Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

"Hangover und Co.": Wenn Männer filmreif abstürzen

"Hangover und Co."  

Wenn Männer filmreif abstürzen

30.05.2014, 09:11 Uhr | mth, t-online.de

"Hangover und Co.": Wenn Männer filmreif abstürzen. "Hangover und Co.": Wenn Männer filmreif abstürzen (Quelle: imago/EntertainmentPicture)

Das Leid am Morgen danach (l-r): Alan (Zach Galifianakis), Phil (Bradley Cooper) und Stu (Ed Helms) in "Hangover" (Quelle: imago/EntertainmentPicture)

Hallo, meine Herren, haben Sie den Vatertag gut überstanden? Nein? Na, dann hätten wir hier ein paar Leidensgenossen für Sie. Wir haben nämlich die zehn Streifen mit den filmreifsten Abstürzen für Sie in unserer Foto-Show zusammengefasst.

Männer, die filmreif abstürzen, können bekanntlich urkomisch sein. Und gerade wenn die Partystimmung auf die Leinwand übergreift, dann bleibt kein Auge trocken, und die Schadenfreude kommt ebenfalls nicht zu kurz. Denn auf eine feuchtfröhlichen Nacht folgt immer ein verkaterter Morgen, an dem die Protagonisten den nur noch in bruchstückhaften Erinnerungen vorliegenden Peinlichkeiten nachhängen.

Die Mutter aller Filmrisse

Den schlimmsten "Filmriss" der Kinogeschichte erleiden Alan (Zach Galifianakis), Phil (Bradley Cooper) und Stu (Ed Helms) in Klassiker "Hangover". Der Junggesellenabschied ihres Freunds Doug (Justin Bartha) in Las Vegas verläuft so feuchtfröhlich, dass sich keiner an irgendwelche Einzelheiten der vergangenen Nacht erinnern kann.

Warum hat Stu einen Zahn verloren? Woher kommt der Tiger im Bad der völlig verwüsteten Suite? Wer hat das Baby im Schrank deponiert? Und vor allem: Wo bitteschön ist Doug? Fast eine halbe Milliarde Dollar hat der Film weltweit eingespielt. Kein Wunder also, dass Alan, Phil, Ed und Doug in zwei weiteren Fortsetzungen auf Sauftour gehen durften.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal