Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

"The Mighty Ducks": Disney+ legt Kultfilm-Reihe neu auf

Mit "Gilmore Girls"-Star  

"The Mighty Ducks": Disney+ legt Kultfilm-Reihe neu auf

13.02.2020, 12:47 Uhr | spot on news, sow, t-online.de

"The Mighty Ducks": Disney+ legt Kultfilm-Reihe neu auf. Kenan Thompson, Mike Vitar, Joshua Jackson, Marguerite Moreau: Die "The Mighty Ducks"-Crew aus dem Filmteil von 1996. (Quelle: imago images / Mary Evans)

Kenan Thompson, Mike Vitar, Joshua Jackson, Marguerite Moreau: Die "The Mighty Ducks"-Crew aus dem Filmteil von 1996. (Quelle: imago images / Mary Evans)

Jetzt ist es fix: Disney+ legt die Geschichte rund um das Eishockey-Team "The Mighty Ducks" aus den Neunzigerjahren wieder neu auf. Die Filmreihe wird nun zur Serie. 

Es ist offiziell: Disney+ produziert eine Neuauflage der Kultfilm-Reihe "The Mighty Ducks", diesmal allerdings als zehnteilige TV-Serie. Die Hauptrolle wird "Gilmore Girls"-Star Lauren Graham übernehmen. Den Part ihres Sohnes Alex wird Brady Noon, bekannt aus "Broadwalk Empire", spielen. Noch diesen Monat werden die Dreharbeiten in Vancouver beginnen. Emilio Estevez, der Hauptdarsteller der drei Kinofilme aus den Neunzigern, wird trotz anders lautender Gerüchte offenbar nicht mit von der Partie sein.

Der erste Film "Mighty Ducks – Das Superteam" wurde 1992 veröffentlicht und war ein weltweiter Erfolg. Die Geschichte dreht sich um ein Jugend-Eishockeyteam, das sich innerhalb kürzester Zeit von einer Verlierer-Mannschaft zum Gewinner der Meisterschaft mausert.  

Eigenes reales Team

Disney gründete aufgrund des Erfolgs der Filmreihe im Jahr 1993 sogar das echte Eishockey-Team Mighty Ducks of Anaheim mit identischem Logo (heute nur noch Anaheim Ducks), welches bis heute in der nordamerikanischen Profiliga NHL aktiv ist und 2007 sogar Stanley-Cup-Sieger wurde.

Jetzt schlägt Disney weiter Kapital aus der Reihe und produziert eine Serie für seinen neuen Streamingdienst. In Deutschland wird dieser ab dem 24. März zur Verfügung stehen: Hier gibt es alle Infos zum neuen Portal des Mäusekonzerns.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur spot on news

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal