• Home
  • Video
  • Ratgeber
  • Gesundheit
  • Die Pest: So gefährlich ist sie heute noch


Ratten übertrugen Erreger auf den Menschen: Die Pest forderte weltweit mehr Todesopfer als alle anderen Seuchen.
Der "schwarze Tod": Wie schlimm die Pest-Pandemien waren, was gegen Seuchen hilft und wie die Lage heute ist. (Quelle: Glomex)

Die Pest: So gefährlich ist sie heute noch

21.05.2020
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie ist die wohl gefürchtetste Krankheit der Geschichte: Die Pest forderte mehr Todesopfer als alle anderen Seuchen. Auch heute ist sie noch zu finden. Doch wie gefährlich ist die Pest noch?

Weitere Videos
Dänische Epidemiologin kritisiert Lauterbachs Strategie

Deutschland hat neue Corona-Maßnahmen für den Herbst beschlossen. Eine Expertin aus dem Nachbarland zeigt im Video auf, welchen Umgang mit dem Virus sie für besser hält.

Symbolbild für ein Video

Nach Fällen von Affenpocken in mehreren europäischen und nordamerikanischen Ländern sind auch in Deutschland Infektionen nachgewiesen worden.

Symbolbild für ein Video

Hoffnung für Krebspatienten und Menschen mit angeborenem Immundefekt: Sie können durch einen neuartigen Corona-Impfstoff vor Covid-19 geschützt werden.

Symbolbild für ein Video

Die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen ist weiter auf Rekordniveau. Trotzdem sollen in den nächsten Tagen vielerorts die meisten Regelungen fallen – ein Schritt den andere Länder bereits gegangen sind.

Symbolbild für ein Video

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach geht davon aus, dass die offiziell gemeldeten Infektionszahlen von gegenwärtig rund 300.000 pro Tag eigentlich doppelt so hoch sind. 

Symbolbild für ein Video

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website