tempo das Ziel erreicht hatte. Ein Einbruch? Eine Krankheit? Nein. Martin klärte seine desaströse Zeit in seiner Spezialdisziplin schnell auf. "Der Plan war, so wenig ... mehr

Tour de France: Rätsel um mysteriöses Aus von Weltmeister Rohan Dennis

Mitten im Rennen ist Zeitfahr-Weltmeister Rohan Dennis überraschend aus der Tour de France ausgestiegen. Verletzt ist er nach Angaben seines Teams nicht. Doch seine Gründe will er offenbar auch nicht nennen. Auch einen Tag nach dem Aufgeben des australischen ... mehr

Duo mit anderen Plänen - Training statt Tour: Ackermann und Degenkolb schauen nur zu

Pau (dpa) - Beim deutschen Radklassiker saßen sie Seite an Seite auf dem Siegerpodium, auch bei der Deutschland-Tour werden sie wieder um Sprinterfolge kämpfen: Jungstar Pascal Ackermann und Routinier John Degenkolb stehen mit großer Endgeschwindigkeit und Raffinesse ... mehr

Tour de France: Verwirrung um Ausstieg von Weltmeister Dennis

Pau (dpa) - Auch einen Tag nach der Aufgabe des australischen Zeitfahr-Weltmeisters Rohan Dennis bei der 106. Tour de France bleiben die Umstände ungeklärt. "Ich bin enttäuscht, das Rennen an diesem Punkt zu verlassen. Das Einzelzeitfahren ... mehr

13. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Pau (dpa) - Jetzt gilt's im Kampf gegen die Uhr. Tony Martin will noch einmal einen Etappensieg, für Emanuel Buchmann geht es vor zwei schweren Bergankünften um wichtige Sekunden und seine Ausgangslage im Gesamtklassement. Die 27,2 Kilometer ... mehr

Tour de France: Schachmann verpasst Pyrenäen-Coup - Yates gewinnt 12. Etappe

Bagnères-de-Bigorre (dpa) - Maximilian Schachmann hatte nach der glücklosen 170-Kilometer-Flucht in den Pyrenäen sein Lachen schnell wiedergefunden. "Für das Zeitfahren war es nicht die optimale Vorbereitung", scherzte der deutsche Meister nach Platz ... mehr

13. Etappe der Tour de France - Einzelzeitfahren in Pau wartet: Buchmann motiviert

Bagnères-de-Bigorre (dpa) - Zwischen drei schweren Bergetappen in den Pyrenäen steht für die Radprofis bei der 106. Tour de France am Freitag (14.00 Uhr/One und Eurosport) der Kampf gegen die Uhr auf dem Programm. Das 27,2 Kilometer lange Einzelzeitfahren ... mehr

Tour de France, 12. Etappe: Yates siegt, Buchmann weiter souverän

Auf der ersten Pyrenäen-Etappe hat der Brite Simon Yates ein packendes Finish für sich entschieden. Die Top-Klassementfahrer gaben sich kein Blöße, darunter auch der Deutsche Emanuel Buchmann. Simon Yates hat die zwölfte Etappe der Tour de France gewonnen. Der Rad-Profi ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: Tour-Aus für Zeitfahr-Spezialist Dennis

Bagnères-de-Bigorre (dpa) - Einen Tag vor der großen Chance auf einen Etappensieg hat Zeitfahr-Spezialist Rohan Dennis das Rennen bei der Tour de France aufgegeben. Der 29 Jahre alte Australier vom Team Bahrain-Merida stieg auf der zwölften Etappe von Toulouse ... mehr

Finals 2019: 255 Meldungen für deutsche Bahnrad-Meisterschaften

Berlin (dpa) - Madison-Doppel-Weltmeister Theo Reinhardt und Teamsprint-Olympiasiegerin Miriam Welte führen die Meldelisten für die 133. deutschen Meisterschaften im Bahnradsport an, die vom 31. Juli bis 4. August im Rahmen der Finals 2019 im Berliner Velodrom ... mehr

UCI: Vuelta-Sieg 2011 zuerkannt - Froome profitiert vom Blutpass

Bagnères-de-Bigorre (dpa) - Es dürfte ein nettes Präsent gewesen sein, das der viermalige Tour-de-France-Champion Chris Froome in seine Reha-Klinik übermittelt bekam. Der Brite, der nach seinem schlimmen Sturz bei der Dauphiné-Rundfahrt zumindest wieder ... mehr

Tour de France: Terpstra erleidet doppelten Bruch des Schulterblatts

Bagnères-de-Bigorre (dpa) - Der niederländische Radprofi Niki  Terpstra hat sich bei seinem Sturz auf der elften Etappe der Tour de France einen doppelten Bruch des Schulterblatts zugezogen, teilte sein Team Total Direct Energie mit.  Der 35 Jahre ... mehr

Deutscher Topsprinter - Aufgeschobenes Tour-Debüt: Ackermann über Pause

Bagnères-de-Bigorre (dpa) - Der deutsche Sprinter Pascal Ackermann ist über sein aufgeschobenes Tour-Debüt nicht traurig. "Jeder will bei der Tour dabei sein, aber ich bin auch froh, ein wenig Pause zu haben. Die Wochen vor dem Giro, der Giro selbst, und auch danach ... mehr

12. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Bagnères-de-Bigorre (dpa) - Auf in die Pyrenäen! Am zwölften Tag der 106. Tour de France wird es für die deutsche Rundfahrt-Hoffnung Emanuel Buchmann ernst. Auf dem Teilstück von Toulouse nach  Bagnères-de-Bigorre warten heute (11.50 Uhr/One und Eurosport) gleich ... mehr

106. Frankreich-Rundfahrt: Tiefpunkt für Greipel - Kluge feiert mit Sieger Ewan

Toulouse (dpa) - André Greipel verschwand enttäuscht direkt unter die Dusche im Teambus, die Freudenschreie seines alten Lotto-Rennstalls nebenan dürfte er aber kaum überhört haben. Sein Nachfolger Caleb Ewan feierte seinen ersten Tour-Etappensieg und verdrückte einige ... mehr
 


shopping-portal