Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

"Brick Mansions" mit Paul Walker: Exklusiv-Clip aus Actionfilm

"Brick Mansions"  

Exklusiver Filmclip aus dem Action-Kracher mit Paul Walker

27.05.2014, 13:12 Uhr | JK

"Brick Mansions" mit Paul Walker: Exklusiv-Clip aus Actionfilm. "Brick Mansions": Exklusiver Filmclip aus dem Action-Kracher mit Paul Walker (Quelle: Universum)

"Brick Mansions": David Belle (l.) als Lino und Paul Walker (r.) als Damien Collier (Quelle: Universum)

"Brick Mansions" ist der letzte Film, den der am 30. November 2013 tödlich verunglückte Paul Walker zu Ende drehen konnte. Hier erleben wir den "Fast and Furious"-Star noch einmal in voller Aktion. An seiner Seite in dem Actionkracher: Stuntman und Parkour-Urgestein David Belle. Was der Franzose so alles an Akrobatik drauf hat, das zeigt ein Filmclip, den Sie jetzt exklusiv bei www.t-online.de sehen können.

Und darum geht es in dem Film: Schmelztiegel Brick Mansions, Detroit. Herrschaftsterritorium des Drogenbarons Tremaine (Rapper RZA) und Einsatzgebiet von Undercover-Cop Damien Collier (Paul Walker) im Kampf gegen Kriminalität und Korruption. In dem von einer gewaltigen Mauer abgeschotteten Ghetto tobt die tägliche Gewalt. Doch die bekommt eine ganz neue Dimension, als Tremaine in den Besitz einer hochgefährlichen Waffe gelangt, mit der er die ganze Stadt zu vernichten droht.

Die wahnsinnige Bedrohung fordert ungewöhnliche Maßnahmen: Im Kampf gegen den Drogenboss vereint sich Collier mit dem Ex-Sträfling Lino (David Belle) zu einem schlagkräftigen Team und ist auf dessen Insiderwissen angewiesen. Der hat eine ganz persönliche Mission – denn Tremaine hat Linos Freundin in seine Gewalt gebracht…

Luc Besson sorgt für genügend Action

Dass es in "Brick Mansions" - was die Kampf- und Verfolgungsszenen anbelangt - hoch her geht, ist keinem Geringeren als Action-Garant Luc Besson zu verdanken, der als Produzent und Autor verantwortlich zeichnet. Er produzierte den Film nach seinem französischen Vorbild "Ghettogangz – Die Hölle von Paris". Wie dort beeindruckt auch in "Brick Mansions" Parkour-Profi David Belle als Kleinkrimineller mit außergewöhnlichen Fähigkeiten und sensationellen Stunteinlagen. In weiteren Rollen sind Ex-Wrestler Robert Maillet ("Pacific Rim", "300") und Powerfrau Ayisha Issa ("Krieg der Götter") zu sehen.

Langjähriger Cutter führt erstmals Regie

Camille Delamarre, der lange Jahre als Cutter an Actionfilmen wie "Colombiana", "96 Hours – Taken 2" und "22 Bullets" arbeitete, war bei "Brick Mansions" erstmals als Regisseur tätig. Auch beim vierten Teil der Actionreihe "Transporter" wird er Regie führen.

Kinostart "Brick Mansions": 5. Juni 2014

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal