Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Senta Berger kämpft beim Filmpreis mit den Tränen

  • Steven Sowa
Von Steven Sowa

Aktualisiert am 01.10.2021Lesedauer: 2 Min.
Senta Berger: Die Schauspielerin und Preisträgerin des Ehrenpreises spricht bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises 2021 "Lola".
Senta Berger: Die Schauspielerin und Preisträgerin des Ehrenpreises spricht bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises 2021 "Lola". (Quelle: Soeren Stache/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussischer Oberst überrascht mit KritikSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextBauer ist ältester Mann der WeltSymbolbild für einen TextEx-Soapstar wird neue BacheloretteSymbolbild für einen Watson TeaserSänger blamiert sich in ProSieben-ShowSymbolbild für einen TextKaterina Jacob zeigt sich mit GlatzeSymbolbild für einen TextMafia-Verdacht bei Bahn-TochterSymbolbild für einen TextFan im Koma: Schalke-Schläger verurteiltSymbolbild für einen TextTeenager klaut FeuerwehrautoSymbolbild für einen TextGehen die Bierflaschen aus?Symbolbild für einen TextWeltstars machen Hamburg unsicherSymbolbild für einen TextApple kündigt neue iPhone-Funktionen an

Schon vorab stand fest: Senta Berger wird beim Deutschen Filmpreis für ihr Lebenswerk geehrt. Dennoch wurde die Laudatio und die anschließende Dankesrede zum emotionalsten Moment des Abends.

Als Klaus Maria Brandauer ansetzt und seine Laudatio auf Senta Berger hält, richtet sich die Kamera auf die Frau, die heute den Lola für ihr Lebenswerk verliehen bekommt. Anfangs sitzt die 80-Jährige gefasst neben ihrem Ehemann Michael Verhoeven. Doch umso mehr Brandauer redet, umso mehr muss Berger mit den Tränen kämpfen. Die Schauspielerin, die schon so viel erlebt hat, ist sichtlich bewegt.


Deutscher Filmpreis: Das sind die schönsten Looks

Palina Rojinski
Pheline Roggan
+20

"Setzen Sie sich wieder hin", sagt Senta Berger schließlich nachdem ihr der Ehrenpreis überreicht wurde und sie ans Rednerpult tritt. Der ganze Saal steht, alle applaudieren lautstark. "Für mich schließt sich auf das Schönste heute ein Kreis: In Berlin hat alles angefangen. Mein Leben als Filmschauspielerin und mein Leben als Frau", berichtet sie den rund rund 1.200 Menschen, die heute beim Deutschen Filmpreis geladen sind.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Absturz von Boeing in China mit 132 Toten war wohl kein Unfall
China, Region Guangxi: Bei den Bergungsarbeiten suchen Einsatzkräfte weiterhin nach dem Daten-Flugschreiber, der Aufschluss über die Unglücksursache geben soll.


Klaus Maria Brandauer: Er hielt bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises 2021 die Laudatio auf Senta Berger.
Klaus Maria Brandauer: Er hielt bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises 2021 die Laudatio auf Senta Berger. (Quelle: Soeren Stache/dpa-bilder)

"Heute Abend spüre ich die Zeit, sehr stark", so Berger, die erzählt, wie sie als junge Frau von Wien nach Berlin kam und beim Einsteigen ins Flugzeug eine Packung Zigaretten geschenkt bekam. "Es kommt mir vor, als wäre es gestern gewesen", sinniert der deutsche Filmstar in Erinnerung an alte Tage.

Sie habe so viel erlebt in ihrer Karriere: TV- und Kinostar, Deutschland, Österreich, Italien – und schließlich sogar der Sprung nach Hollywood. Doch Senta Berger konstatiert: "Ein Lehrling bleibt man sein Leben lang". Danach wird sie selbst emotional und erzählt, wie sie ihren Mann kennen und lieben lernte. "Ich habe mich erst in die Sprache verliebt: in das Berlinerische. Dann in die Stadt und schließlich in einen Berliner." Sie meint ihren Ehemann Michael Verhoeven, mit dem sie vor Kurzem den 55. Hochzeitstag feierte. Das Paar gab sich am 26. September 1966 das Jawort.

"Wäre heute nicht da ohne diesen emanzipierten Mann"

"Es war ein reiches und buntes Leben, mit Erfolgen und Niederlagen", so Senta Berger, die daran erinnert, "bei den ersten Schritten der Deutschen Filmakademie" dabei gewesen zu sein. Sie dankt der Jury, den Kolleginnen und Kollegen und letztlich ihrem Mann. Mit rührenden Worten widmet sie den krönenden Abschluss ihrer Rede dem Mann, der bereits so lange an ihrer Seite ist.

"Ich danke Michael Verhoeven, mit dem ich den Preis teilen möchte. Nicht, weil ich alles mit ihm teile. Nicht weil er mir zwei Kinder geschenkt hat. Sondern weil er einen so großen Anteil hat, er hat mich gefordert und gefördert. (...) Ich wäre heute nicht da, wo ich bin, ohne diesen emanzipierten Mann: Michael Verhoeven."

Weitere Artikel


Nach dieser sehr menschlichen Seite und dem privaten Einblick in das Leben von Senta Berger greift sie noch zu einem kurzen humoristischen Stilmittel und beendet ihre Dankesrede so: "Kurt Tucholsky sagte, eine kurze Rede ist eine gute Rede. Ich hoffe, ich habe mich daran gehalten." Der Saal tobt. Senta Berger und der Ehrenpreis, sie beide bilden an diesem Abend das ohne Zweifel das emotionale Highlight.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kino
Oscars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website