Sie sind hier: Home > Themen >

Schuldenkrise

Thema

Schuldenkrise

G20-Gipfel und Weltklimakonferenz: Na schönen Dank auch, Angela Merkel

G20-Gipfel und Weltklimakonferenz: Na schönen Dank auch, Angela Merkel

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, sie verspüre "durchaus etwas Erleichterung, aber vor allem große Dankbarkeit". Das sagte  Angela Merkel am Wochenende der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" in einem ihrer Abschiedsinterviews, die sie gerade ... mehr
Der Kampf gegen die Corona-Krise: Mehr Druck auf Ungeimpfte – es reicht jetzt!

Der Kampf gegen die Corona-Krise: Mehr Druck auf Ungeimpfte – es reicht jetzt!

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, vor einem Jahr begann in Deutschland die bislang traurigste Phase der Corona-Pandemie. Am 28. Oktober 2020 beschlossen Kanzlerin und Ministerpräsidenten das, was sie Wellenbrecher-Shutdown nannten: Nur im November ... mehr
5 Milliarden Dollar: Ausverkauf bei Evergrande beginnt

5 Milliarden Dollar: Ausverkauf bei Evergrande beginnt

Fünf Milliarden Dollar: So viel soll der hochverschuldete, chinesische Immobilienkonzern Evergrande dafür bekommen, dass er seine Tochter in die Hände der Konkurrenz gibt. Das Unternehmen hat keine Wahl. Es braucht Geld. Der strauchelnde chinesische Immobilienriese ... mehr
Börsencrash: Ursachen, Folgen und was Anleger tun sollten

Börsencrash: Ursachen, Folgen und was Anleger tun sollten

Seit es Börsen gibt, schwanken die Aktienkurse. Manchmal ist ein Absturz aber so drastisch, dass man von einem Crash spricht. Warum passiert so etwas – und wie können sich Anleger rüsten? Ob schwarzer Freitag, Finanz- oder Corona-Krise – im Crash regiert die Panik ... mehr
Tui will seine Anteile an Riu-Hotelkette abstoßen

Tui will seine Anteile an Riu-Hotelkette abstoßen

Tui ergreift weitere Maßnahmen: Um die Schulden der Corona-Krise zu stemmen, verkauft der Konzern nun Hotelanteile – und hofft dabei auf einen hohen Millionenbetrag. Die staatlich gestützte  Tui AG verkauft ihre Anteile an einer Gesellschaft der spanischen Hotelgruppe ... mehr

Aktien shorten: So funktionieren Leerverkäufe

An der Börse gibt es für jede Marktlage das passende Instrument: So können sogenannte Shortseller auch bei fallenden Kursen satte Rendite einfahren. t-online erklärt, wie diese Leerverkäufe funktionieren. Die Corona-Krise hat sich mit einem unglaublichen Kursrutsch ... mehr

US-Wahlkampf 2020: Donald Trump zielt auf Joe Bidens wunden Punkt

Jetzt wird es ernst: Beim TV-Duell von Donald Trump und Joe Biden werden heftige Angriffe erwartet. Der Präsident muss aufholen – und wird sich dabei nicht von den Regeln des Anstands bremsen lassen. Dem TV-Duell der US-Präsidentschaftsbewerber wird nachgesagt ... mehr

Mark Rutte: Wer ist der Sturkopf, der Macron beim EU-Gipfel herausforderte?

Nach 80 Stunden Verhandlungen setzten sich die "Sparsamen" beim EU-Gipfel durch. Angeführt wurden sie vom Ministerpräsidenten der Niederlande. Wie tickt der Mann, der sich ganz offen mit Merkel und Macron anlegte? Die europäischen Regierungschefs feiern ihren Kompromiss ... mehr

Corona-Krise: Der Steuerzahler geht für die EU ins Risiko – ohne es zu spüren

Vier Tage haben die Staats- und Regierungschefs verhandelt – und am Ende zum Glück eine Verständigung erreicht. Was das für den deutschen Steuerzahler bedeutet. Rekordlänge, Rekordärger, Rekordergebnis: Wenn die Dauer des derzeitigen europäischen Gipfeltreffens ... mehr

Emmanuel Macron trifft Angela Merkel: Kampf um Europas Wiederaufbau

Der Zeitplan ist knapp: Die Wirtschaft darbt in der Corona-Krise. Frankreich und Deutschland preschen voran, um sie wieder anzukurbeln. Einen Fehler wollen Macron und Merkel nicht noch mal machen. Zwei Tage vor Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft treffen ... mehr

Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis kritisiert "Etikett Migrationshintergrund"

Linda Zervakis präsentiert seit über sieben Jahren die 20-Uhr-Nachrichten der "Tagesschau". Im Interview berichtet sie, wieso diese große Öffentlichkeit Fluch und Segen sein kann. "Guten Abend, meine Damen und Herren. Ich begrüße Sie zur ' Tagesschau'." Linda Zervakis ... mehr

Corona-Krise: Die drei Lehren aus dem Gutachten der "Wirtschaftsweisen"

Was sie sagen, findet Gehör: In einem speziellen Gutachten haben sich die Wirtschaftsexperten der Bundesregierung mit der Corona-Krise und ihren Auswirkungen befasst. Das sind die drei Lehren daraus. Wie außergewöhnlich die Zeiten sind, verrät bereits der Titel ... mehr

Schuldneratlas 2019: Immer mehr Senioren in Deutschland überschulden sich

Die Zahl überschuldeter Personen ist in Deutschland in diesem Jahr erstmals seit fünf Jahren wieder gesunken – allerdings nur geringfügig. Eine besonders dramatische Entwicklung zeigt sich bei den Senioren.  Aktuell seien rund 6,92 Millionen Verbraucher nicht ... mehr

Griechenland vor der Wahl: Wie Tsipras seine Gegner groß machte

Die griechischen Wähler haben keine Lust mehr auf Experimente: Bei der Parlamentswahl könnte die konservative Opposition die absolute Mehrheit holen. Doch was erhoffen sich die Griechen davon? "Der Kuchen muss größer werden." Mit dieser Aussage, die bewusst ... mehr

Portugals Ministerpräsident Costa droht mit Rücktritt

Im Zuge der Schuldenkrise sind die Löhne von Lehrern fast zehn Jahre lang nicht erhöht worden. Jetzt hat die Parlamentskommission in Portugal einen Finanzausgleich beschlossen – entgegen Costas Linie. Lange wurde die sozialistische Minderheitsregierung in Portugal ... mehr

Bei Besuch in Athen: Griechische Polizei stoppt Anti-Merkel-Demo

Ein Liebling der Griechen wird Angela Merkel nicht mehr. Für viele Menschen dort bleibt ihr Name mit der rigiden Sparpolitik verknüpft. Am Rande ihres Besuches in Athen gab es nun Randale. In Athen hat die Polizei am Donnerstagabend am Rande des Besuchs ... mehr

Zahl der überschuldeten Haushalte erneut gestiegen

Die Zahl der Schuldner in Wuppertal ist gestiegen: Aktuell sind es knapp 18,5 Prozent der Haushalte. In Deutschland hat nur Bremerhaven mehr Einwohner mit Schulden. Die Zahl der überschuldeten Haushalte ist in Wuppertal erneut gestiegen. Mit einer Quote ... mehr

Ist die Europäische Bankenunion mit dem Grundgesetz vereinbar?

Vier Jahre ließen sich die Karlsruher R ichter Zeit: Sind die EU-Bankenaufsicht und der Abwicklungsmechanismus maroder Geldhäuser mit dem Grundgesetz vereinbar? Ihre Antwort wird mit Spannung erwartet. Die Europäische Bankenunion gilt als Antwort auf Europas Finanz ... mehr

"Die Gefahr, dass die Eurozone und die EU auseinanderfallen, ist sehr real."

Die deutschen Regierungsparteien beschäftigen sich vor allem mit sich selbst – dabei brodelt es vor der Haustür: Italien will seine Verschuldung massiv erhöhen. Eine große Gefahr für Deutschland und die Eurozone, warnt Wirtschaftsexperte Clemens Fuest im Interview ... mehr

Studie: Deutschen haben am meisten Angst vor Donald Trump und Flüchtlingen

Die Politik bestimmt laut einer neuen Studie die Ängste der Bundesbürger. Erst auf den hinteren Plätzen geht es den Menschen um Privates. Die Politik bereitet den Deutschen derzeit die größten und meisten Ängste. In der am Donnerstag zum 27. Mal vorgestellten ... mehr

Kauf von Staatsanleihen: Scholz will Griechen Zinserträge zurückzahlen

Berlin will nicht Nutznießer der griechischen Schuldenkrise sein. Die stattlichen Zinserträge aus dem Aufkauf von Staatsanleihen sollen an Athen zurückfließen, kündigte Finanzminister Scholz an. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat Griechenland zugesichert ... mehr

Schuldenkrise in Griechenland droht wegen Wahl zu eskalieren

Vier Jahre lang haben die Griechen die Gürtel enger geschnallt und gegen die Krise gekämpft. Jetzt könnte die eigentlich wenig bedeutende Wahl eines neuen Staatspräsidenten zu einer ernsthaften Bedrohung für den Konsolidierungsprozess werden ... mehr

Schuldenkrise in Griechenland droht wegen Wahl zu eskalieren

Vier Jahre lang haben die Griechen die Gürtel enger geschnallt und gegen die Krise gekämpft. Jetzt könnte die eigentlich wenig bedeutende Wahl eines neuen Staatspräsidenten zu einer ernsthaften Bedrohung für den Konsolidierungsprozess werden ... mehr

Die Eurokrise kommt zurück - zu einem ungünstigen Zeitpunkt

Mitten in der Vorweihnachtszeit gehen in Sachen Schuldenkrise wieder die Alarmlampen an. Griechenland könnte schon bald eine neue Eurokrise auslösen. Das würde wohl weltweite Auswirkungen haben - in Zeiten hoher Verschuldung keine gute Entwicklung. Zumal am Devisenmarkt ... mehr

Ende der Schuldenkrise: Viele Südeuropäer stehen wieder auf Porsche

Den Südeuropäern geht es offenbar wieder besser. Sie lassen jedenfalls die Motoren heulen - natürlich mit einem Porsche. Besonders in Spanien, Portugal und Italien, wo die Schuldenkrise im vergangenen Jahr auch die betuchte Kundschaft vorsichtig machte, legten ... mehr

Immobilienblase droht in Deutschland: Warnung vor neuen Gefahren

Drohen dem Finanzsystem in Deutschland neue Gefahren? Nach Einschätzung hochrangiger Experten - ja. Trotz einer Entspannung der Lage in den vergangenen Monaten gebe es "weiterhin eine Reihe akuter und latenter Risiken", heißt es im ersten Bericht des vor einem ... mehr

Weltwohlstandsbericht veröffentlicht: Zahl der Millionäre deutlich gewachsen

Es ist schon fast eine Binsenweisheit: Die Reichen werden schneller reicher als nicht so vermögende Sparer. Nun hat eine weltweite Studie aber herausgefunden: Das Vermögenswachstum der Dollar- Millionäre hat sich noch deutlich beschleunigt. Allein in Deutschland ... mehr

ZDF-"WiSo" zeigt Konsequenzen eines EU-Austritts von Deutschland

Was wäre, wenn Deutschland aus dem Euro aussteigt und die EU verlässt? Die ZDF-Sendung "WiSo" hat gemeinsam mit Wirtschaftsexperten ein Zukunftsszenario entwickelt, bei dem den Zuschauern die dramatischen Konsequenzen eines deutschen EU-Austritts vor Augen ... mehr

Gebeutelt trotz Wachstum: Was die EU den Krisenländern zutraut

Die EU-Kommission traut der Eurozone nach zwei Rezessionsjahren in Folge einen zarten Aufschwung zu. Wachsen dürften in diesem und dem kommenden Jahr dann auch die meisten Krisenländer. Dennoch bleiben sie gebeutelt. Ein Überblick über die EU-Prognosen. Griechenland ... mehr

Ex-EZB-Chef Jean-Claude Trichet spricht über Euro-Fehler

Der ehemalige Präsident der Europäischen Zentralbank ( EZB), Jean-Claude Trichet, hat dem Euro Glaubwürdigkeit und Wertbeständigkeit attestiert. Bei einem Vortrag in der Universität Frankfurt mit dem Titel "Ist der Euro in Gefahr?" verwies Trichet ... mehr

Ratingagentur Standard & Poor's stuft Niederlande herab: Keine Bestnote mehr

Die Liste derjenigen Staaten, denen Standard & Poor's (S&P) die beste Kreditwürdigkeit bescheinigt, wird immer kürzer. Nun hat die US-Ratingagentur auch den Niederlanden die Bestnote entzogen, weil die Konjunktur-Aussichten für Europas fünftgrößte Euro-Volkswirtschaft ... mehr

Planwirtschaft in der EU? EZB will Banken zu Investitionen zwingen

Zweckbindung, Strafzinsen oder Anleihekäufe: Die Europäische Zentralbank ( EZB) denkt über härtere Schritte nach, um mit ihrem billigen Geld die Wirtschaft anzukurbeln. Viele Banken nehmen wegen günstiger Leitzinsen derzeit EZB-Kredite auf, geben ... mehr

Geldlflut à la Fed: Südeuropa fordert die große EZB-Geldkanone

85 Milliarden Dollar monatlich ist es der US-Notenbank wert, die Konjunktur in Amerika in Schwung zu halten. Diese Summe gibt die Fed für Staatsanleihen und Hypotheken aus und pumpt so Geld in den Finanzmarkt. Solche goldenen Schüsse verlangen ... mehr

Ex-Bundesbankpräsident Axel Weber warnt vor Euro-Geldschwemme

Der frühere Bundesbankpräsident Axel Weber hat vor negativen Auswirkungen einer durch die Niedrigzinsen in der Eurozone ausgelösten Geldschwemme gewarnt. Man könne "die Zinsen nicht dauerhaft nahe Null halten, ohne Verwerfungen in der Wirtschaft zu produzieren", sagte ... mehr

Schuldenkrise: Viele Bundesbürger misstrauen einer Umfrage zufolge der europäischen Krisenpolitik.

Schlechtes Zeugnis für die europäische Krisenpolitik: Auch wenn sich die Finanzmärkte zuletzt beruhigt haben und Irland und Spanien den Euro-Rettungsschirm bald verlassen wollen, misstrauen 72 Prozent der Bundesbürger der Krisenstrategie von Regierungen ... mehr

Ende der Hilfsprogramme: Europas Krise macht mal Pause

Mit Irland und Spanien wagen sich knapp vier Jahre nach Beginn der Euro- Krise die ersten Länder aus dem Schutz der Rettungsfonds. Auch an den Finanzmärkten deuten die Zeichen auf ein baldiges Ende der Krise hin. Doch Experten warnen vor allzu großem Optimismus ... mehr

Bundesbank warnt vor Risiken durch niedrige Zinsen

Mahnende Worte aus Frankfurt: Eine Woche nach der in Deutschland teils scharf kritisierten Leitzinssenkung der EZB warnt die Bundesbank vor Risiken für die Finanzstabilität durch die extrem niedrige Zinsen. Bundesbank sieht mehr Risiken für den Finanzmarkt Die lockere ... mehr

Verbraucherschützer und Politiker kritisieren Zinssenkung

Mit ihrer historischen Leitzins-Senkung haben Europas Währungshüter die Märkte weltweit überrascht. Die Europäische Zentralbank (EZB) drückte den Zins am Donnerstag von 0,5 Prozent auf das neue Allzeittief von 0,25 Prozent. Die Experten wollen mit niedrigen Zinsen ... mehr

Kreditwürdigkeit gesenkt: Standard & Poor's stuft Frankreichs Bonität weiter herab

Die Euro-Krise hat Frankreich fest im Griff - und die Grande Nation muss jetzt einen neuen Rückschlag verkraften. Die US-Ratingagentur Standard & Poor's hat die Note für die Kreditwürdigkeit des Landes noch weiter gesenkt. Sie wird nun nur noch mit AA bewertet ... mehr

EZB senkt Leitzins: So wirkt sich der Zinsschritt auf Ihr Geld aus

Historischer Tag am Finanzmarkt: Die Europäische Zentralbank ( EZB) hat den Leitzins auf ein neues Rekordtief von 0,25 Prozent gesenkt. Der überraschende Schritt schob den DAX zu neuen Rekorden und versenkte zeitweise den Euro. Doch was hat EZB-Chef Mario Draghi ... mehr

Europäische Zentralbank (EZB) senkt den Leitzins auf Rekordtief

Überraschung für den Finanzmarkt: Die Europäische Zentralbank ( EZB) hat den Leitzins in Euroland auf ein neues Rekordtief von 0,25 Prozent gesenkt. Damit will EZB-Chef Mario Draghi die Konjunktur ankurbeln und die Sparer zu Investitionen und zu Konsum zwingen ... mehr

Unruhe wächst trotz IWF-Dementi über Sondersteuer

Sag niemals nie: Der Internationale Währungsfonds ( IWF) hat Pläne für eine Schuldensteuer dementiert. Die Diskussion über die Vermögensabgabe sieht jedoch sehr nach einem Testballon für einen neuerlichen Griff in die Taschen der Bürger aus. Unter Experten jedenfalls ... mehr

OECD-Studie: Fünf Gründe, warum es den Deutschen so gut geht

Trotz Finanz- und Schuldenkrise hat sich die Lebensqualität der Deutschen im Unterschied zu vielen europäischen Nachbarn verbessert. Zu diesem Ergebnis kommt die Industriestaaten-Organisation OECD in einer Studie. 61 Prozent der Befragten gaben demnach an, mit ihrem ... mehr

IWF wagt Vorstoß: Droht deutschen Sparern bald "Schulden-Steuer"?

Die Spareinlagen deutscher Bürger sind in der Euro-Krise sicher - das hat die Bundesregierung schon mehrfach beteuert. Die Sicherheit könnte sich jedoch als trügerisch erweisen. In seinem aktuellen Staatsschuldenbericht überlegt der Internationale ... mehr

Sorgen um Deflation nehmen zu - was macht die EZB?

Auf den ersten Blick ist es paradox: Die Inflation ist in der Eurozone auf dem Rückzug - für die Verbraucher eigentlich eine gute Nachricht. Doch den Notenbankern im EZB-Tower in Frankfurt und Ökonomen bereitet die niedrigste Inflationsrate seit vier Jahren massive ... mehr

Italien plant "Google-Steuer": Eine Milliarde Euro für die Staatskasse

Nicht nur der Internetkonzern Google nutzt legale Steuertricks. Auch andere Internet-Multis wie Amazon oder Yahoo zahlen kaum Abgaben. Das soll sich jetzt ändern. Das klamme Italien will die Giganten stärker zur Kasse bitten. Dies sieht ein Steuervorhaben ... mehr

Sorge um Deflation: Ökonomen warnen vor Abwärtsspirale

Ein massiver Rückgang der Teuerungsrate setzt Europas Währungshüter um EZB-Chef Mario Draghi unter Zugzwang. Weil die Inflation im Euroraum überraschend auf den tiefsten Stand seit vier Jahren gefallen ist, warnen Ökonomen bereits vor einer ... mehr

Deutsche Ökonomen reden Klartext: US-Kritik an Exportstärke ist "völliger Unsinn"

"Nicht nachvollziehbar", "völliger Unsinn", "schlichtweg falsch": Deutsche Ökonomen haben die ungewöhnlich scharfe Kritik der US-Regierung an der Exportstärke Deutschlands jetzt harsch zurückgewiesen. Doch die Vorwürfe sind nicht überall auf taube Ohren ... mehr

Geldvermögen der Deutschen auf neuem Rekordhoch

Die Niedrigzinsen halten die Deutschen nicht vom Sparen ab - das Geldvermögen ist auf einen neuen Rekordwert geklettert. Dies teilte die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mit. 5000 Milliarden Euro Geldvermögen Zum Ende des zweiten Quartals kletterte ... mehr

José Manuel Barroso warnt vor Absturz in Euro-Krise: Gefahr durch Politik

Die Euro-Krise ist so gut wie überstanden? Von wegen: EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat jetzt vor Rückschlägen bei der Bewältigung der Wirtschaftsflaute in der Währungsunion gewarnt. Im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung bezeichnete er die politische ... mehr

Kein "Shutdown": EU-Zahlungskrise vor Lösung

Die Krise um unbezahlte Rechnungen der EU und eine mögliche Zahlungsunfähigkeit ab Mitte November nähert sich einer Lösung. Der Haushaltsausschuss des EU-Parlaments hat am Dienstag in Straßburg eine schnelle Sonderabstimmung beschlossen, damit die Gelder weiter ... mehr

Griechen heute 40 Prozent ärmer als zu Beginn der Finanzkrise

Die Wirtschaftskrise nagt schwer an den Griechen: Aufgrund der immer wieder drohenden Staatspleite hat die Regierung harte Sparmaßnahmen verabschiedet. Das hat insbesondere die Bevölkerung zu spüren bekommen. Die Griechen sind heute fast 40 Prozent ... mehr

Staatsdefizite in der EU: Die Dauer-Baustellen der Schuldenkrise

Ein Bilanz der EU-Statistikbehörde Eurostat macht zunächst Mut: Die Neuverschuldung der einzelnen Staaten ging im Jahr 2012 um durchschnittlich 0,5 Prozent zurück. Für Sparmeister Deutschland ergab sich sogar ein kleiner Überschuss von 0,1 Prozent. Bei einigen ... mehr

DIW-Chef warnt: Noch enorme Risiken in der Eurozone

Europa erholt sich von der Rezession, mit der Weltwirtschaft geht es langsam aufwärts - und trotzdem: DIW-Präsident Marcel Fratzscher glaubt trotz Fortschritten nicht an eine nachhaltige wirtschaftliche Erholung der Eurozone. "Ich bin nicht übermäßig optimistisch ... mehr

Chinas Wirtschaft gewinnt wieder an Fahrt: Aufschwung kehrt zurück

Positives Signal für die Weltwirtschaft: Wachstumslokomotive China hat im dritten Quartal an Schwung gewonnen. Das Bruttoinlandsprodukt legte zwischen Juli und September wie erwartet um 7,8 Prozent zum Vorjahreszeitraum zu, teilte das Statistikamt mit. Auf Jahressicht ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: