t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungKino

Kenneth Mitchell: US-Schauspieler stirbt mit nur 49 Jahren


"Star Trek: Discovery"
US-Schauspieler stirbt mit 49 Jahren

Von t-online, cc

Aktualisiert am 26.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Kenneth Mitchell auf der Destination Star Trek Germany Convention in Dortmund im Jahr 2018.Vergrößern des BildesKenneth Mitchell auf der Destination Star Trek Germany Convention in Dortmund im Jahr 2018. (Quelle: Jens Krick)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Kenneth Mitchell starb im Alter von nur 49 Jahren. Der Schauspieler litt seit Jahren an einer unheilbaren Nervenerkrankung. Seine Familie verabschiedete sich rührend.

Der Schauspieler Kenneth Mitchell ist am Samstag in Los Angeles gestorben, wie amerikanische Medien übereinstimmend berichten. Er wurde 49 Jahre alt. Bekannt war Mitchell unter anderem durch seine Rollen in "Star Trek: Discovery" oder "Captain Marvel". Neben seiner Frau hinterlässt er zwei Kinder im Alter von 11 und 16 Jahren.

Mitchell litt seit Jahren an Amyotropher Lateralsklerose, einer degenerativen Nervenkrankheit. Die Familie bestätigte den Tod des Schauspielers durch einen Beitrag bei Instagram. "Ken arbeitete stets hart und war leidenschaftlich bei allem, was er anpackte", hieß es darin.

"Diese Eigenschaften fanden ihre größte Erfüllung in seiner Rolle als Vater. Er war extrem darauf bedacht, das Leben seiner Kinder mit Kreativität und Zuversicht zu bereichern, selbst als seine Krankheit ihm scher zusetzte. Ken wird für immer stolz darauf sein, was aus seinen Kindern geworden ist", hieß es weiter.

"Er betrachtete jeden Tag als Geschenk"

Seine Erkrankung hatte der Schauspieler im Jahr 2020 in einem Interview mit dem Magazin "People" öffentlich gemacht. 2018 war bei ihm ALS diagnostiziert worden. Seit 2019 war er bereits auf einen Rollstuhl angewiesen. Die Krankheit zwang ihn auch dazu, die Hauptrolle in einer Serie aufzugeben, in der er gespielt hatte.

"Fünfeinhalb Jahre lang war Ken durch seine Erkrankung mit einer ganzen Reihe furchtbarer Herausforderungen konfrontiert, aber er meisterte sie alle in typischer Ken-Manier: mit Würde und Hingabe. Er lebte ein erfülltes Leben und hatte Freude dabei. Jeden Tag, den er lebte, betrachtete er als ein Geschenk und er war sich sicher, dass er niemals allein bleiben würde", schrieb seine Familie zum Abschied auf Mitchells Instagram-Seite.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website