Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Nach Stunt-Unfall: Tom Cruise muss Dreharbeiten unterbrechen

Nach Stunt-Unfall  

Tom Cruise muss Dreharbeiten unterbrechen

16.08.2017, 23:29 Uhr | dpa, mbo

Nach Stunt-Unfall: Tom Cruise muss Dreharbeiten unterbrechen. Mit seiner Verletzung kann Tom Cruise erstmal nicht weiter vor der Kamera stehen. (Quelle: AP/dpa)

Mit seiner Verletzung kann Tom Cruise erstmal nicht weiter vor der Kamera stehen. (Quelle: AP/dpa)

Tom Cruise hat sich bei den Dreharbeiten für den neuen Spionagethriller "Mission: Impossible 6" den Fuß gebrochen. Bis sich der Schauspieler von seiner Verletzung erholt hat, soll der Filmdreh nun pausieren, wie das Studio Paramount jetzt mitteilt.

"Tom möchte sich bei allen für die Anteilnahme und die Unterstützung bedanken", zitierten die US-amerikanischen Filmportale "Variety" und "Hollywood Reporter" aus der Mitteilung. Dennoch soll der Actionstreifen offenbar zum geplanten Termin im Juli 2018 in die Kinos kommen.

Ein YouTube-Video von dem missglückten Stunt zeigt Cruise, wie er einen Satz von einem Gebäude zu einem anderen macht und dabei sein Ziel verfehlt. Der 55-Jährige, der während des Sprungs angeseilt war, zieht sich in dem Clip selbst an der zunächst verfehlten Mauer hoch, hat aber danach beim Gehen erhebliche Schwierigkeiten.

Die sechste Folge der "Mission Impossible"-Reihe wird wieder von Regisseur Christopher McQuarrie gedreht. Neben Tom Cruise spielen Henry Cavill, Rebecca Ferguson, Angela Bassett und Alec Baldwin mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal