Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungMusik

Politiker verklagt Florian Silbereisen nach ARD-Auftritt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZug erfasst Gruppe junger MenschenSymbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextBayern verliert Neuschwanstein-ProzessSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für einen TextHSV-Fans verprügeln FamilieSymbolbild für einen TextSWR streicht Folge von SchlagersendungSymbolbild für ein VideoMasturbation? Grünen-Frau zeigt TattooSymbolbild für einen TextNina Bott im MinirockSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Politiker verklagt Florian Silbereisen nach ARD-Auftritt

Von t-online, sow

Aktualisiert am 23.01.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 0200097061
Florian Silbereisen: Im Ersten moderierte er zuletzt den "großen Schlagerabend". (Quelle: IMAGO/osnapix / Hirnschal)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Florian Silbereisen hat vergangenen Samstag im Ersten unter anderem den Song "1000 und 1 Nacht" gesungen. Ein Detail sorgt dabei nun im Nachhinein für Ärger.

Könnte Florian Silbereisen wegen eines harmlosen Schlagers vor Gericht landen? Diether Dehm scheint daran Interesse zu haben. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete der Linken hat Strafanzeige gegen den ARD-Moderator gestellt. Das berichtet die "Fuldaer Zeitung". Demnach stört sich Dehm an der Veränderung eines Songs, den er einst für die Klaus-Lage-Band schrieb. Die machte ihn 1984 zu einem ihrer größten Hits: "1000 und 1 Nacht (Zoom!)".

Es ist Dehms meistverkauftes Lied. Dass er also allen Grund hat, genau darauf zu achten, wer seinen Text wie verwendet, erscheint nachvollziehbar. In der ARD-Show "Der große Schlagerabschied" soll Florian Silbereisen das Liedgut verändert haben – ein einziges Wort sei bei der Aufführung im Ersten nicht mehr zu hören gewesen.

Diether Dehm erklärt seine Beweggründe

Gemeinsam mit der Sängerin Beatrice Egli stand er zu der Performance auf der Bühne. Offenbar verzichtete Silbereisen aber beim Vortragen auf das Wort "Indianer", welches im Originaltext enthalten ist. Statt "Erinnerst du dich, wir ham Indianer gespielt" habe er "Erinnerst du dich, wir ham zusammen gespielt" gesungen. Das hat Autor Diether Dehm auf den Plan gerufen.

"Der große Schlagerabschied": Beatrice Egli und Florian Silbereisen performen "1000 und 1 Nacht".
"Der große Schlagerabschied": Beatrice Egli und Florian Silbereisen performen "1000 und 1 Nacht". (Quelle: IMAGO/osnapix / Hirnschal)

Dem Bericht zufolge hat Dehm Strafanzeige gegen Florian Silbereisen gestellt – wegen Urheberrechtsverletzung. Dehm vermutet demnach, dass Silbereisen mit der Streichung des Wortes "Indianer" Konflikte mit Zuschauern vermeiden wollte, die das Wort als diskriminierend empfinden könnten.

"Silbereisen hatte weder dazu die Genehmigung von mir noch die mindeste geschmackliche Kompetenz", sagt Dehm der "Fuldaer Zeitung". Er werde "auch privatrechtlich gegen alle sogenannten Heimat-Sänger und -Sängerinnen vorgehen, die wie Silbereisen meine Liedzeilen 'Erinnerst du dich, wir ham Indianer gespielt' aus dem Lied eigenmächtig streichen".

Eine Anfrage von t-online ließ Diether Dehm bisher unbeantwortet. Wann und wo genau er Strafanzeige stellte, ist unklar. Florian Silbereisen selbst hat sich zu der Angelegenheit noch nicht geäußert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • foldaerzeitung.de: "'Indianer' aus Liedtext gestrichen: Eiterfelder Songautor zeigt Florian Silbereisen an"
  • Anfrage an Diether Dehm
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ville Valo: "Das war wirklich frustrierend"
Von Sebastian Berning
Von Sebastian Berning
ARDBeatrice EgliFlorian Silbereisen
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website