Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Das Warten hat ein Ende! Neuer James-Bond-Trailer sorgt für Furore

"Jetzt ist dein Feind mein Feind"  

Neuer James-Bond-Trailer sorgt mit rasanter Action für Furore

01.09.2021, 11:00 Uhr | sow, t-online

Das Warten hat ein Ende! Neuer James-Bond-Trailer sorgt für Furore . Daniel Craig als James Bond in der Szene eines Trailers zum James-Bond-Film "Keine Zeit zu sterben".

Daniel Craig als James Bond in der Szene eines Trailers zum James-Bond-Film "Keine Zeit zu sterben". Foto: Nicole Dove/DANJAQ and Metro Goldwyn Mayer Pictures/Universal Pictures /dpa. (Quelle: dpa)

Schon vor zwei Jahren hätte er in die Kinos kommen sollen, nun ist es bald so weit. Der finale internationale Trailer zeigt: "Keine Zeit zu sterben" könnte die Kino-Euphorie ab Ende September in Gang setzen.

Vorhang auf, die Vorfreude steigt: Nach mehr als 18 Monaten Verzögerung ist der finale Trailer für Daniel Craigs letzten Auftritt als 007 in "Keine Zeit zu sterben" endlich da – und zwar mit voller Wucht.

Der Clip beginnt mit den Worten: "Das Warten hat ein Ende". James Bond ist zu sehen, wie er seinem gefangenen Erzfeind Ernst Stavro Blofeld (Christoph Waltz, 64) gegenübersteht. Es sieht so aus, als ob die alten Feinde gezwungen sein könnten, eine unangenehme Allianz einzugehen, denn Blofeld sagt: "James, das Schicksal hat uns wieder zusammengeführt. Jetzt ist dein Feind mein Feind." Bond antwortet: "Nun, man lebt lange genug."

Der rasante Trailer zeigt Bond, wie er den Feind mit einem Sturmgewehr ausspäht, die berühmten Maschinengewehre seines Aston Martin abfeuert und in einem Flugzeug durch die Lüfte schwebt, das von der weiblichen Doppel-0-Agentin Nomi (Lashana Lynch) gesteuert wird. Ebenfalls zu sehen ist die kubanische Schauspielerin Ana de Armas als CIA-Agentin Paloma, wie sie einen Angreifer mit einem High-Kick erledigt.

Rami Malek gibt den unheimlichen Gegenspieler

Der Hauptgegenspieler in Craigs fünftem Auftritt als Bond ist Safin, gespielt von Oscarpreisträger Rami Malek. Im Trailer ist sein komplett vernarbtes Gesicht zu sehen, das er hinter einer unheimlichen weißen Maske versteckt. Geheimnisvoll gibt sich auch Bonds Liebste Madeleine Swann (Lea Seydoux). Sie hält eine Mappe in der Hand und warnt Bond: "Sie wissen nicht, was das ist?". Daraufhin wirkt er ungewöhnlich nervös. Später sieht man Bond, wie er einen Zettel verbrennt, auf dem "Verzeih mir" steht.

Waffenmeister Q (Ben Whishaw) ist ebenfalls zu sehen. Er beklagt sich bei Bond: "Kann ich bitte wenigstens einen schönen Abend haben, bevor die Welt explodiert?"

"Keine Zeit zu sterben": Kinostarttermin fix

Nach mehreren Verschiebungen soll der mit Spannung erwartete Agententhriller mit Daniel Craig in der Hauptrolle am 30. September in die deutschen Kinos kommen. Er ist eine direkte Fortsetzung des Vorgängerfilms "Spectre" von 2015.

"Keine Zeit zu sterben" ist das fünfte 007-Abenteuer mit Craig in der Hauptrolle. Für den 53-Jährigen soll es endgültig der letzte Einsatz als britischer Geheimagent sein. Der 25. James-Bond-Film hatte ursprünglich schon im Oktober 2019 in die Kinos kommen sollen. Wegen des Regisseurwechsels von Danny Boyle zu Cary Joji Fukunaga und des Ausbruchs der Corona-Pandemie wurde der Starttermin aber mehrfach verschoben. Wer auf Craig als James-Bond-Darsteller folgt, ist derweil noch unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: