• Home
  • Themen
  • Schiffsungl├╝ck


Schiffsungl├╝ck

Schiffsungl├╝ck

Griechische K├╝stenwache rettet 108 Schiffsbr├╝chige vor Mykonos

Ein Segelboot l├Ąuft im ├äg├Ąischen Meer mit Wasser voll, es sind keine Rettungswesten an Bord: Vier Menschen werden noch vermisst. Der griechische Migrationsminister wendet sich an die T├╝rkei.┬á

Boote an der K├╝ste von Mykonos, Griechenland: Nach einem Schiffsungl├╝ck wird nach vier Personen weiter gesucht.

Auf eine Katastrophe folgt die n├Ąchste: Bei Bergungsarbeiten nach einem Schiffsungl├╝ck ist in Madagaskar ein Helikopter mit Regierungsmitgliedern abgest├╝rzt. Ein General konnte sich spektakul├Ąr retten.

Madagaskar: Vor der Nordostk├╝ste ereigneten sich gleich mehrere Ungl├╝cke. Erst ging ein Schiff unter, dann st├╝rzte ein Helikopter ab.

Auf der Weser ist am Sonntagnachmittag ein Binnenschiff gesunken. Die Besatzung konnte unverletzt an Land gebracht werden, doch f├╝r die Natur k├Ânnte das Ungl├╝ck schwere Folgen haben.

Schiffsungl├╝ck auf der Weser bei Balge im Landkreis Nienburg: Nach einer Kollision ist ein mit mehreren Tonnen Mais beladenes Schiff untergegangen.

Bei einem Bootsungl├╝ck vor der K├╝ste┬áLibyens sind mindestens 57 Migranten ertrunken ÔÇô darunter 20 Frauen und zwei Kinder. Die Menschen versuchten, nach Europa zu gelangen.

Migranten auf einem Boot der libyschen K├╝stenwache (Archivbild): Erneut haben Menschen auf See ihr Leben verloren.

Seit Tagen liegt ein brennendes Containerschiff vor der K├╝ste Sri Lankas. Durch den Brand das Schiffsungl├╝ck droht eine Umweltkatastrophe f├╝r das Land: Plastikk├╝gelchen werden tonnenweise in das Meer gesp├╝hlt.

Symbolbild f├╝r ein Video

Seit Tagen wütet ein Zyklon im Westen Indiens. Dabei geriet ein Schiff in Seenot. Mit Hubschraubern und Boten konnten dutzende Passagiere gerettet werden, doch über hundert Menschen gelten noch als vermisst. 

Ozean vor der K├╝ste Mumbais: Einsatzkr├Ąfte suchen noch immer nach Vermissten.

Nach einem heftigen Sturm kentert ein Schiff 160 Kilometer s├╝dlich von New Orleans. Ein Mensch kommt dabei ums Leben, die US-K├╝stenwache sucht noch nach zw├Âlf Vermissten.┬á

Sturm im Golf von Mexiko (Symbolbild): Hier ist bei einem Schiffsungl├╝ck mindestens ein Menschen ums Leben gekommen.

Der Untergang der "Estonia" gilt bis heute als das schwerste europ├Ąische Schiffsungl├╝ck nach dem Zweiten Weltkrieg. Jetzt schickten Filmemacher eine Kamera zu dem Wrack, die ├╝berraschende Aufnahmen machte.

Ein Teil des Schiffswracks wird unmittelbar nach dem Ungl├╝ck gehoben: 26 Jahre sp├Ąter k├Ânnte es neue Untersuchungen geben. (Archivbild)

Bei einem Schiffsungl├╝ck vor der K├╝ste Libyens sind 45 Menschen gestorben. Das Ungl├╝ck sei damit "der gr├Â├čte registrierte Schiffbruch vor...

Das Logo "UN Refugee Agency".

Bei einem Schiffsungl├╝ck in der ungarischen Hauptstadt im Mai letzten Jahres starben fast alle Passagiere. Im Prozess drohen dem Kapit├Ąn bis zu elf Jahre Haft.┬á

Die "Viking Sigyn" bei ihrer Bergung im Juni letzten Jahres: Nur sieben der Fahrg├Ąste konnten gerettet werden.

Auf dem Rhein ist es zu einem t├Âdlichen Schiffsungl├╝ck gekommen. Ein Frachtschiff ist mit einem Ruderboot kollidiert. Eine Person starb, drei weitere Menschen wurden verletzt.

Blick auf den Rhein im Dreil├Ąndereck Schweiz, Deutschland, Frankreich: Eine Person kam bei einem Schiffsungl├╝ck ums Leben. (Archivbild)

Es kommt in unseren breiten eher selten vor, dass Schiffe in Seenot geraten. Es gibt aber andere Regionen, in denen ├╝ber die H├Ąlfte der weltweiten Schiffsungl├╝cke geschehen.┬á

Kreuzfahrtschiff "Viking Sky": Das Kreuzfahrtschiff mit 1.300 Passagieren an Bord war vor der norwegischen K├╝ste in Seenot geraten.
Von Ana Grujic

Europa diskutiert mal wieder ├╝ber die Verteilung von Migranten. In Tunesien dagegen wird gestritten, wer die angesp├╝lten Toten beerdigen muss. Denn mit dem Sommer kommen nicht nur die Touristen auf die Insel Djerba.

Zwei ├ťberlebende eines Schiffsungl├╝cks stehen am "Friedhof der Unbekannten": An den Str├Ąnden der s├╝dtunesischen Stadt Zarzis werden immer wieder die Leichen von ertrunkenen Migranten angesp├╝lt.

Eine Woche nach dem schweren Schiffsungl├╝ck auf der Donau in Budapest steigt die Zahl der Opfer weiter. Helfer entdeckten nun zwei weitere Leichen. Doch ihre Suche ist noch l├Ąngst nicht abgeschlossen.

Die Suche h├Ąlt an: Einsatzkr├Ąfte auf Booten suchen die Donau bei Budapest in Ungarn ab.

Die Polizei hat nach dem Zusammensto├č zweier Schiffe vor der Insel R├╝gen die Ermittlungen aufgenommen. Im Visier stehen die Kapit├Ąne beider Frachter. Die Zahl der Schwerverletzten wurde korrigiert.┬á

Die "World Bora" im Stadthafen von Sassnitz: Bei der Kollision zweier Schiffe wurden mehrere Menschen verletzt.

Das Nato-Man├Âver "Trident Juncture" ist aus deutscher Sicht ausgesprochen gut verlaufen. F├╝r die Norweger aber endet die ├ťbung mit einem...

Die norwegische Fregatte "KNM Helge Ingstad" liegt nach einer Kollision mit dem Tanker "Sola TS" im Wasser.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website